• #1

Würde er eine Affäre eingehen?

Hallo zusammen,
ich bin Anfang 20 und führe eine offene Beziehung. In meinem Arbeitsalltag habe ich Kontakt zu einem 20 Jahre älteren Mann. Er arbeitet nicht in meiner Firma. Wir sprechen oft über private Themen und ich habe das Gefühl das er mit mir flirtet. ( Intensive Blicke, Neckereien, zugewandert usw) Ehrlich gesagt sieht er ziemlich gut aus und er ist ein echter Gentlemen mir gegenüber, hält Türen auf, öffnet die Autotüre, hält den Regenschirm. Ich war auch schon in der Mittagspause mit ihm etwas essen weis aber nicht ob da mehr sein könnte und traue mich auch nicht ihn darauf anzusprechen.
Die Frage geht vor allem an die Männer: Wie finde ich raus ob er eine Affäre eingehen würde ohne das direkt anzusprechen? Vielleicht ist er einfach nur nett?
 
  • #2
Frag ihn doch, er sagt bestimmt ja.
Die meisten Männer lassen sich junges Gemüse gerne schmecken, vor allem wenn es so unproblematisch wie bei dir ist.
Du kannst eine offene Beziehung haben und wenn du Glück hast, ist seine Ehe eingeschlafen und nur noch der Kinder und den Schulden wegen ist man zusammen.....
Er bekommt ein bisschen Frühling fürs Türen und Regenschirm aufhalten und du ein bisschen Erfahrung für deine Jugend-- klingt perfekt, finde ich!
 
  • #3
Klar, es ist deine Entscheidung, die nicht ganz problemlos für dich werden könnte. Ich würde niemals eine Affäre bewusst eingehen und auch niemals eine offene Beziehung führen wollen! Warum? Das kann ich dir eindeutig sagen:
Mein Selbstwert, mein Selbstbewusstsein, mein Selbststolz, meine Selbstgefühle, meine Selbsttreue, meine Selbstliebe, meine Seele, mein Herz, also mein wirklich wahres ICH, meutern und reagieren massiv dagegen! Das wahre ICH, die wirklich eigene Persönlichkeit, würde dadurch abgeschliffen und gespalten werden! Das können wirklich nur emotional erwachsene Menschen nachvollziehen, die ganz nah bei sich sind, die eigene Persönlichkeit intensiv spüren, fühlen und die Fülle in Eigenliebe leben. Verkopfte und kopflastige Menschen, werden mit ihren EGO Argumenten jetzt dagegen aktiv werden!
Emotional erwachsen sein (sprich Persönlichkeitsreife!) hat mit dem Alter nichts zu tun! Die Welt ist voller Erwachsener, (Akademiker etc.) die beruflichen Erfolg haben, und trotzdem die emotionale Regulierungsfähigkeit eines Kindes. Emotionale Reife ist sehr kompliziert und ist auch sehr individuell. Sie hängt ausschließlich mit Selbstwertgefühl, Empathie und Respekt zusammen.
Emotionale Reife wird nur dann erreicht, wenn eine Person zugunsten lang anhaltender Werte auf unmittelbare Vergnügen verzichtet! Ich spreche aus meinen selbst erlebten, umfangreichen Erfahrungen mit sehr reichen Erkenntnissen!
Lebt dieser Mann in einer Beziehung dann lass die Finger von ihm, bist du mit ihm geschäftlich zusammen, dann lass erst recht die Finger von ihm! Die meisten Männer (es sind wirklich schwache Männer!) gehen mit einer 20 Jahre jüngeren Frau für bestimmte Zeit eine Affäre ein!
 
  • #4
Hallo zusammen,
ich bin Anfang 20 und führe eine offene Beziehung. In meinem Arbeitsalltag habe ich Kontakt zu einem 20 Jahre älteren Mann. Er arbeitet nicht in meiner Firma. Wir sprechen oft über private Themen und ich habe das Gefühl das er mit mir flirtet. ( Intensive Blicke, Neckereien, zugewandert usw) Ehrlich gesagt sieht er ziemlich gut aus und er ist ein echter Gentlemen mir gegenüber, hält Türen auf, öffnet die Autotüre, hält den Regenschirm. Ich war auch schon in der Mittagspause mit ihm etwas essen weis aber nicht ob da mehr sein könnte und traue mich auch nicht ihn darauf anzusprechen.
Die Frage geht vor allem an die Männer: Wie finde ich raus ob er eine Affäre eingehen würde ohne das direkt anzusprechen? Vielleicht ist er einfach nur nett?
So wie ich es verstehe hast du eine offene Beziehung und willst nebenbei eine Affäre mit einem älteren Mann.
Wie du herausbekommst ob er Interesse an Dir hat?

Ich würde ihm zu verstehen geben, dass ich mich in einer offenen Beziehung befinde und eine Affäre mit einem Mann für beide Seiten akzeptabel wären. Nicht direkt ansprecehn, mehr subtil. Und einmal reicht. Er hört dir sicherlich sehr genau zu.

Und dann achte auf deinen Körperkontakt. Biete ihm Körperkontakt und akzeptiere seinen. Sei nicht zu aufdringlich und nicht zu aktiv. Er will, sofern Interesse besteht, die Sache beginnen, nicht du.
 
