G

Gast

Gast
  • #1

Zuckerbrot und Peitsche - Macht er mich psychisch fertig?

Mein Freund kann der liebste Mensch auf Erden sein, aber auch das größte A*. Macht er mich psychisch fertig? Sind das Machtspiele? Zuckerbrot und Peitsche? Oder hat er eine gespaltene Persönlichkeit? Was soll ich tun?
- Von Beginn an hat er mir Komplimente gemacht, aber im selben Atemzug auch Sticheleien. Er (übergewicht, untrainiert trotz Sport, viele Leberflecke), ich (schlank, sportlich). Erst Kleinigkeiten (hohe Stirn, schiefe Zähne,zu trainiert/untrainiert, Haare zu kurz/lang, zu blond/dunkel usw). Später "zu breite Hüften, das fühlt sich beim Sex anders an. Ich hatte schon schmalere Frauen, das war besser" Aber der Sex ist Hammer mit mir. Bei jeder Gelegenheit erzählt er, dass alle Ex Models waren. Völliger Unsinn, die hatten nur mal ein Fotoshooting das sie selbst bezahlt haben (dank Internet nachzuprüfen). Da ich nie viel Selbstbewusstsein hatte, habe ich mir seine Aussagen zu Herzen genommen und bei jedem Blick in den Spiegel kontrolliert. Er sagt immer, dass das nur Spaß sei.
- Egal was ich mache, es ist nie gut genug/passt ihm nicht. Mein Studium, Praktikum, Freunde, Verhalten.. Mal beschwert er sich, dass ich nur 6 richtig gute Freunde habe (er ca 100 "Freunde", ich nenne das Bekannte), aber sobald ich was mit denen mache kritisiert er jeden. Wenn ich verabredet bin und er spontan was mit mir machen will, soll ich absagen. Im nächsten Atemzug sagt er, dass ich nie was mit meinen Freunden mache.
- Streit: Er redet stundenlang, ich soll "zuhören und hinnehmen". Immer wiederholend, Sachen wie "Du bist dämlich. Hast nichts erreicht & wirst es auch nie." bis ich es letztlich irgendwie glaube. Dann ist er wieder stolz auf mich, lobt mich, hebt mich in den Himmel & macht sich selbst klein "Du bist die, die Abi und Studium hat, nicht ich." Sobald ich den Mund aufmach und ihn kritisiere, blockt er ab, ignoriert mich oder grinst mich an und sagt zu allem Ja und Amen "Ja, du hast Recht Schatz. Ja Schatz genau" Als wenn er mit einem dummen Kind redet.
- Wenn ich was falsch mache, ist er ewig beleidigt, will seine Ruhe. Dann redet er nicht mit mir, meldet sich nicht und behandelt mich wie ein Tier "Du musst lernen, dass das so nicht funktioniert" Ich muss mich entschuldigen und am besten auf den Knie vor ihm um Verzeihung betteln. Dann lässt er mich ein bisschen schmoren und nimmt mich in den Arm.
- Dann will er seine Zukunft mit mir verbringen, weil er mich so liebt und ich die schönste und tollste Freundin bin. Plötzlich bin ich die dämliche, egoistische Kuh, die nichts erreicht, die sich nicht für ihn interessiert und ihm nicht zeigt, dass sie ihn liebt und er sich schon länger Gedanken macht ob die Beziehung noch Sinn macht. Besonders das mit der Beziehung kam in den letzten Monaten/Jahr häufig. Erst ist alles super und in Ordnung; eine Stunde später stören ihn hundert Dinge und das schon seit längerem und er weiß gar nicht ob er das noch will. Ich weiß irgendwie nie woran ich bin.

Egal was er tut, er meint das immer nicht so, sagt er.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Er ist nicht der liebste Mensch auf Erden. Er ist überhaupt nicht lieb. Das lieb sein ist seine Fassade für die zerstörerische Machtausübung über dich. Mit diesem Mann wirst du NIE glücklich werden. Wahrscheinlich wird keine Frau jemals mit ihm glücklich werden. Er will nicht glücklich sein!

