G

Gast

  • #1

Zeige Interesse an einer Arbeitskollegin, nun Abfuhr.

Ich (m,27) habe mich gerade ein bisschen durch das Forum gelesen und mir ist aufgefallen das hier sehr hilfreiche Antworten geschrieben werden, deshalb möchte ich auch meine Situation beschreiben.

Ich bin für meinen Traumjob weit weg von der Heimat gezogen. Wie das nun ist, sitzt man sehr weit weg, von allem was man kennt (Familie, Freunde und Heimat) und versucht sich neue Kontakte aufzubauen. Die Situation ist perfekt gemacht für eine neue Liebe und so ging ich auf die "Suche".

Da war eine Arbeitskollegin die auch neu im Betrieb war. Sie sah gut aus und war auch Single, so dass ich sie gerne mal kennenlernen wollte. So kam es das ich sie gefragt ob wir mal was gemeinsam unternehmen wollen. Sie reagierte darauf nicht und so zogen 2 Monate ins Land bis Sie mich fragte ob wir was unternehmen wollen. Ich hatte die Frau mittlerweile vergessen aber gegen ein Treffen war ja nichts einzuwenden.

So kam es das wir uns ab und zumal zum Sport verabredeten und gemeinsam Unternehmungen machten. In Laufe der Zeit habe ich Sie lieb gewonnen und konnte mir eine Beziehung vorstellen. Wie hatten die gleichen Interessen, passen Äußerlich gut zusammen und waren beide Single, also wieso nicht mehr versuchen?

Mir kam es auch so vor das sie Interesse an mir hatte. Wir redeten oft während der Arbeitszeit, die Treffen machten ihr auch immer viel Spaß und öfters kam es vor das sich während des Gehens sich unsere Arme "zufällig" berührten. Auch schrieb mir auch immer sehr interessierte Mails zurück und interessierte sich was ich so mach. Kurz zusammengefasst, ich dachte meine Arbeitskollegin hat sich in mir verguckt.

Ich habe sie dann konfrontiert ob sie sich mehr vorstellen könnte als nur Freundschaft. Sie hat darauf geantwortet das sie sich nur Freundschaft vorstellen kann. Ich habe dann ihr zu verstehen gegeben das es für mich ok ist und sich die Sache schnell vergessen wird.

Der Knackpunkt ist der, dass sie immer noch gerne Unternehmungen mit mir machen möchte und viel mit mir reden möchte. Wie kann man das verstehen?? Genießt sie einfach nur die Aufmerksamkeit?

Ich führ meinen Teil möchte mich langsam aber sicher zurück ziehen, auch zum Selbstschutz. Dann kann ich die Sache auch schnell hinter mir lassen. Wie reagiere ich wenn sie mich am Montag fragt ob ich wieder mit Sport kommen?? Ich möchte nicht mit ihr hin, will sie aber auch nicht verägern.

Habe ich noch eine Chance bei ihr, dass sich doch noch was entwickelt? Wie soll ich mich verhalten?
Danke für das Lesen des Textes.
 
G

Gast

  • #2
Am besten sofortiger Kontaktabbruch! Lass Dich nicht von ihr als Pausenclown an der Nase herumführen! Mit solchen Frauen hatte ich leider auch viel zu viel Zeit verbracht. Erst wollen sie nur Freundschaft und wenn man dann eine andere gefunden hat, reagieren sie doch eifersüchtig. Hätten sie sich mal früher überlegen sollen.

m.
 
G

Gast

  • #3
Die Chance, dass du mit ihr zusammenkomms, nachdem sie dir gesagt hat, dass sie sich das aktuell nicht vorstellen kann, ist aus meiner Sicht gering.
Das beste was du machen kannst, ist eigentlich den Kontakt zurückfahren. Evtl merkt sie ja dann, was sie an dir hatte, aber auch die Wahrscheinlichkeit ist gering.

Aber... ansich war es gut, dass du sie gefragt hast! ... jetzt weißt du woran du bist!
 
G

Gast

  • #4
Hallo,

ob Du noch eine Chance hast, ist sehr schwierig zu beurteilen. Auf den ersten Blick mag man den Schluss ziehen, dass sie Dich nicht anziehend findet und Dich als Freund sieht. Andererseits: Ein Kumpel von mir hat mal einer Freundin seine Zuneigung gestanden und eine Abfuhr kassiert. Ein paar Tage später hat sich dann herausgestellt, dass sie schlicht überrumpelt gewesen ist...sie waren mehrere Jahre ein tolles Paar!

Dein Verhalten sollte, so herzlos das klingen mag, in erster Linie eine Kosten-Nutzen-Rechnung sein. Wenn Dir die Chance auf eine Beziehung mit ihr das Risiko von Frust wert ist, mach einfach weiter wie bisher. Wenn nicht, brich den Kontakt konsequent ab. Ein Kompromiss wäre, ihr eine klare Absage zu erteilen, mit der offenen Begründung, Du würdest Dich nicht verletzten lassen wollen. Das könnte sie unter Umständen anregen, nochmal intensiver über Euch als Paar nachzudenken.
 