  • #5
Von meiner persönlichen Logik her, ich bemühe mich um eine Frau nur dann, wenn ich mir mit der auch mehr vorstellen kann.
Sein Werbeverhalten, Charmeur der alten Schule, kommt natürlich gut an und sollte auch darauf abzielen, dich um den Finger zu wickeln und ins Bett zu kriegen. Nur fürs Nettsein wäre mir der Zeitaufwand zu schade.
Wenn dir sein Verhalten gefällt, genieße es, er wird schon noch deutlicher in seinen Absichten werden. Geht es dir zu langsam, kannst du dezent doch etwas Gas geben.
Sex nur zur reinen Triebbefriedigung wäre für mich nicht denkbar, aber da ticken die meisten Männer vermutlich anders.
Selbst habe ich mich einmal fremdverliebt, buh war das schwierig wieder in die Spur zu kommen, deshalb habe ich mich auf intensive Flirts nicht mehr eingelassen.
Du solltest dir schon über die Folgen klar sein, wenn du dich möglicherweise in die Affäre verknallst, was mit deiner Beziehung passiert.
 
  • #6
Liebe Fs,
als junge Frau verstehen viele nicht, dass sie unglaublich wertvoll sind in ganz verschiedener Form, als knackig frische Sexpartnerin, als fruchtbare künftige Mutter von Kinder, als Trophäe, als erfrischend jugendliche Gefährtin usw.

Schon der alte Goethe dichtete vom Frühling, wenn er junge Frauen sah.
Als junge hübsche Frau hast Du in jedem Fall eine Wirkung auf alle heterosexuellen ältere Männer.

Mache Dir das bewusst, wie wertvoll Du als junge Frau bist und welche Wirkung Du als junge Frau auf Männer hast!

Ob die älteren Männer alle mit dir Sex haben, ist eine andere Sache, aber die Wirkung bleibt...

und viele Männer sind anders gestrickt als Frauen, wenn es um die Auswahl der Sexpartnerin geht. Auch das verstehen viele Frauen nicht. Viele Männer sehen das lockerer.
Das siehst Du am Beispiel Prostitution. Es gibt viel mehr Männer als Frauen, die Kunden sind. Jetzt meinst Du als junge Frau vielleicht, Männer als Kunden zahlen, weil die Prostituierten wunderschön sind und auserlesene Sexkünste anbieten.
Nein, meistens zahlen die Kunden der Prostituierten einfach nur Geld für die Möglichkeit, Sex haben zu dürfen.

Also sinniere ein bisschen über Deinen wahren Wert als Mensch und junge Frau und dann hole ihn Dir... oder auch nicht.
 
  • #7
Klar, es ist deine Entscheidung, die nicht ganz problemlos für dich werden könnte. Ich würde niemals eine Affäre bewusst eingehen und auch niemals eine offene Beziehung führen wollen
Bei mir ist es genauso. Ich habe und hatte mit meinen 44 Jahren noch nie eine Affäre. Genauso noch nie einen ONS. Wahrscheinlich denkt jetzt bestimmt der ein oder andere die Einstellung wäre altmodisch. Bei mir gehört nämlich Liebe und Sex zusammen. Ich würde also nie im Leben mit einer Frau Sex haben mit der ich keine Beziehung habe und die ich nicht lieben würde.

Selbst wenn jemand denkt ich wäre altmodisch habe ich kein Problem damit. Ich habe in meinem Leben dadurch nichts vermisst.

Ich würde mich sofort kompromisslos trennen, wenn ich mit einer Frau zusammen wäre und mir den Vorschlag zu einer offenen Beziehung machen könnte würde.
 
  • #8
Bist Du so hungrig, dass es ein 20 Jahre älterer sein soll? Was soll Dir die Affäre mit dem vergleichsweise alten Mann bringen? Geld? Atemberaubenden Sex?

Um Himmels Willen, mach Dir die Finger nicht schmutzig.



W30
 
  • #9
Was heißt "offene Beziehung" bei Dir und Deinem Partner? Heißt es, dass jeder einfach mit wem er will Sex haben kann, oder tragt ihr auch Verantwortung für eure Wahl der außerbeziehungsmäßigen Sexpartner?

Denn der Mann führt vielleicht KEINE offene Beziehung. Ich würde erstmal rausfinden, ob der Kollege in einer Beziehung ist, und falls ja und die nicht offen ist, die Finger von ihm lassen.
Dann ist noch die Frage, ob er mehr als nur Sex von Dir wollen könnte. Also er müsste auf jeden Fall vorher mitgeteilt kriegen, dass es nicht mehr als Sex ist.
Wie finde ich raus ob er eine Affäre eingehen würde ohne das direkt anzusprechen?
Sage, dass Du eine offene Beziehung führst und frage, ob er eine Partnerin hat. Ihr redet doch über private Themen, das ist doch eigentlich einfach, mal sowas einzustreuen?
Wenn er Single ist, kann Du weiter gucken, was er macht. Wenn er Sex mit Dir will, wird er seine Höflichkeiten intensivieren. Der Mann wirkt auf mich nicht so, als sei er zu schüchtern, Dir mit dem Wissen um Deine OB deutlichere Avancen zu machen, wenn er wollte.
 