Möchtest du so leben? Für den Rest deines Lebens abhängig von den Launen und heruntermachenden Sprüchen deines ..... äh - ja was eigentlich? Partner? Freund? Nein, diese Bezeichnungen treffen nun wahrlich nicht auf diesen Mann zu. Es gibt auch nichts was DU tun kannst, um diesen Mann auf die richtige Spur zu setzen. Es gibt nur die Optionen bleiben oder gehen.

Ich denke, du wirst ohne diesen Mann ein besseres Leben führen.

m
 
G

Gast

Gast
  • #3
Mein Rat: Schau heute nicht mehr ins Forum, schlafe eine Nacht, lies zuerst Deinen Text NOCHMAL, dann die Antworten.
Dir wird einiges klar werden. Du bist auf dem richtigen Weg, der erste Schritt in Dein selbstbestimmtes Leben ist hiermit getan.
Alles Liebe, w-ü30
 
G

Gast

Gast
  • #4
Liebe FS,

ganz ehrlich, dein "Freund" hat einen an der Waffel und du sollstest dich hinterfragen, die Bildung hast du ja eigentlich dafür, warum du dich mit so einem Mann überhaupt eingelassen hast.

Beende sofort diese kranke Bekanntschaft und ich empfehle dir wirklich prof. Hilfe schnellstens anzunehmen und an dir zu arbeiten. Denn es muss einen Grund geben, warum du dich auf so einen psychisch kranken Mann eingelassen und dir sein respektloses Verhalten gefallen lassen hast.

w
 
  • #5
Er übt damit Macht über dich aus. Ich möchte ihm sogar zugute halten, dass er das selbst nicht mal merkt. OK, wenn du sowas brauchst, seis drum, dann können wir dir hier nur Erklärungen liefern.
Ich persönlich wüsste, was ich mit ihm machen würde! Punkt!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich vermute mal, er kompensiert seine Komplexe, indem er dich, die du offensichtlich die schönere und intelligentere von euch beiden bist, niedermacht. Ehrlich, das klingt für mich kein bisschen "lieb", sondern das klingt für mich nach einem echten "K...tzbr...ckn". Was bringt dir ein Mann, der hin und wieder mal lieb sein kann, aber wohl so impulsiv und ferngesteuert ist und alle Gute im nächsten Moment darnieder macht? Überleg dir gut, ob du dir das die nächsten Jahre antun willst. Wie lange hälst du das eigentlich schon aus?
Verlass diesen Typen und such dir einen, der deine Persönlichkeit zu schätzen weiß, der dich respektiert, der dich fördert, der dich schätzt, der dich liebt. Dieser Mann liebt dich nicht, sonst würde er dich nicht so runtermachen.
Vielleicht solltest du dir jemanden suchen, der dir in Sachen Bildung und Körperbewusstsein ebenbürtig ist und der etwas weiter ausgereift ist als dieser Mann. Trenn dich, das wird eine Befreiung werden!
 
  • #7
Hallo FS,

also mal ganz ehrlich: DA FRAGST DU NOCH WAS DU MACHEN SOLLST????? Das Verhalten Deines Freundes ist weder lieb noch partnerschaftlich. Warum lässt Du Dir das gefallen?

Im Grunde genommen trifft Dich an Deiner jetzigen Situation jedoch mindestens genauso viel Schuld wie Deinen Freund: Es kann Dich nur jemand so herablassend behandeln, wenn Du es ihm auch erlaubst.
 
  • #8
Hallo FS, doch, du weißt woran du bist, du weißt dass sein Verhalten nicht OK ist. Liebst du dich? Dann liebe ihn bitte nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hiiiiiiiiiiiilfeeee. FS, lies Dir bitte Deinen eigenen Text nochmal durch - Der Typ hat absolut einen an der Waffel, wie kannst Du das nur aushalten? Trenne Dich bitte umgehend von ihm, bitte, bitte.

w
 
G

Gast

Gast
  • #10
Was war jetzt noch einmal der rationale Grund dafür, dass Sie sich mit einem Psychopathen herumschlagen, der noch nicht einmal gut aussieht?!!
 
