Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Woran erkenne ich, ob Frau interessiert ist?

Liebe Frauen,

zunächst möchte ich gerne wissen, woran ich erkenne, dass ein Frau an mir Interesse hat bzw. wie zeigt IHR dies dem Mann. Bitte möglichst offen und die so oft erwähnten/angeführten "eindeutigen Zeichen" erläuternd.

Im weiteren kenne ich seit Jahren eine Frau. Als wir uns kennenlernten war sie in einer Beziehung und ich auch und sahen uns nur ab und an. Zwischenzeitlich sind wir beide Single und wir sehen uns über unseren weiteren Bekanntenkreis 1-2 Mal die Woche. Beim Zusammentreffen freut sie sich jedesmal extrem, winkt mir und hin und wieder gibts auch ne Umarmung mit Küsschen, dies aber nur vorsichtig. Neulich auf ihrer Geburtstagsfeier wollte sie mich gar nicht mehr nach Hause gehen lassen, doch ich musste. In dem Status einer Freundschaft sind wir jedoch noch nicht. Als gewissen Vertrauensbeweis kann man sehen, dass sie mir vor kurzem für über eine halbe Stunde ihr Handy zweck App überlies ohne zu beobachten was ich damit machte. Ansonsten beobachtet sie mich genau und wirkt angepannt wenn eine andere Frau in meiner Nähe ist. Letztens war ich auf einer Party in Begleitung einer Freundin die Zuspruch brauchte und sie erfuhr davon. Hierbei reagierte sie etwas schnippisch und fragte ob ich einen schönen Abend hatte. Da sie auch meine Ex recht gut kennt, weis ich nicht so recht was ich davon halten soll. Direkt gefragt nach einem Date oder Kaffee habe ich sie noch nicht, weil mir nicht so sicher bin...Tja das ist nun ein Problem von mir.

Würde mich sehr über ehrliche und aufrichtige Antworten freuen.
M 30
 
G

Gast

  • #2
Die Frau hat dir doch tausend eindeutige Zeichen gegeben! Aber es gibt manche Männer, die kommen auch beim hundertsten Wink einfach nicht aus den Latschen bzw. sind sehr gehemmt und mit denen wird eine Beziehung kritisch, weil sie ständig gehemmt vor dem nächsten Schritt sind.

Frag sie doch endlich(!!!) mal nach einem Date! Du hast doch nichts zu verlieren.
 
G

Gast

  • #3
Lieber FS,

die Dame scheint mir zumindest mal nicht abgeneigt zu sein ;-) Die Voraussetzungen passen auch, beide single - auf was also noch warten? Frag sie doch einfach, ob sie mal nen Kaffee mit Dir trinken geht?!! Wo, bitte, ist das Problem?? Du schreibst, Du bist nicht sicher - sicher in Bezug darauf, ob Du Dir eine Beziehung mit ihr vorstellen kannst oder ob sie tiefere Gefühle für Dich hegt?

Wenn Du mit ihr alleine unterwegs bist, kann sie Dir unmöglich so ausweichen wie bisher (wenn Freund mit dabei sind, oder mal ne andere Frau wie in Deinem Fall). Danach bist Du schlauer - sicher! Und wenn sie nicht auf nen Kaffee mag, dann bist Du auch schlauer .... Also ran!!

w, 45
 
G

Gast

  • #4
Meine Antwort an Dich, lieber FS, formuliere ich in Form einer Frage:

Was muss die Frau noch tun, damit Du verstehst, dass sie sich für Dich interessiert?
 
G

Gast

  • #5
Oh Mann ;-)

Ich erkenne mich da wieder, so war ich auch mal. Die Frau zeigt eindeutig Interesse und du fragst dich, woran man das erkennt. Die Antwort weißt du im Grunde selbst, hast aber Angst und zweifelst.

Mir hat sich damals eine Model Frau auf dem Silbertablett präsentiert, mehr konnte sie gar nicht zeigen, dass sie will, mal auf die romantische, mal auf die sehr direkte Art. Und ich? Hatte irgendwie eine innere Sperre, ich konnte einfach nicht. Zum Glück habe ich dieses Kapitel weitgehend überwunden, wenn ich heute daran denke, frage ich mich, was ich da eigentlich gemacht habe.

