• #1

Zeigt Ihr Freundinnen die Profile euer Kontakte? Oder lasst ihr sie gar die Nachrichten lesen?

weil es in einem anderen Thread anklang: Machen Frauen so etwas wirklich?
 
  • #2
Mir schien der Beitrag des anderen Threads ja eher ein Fake zu sein. Ich könnte mir nicht vorstellen, so einen Vertrauensbruch zu begehen. Niemand hat es doch gerne, wenn er wie Vieh beurteilt und belästert wird, oder? Insbesondere das Lesenlassen von Nachrichten geht zu weit, wie ich finde.

Ich habe meinen Freundinnen durchaus von der Partnersuche erzählt und auch mal das ElitePartner-System vorgeführt. Ja, notfalls kann man mal ein Profil zeigen und um die Einschätzung bitten. Aber sobald man wirklich mehrfachen Kontakt hat und die Bilder freigeschaltet sind, finde ich, sollte man die Privatsphäre auch achten. Genau deswegen gibt es doch die Freischaltungsfunktions, damit nicht jeder die Fotos sieht.

Wie steht Ihr dazu? Geht Ihr gemeinsam auf die Suche? Seid Ihr so offen bezüglich Partnersuche? Besprecht Ihr Kandidaten, Fotos, Texte, Treffen konkret mit Euren Freundinnen?

Machen Männer das umgekehrt auch?
 
G

Gast

  • #3
Nein - ich denke, Männer machen das eben nicht so!
Solches Gebaren überlassen wir lieber den 'gemeinsamen, durch dick und dünn gehenden Freundinnen'' hier bei EP.
Die können dann auch die Wahrheitstest und solche Dinge bei den EP-Männern machen!
Kommt bei mir deir leiseste Verdacht von solch einem Verhalten auf...naja, den roten Knopf kennt ihr ja!
m/38
 
B

Berliner30

  • #4
Eine Frau, welche beim Date zufällig ihre Freundinnen trifft =NoGo. Wenn eine Freundin der Frau mitliest merkt man das normalerweise nicht.

Ich gestehe: ab und an durften mal meine Kumpels die schrägsten Briefe lesen (zur Belustigung).
Auch habe ich schon mal mit einer (Rede-)freundin in das jeweils andere Profil und derem Angebot usw. geschaut ... (=sehr interessant).
Ansonsten habe ich Chiffres o.ä. schon aus eigenem Interesse nicht weitergegeben und die lustigen Mails wurden herauskopiert und neutral versand ...
 
G

Gast

  • #5
Ich finde, dass alles was bei EP zwischen zwei sich Schreibenden ausgetauscht wird, gehört nicht in die Hände/in den Kopf von Dritten! Auch die Bilder (... schau her, ist der/die nicht süß?...) sollten dort bleiben, wo sie hingeschickt wurden.

Wenn jemand davon erzählt, dass er/sie hier mit eine/m Nette/n korrespondiert oder jemand getroffen hat, finde ich das in Ordnung. Aber ich würde nie persönliche, vertraute Briefe o.ä. an andere weiter geben. Und schon gar nicht zur Belustigung ... egal, "wie schräg" ein Schreiben auch sein mag!!! So reif sollten wir schon alle sein.
 
G

Gast

  • #6
ich war naiv. ich hatte der freundin, die mir ep empfohlen hatte, von meinem "freund", den ich hier kennengelernt hatte, erzählt. völlig verliebt wie ich war. sie bat mich um seine chiffre, um ihn sich "anzusehen", war dadurch auf seiner interessentenliste und er (!) schrieb sie an...
sie informierte mich auch darüber und leitete mir die korrespondenz weiter.

einerseits blöd für mich, andererseits gut - da wusste ich gleich, dass er unsere beziehung nur als affaire sieht und nicht wirklich etwas für mich empfand.
bevor nachfragen, vermutungen, unterstellungen kommen:
ja, wir waren schon intim miteinander, als ich sein weitersuchen feststellte.
und nein, wir sind nicht beim ersten, zweiten, dritten date miteinander ins bett gegangen. auch nicht beim zehnten. wir hatten uns schon zwei wochen lang täglich (!) auf seine initiative (!) hin gesehen. ich dachte wirklich, ich könnte ihn und sein aufrichtig mir geltendes interesse richtig einschätzen.