  • #11
was du machen sollst? ihm eine Schallern und seine Klamotten aus dem Fenster kippen.. dann Schloss auswechseln und mal anfangen Jemanden zu suchen der nicht so ein derartiges Ar'***ch ist.. Das sollst du tun.. manchmal Zweifel ich am Verstand von Frauen.. warum tut man sich so etwas länger als 5 sekunden an?
 
G

Gast

Gast
  • #12
Liebe FS

Ja, das kenne ich gut aus meiner eigenen Vergangenheit. Hatte auch mal so einen, äh.."Partner". Mal hebt er Dich in den Himmel, fünf Minuten später bekommst Du seinen abgrundtiefen Hass zu spüren. So ein Mensch ist leider wirklich psychisch nicht gesund, das ist jetzt ernst gemeint. Ob diese Menschen überhaupt fähig sind, jemanden aufrichtig zu lieben? Das wage ich zu bezweifeln. Sie schwanken ständig zwischen Dich-Vergöttern und Dich-Hassen, entweder Weiß oder Schwarz, er hebt Dich in den Himmel oder tritt Dich gnadenlos in den Staub und Du bekommst seine ganze Wut zu spüren. Wie dem auch sei, meiner persönlichen Meinung nach sind solche Menschen nicht beziehungsfähig. Wie soll das auch gehen? Mit so einem Mann gehst DU auf Dauer psychisch vor die Hunde. Willst Du das? Dann bleibt Dir leider nichts anderes übrig, als zu gehen. Dir selbst zuliebe!

Liebe FS, dieser Mann scheint wirklich ein schweres psychisches Problem zu haben, da kannst Du nichts ausrichten, ihm helfen kannst Du nicht, er muss sich selbst helfen. Das habe ich damals auch selbst merken müssen. Ich war psychisch total am Boden, als ich endlich beschloss, ihn zu verlassen. Lass es nicht so weit kommen und beende diese "Beziehung". Je früher, desto besser.

w
 
G

Gast

Gast
  • #13
Mein Ex war korpulent und ich war schlank. Er hat immer wieder an mir kritisiert, dass ich ihm zu dünn bin, ich deswegen nicht sexy für ihn bin und er auf einen anderen Typ Frau steht. Er hat selber zugegeben, dass er nicht der Schönste war, und hat das auf mich projiziert, anstatt mir ein einziges Kompliment zu irgendwas zu machen. Fiel ein Kompliment, war es seeehr karg. Er war skeptisch und pessimistisch verlangt, ein leiser Kritiker. Laut war er nicht, da er kein Choleriker war, dafür sehr effektiv darin, einen zu treffen. Nicht nur mir gegenüber, er hat generell das Haar in der Suppe erkannt, das war seine Natur. Was ich anfangs als Liebsein interpretiert hatte, war die Unfähigkeit, sich durchzusetzen.

Es war Manipulation vom Feinsten. Wenn du eine bestimmte Persönlichkeit hast, dann bist du dafür sehr anfällig, dich immer mehr für so jemanden zu bemühen, während andere Frauen sofort einen Bogen machen oder ganz anders reagieren würden.