Letztendlich führt es zu nichts, darüber zu grübeln, ob sie jetzt möchte oder nicht, einfach versuchen, wenns nicht wird, kommt die nächste.

Viel Glück
 
G

Gast

  • #6
Hallo,

objektiv gesehen kann ich da erstmal nur Anzeichen für ein freundschaftliches Interesse rauslesen, da sie sich anscheinend freut, wenn sie dich sieht und du länger auf der Party bleibst. Ob mehr daraus wird, kann man nicht sagen.

Ich würde sie an deiner Stelle nicht direkt daten. Ist doch super, wenn ihr euch 1-2 mal in der Woche eh seht. Versuche lieber, bei diesen Treffen näher mit ihr in Kontakt zu kommen (ohne auf die Kumpelschiene abzurutschen). Vielleicht kannst du ja auch selber mal eine Party machen und sie einladen oder einem gemeinsamen Freund andeuten, daß du Interesse an ihr hast... es gibt in der Situation so viele Möglichkeiten.

Viel Erfolg :)
 
G

Gast

  • #7
Lieber FS,
die Frau zeigt dermaßen viel Intzeresse an Dir, dass Du allmählich mal in die Socken kommen und was draus machen solltest - sonst schnappt sie sich ein anderer.
Also, auf geht's.
w, 55
 
G

Gast

  • #8
Die Frau hat dir doch tausend eindeutige Zeichen gegeben! Aber es gibt manche Männer, die kommen auch beim hundertsten Wink einfach nicht aus den Latschen bzw. sind sehr gehemmt und mit denen wird eine Beziehung kritisch, weil sie ständig gehemmt vor dem nächsten Schritt sind.

Frag sie doch endlich(!!!) mal nach einem Date! Du hast doch nichts zu verlieren.
Mal wieder typisch Frau. Schuld ist immer der merkbefreite Mann, der nicht aus den Latschen kommt. Was hindert denn die Frau daran, den Mann endlich(!!!) nach einem Date zu fragen anstatt weiterhin nur Signale zu senden? Wie man am Beispiel des Fragestellers sieht, hat sie bei einem Mann, der interessiert ist, nämlich überhaupt nichts zu verlieren!

Wobei ich zugeben muss, dass das hier wohl sogar ich kapiert hätte. Wenn mich eine Frau umhaut, denke aber auch ich u.U. auch bei noch so eindeutigen Signalen, dass sie das nicht soo gemeint haben kann ...

m, 33
 
G

Gast

  • #9
Lieber FS,
da Du zum Grübeln und zur Risikoabwägung neigst, bedenke die Möglichkeiten mal ganz nüchtern:
1. Du bleibst in der sicheren Deckung und wartest noch einige Zeit, ob SIE Dich um ein Date fragt. Ich traue mich zu prophezeien, dass sie bald den Eindruck haben wird, Du seiest nicht wirklich interessiert, denn es kommt ja außer Beobachten nicht viel von Dir. Dann hat sie bald einen neuen Partner und Du ärgerst Dich noch lange..hätte ich doch...
2. Du riskierst es, sie nach einem Date zu fragen, nett, locker. Schlimmstenfalls sagt sie Dir freundlich, dass sie nur freundschaftlich für Dich empfindet-das tut dann etwas weh, doch Du hast es versucht und bist nach einiger Zeit innerlich frei für eine andere tolle Frau und hast Dir keine verpasste Chance auf Glück vorzuwerfen.

Welche Option ist schöner? : D
(W)
 
G

Gast

  • #10
Ich, (w) würde an deiner Stelle auch mal Interesse an der Frau zeigen, nicht zögern! Sonst zieht sich das in die Länge, und der Zug für "mehr" als eine Freundschaft ist abgefahren...
 
G

Gast

  • #11
Auch wenn Sie nicht interessiert ist, wird sie den Kaffee nicht ablehnen. Also, was hast Du zu verlieren? Sie scheint ein Auge auf Dich geworfen zu haben und... es ist einfach schöner wenn der Mann den ersten Schritt macht. Wenn nicht, fühle ich mich zumindest irgendwie nachdem ich ihn eingeladen habe als offenes Buch und wenn er wieder nichts tut beim Kaffee, echt gedemütigt und erniedrigt.
Wenn eine Frau Berührungen nicht scheut, Augenkontakt hält (und zwar länger als üblich), verlegen wird oder nervös- was soll denn mehr an Zeichen kommen, liebe Männer?
 