wen die ganze geschichte interessiert, der lese bitte:
http://www.elitepartner.de/forum/ep-partner-stellt-neues-foto-in-sein-profil-sucht-er-weiter-ob-er-was-besseres-findet.html
oder anders: die geschichte vom schuhverkäufer.

jetzt suche ich nicht mehr, weil ich woanders fündig geworden bin. insofern kommt auch ein austausch mit irgendwelchen freundinnen über irgendwelche kontakte nicht mehr in frage.
das wäre damals auch nicht so gewesen, wenn ich nicht so verliebt und glücklich gewesen wäre. und immerhin hatte die o. g. freundin mich hierher vermittelt, da wollte ich ihr schon mitteilen, wen ich tolles kennengelernt hatte. sie hatte mit ihrem freund mehr glück - er wohnt inzwischen bei ihr und beide wollen heiraten.

im nachhinein bin ich froh, dass ich nach acht wochen schon wusste, wie ich mit dem typ dran bin. andere erfahren das ja erst viel später.

nein, bei diesem "zufallstreffer" schäme ich mich nicht, zuzugeben, wie naiv ich war.

w, 42
 
  • #7
@#3: Du lieber Himmel! Das ist ja noch fieser, als der im Thread angesprochene Fall.

Ich hätte es nicht gewollt, dass meine E- Mails kopiert und als Grundlage für ausgelassene Männerabende missbraucht würden.
Du selbst, lieber Berliner30, scheinst das ganz in Ordnung zu finden, denn sonst hättest du dieses Vorgehen wohl nicht auch noch als Schmankerl für die Forumteilnemer erwähnt.
Also ehrlich, auf die Schenkel geklopft habe ich mir wahrlich nicht vor Vergnügen...
 
G

Gast

  • #8
ich habe sowas niemals gemacht. für mich ist vertauen und ehrlichkeit nicht nur ein wort. aber leider habe gerade ich auch erfahrungen, wie es ist, belästert zu werden, weil das vertrauen, das ich in jemanden hatte, mich teuer zu stehen kam. und leider nicht nur einmal. onlinedating- nie wieder!
jemandem etwas zu zeigen, was jemand anders im vertrauen geschickt hat, ist in meinen augen niveaulosigkeit pur. sowas brauche ich nicht wieder.

tatsächlich scheint es aber gang und gäbe zu sein und niemand findet es wohl wirklich schlimm! mir wurde auch schon einmal ein foto von einem anderen mädchen geschickt. ich habe es dann sofort gelöscht und darüber nur den kopf geschüttelt.
 
G

Gast

  • #9
natürlich mache ich das,
spätestens nach dem ersten Date (falls es zu weiteren Treffen kommt) weiß meine Freundin wie der Typ aussieht
allerdings erfährt sie keine Details über ihn, aber das Foto zeige ich ihr
w/39
 
G

Gast

  • #10
Auf solche Ideen kommen doch wohl nur Frauen.
Wenn ich mir vorstelle, mein Profil und meine Mails werden weitergereicht und dienen einer albernen Freundinnen-Clique (niveauvolle Damen???) zur Belustigung, verzichte ich lieber auf eine EP-Mitgliedschaft. Das ist doch unterstes Teenie-Niveau!
Wir sind doch nicht bei einer Show, wo Leute vorgeführt werden.

M,49, ziemlich entsetzt.
 