Bitte mach dir klar, dass dir vemutlich die Fähigkeit und der Durchblick fehlt, deinen Freund so zu sehen, wie er wirklich ist. So eine Person sieht sich als überlegen und dich als Spielball, und es ist für sie keine Herausforderung, dir verbal einen reinzuwürgen und sich selber über deine Reaktion aufzuwerten. Und wie sehen deine Antworten aus, wie wehrst du dich, wenn überhaupt? Es soll Leute geben, die solche Spiele stimulierend finden. Falls du mit ihm nicht glücklich bist, dann rate ich dir, dass du das beendest, sobald du zu leiden anfängst. Dann zieh es nicht in die Länge, es ist verlorene Zeit.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Was für ein kleiner Furz, der sein Versagen an dir auslässt.
Ich kriege gerade Schüttelfrost, denn offenbar nimmt die Sorte Kerle zu. Hatte ich schon.
Ich feuere die Psychos gnadenlos aus meinem Leben.
Ja, ist schon komisch: Spricht man sie auf ihre Macken an, übergehen sie es.
Suche dir einen netten Typen....ganz schnell.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Dieser Mann ist wahrscheinlich selbst tief gestört und möchte dich, weil er es für sein schwaches Ego braucht, offensichtlich immer wieder fertig machen, indem er dich demütigt und klein macht. Er ist manipulativ und hinterhältig. Damit du nicht sofort gehst, bekommst du hin und wieder auch Komplimente, aber er macht dir immer wieder deutlich, dass du nicht seinen Wünschen entsprichst und er andere Vorstellungen von einer Partnerin hat. Er nutzt dein Vertrauen aus, um dich noch besser fertig machen zu können. Du musst dir das nicht antun, es gibt auch viele nette Männer, die dich viel besser behandeln würden als dieser Verrückte. Ich würde ihn an deiner Stelle verlassen. Wenn du bleibst, riskierst du auf längere Sicht deine Gesundheit. Das sind ekelhafte Machtspiele, die er mit dir veranstaltet, mit Liebe hat das gar nichts zu tun.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Zitat: " Er (übergewicht, untrainiert trotz Sport, viele Leberflecke).."

Er ist sowohl äußerlich als auch innerlich ein richtiges Ekel-Paket.
Bitte versuch ihn endlich realistischer zu sehen und fang an daran zu glauben, dass du alleine leben kannst, und zwar besser ohne ihn.

w
 
G

Gast

Gast
  • #17
Hier die FS:

Ich danke euch für eure Meinungen.
Wir sind jetzt im 7. Jahr. Meine Freunde und Familie haben mir in all den Jahren immer gesagt, dass ich mich trennen soll. Ich habe es sogar mal geschafft, da war ich mehrere Monate im Ausland und hab jemand anderen kennengelernt. Aber er hat mich die ganze Zeit nicht in Ruhe gelassen und als ich wieder da war, bin ich schwach geworden....War ja nicht das erste Mal, dass wir getrennt waren. Wir hatten viele Auszeiten, weil er mich auch dreimal mit Fremdknutschen hintergangen hat...Danach hat er mir immer die Welt zu Füßen gelegt, aber auch das hat sich dann mit der Zeit wieder geändert.
Das ist manchmal echt so als wäre er schizophren....
Und er schafft es immer wieder, dass ich ernsthaft über die Sachen nachdenke, die er sagt. Ob er vielleicht doch Recht hat und es alles an mir liegt (an dem Fremdknutschen soll ich ja auch Schuld sein)...Momentan frage ich mich sogar, ob ich mir das alles vielleicht sogar nur einbilde und es in Wirklichkeit gar nicht so schlimm ist. Aber dann wird mir wieder bewusst, dass es genauso ist wie ich es hier geschildert habe.
Ist ja nicht so, dass alles total schlecht war. Wir haben so viel zusammen erlebt und gemacht und hatten da ja auch immer Spaß..Aber diese plötzlichen Wutausbrüche immer und mir die komplette Schuld aufbürden, kann's ja nicht sein...
 
  • #18
Indem du jedesmal wieder brav zu ihm zurückkehrst, wenn er lang genug bettelt, zeigst du ihm, dass er das ja mit dir machen kann. Willst du so behandelt werden? Wahrscheinlich nein, dann beende es - und zwar endgültig. Wenn nötig/möglich fahre wieder ins Ausland oder ziehe in eine andere Stadt.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Also, wenn ich hier im Forum so lese, frage ich mich echt oft, was mit meinen Geschlechtsgenossinnen los ist. Das Forum ist voll von Frauen, die sich jahrelang von ihren Kerlen schlecht behandeln lassen und sich das Verhalten der Typen dann noch schön reden und Selbstzweifel durch die verletzenden und unverschämten Aussagen des Mannes bekommen. Mach' die Augen auf FS und hör' auf, deine wertvolle Lebenszeit an so einen Mann zu verschwenden! Sieben Jahre sind genug und dein Umfeld wird schon wissen, warum es seit Jahren will, dass du dich trennst. Schlechter als mit diesem Mann würde es dir alleine auch nicht gehen. Ich glaube, du hast einfach nur Angst vor dem Alleinsein und bist zu labil und unselbstbewusst, um dich zu trennen. Vielleicht ist es auch schon psychische Abhängigkeit, die dich bei dem Mann hält. Such' dir am besten mal jemanden, um über deine Beziehung zu reden und Klarheit darüber zu gewinnen, z. B. einen Therapeuten, wenn du es nicht schaffst, dich zu trennen. Ansonsten: Versuche einen kalten Entzug. Wohnung suchen, falls ihr zusammen wohnt, ausziehen, Nummern und Mailadressen löschen und partout keinen Kontakt mehr.