G

Gast

  • #12
Mal wieder typisch Frau. Schuld ist immer der merkbefreite Mann, der nicht aus den Latschen kommt. Was hindert denn die Frau daran, den Mann endlich(!!!) nach einem Date zu fragen anstatt weiterhin nur Signale zu senden?

m, 33
Warum soll sie ihn noch nach einem Date fragen? Sie muss nach all den Signalen ja glauben, dass er kein Interesse hat.
 
G

Gast

  • #13
Aus Frauenperspektive: Gib dir einen Ruck und frag sie nach einem Date. Vor schönen Dingen sollte man keine Angst haben, sondern mal was riskieren. ;-) Das würde ich auch von jemandem erwarten, der sich für mich interessiert.
 
G

Gast

  • #14
Ohje,
das zeigt mal wieder, dass sowohl Mann als auch Frau es sich so oft so unnötig schwer machen. Und davon nehme ich mich selbst nicht aus. Ich kenne das sehr gut, wie wahrscheinlich viele hier. Signale deuten oder übersehen, Signale senden oder nicht darüber nachdenken, tausend unbeantwortete Fragen aus Unsicherheit unbeantwortet lassen in der Hoffnung, das Gegenüber würde sich trauen, da man es selbst nicht tut. Beide Seiten wünschen sich Initiative vom anderen, weil sie nicht wissen, wie die eigene Initiative ankäme. Wir drehen uns im Kreis. Was wir dagegen tun können? Eigentlich nur das, was uns so schwer fällt: Mutig sein, und eine Abfuhr riskieren. Der alte nervige aber doch so wahre Spruch: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und wer nicht aufs Spielfeld tritt, hat schon verloren.

Trau Dich, FS, frag sie. Hör auf zu interpretieren. Das führt nirgendwo hin. Klingt leichter als es ist. Aber...s.o.
 
G

Gast

  • #15
Die Frau schafft immer wieder Situationen, in denen ihr euch "zufällig" begegnen könnt, und sucht deine Nähe.

Den nächsten Schritt auf sie zu muss in der Regel der Mann machen. (Außer er ist ein absolutes Passiv-männchen, und sie ist gerne die "Alpha-Anführerin".)

w.
 
G

Gast

  • #16
Warum soll sie ihn noch nach einem Date fragen? Sie muss nach all den Signalen ja glauben, dass er kein Interesse hat.
Warum sollte sie nicht? Warum sollte der Mann nicht auch denken, dass SIE kein Interesse hat? Signale sendet der Mann nämlich auch und tendenziell sind das dieselben, die die Frau sendet. Hier fehlt genau genommen nur noch der passende Thread der Frau, die schreibt, dass ein Bekannter ganz offensichtlich Interesse zeigt, aber nicht nach einem Date fragt - hatten wir hier erst.

Und so eindeutig wie Frau meint, sind ihre Signale oft nämlich gerade nicht. Das Verhalten dieser Frau legen in Teilen (Winken, Küsschen bei der Begrüßung) oft auch Frauen an den Tag, bei denen nur freundschaftliches Interesse besteht - selbst schon oft genug erlebt und hier ja sogar von Frau bestätigt.

Es ist hier immer wieder dasselbe. Schuld ist immer der Mann, der sich nicht traut, obwohl die Signale doch so eindeutig sind. Das echte Risiko bleibt immer am Mann hängen. Ich fände das nicht mal schlimm, wenn Frau sich wenigstens eingestehen würde, dass sie sich halt auch nur nicht traut und Angst vor einem Korb hat. Das Berufen auf "Der Mann muss den ersten Schritt machen, sonst hat er kein Interesse." kann ich aber echt nicht mehr hören.

m
 
G

Gast

  • #17
Schwer zu sagen, ob und welches Interesse sie an Dir hat. Mir ging es ein paar mal ähnlich wie dem FS. War aber nie mehr als freundschaftliches Interesse von der Frau und eine war sogar vergeben, was sie nicht angedeutet hat. Fazit: Aufs Beste hoffen, mit dem Schlimmsten rechnen. Bleib weiter mit ihr ihn Kontakt und versuche Gespräche auf eine persönliche Ebene zu lenken, weiters zu zweit was zu unternehmen und ihr vorsichtig körperlich näher zu kommen. m44.
 
