• #1

Wollte er mich und der Anruf zerstörte alles?

5 Jahre ist es her, als es zur Trennung von dem Mann kam, der meine große Liebe war. Nun kam es zu einer Entwicklung, die undenkbar war.

Zwei Jahre waren wir damals zusammen. Getrennt wurden wir, weil er aufgrund eines unabänderlichen äußeren Umstandes innerhalb von einer Woche abreisen musste, ohne dass er zurückkommen konnte. Er sagte, er will nicht gehen. Unsere letzten Momente waren, dass wir Hand in Hand dasaßen. Wir hatten damals eher eine (exklusive) Affäre. Anfangs warb er sehr um mich, später war ich die, die mehr wollte oder fühlte als er.

5 Jahre hörte ich nichts von ihm. Da wir uns beide nie hätten online oder anderweitig finden könnten, schrieb ich ihn jetzt unter seiner alten Nummer unter einem Vorwand an. Nach langer Zeit sah er die Nachricht auf seinem alten Handy, das er nicht mehr nutzte. Er wollte unbedingt wissen, wer ihm schreibt. Als ich es nach einigem Schreiben verriet, rief er sofort an. Ich hob nicht ab, weil ich gerade sehr krank war. Er schrieb, ich soll unbedingt drangehen. Wegen meiner Erkrankung konnte ich aber erst 2 Tage später. Er schrieb mir, er würde sich sehr freuen, wenn ich das mache (anrufe). Viermal versuchte er mich anzurufen. Er konnte gar nicht glauben, dass wirklich ich es bin und nicht jemand anderes ihm schreibt.
Er klang so, als ob er mehr wollte, mich vermisste. Ich dachte, vielleicht hat er sich als seine Liebe erkannt/existiert der Umstand nicht mehr und er will ein Treffen. Er wollte sich beim Anruf überraschen lassen, dass wirklich ich es bin.

Doch der Anruf war der Einbruch! Ich redete nicht anregend (noch krank), eher langweilig. Wir tauschten uns nur darüber aus, was wir gerade machen. Ich sagte ein paar lustig gemeinte Dinge, die er vielleicht nicht gut fand? Bzw. sagte ich, sein Profilbild wirke traurig. In dem Moment brach er den Anruf ab, er müsse gerade auflegen wegen.. Er sagte, er will mir aber einen Brief schreiben und in ein paar Tagen telefonieren wir wieder.
Doch danach schrieb er mir nur noch eine Nachricht, die er löschte. Auf ein "Hallo" von mir antwortete er nicht.

Habe ich nur durch den Anruf alles zerstört, falls er wirklich Interesse hatte? Warum rief er an, klang so interessiert, und bricht plötzlich alles ab?
Und vor allem, was kann ich schreiben, damit wir doch noch in Kontakt kommen und ich eventuelle Fehler des Anrufs wiedergutmache?

Ich hoffe auf eure Hilfe.
 
  • #2
Ich bin ganz aufrichtig und authentisch zu dir, ich muss wieder den Kopf schütteln, wenn ich so etwas lese, so eine Aktion umzusetzen, der Fall ist heute nicht anders wie früher, ich verstehe nicht warum immer wieder Frauen solche alten Geschichten aktivieren, frage mich gerade wie alt du bist, Jahrgang 84?
Sehr wahrscheinlich hat er eine Frau oder eine Freundin, mein Tipp, lass die Finger von ihm, warum immer den alten Problemen hinterher rennen, warum nicht etwas Neues beginnen, was frei ist ohne Last?
 
  • #3
Deine Geschichte ist sehr dramatisch geschrieben.

Es läuft immer aufs Gleiche hinaus: Wenn er Interesse hat, dich attraktiv findet, dann bleibt er dran.
Wenn nicht, dann nicht.

Pass´auf, dass du dich nicht weiter in die Geschichte reinreitest.
Du warst (und bist) von Anfang an die, die mehr Interesse an ihm hat als er an dir. DU hast dich unter einem Vorwand bei ihm gemeldet, um den Kontakt wiederherzustellen, das hätte er auch tun können, wenn er Interesse an dir gehabt hätte.
Wahrscheinlich ist er jetzt auch vergeben- 5 Jahre ist eine lange Zeit. Wahrscheinlich ist auch, dass der Mann sehr attraktiv ist, deshalb konntest du ihn nach fünf Jahren nicht vergessen. Sehr attraktiv hat logischerweise die Folge, dass er auch sehr vielen anderen Frauen gefällt, und dies auch ausnutzt (Womanizer).