w, 29
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ohje, liebe FS, das was Du schilderst, klingt bereits ganz nach einem Abhängigkeitsverhältnis. Er behandelt Dich fies und schlecht, aber sobald er merkt, dass er Dich verliert, wird er wieder ganz "lieb". Und Du? Dackelst brav zu ihm zurück - so wie ER es will. Er tritt Deine Gefühle mit Füßen, tritt Dich in den Staub und Du lässt es mit Dir machen. Warum eigentlich? Denkst Du, Du findest keinen anderen Mann mehr? Denkst Du, Du hättest es nicht besser verdient?

Dieser Mann scheint entweder psychisch schwer gestört oder sehr manipulativ zu sein. Er weiß, wie er Dich (und auch andere Frauen) dazu kriegt, damit sie ihm immer wieder verzeihen, brav zu ihm zurück kehren. Für seine Fehler musst also Du gerade stehen, dafür büßen, dass ER wieder einmal Mist gebaut hat? Das geht doch mal gar nicht!

Sein Verhalten klingt meiner Meinung nach sehr stark nach Borderline (ist eine schwere psychische Erkrankung), auch wenn ich keine Ärztin bin, aber so einen Mann hatte auch ich bereits an meiner Seite, nur schaffte ich es gerade noch fünf vor zwölf die Reißleine zu ziehen und den Kontakt zu ihm komplett abzubrechen. Genau das würde ich auch Dir, liebe FS, raten. Wenn Du es alleine nicht schaffst, bitte such Dir professionelle Hilfe. Du scheinst in ein Abhängigkeitsverhältnis geraten zu sein, aus dem Du nicht mehr so schnell und so einfach wieder herauskommst. Hast es ja selbst gemerkt: Du gehst immer wieder zu ihm zurück und mit jedem Mal wird es schlimmer und schlimmer.

Such Dir Hilfe, liebe FS, Du bist nicht alleine.

Alles Gute und viel Kraft für Dich, ich wünsche Dir, dass Du den Absprung schaffst!

w/40
 
G

Gast

Gast
  • #21
Naja, dein Freund ist halt nicht unbedingt eine helle Leuchte! Er hat von seinen Kumpels gehört und gelernt, dass man eine Frau erstmal schön beleidigen muss, um sie gefügig zu machen. Er hat ja sein Ziel erreicht, du bist verunsichert, machst dir über ihn Gedanken und findest ihn trotzdem toll!

Ansonsten, ich habe selbst einige Jahre berufsgemodelt und kann dir sagen, dass man da nicht unbedingt Geld für bekommt, nicht mal wenn du davon leben mußt... Man steckt da aus eigenem Interesse selbst sein ganzes Geld hinein, um jedes Wochenende irgendwo anders sein zu können und von gewissen Fotografen geblitzt werden zu dürfen. Meistens bekommt man ein Shooting aber kostenlos oder ein kleines Taschengeld als Honorar. Du kannst da also nicht wirklich prüfen, wie das in der Model-Fotografen-Szene läuft, weil es da zu viele unterschiedliche Verträge gibt. Selbst Profimodels müssen es über sich ergehen lassen, kostenlos zu arbeiten. Nur redet keiner gerne drüber. Die meisten täuschen gerne vor, ohne Geld nicht mehr zu bekommen zu sein. Was aber nicht stimmt. Die stecken da alle ihr Geld rein, um irgendwie in die Medien oder in Zeitungen zu kommen.