G

Gast

  • #18
Ohje,
das zeigt mal wieder, dass sowohl Mann als auch Frau es sich so oft so unnötig schwer machen. Und davon nehme ich mich selbst nicht aus. Ich kenne das sehr gut, wie wahrscheinlich viele hier. Signale deuten oder übersehen, Signale senden oder nicht darüber nachdenken, tausend unbeantwortete Fragen aus Unsicherheit unbeantwortet lassen in der Hoffnung, das Gegenüber würde sich trauen, da man es selbst nicht tut. Beide Seiten wünschen sich Initiative vom anderen, weil sie nicht wissen, wie die eigene Initiative ankäme.
Sehr schön und treffend beschrieben. Und dieses "sich nicht trauen" ist auch tatsächlich absolut geschlechtsunabhängig, mit dem Unterschied, dass sich Frauen auf die "Aufgabe" des Mannes berufen können, anstatt sich die eigene Unsicherheit einzugestehen und sich mal an die eigene Nase zu fassen.

Lieber FS, ich bin auch so ein merkbefreiter Mann, aber die Zeichen sind m.M. schon ziemlich eindeutig. Gib dir einen Ruck und frage sie nach einem Date. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau genug Rückgrat hat, diesen Schritt zu machen, ist leider sehr gering.

M
 
G

Gast

  • #19
Nach meiner Erfahrung und aus meiner Sicht, ist diese Frau überhaupt nicht an einer Liebesbeziehung mit dem FS interessiert. Eine Frau die wirklich interessiert ist, kommt auch sehr schnell in die Gänge und äussert sich gegenüber dem Mann in eindeutiger unmissverständlicher Weise. Diese angeblichen Vertrautheiten, wie z.B. Handy zum Einstellen überlassen deutet viel mehr darauf hin, dass diese Frau den Mann sich als Kumpel oder gar nützlichen Helfer warmhalten will. Gegenüber einem Mann dem sie wirklich Gefühle entgegenbringt, hätte sie (aus Angst er könnte einen Blick in das Adressbuch werfen und andere Männernamen lesen) niemals ihr Handy aus der Hand gegeben.

m.
 
G

Gast

  • #20
Es ist zweitrangig, ob die Lady wirklich will, primär geht es doch um seine Angst, wäre diese Angst nicht, würde er kurzerhand klären, ob was geht und wenn nicht
geht die Welt auch nicht unter, aber man lernt mit jedem Anlauf.
 
  • #21
ich warte sehnsüchtig darauf das der Mann den ersten Schritt unternimmt und ich dann hier im Forum einen neuen Thread lesen kann in dem sich eine junge Frau beschwert das da ja nur "eindeutig Freundschaft" gewesen wäre und sie sich beklagt das sie "aus allen Wolken" fiel als er "mehr" wollte. =)

Zur Frage: eindeutig? Gar nicht.. es gibt einige sehr seltene Ausnahmen in denen Frau mal was eindeutiges macht oder sagt aber das Standardvorgehen ist, irgendwas "unverfängliches" in den Ring zu werfen und zuzusehen wie der Mann reagiert. Man kann sich ja dann immer noch aus der Affäre stehlen..

Ich habe vor mal erfahren das auf einem Festival gleich 2 Mädels (nach eigenen Angaben: SEHR) an mir interessiert waren.. ich versichere aber das davon NICHTS zu merken war, bei keiner.. sie waren normal nett zu mir, nicht einen mikrometer mehr..
 
G

Gast

  • #22
Ich bin eine Frau und kann es besser beurteilen als einige frustrierte männliche Schreiber hier, die Dich, lieber FS, noch mehr verunsichern wollen. Wenn Deine "Interessentin" sich wirklich so verhält, wie Du es uns beschrieben hat, kann ich nur sagen: Frage sie schleunigst nach einem Date, ich finde ihre Signale eindeutig.

Zu dem Einwand mit dem Handy: Wenn ich einen Typen toll finde, vertraue ich ihm auch so weit, dass er nicht absichtlich die Namensliste checkt. Außerdem hat ja wohl jede Frau auch männliche Namen in ihrem Telefon stehen, ich wüßte nicht, was daran verfänglich oder abschreckend sein soll.
 
