G

Gast

  • #31
Fakt ist aber, dass m.E. sehr viele Menschen nicht beziehungsfähig sind, weil sie erstmal keine gute Beziehung zu sich selber haben. Das sieht man u.A. auch daran, wie man sich ernährt, wie man sich kleidet, wie man bereit ist, sich zu hinterfragen zu entwickelt usw.
Interessante Gedanken....ich sehe es ähnlich. Wer keine gute Beziehung zu sich selber hat, kann auch keine gute Beziehung zu anderen Menschen aufbauen und halten.

Wenn ich sehe, wie viele Menschen selbstschädigend mit sich umgehen (Übergewicht, ungesunde Ernährung, Süchte aller Art), dann gehen sie auch mit anderen Menschen, mit der Natur, mit Tieren usw. so um.

Aber gerade "solche" Menschen halten sich für viel beziehungsfähiger, als die Menschen, die mit Bedacht mit sich selbst und ihrer Umwelt umgehen. Meistens sind nämlich diese "Sorte" von Menschen viel eher Single.

w
 
G

Gast

  • #32
Interessante Gedanken...

Wenn ich sehe, wie viele Menschen selbstschädigend mit sich umgehen (Übergewicht, ungesunde Ernährung, Süchte aller Art), dann gehen sie auch mit anderen Menschen, mit der Natur, mit Tieren usw. so um.

w
Interessanter Gedanke...
Aber gerade diese Menschen, die sich "selbst kasteien" erlebe ich als "missionarisch" und auf Dauer wirklich unangenehm besserwisserisch.

Sind solche Menschen wirklich beziehungsfähig?
Oder eher nicht, weil es niemand mit Ihnen länger aushält?

Die Beziehungsfähigeren sind doch eigentlich genau die, die sich vermeintlich selbst schädigen... Weil sie toleranter sind.

Oder ist es gar nur eine Frage, daß zwei aufeinander treffen müssen, die sich ineinander verlieben?!?
 
G

Gast

  • #33
Interessanter Gedanke...
Aber gerade diese Menschen, die sich "selbst kasteien" erlebe ich als "missionarisch" und auf Dauer wirklich unangenehm besserwisserisch.

Sind solche Menschen wirklich beziehungsfähig?
Oder eher nicht, weil es niemand mit Ihnen länger aushält?

Die Beziehungsfähigeren sind doch eigentlich genau die, die sich vermeintlich selbst schädigen... Weil sie toleranter sind.

Oder ist es gar nur eine Frage, daß zwei aufeinander treffen müssen, die sich ineinander verlieben?!?
Meinst du das ernst? Wer sich selber schädigt, ist toleranter zu anderen Menschen? Auf diese Toleranz kann ich verzichten. Außerdem gibt es noch Welten zwischen sich selbst gegenüber verantwortungsbewusst sein und missionarisch auf andere Menschen zugehen bzw. die mit Gesundheitsphrasen zuschütten wollen.

Ja, es ist natürlich die Frage, wenn sich Zwei treffen, die ähnlich ticken. Aber das es ja von den Menschen, die mit sich verantwortungsbewusster umgehen, viel weniger gibt, als die der Verantwortungslosen, gibt es bei den Verantwortungsbewussten mehr Single. Ist doch logisch.

w