  • #10
Hi Nicky.,

nun ja, wie kannst du das herausbekommen? Entweder du testest es an, Tipps hast du hier dafür ja schon bekommen, oder ganz simpel über den Zeitfaktor - du lässt es so weiter laufen - wenn er etwas von dir will, dann wird er das schon klar machen! Solange du weiter offen dafür bist?

Bedenke nur bitte, er könnte auch ein Familienvater sein. (du hast dazu nichts geschrieben)
Ich finde ja, jeder der sich mit einem anderen Menschen näher einlässt (Intimitäten), übernimmt damit auch eine gewisse Verantwortung. Also die Variante, „ich hab’s dir doch gesagt“, oder „du wolltest es doch auch“ entbindet niemanden aus dieser menschlichen Verpflichtung. Es ist doch nie gleichbleibend mit unseren Gefühlen, auch wenn es so ursprünglich verabredet war (Affäre, off Beziehung, ONS,....) und ich bemerke, bei dem anderen tut sich evtl mehr, ab dem Moment bin ich verantwortlich- Punkt!

Und wenn er jetzt z. B. ein Papa ist und aufgrund einer Affäre oder Liaison geht seine Ehe/ Verbindung in die Brüche, sollte dir klar sein, dass du Teil dieses Systems bist und Verantwortung trägst!

Viele meinen ja, sie müssten es nur sagen, dass sie nichts Verbindliches wollen und dann wären sie raus aus der Nummer - das ist ein schwerwiegender Irrtum!

Also prüfe für dich gut, wie du mit deinen Energien umgehen möchtest.

Und denke bitte daran, solltest du dich weiterhin auf solche lockeren Sachen einlassen in deinem Leben, dann hoffe ich, dass du dich und andere gut schützt beim Sex - ich mag sowas ja nie in Gedanken hochrechnen....wer da wie oft mit wem, parallel und irgendwie ....abgesehen davon ist es energetisch gesehen ein Selbstmord und nicht gut für die Herzensbildung!

w/48
 
  • #11
Du kommst nicht umhin ihn zu fragen oder mehr als eindeutig zu werden.

Ist er verheiratet?
Dann sollte er auch eine offene Beziehung haben oder nicht?
Das ist ja nicht so weit verbreitet und ahnen das Du: Interesse hast und eine offene Beziehung führst....Also alles auf ON steht.
Wird der Gute wahrscheinlich nicht

Es besteht natürlich auch einfach die Möglichkeit, dass er immer so nett und zuvorkommend ist.
Mit 20 war mein Ausbildungsleiter so nett zu mir...
Ich habe mir darauf auch nichts eingebildet und ihm auch nicht unterstellt, dass ein 20 Jahre älterer doch automatisch Frischfleisch liebt
Verliebt hat er sich und zwar in meine Mama, die 7 Jahre älter ist als er.

Also Glaube hilft nicht, fragen schon
 
  • #12
Erstmal vielen Dank für die netten Antworten. Natürlich gehört zu einer offenen Beziehung auch eine gewisse Verantwortung dem Partner gegenüber, das steht für mich außer Frage.
So wie ich es verstehe hast du eine offene Beziehung und willst nebenbei eine Affäre mit einem älteren Mann.
Wie du herausbekommst ob er Interesse an Dir hat?

Ich würde ihm zu verstehen geben, dass ich mich in einer offenen Beziehung befinde und eine Affäre mit einem Mann für beide Seiten akzeptabel wären. Nicht direkt ansprecehn, mehr subtil. Und einmal reicht. Er hört dir sicherlich sehr genau zu.

Und dann achte auf deinen Körperkontakt. Biete ihm Körperkontakt und akzeptiere seinen. Sei nicht zu aufdringlich und nicht zu aktiv. Er will, sofern Interesse besteht, die Sache beginnen, nicht du.
Ich glaube das er sehr Dominant ist in seiner Männerrolle und dort liegt für mich der Reiz. Allerdings bin ich eine sehr starke Frau, erfolgreich im Job und lasse mich von einem Mann nicht so schnell beeindrucken. Manchmal habe ich das Gefühl in damit zu verschrecken oder einzuschüchtern. Ich gebe ihm zu wenig Raum zum ‚Jagen‘ und habe nun schon 2 mal gefragt, eher indirekt, ob wir wieder etwas essen gehen. Dies hat er auch eher indirekt ‚abgelehnt‘. Ich bin mir aber auch nicht sicher ob er denkt, dies wäre für mich rein geschäftlich.

Das mit dem Fragen ist nicht so einfach für mich, auch wenn ich sonst nicht auf den Mund gefallen bin, möchte ich unsere geschäftliche Beziehung nicht gefährden. Nicht jeder kann dies außeinander halten.
Eine direkte Frage würde die Dinge einfacher gestalten. Ich bin mir auch nicht sicher ob er merkt, das ich an mehr Interesse habe...
 