Höre auf, ihm nachzurennen, er hat offensichtlich kein Interesse an dir. Suche dir einen, der dich will.
 
  • #4
Liebe Al84
Dein Schreibstil ist unverkennbar, Du schreibst so alle viertel Jahre unter einem neuen Namen. Ich glaube in der Zwischenzeit, du möchtest einfach etwas Aufmerksamkeit und das Gefühl, jemand nimmt deine Sorgen ernst. Denn deine Geschichten kann ich nicht mehr ernst nehmen.
 
  • #5
Diese Geschichte wirkt aus vielerlei Gründen irritierend.
Bitte sprich mit einer realen Person in Deinem Leben. Da scheinen viele Probleme in Deinem Leben zu bestehen.
 
  • #6
Mach Dir nicht solche Gedanken. Würde er Dich lieben, käme es nicht auf das eine Wort an. Du meintest ja Ihr hättet eher eine Affäre gehabt. Vielleicht wollte er nichts anderes. Sei einfach immer Du selbst. Für den Richtigen bist Du dann auch immer richtig. Vergiss Männer, die Dir solches Kopfzerbrechen verursachen und unehrlich und manipulativ sind. Ich würde ihn als A... abhaken
 
  • #7
5 Jahre ist es her, als es zur Trennung von dem Mann kam, der meine große Liebe war. …
Wieso hat er sich in diesen 5 Jahren nie gemeldet?
Wenn eure Gefühle auf Gegenseitigkeit beruhten, sollte man das doch annehmen.

Getrennt wurden wir, weil er aufgrund eines unabänderlichen äußeren Umstandes innerhalb von einer Woche abreisen musste, ohne dass er zurückkommen konnte.
Das klingt ja sehr dramatisch. Wurde er abgeschoben und musste deshalb innerhalb einer Woche das Land verlassen, ohne dass er zurückkommen konnte?

… was kann ich schreiben, damit wir doch noch in Kontakt kommen
Wenn er dir nicht antworten will, wirst du kaum seine Meinung ändern, indem du ihm hinterher schreibst oder anrufst. Er hat jetzt deine Nummer und sofern er interessiert ist, wird er von sich hören lassen. Sollte er sich nicht mehr melden, lass es auf sich beruhen.

Was läuft in deinem Leben schief, dass du dich so an der Vergangenheit orientierst?
 
  • #8
Hier die FS.
Er hätte mich von sich aus vorher nicht finden und kontaktieren können. Ich bin nicht auf Social Media angemeldet, habe eine neue Tel.nr., neue Adresse. Auch gemeinsame Freunde haben wir nicht.

Mein Grund ihn anzuschreiben war also, dass er meine (neue) Nummer hat, falls er mich suchte und kontaktieren wollte.

Ich schrieb ihn ja gerade nicht so an, als ob ich etwas von ihm wollte, sondern unter einem Vorwand. Und er war es, der mehr als interessiert schrieb und sich freute, als ob er mich wirklich gesucht hatte. Er wollte mich unbedingt und sofort anrufen.
 
  • #9
Liebe FS,
schon als ich die Überschrift deines Threads las, wusste ich gleich: Da ist unsere gute alte Bekannte wieder. Tatsächlich ist dein Schreibstil unverkennbar.

Was ist es also dieses Mal: Du hast versucht, Kontakt zu einer alten Flamme aufzunehmen. Zuletzt habt ihr euch vor 5 Jahren gesehen.
5 Jahre sind eine lange Zeit. Ein halbes Jahrzehnt. Interessehalber wollte er wissen: Wer schreibt mir da? Ist es wirklich sie? Das möchte ich genauer wissen. Und das Gespräch kam zustande.

Das war eigentlich schon alles. Reine Neugier. Sicher wollte er wissen, wie es dir geht, was du machst, wie du lebst. Das war's.