G

Gast

  • #23
Hier ist nochmal 13, übrigens w, 33:

Ich bin immer wieder erstaunt bzw. erheitert darüber, wie solche Fragen sich hier binnen kürzester Zeit zu einem kleinen "Geschlechterkampf" entwickeln, in dem sich Mann über Frau und Frau über Mann beschwert. Aber genau das zeigt doch, dass sich beide Seiten - sei es aus Unsicherheit oder manchmal auch Berechnung - regelmäßig ambivalent verhalten, zumindest in den Augen des anderen Geschlechts. Wenn ich dafür die passende Lösung parat hätte, würde ich wahrscheinlich ein Vermögen verdienen, und mir wahrscheinlich auch selbst einen großen Dienst erweisen.

Lieber FS, ich kann es nur nochmal betonen: In Liebesdingen sind wir alle kleine Narren, Männer und Frauen. Aber Du wirst nur herausfinden, ob sie wirklich an Dir interessiert ist, wenn Du was riskierst. Reih Dich nicht in die Rige derer ein, die zu lange interpretieren und abwarten und sich wegen des eigenen fehlenden Mutes letztlich darauf versteifen, der andere müsste den ersten Schritt machen (Das sage ich mir selbst auch immer wieder). Natürlich kann es sein, dass Du Dir eine Abfuhr einhandelst. Aber wir sind alle keine Hellseher. Und schließlich könnte sich Dein Mut auch bezahlt machen, nicht wahr?

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #24
Ich habe vor mal erfahren das auf einem Festival gleich 2 Mädels (nach eigenen Angaben: SEHR) an mir interessiert waren.. ich versichere aber das davon NICHTS zu merken war, bei keiner.. sie waren normal nett zu mir, nicht einen mikrometer mehr..
Dann frage ich mich als Frau, warum die zu den Frauen nicht auch nett warst und mit ihnen geflirtet hast? Was erwartest du von den Frauen? Das sie zu dir kommen und dich um ein Date fragen usw.? So ticken auch nicht die Frauen in Norwegen. Ausserdem willst du doch eine Frau und kein Mädel, oder?

Ich kann allen Männern nur empfehlen, wenn Frau nett ist, dann seid auch nett zu denen, gegen unterhalten ist nie was einzuwenden, beobachtet sie gut, fragt nach und dann fragt sie nach einem Kaffee. Mehr als nein kann sie nicht sagen und dann habt ihr wenigstens geübt.

Was sind das bloss für Männer heutzutage? Seid ihr im Job und im restlichen Leben auch so unentschlossen?

w 49
 
J

julia1982

  • #25
Wenn ich als Frau Interesse habe, ergreife ich auch selber die Initiative. Wenn ich kein Interesse habe, kann der Mann tun was er will und es bringt eigentlich gar nichts. Mit der Methode habe ich mir zwar auch schon denn einen oder anderen Korb geholt und es hat mich nicht umgebracht.:)
Also FS einfach Sie fragen und sehen wie es weitergeht und wenn Du einen Korb erhältst bringt dich dies auch nicht um.
 
G

Gast

  • #26
Mal wieder typisch Frau. Schuld ist immer der merkbefreite Mann, der nicht aus den Latschen kommt. Was hindert denn die Frau daran, den Mann endlich(!!!) nach einem Date zu fragen anstatt weiterhin nur Signale zu senden?
m, 33
Es geht nicht um Schuld, es geht darum, was die meisten Frauen sich wünschen und wie die ganz überwiegende Mehrzahl der Partnerschaften zustande kommt, was also zielführend ist:
Die Frau sendet Signale, und der Mann fragt nach einem Date.
Ein Mann, der das nicht mal auf die Reihe kriegt - nachdem er so ermutigt wurde wie in dem geschilderten Fall -, der ist den allermeisten Frauen einfach zu wenig Mann.

Lieber Fragesteller, ich müsste mich schon sehr täuschen, wenn sie nicht geradezu darauf warten würde, dass du endlich aus der Suppe kommst!

w
 
G

Gast

  • #27
Zur Frage: eindeutig? Gar nicht.. es gibt einige sehr seltene Ausnahmen in denen Frau mal was eindeutiges macht oder sagt aber das Standardvorgehen ist, irgendwas "unverfängliches" in den Ring zu werfen und zuzusehen wie der Mann reagiert. Man kann sich ja dann immer noch aus der Affäre stehlen..
Bingo. Frauen legen großen Wert darauf, "eindeutige Signale" möglichst gut zu verstecken. Jede Handlung und Aussage wird derart gestaltet, dass sie im Zweifelsfall auch immer als "rein freundschaftlich" ausgelegt werden kann. Schließlich will man sich keine Blöße geben. Dieses Verhalten ist zwar verständlich, aber dadurch geht natürlich die Eindeutigkeit verloren.