  • #13
Von meiner persönlichen Logik her, ich bemühe mich um eine Frau nur dann, wenn ich mir mit der auch mehr vorstellen kann.
Sein Werbeverhalten, Charmeur der alten Schule, kommt natürlich gut an und sollte auch darauf abzielen, dich um den Finger zu wickeln und ins Bett zu kriegen. Nur fürs Nettsein wäre mir der Zeitaufwand zu schade.
Wenn dir sein Verhalten gefällt, genieße es, er wird schon noch deutlicher in seinen Absichten werden. Geht es dir zu langsam, kannst du dezent doch etwas Gas geben.
Sex nur zur reinen Triebbefriedigung wäre für mich nicht denkbar, aber da ticken die meisten Männer vermutlich anders.
Selbst habe ich mich einmal fremdverliebt, buh war das schwierig wieder in die Spur zu kommen, deshalb habe ich mich auf intensive Flirts nicht mehr eingelassen.
Du solltest dir schon über die Folgen klar sein, wenn du dich möglicherweise in die Affäre verknallst, was mit deiner Beziehung passiert.
Wie zeige ich ihm das ich an mehr Interesse habe? Reicht es wenn ich frage bzgl. Essen gehen und dann erstmal nichts mehr zu diesem Thema sage und mich rein auf die geschäftlichen Dinge beschäftige?
Ich denke, ich kann dies ganz gut trennen und suche auch keine ONS. Aber so ein älterer Mann hat schon gewisse Reize. Er hat genug Erfahrung gesammelt um sich nicht gleich aus der Ruhe bringen zu lassen und sieht viele Situationen im Leben entspannter.
 
  • #14
Liebe FS,
Es gibt Ebenen da sind Männer und Frauen nun mal wirklich sehr verschieden. Naturgemäss auch sinnvoll.
Ich kan mich da nur anschliessen mit dem Grundsatz: sei Dir Deines Wertes bewusst.
Die Einschätzung dieses Wertes ist allerdings oft auf unterschiedlichen Ebenen.
Männer lieben, ja können förmlich vergöttern was jung, frisch, unverbraucht weiblich so täglich draussen unterwegs ist. Daran ist meiner Meinung nach nichts falsch, es ist natürlich.
Männer gesetzteren Alters nehmen auch Jugendlichkeit viel intensiver, sinnlicher wahr als uns Frauen das oft lieb ist.
Schwierig wird es erst dann wenn Du als junge Frau anfängst Gefühle zu entwickeln unter denen am Schluss Du leiden wirst.
Auch das ist natürlich, wir begehren, lieben ganzheitlicher.
Du solltest sehr genau wissen wo Du stehst und wo Du hin willst.
Ansonsten, geniess es, spüre Dich selbst dabei, wachse daran und leg es irgendwann in Deinen Erinnerungen auf das wunderbare Tableau Jugend und Sinnlichkeit ab.
Die Zeiten wo es um andere Qualitäten geht, kommen von alleine.
Du solltest Dir nur immer klar sein darüber auf welchem Spielfeld Du gerade unterwegs bist und die jeweilige Liga nicht durcheinander bringen. Das ist die Kunst und genau die beherrschen wir Ladys dann oft doch nicht so ganz wie wir denken.
Aber auch daraus kann man klug werden.
Grundsätzlich ist ein erfahrener, älterer, bewusster und dem echten Geniessen fähiger Mann für Dich in Deinem Alter durchaus positiv gegenüber einem noch jungen, triebhaften, überhasteten Jüngling.
Umgekehrt gilt das gleiche.
Viele junge Männer profitieren davon von einer 10-15Jahre älteren Frau 'angelernt' zu werden.
Auch da besteht aber das Risiko von Hals über Kopf verlieben und Chaos pur, während die Dame genau weiss wo die Grenzen sind.
Moralisch lass Dir nichts einreden, seit Menschen Gedenken wird damit hausiert und gepusht und gepredigt. Wichtig ist nur ob Du etwas tust zu Deiner eigenen Bereicherung, wachsen, lernen und als Plus in Deinem Leben dazu kommt oder ob Du etwas tust um ein Minus in Deinem Leben, Deinem Selbstwert zu kompensieren. Das wäre dann ein Problem.
Enjoy with care for yourself.
 
  • #15
als junge Frau verstehen viele nicht, dass sie unglaublich wertvoll sind in ganz verschiedener Form, als knackig frische Sexpartnerin, als fruchtbare künftige Mutter von Kinder, als Trophäe, als erfrischend jugendliche Gefährtin usw.
[...]
Mache Dir das bewusst, wie wertvoll Du als junge Frau bist und welche Wirkung Du als junge Frau auf Männer hast!

[...]
Viele Männer sehen das lockerer.
Das siehst Du am Beispiel Prostitution. Es gibt viel mehr Männer als Frauen, die Kunden sind. Jetzt meinst Du als junge Frau vielleicht, Männer als Kunden zahlen, weil die Prostituierten wunderschön sind und auserlesene Sexkünste anbieten.
Nein, meistens zahlen die Kunden der Prostituierten einfach nur Geld für die Möglichkeit, Sex haben zu dürfen.
Wichtiger Post, um nicht zu meinen, frau hätte die Zügel in der Hand und den alten Mann am Nasenring.
Aber da die FS ja nur Sex will, kann es ihr ja egal sein, was der Kollege sonst noch bieten würde. Was anderes wäre es, wenn sie verliebt wäre und dächte, er wäre das auch, weil sie ja jung und hübsch ist und er froh sein könnte, sie zu kriegen. Damit ist schon manche junge Frau auf die Nase gefallen, wenn der Mann sie doch nur als Betthase sah, sich nicht von seiner "alten Frau" trennte oder am Ende einfach nur unverbindlich blieb.
 