Ansonsten ja, was willst du mit dem Typen?
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich hatte auch mal so einen Typen, 7 Jahre lang. In der Zeit habe ich viel mitmachen müssen
Es hat mein ganzes zukünftiges Leben kaputt gemacht. Ich habe heute viele soziale Probleme und Ängste im Umgang mit Menschen , weil mein Ex mir immer einredete, ich bin nicht gut genug, ich kann nichts, ich mach nichts, seine Arbeit ist besser als meine, er tut mehr als ich usw. Dabei hat das alles nicht gestimmt....

Ich habe immer mehr gearbeitet als er, ich hatte zwei Ausbildungen, Studium, Akademie, zwei Jobs, schmiss nach der Arbeit noch den Haushalt, kochte, putze. Ich vollbrachte Unmenschliches, war liebevoll, fürsorgend, konnte gut mit Kindern, Menschen und allen Leuten umgehen. Er machte gar nichts, konnte nichtmal kochen und er hatte nur die mittlere Reife und lies sich die Wäsche noch von Mami waschen. Er war dabei ein furchtbarer Snob, Angeber, oberflächlich bis zum geht nicht mehr.
Er lachte mich aus, wegen meinen zwei mikrigen Härchen an der Oberlippe, er hatte aber einen ganzen Rücken voll krauer "Schamhaare". Er popelte viel, hatte eine dicke Wampe, während ich Leistungssportlerin war mit nahezu einem Sickpack. Meinen Körper nahm er natürlich viel genauer unter die Lupe als seinen. Ach ja, und eine Mutter könnte ich nie sein, weil mir das natürlich nicht liegt. Haha, sowas lustiges, dabei wird jeder Frau in die Wiege gelegt, eine Mutter sein zu können. Da sieht man mal, wie blöd manche Menschen denken! Naja, lauter so Müll habe ich alltäglich anhören müssen. Ich war damals sehr verliebt ihn ihn und hätte alles getan. Das nutzte er schamlos aus, um mich umso fertiger zu machen. Er war kaltkühl, eiskalt, unberechenbar und boshaft und durch und durch kein guter Mensch.

Am Ende der Trennung entschuldigte er sich unter Tränen und offenbarte seinen bösartigen Charakter: dass er das alles nur deswegen gemacht hat, weil er neidisch auf mein Leben war. Er war ein Perfektionist und konnte es nicht ertragen, dass jemand (vor allem ich) zufällig besser sein konnte als er. Tja, heute stalkt der Typ mich immer noch, weil er eigentlich abhängig von mir ist und ohne mich eigentlich nichts darstellt und keine Frau ihn will.
Aber nix da. Dieser Mensch ist heute noch für mich gestorben. Das einzige was ich noch tun werde, diese Gestalt eines Tag auf seinem Grab zu besuchen und ihn auszulachen. Erst dann habe ich meine Genugtuung.
Ich will einen Partner, keinen Konkurrent oder Neidhammel als Partner, der mich so linkt und behandelt, als wäre ich der letzte Dreck! Sowas soll mir fern bleiben.

Kurz und knapp: sieh zu, dass du Leine ziehst! Der Mann ist es nicht wert!
 
G

Gast

Gast
  • #23
Warum bist du mit ihm zusammen????
Einer der Punkte alleine würde mir reichen um ihn auf den Mond zu schiessen!
w,42
 