In diesem Fall würde ich, weil sie schnippisch auf das Treffen mit der Freundin reagiert hat, auf Interesse ihrerseits tippen. Also versuch dein Glück.
 
  • #28
Dann frage ich mich als Frau, warum die [= "du" ?] zu den Frauen nicht auch nett warst und mit ihnen geflirtet hast?
Selbstverständlich bin ich grundsätzlich auch nett... "Männer" flirten aber nicht wahllos in der Gegend rum.. sondern meistens so wie es hier schon etliche Male zu lesen war: "nur nach aufforderung durch die Frau"

Was erwartest du von den Frauen? Das sie zu dir kommen und dich um ein Date fragen usw.?
was ist an der Erwartungshaltung denn so abwegig, oder ander warum ist sie so abwegig?
Natürlich erwarte ich ein für mich lesbares SIGNAL (und so wies aussieht nicht nur ich.. =) )

So ticken auch nicht die Frauen in Norwegen. Ausserdem willst du doch eine Frau und kein Mädel, oder?
Das ist ja des Pudels kern dieses Threads.. und gleichzeitig das Problem von etlichen Männern.. (und Norwegerinnen sind da um Größenordnungen dreister und direkter.. =) grade die "Frauen" und nicht die "Mädels" )

Ich kann allen Männern nur empfehlen, wenn Frau nett ist, dann seid auch nett zu denen, gegen unterhalten ist nie was einzuwenden, beobachtet sie gut, fragt nach und dann fragt sie nach einem Kaffee. Mehr als nein kann sie nicht sagen und dann habt ihr wenigstens geübt.
siehe Nachbarthreads: einige Frauen empfinden das "unterhalten wollen" schon als Belästigung wenn's nicht vom Ramon kommt..

Was sind das bloss für Männer heutzutage? Seid ihr im Job und im restlichen Leben auch so unentschlossen?
w 49
Da liegen WELTEN dazwischen.. Im Job wird nicht "angedeutet" oder "unverfänglich" Argumentiert.. da gibt's Fakten und Daten, Agendas, Protokolle und Entscheidungen.. ganz andere Baustelle..
 
G

Gast

  • #29
Ich möchte lieber erobert werden und spüren, dass der Mann entschlossen ist, mit mir etwas einzufädeln. Auch bei anfänglich geringem Interesse auf meiner Seite kann daraus ein Feuerwerk werden. Nur der erste Funke muss vom Mann kommen, erfahrungsgemäß wird das sonst nichts. Trauen würde ich mich, aber ich finde es geiler, wenn ich den Mann nicht erst "anschubsen" muss. Und ein merkbefreiter Mann ist wirklich der Abturner.
Fazit: Nicht herumdeuten, ob sie interessiert ist, sondern Interesse wecken!
 
G

Gast

  • #30
Es geht nicht um Schuld, es geht darum, was die meisten Frauen sich wünschen und wie die ganz überwiegende Mehrzahl der Partnerschaften zustande kommt, was also zielführend ist:
Die Frau sendet Signale, und der Mann fragt nach einem Date.
Wenn das so zielführend ist, fragt man sich, warum es so viele Singles und Kurzzeitbeziehungen gibt ;-).

Und selbstverständlich wünschen sich Frauen das so. Ist ja auch wunderbar bequem und risikolos, was nur kaum eine Frau zugibt. Da lobe ich mir Frauen wie julia1982, die "Mann genug" sind, sich auch mal selbst den Korb oder auch den Traummann zu holen.


@FS
Die Frau hat auch meiner Meinung ziemlich eindeutig Interesse an Dir. Spätestens in dem Moment, wo sie schnippig in Bezug auf andere Frauen reagiert. Etwas draus zu machen, liegt aber an Euch beiden. Wenn Du Dich traust, frage Du sie, sonst hoffe, dass sie sich traut, sonst ggf. Pech für beide.

m
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.