  • #16
Mich überrascht gerade, dass einem höflichen Mann mit Manieren unterstellt werden könnte, dass er das nur aus Kalkül macht. Leider haben Kavaliere alter Schule heute Seltenheitswert. In den 1990er Jahren gab es da noch einige mehr. Ich habe es einfach nur genossen, wenn mir lächelnd die Tür aufgehalten wurde. Da war ich jung und ich gefiel. Das hat mir einfach gutgetan.

Und heute? Fragt man sich gleich, ob der mehr wollen könnte. Angenommen, er wollte nicht mehr, sondern einfach nur wohlwollend höflich sein. Und kommt deshalb vielleicht in die unangenehme Lage, sich dazu erklären zu müssen. Der wird sich danach überlegen, ob er weiterhin freundlich den Damen Türen aufhalten wird.

Wie wäre es, ihr realisiert einfach mal, dass es doch noch ganz tolle wertschätzende Männer gibt, die einfach nur wissen, was sich gehört?
 
  • #17
Wie zeige ich ihm das ich an mehr Interesse habe? Reicht es wenn ich frage bzgl. Essen gehen und dann erstmal nichts mehr zu diesem Thema sage und mich rein auf die geschäftlichen Dinge beschäftige?
Ich denke, ich kann dies ganz gut trennen und suche auch keine ONS. Aber so ein älterer Mann hat schon gewisse Reize. Er hat genug Erfahrung gesammelt um sich nicht gleich aus der Ruhe bringen zu lassen und sieht viele Situationen im Leben entspannter.
Liebe Nicky,
ja, das reicht. Ein Mann, der Interesse hat, ergreift sofort die Gelegenheit, wenn du ihn fragst, ob er mit dir essen geht. Es ist egal, ob er denkt, dass du das eventuell nur geschäftlich sehen könntest, denn so oder so würde ihm ein Essen die Möglichkeit für eine Annäherung bieten.
Nachdem er zweimal indirekt abgelehnt hat, kannst du aus meiner Sicht davon ausgehen, dass er privat kein Interesse an dir hat.
 
  • #18
Ich glaube das er sehr Dominant ist in seiner Männerrolle und dort liegt für mich der Reiz. Allerdings bin ich eine sehr starke Frau, erfolgreich im Job und lasse mich von einem Mann nicht so schnell beeindrucken. Manchmal habe ich das Gefühl in damit zu verschrecken oder einzuschüchtern. Ich gebe ihm zu wenig Raum zum ‚Jagen‘ und habe nun schon 2 mal gefragt, eher indirekt, ob wir wieder etwas essen gehen. Dies hat er auch eher indirekt ‚abgelehnt‘. Ich bin mir aber auch nicht sicher ob er denkt, dies wäre für mich rein geschäftlich.
Wenn er dominant ist mag er starke Frauen, wo dieses stark nicht gleichzusetzen ist mit beruflich erfolgreich. Wenn du das Gefühl hast ihn mit deinem selbstbewussten Auftritt zu verschrecken stimmt vielleicht etwas mit deinem Gefühl nicht oder er ist in Beziehungen nicht so dominant wie beruflich. Vielleicht lässt du dich auch einfach nur von seinem "ziemlich guten" Aussehen blenden.

Wie zeige ich ihm das ich an mehr Interesse habe? Reicht es wenn ich frage bzgl. Essen gehen und dann erstmal nichts mehr zu diesem Thema sage und mich rein auf die geschäftlichen Dinge beschäftige?
Er hat das sicher schon verstanden. Wenn er Interesse hat wird er agieren. Das Problem für beide Seite ist die Geschäftsebne, die zwischen euch besteht.
 
  • #19
Du solltest sehr genau wissen wo Du stehst und wo Du hin willst.
Ansonsten, geniess es, spüre Dich selbst dabei, wachse daran und leg es irgendwann in Deinen Erinnerungen auf das wunderbare Tableau Jugend und Sinnlichkeit ab.
Die Zeiten wo es um andere Qualitäten geht, kommen von alleine
@Katy45 und die FS, jedes Wort hätte ich auch so geschrieben, hätte ich der FS sagen mögen. Chapeau! Katy45, das finde ich wirklich gut zusammengefasst...
(Anmerkung an die Moderatoren...Chapeau, bedeutet: Hut, in der Anwendung Hut ab! und kommt aus dem Französischen....mir wurde kürzlich ein lateinischer Begriff als Rechtschreibfehler rausgeext... :)
Ich finde auch den Beitrag von @Cassel aufschlussreich,
Mich überrascht gerade, dass einem höflichen Mann mit Manieren unterstellt werden könnte, dass er das nur aus Kalkül macht.
Wie wäre es, ihr realisiert einfach mal, dass es doch noch ganz tolle wertschätzende Männer gibt, die einfach nur wissen, was sich gehört?
....möglicherweise ist er eben einfach nur höflich, auch schön, sehr wünschenswert....
...wenn Du FS, es also genau wissen willst, kannst Du Dir ja mal einen höflichen aber leicht flirtigen Satz einfallen lassen, dass Du die Art und Weise eines erfahrenen Mannes auch reizvoll oder schätzenswert findest. (Da musst Du für Dich den passenden Wortlaut finden....), dann hat er die Chance das Gesicht zu wahren, oder drauf einzusteigen.....
Sollte er vergeben sein, hat er natürlich definitiv selbst dafür zu sorgen, dass er moralisch einwandfrei bleibt....
w 45
 
  • #20
habe nun schon 2 mal gefragt, eher indirekt, ob wir wieder etwas essen gehen. Dies hat er auch eher indirekt ‚abgelehnt‘.
Jede Wette - der Mann weiß längst, dass Du auf ihn stehst. Ich war immer wieder überrascht, wie blitzartig sowas gemerkt wird. Zumal Dein Kollege absolut kein schüchterner Typ ist, der nichts mit Frauen anzufangen weiß.
Wie zeige ich ihm das ich an mehr Interesse habe?
Wirf ihm einfach einen ehrlichen "ich will mit dir schlafen"-Blick zu oder zwei. Der versteht das, glaube mir. Geht er nicht drauf ein, will er nicht.