G

Gast

  • #5
Hallo!
Ich empfehle mal den Thread: Blockade bei Partnersuche - wg. aussichtsloser Liebe
Da wird iein ähnliches Problem beschrieben. Ich bin dort der FS. Fasse den Stier bei den Hörnern und sage ihr wie es Dir geht.

Eins ist sicher. Danach hast Du eine Antwort, die Qual hat ein Ende.
 
G

Gast

  • #6
Habe ich noch eine Chance bei ihr, dass sich doch noch was entwickelt?
Nein hast du nicht. Du bist für sie nur der Schwule Freund der ihr nicht gefährlich werden kann. Bei dem sie sich ausheult.

Sei ein richtiger Mann und sage ihr das du mehr von ihr willst, als nur der Freund bei dem sie sich ausheult. Wenn sie dann den Rückzieher macht, ist das ihr Problem. Andere Mütter haben auch hübsche Töchter.
 
G

Gast

  • #7
Wenn sie sowas sagt, dann meint sie es wohl auch so. Du kannst es trotzdem nochmal versuchen, indem du ihr dein Interesse mal deutlicher zeigst. Also eine lange Umarmung zur Begrüßung, schick und für Frauen attraktiv anziehen, ihr tief in die Augen sehen, intensiv und sexy flirten etc. Wenn sie dann immer noch nicht will, dann zieh dich am besten zurück. Aber ich finde, einmal solltest du es noch versuchen.

w
 
G

Gast

  • #8
Ganz einfach: Du wurdest in die Friendzone gesteckt.

Eine junge und attraktive Frau hat genug potentielle Verehrer, die an ihr interessiert sind. Dich als guten Freund, den man wesentlich schwieriger findet, will sie nicht verlieren. Ich hoffe du hast ihr von Anfang an klar gemacht, dass du an ihr als Frau und nicht als Freundin interessiert bist. Also vergiss die Chance und Finger weg! Deine Zeit ist andersweitig besser investiert.
 
G

Gast

  • #9
Fragesteller, du hast die Frau damit konfrontiert ob sie sich mehr vorstellen kann. Sorry - wenn mir jeamnd die Pistole auf die Brust setzt hau ich ab. W . Also - wenn sie dich Morgen fragt ob du mit zum Sport willst und du nicht mit ihr hingehen willst, dann sag: "Sorry - heute muss ich noch einen Finanzbrief zur Post bringen - vielleicht komme ich später, kann das aber noch nicht abschätzen.
Danke für die Frage." Damit bleibst du freundlich und gehst auf Distanz. Grüsse W
 
G

Gast

  • #10
Sie hat dir klar gesagt, dass sie nur Freundschaft will und mehr nicht. Du hast ihr geantwortet, dass das für dich in Ordnung ist. Sie kann gar nicht ahnen, dass du nun ein Problem hast und verabredet sich natürlich weiter mit dir. Warum du das nicht verstehst und dich fragst, ob sie nur Aufmerksamkeit will, ist mir nicht klar.

Darauf zu hoffen, dass du doch noch eine Chance bei ihr hast, halte ich für weit hergeholt. An deiner Stelle würde ich den Gedanken ganz schnell aufgeben.

Wenn du dich nicht weiter mit ihr treffen willst, um erst mal Abstand zu gewinnen, kannst du ihr das entweder ganz klar mitteilen ("ich brauche Abstand") oder du hast halt keine Zeit mehr und machst ihr damit deutlich, dass du dich jetzt auf andere Leute konzentrierst, am besten außerhalb der Firma. Du hast ihr ja aber mehr oder weniger signalisiert, dass du jetzt auch eine Freundschaft mit ihr möchtest. Wenn du dich einfach so zurückziehst, wird sie die Welt nicht mehr verstehen.

Ich würde dir generell raten, nicht innerhalb der Fa. auf Partnersuche zu gehen. Es bringt immer Probleme mit sich, wenn man versucht, am Arbeitsplatz anzubändeln. Es gibt doch heutzutage über das Internet so viele Möglichkeiten, sich außerhalb der Fa. einen Freundeskreis aufzubauen oder nach einer Beziehung zu suchen.

Und ganz ehrlich: richtig verliebt klingst du mir sowieso nicht. Da sind mir viel zu viele rationale Aspekte in deinen Ausführungen enthalten: sie war auch neu, sie ist auch Single, wir passen äußerlich gut zusammen.....Hört sich nicht nach den großen Gefühlen an.

w42
 
G

Gast

  • #11
Beziehungen unter Arbeitskollegen finde ich immer etwas gewagt.

Vieleicht sieht Sie es auch so, vieleicht hat Sie auch einfach nur freundschaftliches Interesse an dir, da Sie auch neu in der Stadt ist und noch nicht so viele Leute kennt.

Du hast Sie ja schon gefragt ob Sie sich mehr vorstellen kann, was Sie anscheinend nicht kann.