G

Gast

  • #11
Nein, für mich ist das höchst "Vertrauenssache"! Sollte ich den leisesten Verdacht von solch einem Verhalten spüren ist für mich das "Ende" angesagt! Habe so etwas schon oft gespürt bzw. mitbekommen, das Verhalten widerspiegelt das Denken und den Einfluss von "aussen"! Bin da hochgradig sensibilisiert! Ich glaube so etwas ist eher typisch Frau als typisch Mann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein reifer und gestandener Mann so etwas macht, aber natürlich gibt es ja auch dei andern! Für mich ist sowas "Vertrauensmißbrauch, niveaulos, respektlos und unterhalb der Würde des Menschen". Denn wer sowas macht, gibt der neuen Partnerschaft keine Chance, die geht einmal nur die Beiden an und kein Dritter!! m
 
G

Gast

  • #12
Ich gebe es zu: Meine beste Freundin (glücklich vergeben) unterstützt mich bei der Suche. Wir schauen zusammen Profile durch und ich erzähle ihr natürlich auch, wer geantwortet hat. Wir schauen uns die Fotos zu zweit an und entscheiden, wer zu mir passen könnte. Zu zweit sehen wir viel mehr und vieles aus den Briefen wird klarer, wenn wir darüber sprechen! Ich finde das völlig normal.

"Oh ja, der sieht doch süß aus und der schreibt auch nett!" Da ist doch nichts bei!

Sex-Details tausche ich nur ganz wenige, aber natürlich ist meine Freundin neugierig, wie weit es gerade fortgeschritten ist. Am Montag ruft sie oft an und fragt, wie das Wochenende gelaufen ist: "Na, habt ihr schon?". (Nein, haben wir nicht.)

Wir sind halt beste Freundinnen!
 
G

Gast

  • #13
w,42
nein, ich zeige weder die Profile meiner Kontakte, noch lasse ich die Mails meiner Kontakte jemanden lesen.
Ich erzähle vielleicht davon, aber alles andere würde ich nicht machen und es wäre auch ein k.o. Kriterium für mich, wenn ein Mann das machen würde.
 
G

Gast

  • #14
@ #8
Wozu?
Brauchst Du irgendeine Art der Bestätigung Deiner Freundin?
 
G

Gast

  • #15
Ich lass keinen an meinen PC, wenn ich suche. Warum auch, geht doch nur mich etwas an!
Ich bin so lange alleingewesen, wen sollte ich jetzt noch um ihren Rat bitten?
Caroline
 
G

Gast

  • #16
Zu @3 @ 5 @8 @11: Ich finde eine solche Einstellung und Handlung höchste Niveau- und Respektlosigkeit! Mich wundert schon lange nichts mehr, was hier in dieser Plattform so alles passiert!! Meine Bilder gebe ich nicht so schnell frei!! Man kann das spüren, was hinter der Kulisse so alles abläuft! Ein solcher Partner, der so was macht, käme für mich niemals in Frage und das spüre ich!! Selbst die beste Freundin, hat das nichts anzugehen!! Punkt. In was für einem Kindergarten bin ich denn hier?? - m
 
G

Gast

  • #17
Meine Freundinnen haben sehr ähnliche Wertvorstellungen wie ich - Vertrauen und Ehrlichkeit sind da hohe Werte. Wahrscheinlich würden sie es deshalb auch als befremdlich empfinden, wollte ich ihnen Profile oder Einzelheiten von Männern mitteilen, mit denen ich im vertraulichem Kontakt stehe. Wenn eine Beziehung daraus wird, lernen sie ihn ja ohnehin früher oder später kennen und können sich ihr Bild machen. Grundsätzlich handhabe ich es beim Onlinedating wie bei Menschen, die ich im Alltag kennenlerne - dort kann ich auch kein Profil 'vorzeigen'.
 
G

Gast

  • #18
Ich bin ein Mann, 39. Neulich sprach ich mit einer Freundin über die Partnersuche.

Sie: Na wie läuft's?
Ich: Hm, eher zäh. Vier Monate, wahnsinnig viele mails, aber nur ganz wenige nette Kontakte.
Sie: Irgendwas konkretes?
Ich: Na ja, mit zweien habe ich mich getroffen. War recht unterhaltsam.
Sie: Ja? Zeig mal her! Da bin ich gespannt!