Vielleicht ist er auch SO erfahren, dass er mit Dir spielt. Er weiß, Du willst ihn, er umwirbt Dich, er behandelt Dich wie eine Dame, und wenn Du konkret werden willst, macht er einen charmanten Rückzieher. Wenn er Sex mit Dir wollte, hätte er längst auch die geschäftliche Essenseinladung angenommen. Und nee, ich glaube nicht, dass wenn es keine geschäftliche Einladung war, er das nicht registriert hat.

Wenn er seinen Verstand noch angeschaltet hat, wird er es auch sein lassen, privat und geschäftlich zu mischen, weil er nicht weiß, wie Du tickst. Und selbst, wenn Du sagst, Du könntest es trennen - er muss es nicht glauben und er könnte, wenn er nur Sex wollte, eventuell auch andere Frauen treffen, die ihm nicht geschäftlich was vermasseln könnten. Wenn Du ihn beruflich "in der Hand" hättest, so er sich auf Dich einlässt, wird er das vermutlich nicht riskieren.

Wenn Du nicht selbständig bist als Deine eigene Chefin, sondern Angestellte, und ein Sexverhältnis geschäftlich nicht nur Dir, sondern noch ganz anderen Leuten schaden könnte, wird er vermutlich erst recht die Finger davon lassen, um nicht von seinem Chef Ärger zu kriegen oder irgendwem bei Schieflaufen einer Affäre einen Schaden zuzufügen und dafür einstehen zu müssen.
Natürlich gehört zu einer offenen Beziehung auch eine gewisse Verantwortung dem Partner gegenüber, das steht für mich außer Frage.
Auch der Außenperson gegenüber, würde ich sagen. Wenn er verpartnert ist und die Beziehung nicht offen ist, wäre das für mich ein Grund, nichts mit ihm anzufangen, weil ich auch nicht wollte, dass sich eine Frau an meinen Partner ranmacht jenseits der ... ich sage mal "Absprachen der Beziehung". Klar kannst Du nicht verhindern, dass eines Tages eine Verliebte Deinen Partner über den Fremdsex, den er mit ihr hat, ausspannt. Aber Du würdest Dir ja wünschen, dass er Dich entweder vorher unterrichtet, dass eure Beziehung anders ist als Du meinst bzw. zu Ende ist, oder aber, dass er den Kontakt zu der anderen Frau abbricht, wenn er merkt, dass er sich durch den Fremdsex in die andere Frau verliebt.
 
  • #21
Nicky, sei mir nicht böse, aber wenn du schon soviel Power hast und wie du selber betonst, eine starke Frau bist, warum benutzt du nicht deine Power für sinnvollere Dinge? Offene Beziehung mit Anfang Zwanzig? Eine Suche nach Affäre? Wie bekommst du deinen Kollegen rum? Ist das alles, was die jungen Frauen heutzutage unter Emanzipation verstehen? Bilde dich zu Rettungssanitärin aus, wenn du nichts mit deiner Zeit anzufangen weisst und dein Job dich anödet - da wirst du schnell feststellen, worauf es im Leben ankommt.
 
  • #22
Liebe Nicky,
ja, das reicht. Ein Mann, der Interesse hat, ergreift sofort die Gelegenheit, wenn du ihn fragst, ob er mit dir essen geht. Es ist egal, ob er denkt, dass du das eventuell nur geschäftlich sehen könntest, denn so oder so würde ihm ein Essen die Möglichkeit für eine Annäherung bieten.
Nachdem er zweimal indirekt abgelehnt hat, kannst du aus meiner Sicht davon ausgehen, dass er privat kein Interesse an dir hat.
Da hast du recht, allerdings waren wir auch schon zusammen essen. Ich bin wie gesagt unsicher, da Männern auch schnell mal etwa schon Frauen unterstellt wird im Bezug auf Belästigung.


Wenn er dominant ist mag er starke Frauen, wo dieses stark nicht gleichzusetzen ist mit beruflich erfolgreich. Wenn du das Gefühl hast ihn mit deinem selbstbewussten Auftritt zu verschrecken stimmt vielleicht etwas mit deinem Gefühl nicht oder er ist in Beziehungen nicht so dominant wie beruflich. Vielleicht lässt du dich auch einfach nur von seinem "ziemlich guten" Aussehen blenden.



Er hat das sicher schon verstanden. Wenn er Interesse hat wird er agieren. Das Problem für beide Seite ist die Geschäftsebne, die zwischen euch besteht.
Das denke ich auch, aber wie schon in den vorherigen Post geschrieben wird, kann ich etwas Gas geben was ich nun versuche. Allerdings möchte ich ihn auch nicht unter Druck setzten. Es ist natürlich auch davon auszugehen das er kein Interesse hat.
 