Frage Sie doch noch einmal ob Sie vieleicht nur noch etwas Zeit benötigt. Sollte das nicht der Fall sein und gar nichts für dich empfinden, denke ich wird Sie zumindest Verständnis haben wenn Du dich unter den Voraussetzungen erst einmal zurückziehst
 
G

Gast

  • #12
Lieber FS,
Die Sache ist doch ganz klar, Du bist für sie ein guter Freund, mehr nicht. Das hat sie auch ganz klar gesagt. Deshalb hast Du keine Chance mehr bei ihr, alles andere ist Träumerei.

Eine Freundschaft macht aber auch keinen Sinn, Freundschaften können nicht funktionieren, wenn einer mehr Gefühle hat. Ich würde ihr das auch ganz ehrlich sagen, dass Du dir keine Freundschaft mehr vorstellen kannst. Das Recht hast Du, sie hat Dir auch gesagt, dass sie keine Beziehung will. Freundschaften sind nämlich genausowenig erzingbar wie Beziehungen!

Wie solltest Du dich verhalten? Achte darauf, dass ihr weiter gut zusammenarbeit, vermeide aber jeden privaten Kontakt, das heisst betrachte sie einfach als Arbeitskollegin. Sonst wirst Du nur enttäuscht werden.
 
G

Gast

  • #13
Hallo,
Wie das manchmal so ist...man findet jemanden symphathisch und trifft sich gerne! Freundschaften zwischen Männlein und Weiblein soll es ja geben! Und das ist meiner Meinung nach auch absolut ok! Sie hat Dir keine Hoffnungen gemacht, Dich nicht angemacht etc.! Wenn es zu sehr schmerzt Dich mit ihr zu treffen, dann stell es anfangs etwas ein, vielleicht verläuft es sich dann! Vielleicht hast Du aber trotzdem noch eine Chance, aber nur in dem Du nicht die beleidigte Leberwurst spielst, ihr zeigst dass Du Spaß am Leben hast, selbstständig bist und andere Interessen hast! Lass Dich doch wenn ihr zusammen unterwegs seid von einem Kumpel anrufen, tu so als ob es eine andere Frau ist und verabrede Dich mit ihr fürs Kino oder so! Ich bin grundstzlich gegen Spielchen, aber sowas ist erlaubt! Viele Frauen werden erst wach wenn sie merken, dass da noch eine andere im Spiel ist ;)
w,28
 
G

Gast

  • #14
Danke für die vielen Antworten, ich bin der Fragesteller.

Hinzu kommt noch der Fakt das ich in meiner Firma in der Probezeit bin. Diese berufliche Chance ist wirklich ein Ding was nur einmal im Leben vorkommt und die will ich auf jedenfall nutzen.

Das Problem ist, dass mein Chef über meine berufliche Zukunft entscheidet und die Frau in die ich mich verguckt habe, ist der engste Mitarbeiter vom Chef. Ich möchte jetzt einfach raus aus dieser Situation, am besten so das sie sich nicht beleidigt fühlt und mich nicht schlecht macht.

Wie stelle ich das am besten an??

Der Beruf ist mir viel wichtiger als eine Beziehung mit ihr. Ich muss jetzt den geordneten Rückzug antreten aber wie?
 
G

Gast

  • #15
Für sie ist es nicht mehr als Freundschaft (ja, soll es geben!) und du sagst ihr, das wäre für dich okay. Also fragt sie dich natürlich weiter, ob ihr was zusammen unternehmt. Und zwar ohne jeden Hintergedanken, dass aus eurer Geschichte doch noch mehr wird. Wenn das für dich zum Problem wird, musst du ihr das sagen und auf Abstand gehen.Von Beziehungsanbahnungen am Arbeitsplatz würde ich ohnehin abraten wollen.
 
G

Gast

  • #16
Lass die Finger von ihr. Es gibt bessere Frauen; für diese Arbeitskollegin wirst du niemals ein vollwertiger "Mann" im Sinne eines Partners sein; eventuell kommt sie auf dich zurück in 10 bis 20 Jahren, wenn sie sich einen Ernährer ihrer Kinder wünscht oder jemanden zum Ausheulen. Wenn du dir dafür gut genug bist, immerzu. Wenn nicht, dann such dir eine bessere Partnerin, eine, die dich liebt, akzeptiert und nicht manipulativ ausnutzt.

M
 
G

Gast

  • #17
Nein rede nicht mir ihr. Auf diese Art und Weise holt man sich keinen Korb ab. Den hat sie dir schon auf deine Frage gegeben. Ob der Korb nun ernsthaft war oder sie sich überfordert gefühlt, wer weiß! Wie du das schilderst weiß sie ja dass du Interesse an ihr hast.

Schick die Frau in die Warteschleife und mach nichts mehr von dir aus in ihre Richtung. Beschäftige dich mit was anderem oder anderen Frauen. Der Ball liegt ganz klar bei ihr. Wenn sich deine Gefühle für sie normalisiert haben, kannst immer noch die Freundschaft zu ihr suchen. Was auch ok ist!