G

Gast

  • #1

Woran liegt es denn, ob SB funktioniert oder auch nicht?

Ich suche hier schon seit ca.1 Jahr erfolglos und mein Zwillingsbruder hat in den letzten fünf Jahren
3 Beziehungen via SB gehabt. An der Optik alleine kann es ja nicht liegen, da wir ja eineiige Zwillinge sind.

Also woran kann es sonst noch liegen oder hat er einfach nur Glück und ich nur immer Pech?

M40+
 
G

Gast

  • #2
Was für Glück hat dein Bruder denn genau? 3 Beziehungen, die nicht gehalten haben, würde ich nicht als Glück bezeichnen. Das können wir alle so haben. Also ich (w43) brauche keine 3 gescheiterten Beziehungsversuche pro Jahr. Du offenbar auch nicht, heißt für mich, du suchst selektiver als dein Bruder weil Du ja weißt, was Du willst und was nicht. Mutmaße ich jetzt mal. Ich hatte in 6 Monaten auch nur ein (!) Date, weil ich weder krampfhaft suche noch habe ich diesbezüglich eine "Sammelleidenschaft".
Alles Gute wünsche ich Dir, es dauert halt, bis die/der Richtige da ist. Für die "Zwischenschritte" habe ich weder Zeit noch Lust noch Energie weil in meinem Leben auch andere wichtige Dinge stattfinden.
 
G

Gast

  • #3
Wenn er in fünf Jahren drei Beziehungen hatte, könnte man auch sagen, dass dein Zwillingsbruder Pech hatte, denn keine seiner Beziehungen hat scheinbar gehalten. Eventuell lässt er sich auf Beziehungen mit Menschen ein, die nicht richtig zu ihm passen oder prüft dies nicht gründlich genug? Oder es ist ihm egal und er möchte nur schnell wieder jemand neues an seiner Seite haben?

Ich würde mich an deiner Stelle dadurch nicht unter Druck setzten lassen, denn du hattest Glück, dass du in der SB noch nicht daneben gegriffen hast ;).
 
  • #4
Ich nehme an Du bist ernster und bodenständiger als Dein Bruder.
In 5 Jahren 3 Beziehungen klingt ja nicht nach zuverlässiger und ehrlicher Bindung.

Dein Bruder ist wohl der Dandy und Du der introvertierte ruhigere Typ.
Ich kenne auch zwei Brüder aus dem Umfeld, beide sehen recht gut aus, der eine hat ständig Frauengeschichten, der andere lebt schon ewig alleine, hat seinen Garten, seinen Hund und seinen Job und philosophiert gerne, er geht nicht auf Frauen zu, wohl deshalb, er sucht nicht aktiv.

Versuche es weiter und halte Dich nicht an Beispielen irgendwelcher Womanizer auf, Du bist anders und das ist gut so. Du suchst nicht viele, sondern nur die "eine" Richtige, finde sie.
Ich wünsche Dir viel Ausdauer dazu.
 
G

Gast

  • #5
Naja, 3 Beziehungen in 5 Jahren - das sind doch eher Affären, oder nicht?
Vielleicht liegt es daran, dass du eine Partnerschaft suchst und dein Bruder Abenteuer?
 
G

Gast

  • #6
Es ist etwas naiv gedacht, sein Glück bequem daheim vom Pc auszumachen! Ich habe festgestellt, dass besonders passive Menschen, die wenig ausgehen und die Frauen nicht ansprechen können, das heute als komplette Möglichkeit nutzen, aber nur oberflächliche Bekanntschaften damit knüpfen.

In der Tat ist es so, dass Singlebörsen nicht das live Kennenlernen und Liebenlernen ersetzen. Die Aufregung des Flirtens von von Auge zu Augen, das Langsame sich Annähern, Beobachten und Abschätzen ist doch das, was ja unter anderem dazu führt, dass sich eine Frau erstmal in dich verlieben kann.. Ich verliebe mich z.b. ausschließlich in gute Tänzere, lockere Typen, die draußen unkompliziert mit mir Spaß haben können, mitziehen und gut aufgelegt sind.

Hinter dem Pc sitzen oft Langweiler oder Männer, die sich schwer tun, enger mit Frauen zu werden. Also wie meine Ex-Männer. In ihrer Pc-Benebelung sprechen sie dann auch noch besonders junge Frau von Anfang 20 an, die logischerweise nur mit ihnen spielen.