Da habe ich ihr halt die beiden Profile mit Fotos gezeigt. War das jetzt schlimm? Ich finde nein. Sie fand die eine sehr gut passend zu mir und hat mich sehr ermutigt da nachzufassen, obwohl sie mir eigentlich zu alt war. Also ein Gespräch tut immer gut. Ich habe die Frau jetzt schon dreimal getroffen und vielleicht entwickelt sich da wirklich mehr als Sympathie!

Mich würde es nicht stören, wenn sie umgekehrt auch ihrer Freundin mein Profil gezeigt hätte.
 
G

Gast

  • #19
Was ist denn jetzt los?
Hier regen sich plötzlich alle auf, aber als der Thread mit dem ersten Date (wie abmachen, per Mail oder Telefon? Ort?) rückten plötzlich 3/4 der ach so ehrenwerten Damen damit heraus, dass sie die Telefonnummer, Name u. Adresse u.ä. des Datepartners der Freundin zur Sicherheit übergeben.
Noch Fragen?
Danke #17, da ist doch wirklich nichts bei! Mein Foto hättest Du ihr auch ruhig zeigen können!
w46
 
G

Gast

  • #20
ZU @17 ist für mich unmöglich anzunehmen!! So was macht man einfach schlicht nicht!! Vertrauensmißbrauch und Niveaulosigkeit! m
 
G

Gast

  • #21
@6 Das machen doch nicht nur Frauen? Der Thread ist zwar auf Frauen gemünzt, aber es gibt auch genügend "unmögliche Männer". ;)

w/32
 
G

Gast

  • #22
Ich habe schon von MÄNNERN und FRAUEN gehört und gesehen, dass sie Freunden/Bekannten Profile und Nachrichten ihrer Kontakte zeigen.

Ich tue mich schwer, darüber zu urteilen - es kommt zu sehr auf die Personen an, die das machen, auf den Grund und auf die Art der Nachricht.
So wie #17 das geschildert hat, würde ich nichts dabei finden.

Ein Profil im Internet ist ja offen für alle Suchenden einsehbar..... ich bin auch schon nach meiner Meinung gefragt worden, ob ich mir den/die Betreffende in Verbindung mit dem Profilinhaber vorstellen könnte.
 
G

Gast

  • #23
oh, es geht noch viel blöder zu, als ihr alle glauben würdet:

ich habe in einer Bar einen tollen Mann kennengelernt, hab viel mit ihm telefoniert, wir haben uns getroffen, waren sehr verliebt (jetzt weiss ich, dass wohl nur ich verliebt war.......)
Er hat mir eine schönes Bild vom Fotografen inklusive Rahmen geschenkt, für die Zeit, wo er nicht das sein könnte. Wir hatten noch keinen Sex, aber als meine Freundin bei mir zu Besuch war,
hat sie sein Bild gesehen - es stand ja auf meinem Schreibtisch - und hat ganz entsetzt gemeint, das ist ja der R........, sie hat seinen Namen gewusst und alles sonst auch von ihm.

Wir sind draufgekommen, dass er in einer Online-Börse drin ist, wo sie auch Mitglied ist und dass er ihr geschrieben hatte, aber erst NACH unserem Kennenlernen.
Dazu kann ich nur sagen, SO KLEIN IST DIE WELT.
Und ich konnte ihm ja nicht mal so sehr böse sein, denn wir hatten uns zwar ohne PC kennengelernt, aber wir waren noch nicht wirklich explizit ein Paar, würde ich sagen. Also war seine Weitersuche legitim, zumindest aus meiner heutigen Sicht.

Wir haben ihm dann beide eine Absage erteilt. Das Bild hab ich heute noch, als Erinnerung, mich nicht nochmal so schnell zu verlieben. Es liegt aber mit dem Gesicht nach unten in einer hinteren Schublade und bis zu diesem Thread hatte ich es eigentlich ganz vergessen.
 
G

Gast

  • #24
LIebe Frederika,
nein, ich beziehe nie Dritte mit ein und - ehrlich gesagt - würde ich das auch von meinem potentiellen Partner erwarten.
Es grüßt Dich das schlossfraeulein
 
G

Gast

  • #25
Ja auch schon gemacht, aber eher nur Foto hergezeigt, um die Meinung der Freundin zu hören. Inhalte von Mails aber nicht. Das wäre für mich auch ein Vertrauensbruch gegenüber dem Schreiber.