  • #23
Weisst Du, Liebe Fs, Deine zweifelnde Frage an anonyme Fremde, ob ein ü40jähriger Mann vielleicht bereit ist, Dich 20 jährige Frau mal zu v...gln, scheint zu zeigen, dass Du noch naiv bist und noch nicht weisst, wie viele Männer das Sexthema in Wirklichkeit handhaben.

Dein Beitrag hier zeigt, dass Du verliebter in den ü40 Mann bist, als Du Dir selbst eingestehst. Vielleicht möchtest Du es abgeklärter handhaben als Du kannst. eine coole abgeklärte Frau, die Sex und Gefühl trennt, würde ihn sich einfach bei guter Gelegenheit holen, während Du noch im Internetforum tippst.

Allerdings bin ich eine sehr starke Frau, erfolgreich im Job und lasse mich von einem Mann nicht so schnell beeindrucken. Manchmal habe ich das Gefühl in damit zu verschrecken oder einzuschüchtern.
Du nimmst als Beweis für Deinen Wert / Stärke Deinen beruflichen Erfolg. Zum einen interessieren berufliche Erfolge den Mann bei der Affärenfrau herzlich wenig. Da geht es um andere Eigenschaften. Viele Männer achten bei der Partnersuche überhaupt nicht auf den beruflichen Erfolg der Frau.
Da Du Deinen Wert aus dem Beruf ziehst, sogar bei der Suche nach Sex, ist recht klar, dass Du nicht verstehst, dass Du einen Wert als junge Frau hast unabhängig von Deiner Leistung und Deinem Status.


... möchte ich unsere geschäftliche Beziehung nicht gefährden. Nicht jeder kann dies außeinander halten.
oh weh oh weh...
das stimmt. Nicht jeder kann geschäftliche Beziehung und Sex-Affäre auseinander halten. Du, zum Beispiel. Du willst das vermischen.
 
  • #24
Oh - klasse, vielen Dank „real Woman“ !!!

Danke für dein Statement! Finde ich sehr wertvoll.

Ich kann die FS auch verstehen, sie fühlt sich halt angesprochen von diesem Mann und möchte Erfahrungen sammeln, völlig normal für eine junge Frau, die keine Schnarchnase ist und nur „kommen lässt“.

Aber meine lieben Geschlechtsgenossinnen in ca meinem Alter: ok finde ich nicht einer Anfang 20ig jährigen zu erzählen, sie solle sich ohne Rücksicht auf Verluste (eigene und fremde) hier ausleben und es genießen....die Wahrscheinlichkeit, dass sie dabei unter die Räder kommt, ist relativ hoch-oder habt ihr schonmal erlebt, dass ein Mann in den Vierzigern wirklich Schwierigkeiten beruflich bekommen hat, weil er sich mit einem Kücken ein wenig amüsiert hat? Ich nicht!

Was ich allerdings oftmals mitbekommen habe ist, dass das Kücken Blessuren hatte und als „Schlam....“ deklariert wurde und er weiter seiner Wege zog als „ganzer Kerl“

Schönen Weltfrauentag allen, die unter Frau sein mehr verstehen als Shoppen und nett aussehen ...

w/48
 
  • #25
Aber meine lieben Geschlechtsgenossinnen in ca meinem Alter: ok finde ich nicht einer Anfang 20ig jährigen zu erzählen, sie solle sich ohne Rücksicht auf Verluste (eigene und fremde) hier ausleben und es genießen....die Wahrscheinlichkeit, dass sie dabei unter die Räder kommt, ist relativ hoch-oder habt ihr schonmal erlebt, dass ein Mann in den Vierzigern wirklich Schwierigkeiten beruflich bekommen hat, weil er sich mit einem Kücken ein wenig amüsiert hat? Ich nicht!
Was ich allerdings oftmals mitbekommen habe ist, dass das Kücken Blessuren hatte und als „Schlam....“ deklariert wurde und er weiter seiner Wege zog als „ganzer Kerl“w/48
Hach, da hat die Katze auch schon recht....ich bin ja manchmal eher für Erfahrungen sammeln in einer relativ freien Welt, solange er nicht vergeben ist, und sie weiß was sie tut.....und es mit ihrem Partner abgesprochen ist..... (was ein Durcheinander....und hätte in dem Alter oder generell so ein "Offene-Beziehung-Ding" emotional nicht hinbekommen) hatte aber auch immer den Grundsatz:
„Besser nicht in der eigenen Firma rumfischen…, das könnte auch nach hinten losgehen.“
Ist mir diesmal irgendwie durchgegangen......

Liebe FS, überleg es Dir gut....!
 
  • #26
Hach, da hat die Katze auch schon recht....ich bin ja manchmal eher für Erfahrungen sammeln in einer relativ freien Welt, solange er nicht vergeben ist, und sie weiß was sie tut.....und es mit ihrem Partner abgesprochen ist..... (was ein Durcheinander....und hätte in dem Alter oder generell so ein "Offene-Beziehung-Ding" emotional nicht hinbekommen) hatte aber auch immer den Grundsatz:
„Besser nicht in der eigenen Firma rumfischen…, das könnte auch nach hinten losgehen.“
Ist mir diesmal irgendwie durchgegangen......

