• #1

Zeit geben oder vergessen?

Liebes Forum,

ich wünsche mir eine Entscheidungsunterstützung, da ich täglich; fast stündlich in meiner Einschätzung der folgenden Situation umfalle:
Ich, 44, habe vor 3 Monaten auf einem Onlineportal einen Mann,46, kennen gelernt. In meinem Profil war klar zu lesen, dass ich nichts anders als eine Beziehung suche. Stand übrigens auch bei ihm; sonst würde ich mich ja nicht wundern. Nach 14-tägigem kurzweiligem Schreiben kam es zum ersten Telefonat. Zwischendurch haben wir uns gegenseitig "Zutritt" zu allen sozialen Medien verschafft, da nichts zu verheimlichen war. Das war ziemlich gut und wir nahmen ein Treffen ins Auge. Das kam dann nach einigen Terminschwierigkeiten auch wiederum nach 14 Tage zustande. Wir haben uns vom ersten Augenblick gemocht, unserer gegenseitiges Interesse bekundet, lachen können und hatten regen Kontakt-sehr ausgewogen übrigens. Beim erste Treffen erzählte er mir von seiner Exfrau die ihn vor gut einem Jahr recht plötzlich verlassen hat und teilte mir auch seinen Gefühlszustand mit. Er sei noch etwas verletzt, aber in der Begreifenphase. So weit so gut! In seiner Wohnung keine Spur einer Frau! Ich schätzte seine Ehrlichkeit und hatte kaum Zweifel. Wegen seiner vielen beruflichen Auslandsreisen (Afrika, Asien) kam es nur zu einer Handvoll Treffen, dafür viele Telefonaten. Ich hab mich verliebt, er sei auf dem besten Weg. Naja! Das war vor 4 Wochen. Aktuell bittet er mich um Zeit, meldet sich tagelang nicht und unseren letzten Telefontermin habe ich, sowie auch er verstreichen lassen. Das Thema war: Wo stehen wir?! Auf Anraten meiner Freunde habe ich mich nicht mehr gemeldet (wenn er wollte könnte er ja auch anrufen) und nun sitze ich da und streite mit meinem Verstand und meinem Bauch. Was sagt ihr?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hallo FS,

ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich würde meine kostbare Lebenszeit (bin in Deinem Alter und auch keine 20 J. mehr) nicht damit vergeuden, auf einen Mann zu "warten", der in der "Begreifenphase" der Trennung seiner Ex-Frau ist, die ihn verlassen hat, und der mich nicht liebt...

(allerdings muss ich fairnesshalber auch dabei sagen, dass ich persönlich absolut nichts von diesen fast schon "erzwungenen" synthetischen "Partnerschaften" durch PB halte und mich dort niemals anmelden würde, ich kann also nur für mich für das echte Leben "da draußen" sprechen und mit den Menschen die man im nicht-virtuellen Raum trifft...)
 
  • #3
Naja, anscheinend ist er nicht so wirklich interessiert, sonst würde er sich wohl öfter melden (weil er an dich denkt und dich vermisst!).

Du kannst den Mann ja noch etwas Zeit geben, solltest dich aber keineswegs auf ihn festlegen und noch unverbindlich bleiben und weiterhin intensiv andere Männer daten.

Kann sein, das er vielleicht mehr interesse zeigt, wenn er beruflich nicht so eingespannt ist (über die Weihnachtszeit), aber wie das so ist, könnte, würde. müsste hätte, Fahrradkette...

w 28
 
  • #4
Manchmal hilft wohl tatsächlich nur warten und aussitzen. Du kannst nichts erzwingen, es scheint derzeit auch nichts zu geben, was du AKTIV tun könntest (vor Ort zu sein scheint er momentan nicht, hinterher telefonieren wird wohl kaum was bringen). Wenn er noch nicht ganz mit seiner Ehe abgeschlossen hat, finde ich das schwierig. Ich glaube, als er das Wort "Begreifensphase" verwendet hat, wäre ich hellhörig geworden. Das klingt für mich noch lange nicht nach "abgeschlossen".
Ich schätze ich würde noch eine Woche abwarten,...dann noch eine, wenn nichts kommt...und mich dabei emotional immer weiter von ihm entfernen - und schließlich begreifen, dass es das war. (Insofern es so läuft)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ihr kennt auch real seit 2 Monaten. Das ist quasi gar nichts. Du kennst diesen Menschen überhaupt nicht.
Dieser Mann hat es sich eben anders überlegt. Sieht keinen Grund sich bei dir zu melden, Termine dir gegenüber einzuhalten oder dich wieder zu sehen. Es ist ihm egal, ob ein anderer kommt und dich ihm wegschnappt. Er benutzt die übliche Ausrede, "er sei noch nicht so weit" in Abwandlung um durch die Blume die Beziehung abzusagen und dich ggf. warmzuhalten. Und offenbar funktioniert das.