G

Gast

Gast
  • #24
Also liebe FS, ich kann mich meinen Vorednern nur anschließen. Der einzigste Weg um glücklich zu werden, ist dass du dich komplett von ihm trennst und dir bitte professionelle Hilfe suchst. Du machst dich psychisch nur selbst kaputt, wenn du an dieser "Beziehung" noch festhältst. So etwas in der Art habe ich auch gerade in meinem Freundeskreis und hatte es in der Familie. So wie das, was du über ihn schreibst klingt, hat er tatsächlich psychische Probleme und versucht seine eigenen Komplexe dadurch zu kompensieren, indem er dich mit sich runterzieht und am Ende in den Abgrund stößt oder ist ein manipulatives Ar....
Doch egal was es ist trenn dich wirklich von ihm und zwar ganz. Lieber ein Ende mit Schrecken, als Horror ohne Ende. Mag sein, dass ihr auch bessere Zeiten hattet wie du sagst, aber dass was du über eure "Beziehung" schreibst ist unzumutbar. Und willst DU das tatsächlich?
Ich kenn persönlich eine Frau, die nach mehreren Klinikaufenthalten, versuchtem Selbtmord (von ihr) etc. zu so einem Mann immer wieder zurück ist.
Ich will dir damit keine Angst machen und sicher mag die Situation bei dir nicht identisch sein, aber was ich meine ist, dass du dir tatsächlich darüber klar werden musst was DU willst. Und dadurch, dass du dir diese Fragen langsam stellst und dir hier Rat holst hast du auf jeden Fall schon den ersten Schritt getan.
Du schreibst, dass du Familie und Freunde hast, die dir seit Jahren dazu raten sich von ihm zu trennen. Wende dich an sie, wenn du Hilfe dazu brauchst dich ganz von ihm zu lösen oder nimm die Lebenshilfe, einen Arzt etc. Egal wen, nur such dir Hilfe, denn allein wirst du es in deiner jetzigen Verfassung wohl noch nicht schaffen. Der erste Schritt wird sicher der schwierigste, aber du wirst merken, dass es Stück für Stück leichter für dich wird.

Ich wünsche dir viel Kraft dazu. Und allein bist du sicher nicht.

w/26
 
G

Gast

Gast
  • #25
Egal was er tut, er meint das immer nicht so, sagt er.

Er meint das sehr wohl so.

Auf so einen Mann könnte ich verzichten.
Solltest du auch tun, wenn dir dein Seelenheil und deine Gesundheit wichtig ist. Denn er WIRD dich langsam fertigmachen, wenn du nicht rechtzeitig den Absprung schaffst, glaub mir.
Wenn du nicht gehst, liegen irgendwann du und dein Selbstbewusstsein komplett am Boden. Das ist ganz unbewusst sein Plan. Warum? Weil er selbst mit sich unzufrieden ist und keine Frau an seiner Seite ertragen könnte, die erkennt, was für ein unsicherer Loser und Blender er im Grunde doch ist - und die besser ist als er!

Ich darf dich trösten. Du bist intelligent, sicher auch nett anzusehen und findest leicht einen passenderen und liebevollen Mann. Sogar alleine zu sein wäre ein Gewinn, weil dich da niemand mehr so respektlos piesackt. Das hast du nicht nötig.
Achte auf DICH und erkenne, dass du stark bist!
 
G

Gast

Gast
  • #26
Habe ich eben in einem anderen ähnlichen Thread schon geschrieben..

Er übt persönliche Macht auf dich aus die dich demütigen .
.Das macht jeden früher oder später psychisch fertig.

Normal ist auch das solche Menschen 2 Extreme Seiten haben..Sehr lieb und unausstehlich..

Dadurch geraten viele Frauen in Abhängigkeitsverhältnise..Das Krankenschwestersydrom sagt ..Hilf ihm und irgendwann wird er nur noch seine guten Seiten haben..

Falsch...Was ihm wirklich hilft sind schmerzliche Erfahrungen das Menschen sich deshalb immer wieder von abwenden. bis er in ein Alter und Stadium kommt wo es immer schwieriger wird neue zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen..

Wenn Du das weiter ertragen willst wirst Du ihn so hassen wie alle Menschen die in Ihrem Leben Demütigungen von anderen bekommen haben und sie später auch dafür hassen oder psychisch am Ende sind.

Wenn Du im helfen willst..geh!
 