Aber unabhängig vom Daten habe ich aus Erfahrung gelernt, das wirklich alles was man jemanden schreibt, von dritten gelesen werden kann. Jaja da tauscht man sich über Persönliches aus und dann bekommt die Mail, die Freundin der Freundin von ihm (die er nach mir hatte) und veröffentlicht meine Mails aus Eifersucht, obwohl längst nichts mehr zwischen uns war.

So bin ich vorsichtig geworden (aus Schaden wird man klug!) und gehe von jeder Mail, die ich schreibe, aus, dass es jemand andere außer der Empfänger auch lesen könnte. So werde ich auch nichts mehr tiefsinniges persönliches intimes in Mails jemanden schreiben, sondern nur
allgemeines was jeder von mir erfahren darf.

Genaueres gibt es dann erst beim persönlichen Treffen!
 
G

Gast

  • #26
Nein, eigentlich zeige ich niemanden die Profile meiner Kontakte. Kann schon mal sein, dass, wenn es sich mal ergibt und ich einen Kandidaten in die engere Wahl nehme, ich einer Freundin das Foto zeige und ihr ein bisschen von dem wenigen was ich über ihn weiß auch erzähle. Alles zu seiner Zeit:)

Sich aber über irgendwelche Profile "lustig" zu machen habe ich jetzt irgendwie nicht nötig. Natürlich gibt es hin und wieder Profile über die ich mich nur wundern kann und über manche habe ich mich vor Lachen auch nicht mehr einkriegen können.... - aber das war's auch schon.

Also, wenn ich daran denke mit meinen Freundin einen lustigen Abend zu verbringen, nur um die einen oder anderen Profile "auseinander zu nehmen", nee also wirklich, da würde ich mir ja vorkommen, wie zu "kichernden" Teenie-Zeiten........!

w/44
 
G

Gast

  • #27
@ 25
Ich komme mir als Mann schon vor, als wenn die Teenie-Zeiten noch vorherrschen, wenn ich Postings wie u.a. # 11 lese.
Ich würde selbst meinem besten Freund keine Fotos oder Mails zeigen oder mich fragen lassen, wie es "war".
 
G

Gast

  • #28
Nein # 9, das ist dein eigenes Vorurteil (oder Naivität?): auf so etwas kommen eben n i c h t nur Frauen, wie du nachfolgend lesen kannst (bis hin zum Versenden der vom Mann als "schräg" empfundenen Mails seiner Dating-Partnerin. Tja. Es gibt sie auch unter den Männern - und selbstverständlich auch unter den Frauen.

Nein, ich gehöre nicht dazu.
Geht keinen 'was an, was er schreibt.
Nur ihn und mich.
Und wie er aussieht, das werden sie erleben, sobald er bei den Festen an meiner Seite auftaucht. Bis dahin geht's niemanden 'was an, mit wem ich schreibe, mich treffe, absage oder zusage..

w,57
 
G

Gast

  • #29
@#13 u. 14
Bestätigung wofür? Rat wofür?
verstehe ich nicht so ganz, wenn ich mich von dem Mann angezogen fühle und wir ein zweites Date verabreden kann meine Freundin ruhig wissen, welch ein Schmankerl ich mir evtl. an Land gezogen habe
sonst erfährt sie ja nichts Geheimnisvolles .....
hach - ich schließe damit doch auch schon von vornherein aus, daß uns das Doppeldating (für mich nicht glaubhaft) aus dem Nebenthread erspart bleibt :)
ach ja, den Thread, den #18 angesprochen hat, habe ich mir mal angesehen: stimmt genau, da sind die Frauen gar nicht so empört, dass Daten des Datepartners weitergegeben werden.
klar, diese Daten sind sicher verplombt oder gar beim Notar hinterlegt, tse
w/39
 
G

Gast

  • #30
Ganz klar: NEIN!

w/35