Ich würde ihm ein "Schade, das war wohl nichts mit uns. Alles Gute" zukommen lassen und mich schnellstens entlieben.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Mann, 46, ständig auf Reisen nach Afrika, Asien (vermutlich um die Bordelle abzuklappern, denn nur ein abenteuerlustiger Mann reist gerne beruflich so viel umher. Ein solider, ordentlicher Mann sucht sich einen festen Berufsstandort im eigenen Land!), keine genaue Beziehungserklärung, die im Unwissen lassen....
Mich schreckt so ein Mann schon aufgrund seiner vielen Reisemöglichkeiten ab! Meine Prognose ist, dass du mit so einem Mann einige gute Jährchen haben kannst, solange du blind und unwissend genug bist, dann kommt aber irgendwann der große Knal. Ich würde ihn wegen seiner "Begreifphase" gar nichts glauben. Warum wohl verlässt eine Ehefrau den Ehemann? Nur weil er endlos fremd geht! Das bindet der dir aber so niemals auf die Nase. Dir wird er sagen, er weiß von nix und ist der Unschuldige, den man bemitleiden muss. Mit 46 geht fast jeder Mann fremd. Zumindest ist das das kaputte, abgestumpfe Alter, wo die meisten Affären haben.
 
  • #7
Schreib ihn ab, das ist meine Erfahrung mit diesem Verhalten bei Männern, die man im Online-Dating kennenlernt.

Entweder, er hat eine andere Frau kennengelernt (dann braucht er Zeit für sie), oder Du bist es einfach nicht. Kein Mann minimiert den Kontakt mit einer Frau, an der er ernsthaft interessiert ist oder "braucht Zeit" um zu entscheiden, ob sie die Eine sein könnte.

Das ist bitter und passiert im Online-Dating häufig (ob Frauen da auch so agieren, kann ich nicht beurteilen). Ich setze mir in solchen Fällen eine kurze (Tage) Frist, wenn er sich innerhalb dieser Zeit nicht meldet und ein Date stattfindet oder zumindest konkret vereinbart wird, beende ich das ganze selbst per Mail. Und zwar mit dem Wissen und der Überzeugung, dass dieser Mann nicht als Partner für mich geeignet wäre, da unehrlich und ohne Klartext agierend.

Ich brauche das explicite Beenden des Kontaktes meinerseits, um für mich einen Schlusstrich zu ziehen, denn durch das Herumgeeiere solcher Männer macht man sich sonst völlig falsche Hoffnungen. Ich mache es also nicht für den feigen Mann. Interessanterweise haben sich schon einige der Männer, die ich auf diese Weise abserviert hatte, Wochen oder sogar Monate nach dem Ende wieder gemeldet. Kann nur mutmaßen, dass der oder die anderen Kontakte, weswegen sie mich haben "verhungern" lassen, nichts geworden sind. Aber warmhalten lasse ich mich sicher nicht. Ist doch auch klar, dass solche Typen sofort wieder weg sind, falls sich etwas in ihren Augen "Besseres" findet.

Also bleib Dir selbst treu, Kopf hoch, Krone richten, abservieren und nach einem wirklich guten Mann suchen!

w 53
 
G

Gast

Gast
  • #8
Hallo liebe FS,
Er meldet sich tagelang nicht.....das sagt schon alles, sorry!
Jemand der wirkliches Interesse hat verhält sich nicht so.

Lauf ihm nicht hinterher, lass ihn kommen.
Liebe Grüße
W42
 
  • #9
Vergessen, sonst nichts. Aus den Medien löschen und nicht mehr erreichbar sein. Sein Verhalten kann nicht deutlicher sein: Du bist es nicht für ihn, evtl. ein kleines Spielzeug für Zwischendrin.

w
 
L

Lexcanuleia

Gast
  • #10
Wenn ein Mann eine Frau mag , dann sucht er unbewusst ihre Nähe.. Bei dir sucht der Mann die Distanz ...:( das sagt schon alles...
 
Top