Ich meine, ich gehe heute auch nicht mehr so viel aus wie früher, ich lerne auch gerne mal jemanden per SB kennen, aber ich suche mir nur Männer, die sich als Ausgehbekanntschaften verweisen, mit denen man draußen was erleben kann, die nicht faul und energielos sind. Ich glaube, so sind alle Frauen. Einer Frau muss ein Mann schon bisschen mehr bieten, als das komplette Wochenende nur daheim zu sitzen hinter Computer und Fernseher. Ich finde, das spiegelt auch die Qualität wieder, wie viel ein Mann eine Frau liebt, ober er sich nur hinter den Pc verkriegt oder ober er Interesse daran pflegt, der Frau bisschen Action zu bieten: Candlelight Dinner draußen, Romantik, gerne schwimmen oder Saune gehen, in die Natur, tanzen gehen, sich mal in eine Bar setzen, etc. Ich finde, daheim tut man als verliebtes Paar nur zwei Dinge: Sex haben oder gemeinsam kochen. Das wäre so meine Idealvorstellung von einem Mann.

w/32
 
G

Gast

  • #7
Wir kenne dich nicht persönlich, FS, daher können wir nicht wissen, woran es liegt, dass die Suche über SB für dich erfolglos ist.

Vielleicht sind deine Ansprüche nicht passend. Mir hat gerade ein übergewichtiger Frührenter mit Foto aus dem Wohnzimmer aus den 70er Jahren, weissen Gardinen, graue Couch von Roller und Schrankwand von Mami, dazu mit Anzug und Schnauzbart geschrieben. Ich bin genau das Gegenteil von diesem Typ von Mann. Frag mich nicht, was den Herrn bewogen hat, mich anzuschreiben. Es gibt genug Frauen in SB, die vom Typ her wesentlich mehr zu ihm passen würden.

Hast du keine Kumpelinne oder gute Kollegin, Schwester, wo du dir ein ehrliches Feedback zur Person und zu deinem Profil holen könntest?

w
 
G

Gast

  • #8
Lieber FS,
es zählt eben nicht nur der optische Eindruck, sondern das persönliche Auftreten und die Aktivität. Wenn Du wie ein Prinz auf Deinem Kissen hockst und erwartest, dass die Frauen Dich kontaktieren, dann wirst Du als Mittvierziger eher lange warten müssen. Die meisten Frauen haben in dem Alter festgestellt, dass nichts gutes bei rauskommt, wenn Frau sich um einen Mann bemüht und lassen das bleiben.

Frag mal Deinen Bruder, wie oft und in welcher Art er die Frauen anschreibt, dass er so "erfolgreich" ist und mach es genauso. Wobei man über den Begriff Erfolg in diesem Zusammenhang sicherlich auch streiten kann. Bei 3 gescheiterten Beziehungen in 5 Jahren spreche ich nicht von Erfolg, sondern von Versagen.
w, 51
 
  • #9
Es kommt darauf an, auf welche Art und Weise man in Singlebörsen seine Partnersuche betreibt.

Wenn man 100 Anfragen/Monat versendet, und daraus zehn Dates/Monat - könnte man dadurch relativ bald einen neuen Partner/in bekommen. (z.B. innerhalb 12 Monaten)

Ist dann diese Beziehung zu Ende -> gleich wieder rein in Singlebörsen, und das Gleiche nochmal betreiben.
So können z.B. in fünf Jahren drei Beziehungen zustande kommen.
Oder von 20 J. - 60 J. alt = 24 Beziehungen.
(Ab 60 J. sinken die Chancen für Männer und Frauen auf Beziehung rapide)

Betreibt man in Singlebörsen die Partnersuche aber nicht so intensiv - kommt ggf. weniger zustande.
Das ist die Besonderheit, und deren Nachteil von Singlebörsen. Höherer Aufwand für das gleiche Ergebnis.
Partnersuche via Singlebörsen/Internet - erscheint einfacher, ist es aber nicht.

Wichtig ist auch: Das man aus den bisherigen Beziehungen lernt, und sich weiter entwickelt.
Anstatt z.B. die bisherigen Fehler weiter betreibt.

Alternativ: Die direkte Partnersuche. Die von Anfang an schon anders läuft, wie via Internet.
Wo man ggf. im persönlichen Umgang oder Beobachtung schon viel vom Anderen kennenlernt, bevor man ihn mit ernsten Absichten anspricht.

Während der via-Internet-Sucher zunächst "nur" Fotos und Mails zur Verfügung hat.
Dabei viel mehr Zeit braucht, bis er Jemand für ein Date gewonnen hat, UND es auch statt findet.
 
G

Gast

  • #10
Hallo FS!
Vielleicht hast du das falsche studiert? Blödsinn, mach einfach weiter.
Deine Latte hängt am Ende höher. Wer weiß? Viel Glück!