G

Gast

Gast
  • #27
Meines Erachtens hat Dein Freund überhaupt kein Selbstbewusstsein und ihm ist durchaus klar, dass Du auch einen Anderen bekommen könntest, sogar einen "Besseren". Zumindest scheint er das zu fühlen. Deswegen macht er Dich klein, weil er sich Dir gegenüber eigentlich unterlegen fühlt.
Das wirst Du aber nicht ändern können!
Du hast Studium und Abi - er nicht, Du bist schlank und sportlich - er nicht!
Er ist eifersüchtig auf Deine Freunde.
Aber: Wie verletzend ist es bitteschön, wenn er Dir sagt, dass sich der Sex mit Dir "anders" anfühlt, weil Du breitere Hüften hat?? HALLLOOO?
Ich hatte schon Sex mit Männern, die hatten einen Körper wie es eben nur männliche Supermodels haben: Waschbrettbauch, 1,92m, durchtrainiert, dazu noch promoviert und vermögend - und auch mit Männern, die kleiner waren, nicht so durchtrainiert, nicht aus so gutem Hause, nicht promoviert... who cares?? Ich würde das niemals einem Mann aufs Brot schmieren - wozu auch! Wenn ich mit einem Mann zusammen bin, werde ich schon irgendetwas an ihm finden!
Und wenn ich verliebt bin, ist es mir auch schnurzegal, ob ein Mann nun so oder so aussieht!
Dein Freund macht Dich nieder - Zuckerbrot erkenne ich nicht!
Er verletzt Dich und Du suchst auch noch die Fehler bei Dir!
Er weiß, dass Du in seinen Augen zumindest besser bist als er - das erträgt er nicht!
Er fühlt sich minderwertig. Und ehrlich gesagt ist er auch ne arme Wurst!
Das bekommst Du aber nicht aus ihm raus! Versuch es erst gar nicht!

w,40
 
  • #28
Hallo,
nimm Dein Leben in die Hand und verlaß ihn. Sofort. Er wird sich nicht ändern und Du wirst wieter leiden. Das Leben ist schön! Also laß diese Person schnell zu Deiner Vergangenheit gehören...und vergiß ihn. Alles Gute.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Eigentlich muss man dir böse sein, dass du das mit dir machen lässt.
Was stimmt bei dir nicht??

Dein Freund ist nicht nur optisch ein ekeliger Typ, wie hier bereits festgestellt wurde. Möchtest du den Rest deines Lebens so leben? Dann nur zu! Mach weiter so!

Er wird sich nicht ändern und hübscher wird er auch nicht!
Am Ende deines Lebens wirst du zurückblicken auf Jahrzehnte mit diesem leberfleckigen Ekelpaket:

- Deine Hüften sind noch breiter geworden,
- er hat immer noch ein Model verdient,
- du bist noch dämlicher,
- er hat noch hundertmal fremdgeknutscht (oder mehr) und du bist Schuld,
- deine Freunde sind alle vergrault,
- auf Abi und Studium brauchst du dir dann auch nichts mehr einbilden,
- du bist nur noch eine alt gewordene dämliche, egoistische Kuh, die sich jahrzehntelang von ihm hat klein halten lassen.

Herzlichen Glückwunsch! Was für ein Leben!

Auch wenn es schwer fällt, du musst jetzt erste Schritte einleiten um dich zu lösen. Schaffe Tatsachen, ohne ihn zu informieren (das nötig damit er dir es nicht ausredet). Besorge dir eine eigene Wohnung. Plane deinen Auszug ohne seine Hilfe. Verwahre dich in der Zwischenzeit gegen seine Angriffe. Er steht ja darauf dich zu ignorieren um seine Ruhe zu haben. Genau so soll er sich verhalten, bis du deine Kartons nimmst und ihm ein letztes Mal aus dem Umzugs-LKW zuwinkst.

m
 
G

Gast

Gast
  • #30
Nun hat dieser Typ es wohl geschafft, dass Dein Selbstbewusstsein mittlerweile so klein ist, dass Du nicht mal den Mut und die Kraft hast, Dich dauerhaft zu trennen. Ich frage mich wirklich, was mit den Frauen los ist, die sich jahrelang psychisch fertigmachen lassen von irgendwelchen Schwachköpfen und dann immer wieder zurückkehren.

Es hört sich tatsächlich so an, als wärst du diesem Mann hörig. Du solltest unbedingt psychologische Hilfe holen, um herauszubekommen, weshalb Du immer wieder zurückgehst zu ihm und Dir das gefallen lässt und ihm verzeihst. Die Wahl der Männer sagt immer etwas über einen Selbst aus.
w
 
Top