Liebe FS, überleg es Dir gut....!

Ich bin auch immer für Erfahrungen sammeln, Abenteuer erleben usw.

Die Problem ist, dass Sex-/Liebesabenteuer nie gefahrlos sind. Deshalb heisst es Abenteuer.
Wir lesen hier so oft von Menschen, die sich in unglaublich in ihrem Leben verlaufen, in missbräuchlichen Situationen verheddern und nicht mehr raus kommen, die damit einfach sehr viel Lebenszeit und Geld verschwenden, Möglichkeiten für ihr Leben verpassen.

Wenn sie dann rauskommen, tragen sie ein Leben lang tiefe Narben im Vertrauen und ihrem Herzen. Das lesen wir hier auch regelmäßig. Wofür das ganze Risiko? Für ein paar Minuten Coitus.
 
  • #27
Allerdings möchte ich ihn auch nicht unter Druck setzten.
Ich weiß nun nicht, wie Du das genau meinst. Aber ich glaube nicht, dass Du auf den Mann Druck ausüben kannst. Du kannst Dich für ihn "unattraktiv verhalten", in dem Du selbst ihn jagst, aber das ist ja kein Druck. Entweder schießt Du Dich ins Aus, weil er selbst jagen will (und so einen Mann musst Du nicht zum Jagen tragen), oder aber genau das war sein Ziel: Du solltest anspringen, um ihm den Egopush zu geben, dass Du ihn willst. Das machen aber manche Männer auch, wenn sie selbst nicht wollen. Es geht nur darum, die Frau dazu zu kriegen, dass sie bereit wäre. Macht sie dann eine Offerte, zieht er sich zurück. Also ja, so könntest Du es auch für Dich klären, indem Du eindeutiger wirst.

Ich bin wie gesagt unsicher, da Männern auch schnell mal etwa schon Frauen unterstellt wird im Bezug auf Belästigung.
Wenn er davor "Angst" hat, kannst Du ihm das vermutlich nicht ausreden, weil er Dir als Frau generell nicht vertrauen wird. Die Menschen, die denken, dass Frauen schnell mal Männern Belästigung unterstellen, haben eine generelle frauenfeindliche Einstellung.
Umgekehrt wäre es so, als würde man schreiben "da Männer schnell mal Frauen belästigen".
 
  • #28
Grundsätzlich, wenn bei Dir sonst alles offen geregelt ist...würde ich Dir einfach nur viel Spaß wünschen.

Du bist angefixt aber noch nicht verliebt und das ist in dem Fall gut so.
Er reizt Dich und der weibliche Jagdinstinkt ist geweckt...der geht gerade dann gerne los wenn nichts eindeutig ist;-)

Aber hier würde ich doch zum kaltduschen raten.
Denn so manches mal fängst der Fisch in dem Moment an zu stinken, wo man ihn an Land gezogen hat.
Und im Büro ist so ein Gestank dann unerträglich
 
  • #29
Wie zeige ich ihm das ich an mehr Interesse habe? Reicht es wenn ich frage bzgl. Essen gehen und dann erstmal nichts mehr zu diesem Thema sage und mich rein auf die geschäftlichen Dinge beschäftige?
Ich denke, ich kann dies ganz gut trennen und suche auch keine ONS. Aber so ein älterer Mann hat schon gewisse Reize. Er hat genug Erfahrung gesammelt um sich nicht gleich aus der Ruhe bringen zu lassen und sieht viele Situationen im Leben entspannter.
Du bist sicherlich kein Einzelfall, die Interesse an einem älteren Mann hat.
Die jüngste Dame war um 30 Jahre jünger, die mir eindeutige Avancen machte und sich sogar scheiden lassen wollte. Ihre beiden Schwestern, die drei und fünf Jahre älter waren, wären für ein sexuelles Abenteuer ebenfalls bereit gewesen. Sie waren wundervolle Frauen, was ich ihnen wiederholt zu verstehen gab, gab ihnen aber auch unmissverständlich zu verstehen, dass ich nicht fremd gehe. Ihre Äußerungen mir gegenüber waren eindeutig klar, da gab es nichts falsch zu interpretieren. Die waren nicht die einzigen, deutlich jüngeren Frauen, mit denen geflirtet wurde.
Trotz meines Alters, vor 10 Jahren, musste ich sehr acht geben, mich in keines der Mädels zu verknallen, einmal fremd verliebt hat mir gereicht. Fast mit allen Frauen blieb eine ungetrübte Freundschaft erhalten.
Du führst eine offene Beziehung, also könnte nicht allzuviel passieren.
 
  • #30
Warum würde denn die FS mit Anfang 20 eine Affäre mit einem 20 Jahre älteren Mann wollen.
Die Frauen, die eine Affäre hatten waren mit mindestens schon Ü40.

Mit Anfang 20 wollten alle eine echte Beziehung und keine Affäre, weil eine Affäre ist ja auch nur sehr kurz. Jetzt har vielleicht die FS eine Affäre und in 6 Monaten ist sie wieder weg.

Vielleicht ist ja der Mann auch schon anderweitig gewunden und wäre es für die FS ok, wenn sie dann nur eine Frau an 2. oder 3. Stelle ist FS auch..

Wir wäre es zu wenig, aber vielleicht rechts dies der