Der Kontakt bricht nicht deshalb ab, weil du am Telefon zu langweilig warst oder meinst, mal wieder alles falsch gemacht zu haben. Höre auf damit, immer nur bei dir die Schuld zu suchen. Fang nicht wieder an, dich im Kreis zu drehen. Es ist 5 Jahre her. Ihr seid auseinander. Es ist nicht deine Schuld, wenn er sich jetzt nicht mehr meldet. Okay?
 
  • #10
Deine Geschichte berührt mich sehr und ich wünschte ich könnte dir helfen. Ich hoffe sehr, dass deine Geschichten alle nur Fake sind. Aber solltest du wirklich unter diese Trauma leiden, hilft es dir möglicherweise, wenn du einem Arzt deine Geschichte erzählst. In sehr vielen Fällen hilft eine medikamentöse Therapie oder es gibt bestimmt auch weitere Therapiemöglichkeiten wie sportliche Aktivität, Gesprächstherapie und ähnliches.
Mich würde auch interessieren, was der Auslöser für eure "Trennung" war? Kann es sein, dass er einfach gelogen hat um dich loszuwerden. Gibt es Menschen in deinem Real life, die du darüber erzählt hast? Was sagen sie zu deiner Geschichte? Ich hatte dir letztes Mal den Tipp gegeben das Wort "Erotomanie" zu googeln. Ich muss gestehen dass deine Geschichte doch irgendwie krankhafte Züge hat. Hast Du nicht den Wunsch eine gesunde Beziehung mit einem Mann zu führen, der dich liebt? Warum läufst du jemanden hinterher, der nicht einmal mit dir reden will? Möchtest du nicht glücklich sein?
 
  • #11
Liebe Al84
Dein Schreibstil ist unverkennbar, Du schreibst so alle viertel Jahre unter einem neuen Namen. Ich glaube in der Zwischenzeit, du möchtest einfach etwas Aufmerksamkeit und das Gefühl, jemand nimmt deine Sorgen ernst. Denn deine Geschichten kann ich nicht mehr ernst nehmen.
Hatte genau die gleichen Gedanken, nach den ersten paar Sätzen war mir klar wer da schreibt
 
  • #12
Habe ich nur durch den Anruf alles zerstört, falls er wirklich Interesse hatte?
Nee. Du hast seine Reaktion m.E. falsch verstanden, dass er Dich so unbedingt sprechen wollte usw.. Das hast Du so interpretiert, als seiest Du es, die sowas will. Vielleicht ist ihm einfach nur langweilig gewesen und so klang er dann auch am Hörer.

Warum rief er an, klang so interessiert, und bricht plötzlich alles ab?
Vielleicht, weil ihm seine Partnerin dahinter kam. Das halte ich für sehr wahrscheinlich.
Und vor allem, was kann ich schreiben, damit wir doch noch in Kontakt kommen und ich eventuelle Fehler des Anrufs wiedergutmache?
Nichts kannst Du schreiben. Du hast nichts kaputtgemacht. Ein anderer kann noch so langweilig am Telefon sein, wenn man Interesse an ihm hat, verzeiht man das doch sofort.

Er weiß, wie und wo er Dich finden könnte und tut aber nichts. Dann will er auch nicht. Dann musst Du auch nicht schreiben, Du hattest ja schon den ersten Schritt gemacht.
 
  • #13
Kannst du mir mal verraten was du so in den letzten Jahren gemacht hast? Hast du Scheuklappen auf, oder wohnst du irgendwo in der Einoede. Es laufen soviele tolle Männer herum. Männer wo es sich lohnt einen zweiten Blick zu riskieren. Warum bist du so auf den einen Mann, der dich ablehnt, fixiert. Bist evtl. du eine unerträgliche Person? Entschuldige meine Offenheit, aber was für ein Leben lebst Du wirklich.
 
  • #14
Diese sehnsüchtig traurige Schreibweise hört sich an als ob du in einer Art Phantasiewelt leben würdest. Ist das eine Art Hilferuf den du dich an geeigneter Stelle nicht anzubringen wagst? Ich vermute dass du depressive Züge hast und evtl. traumatisiert bist. Vertraue dich einer Fachperson an. Dieses " im- verklärten- Leiden- schwelgen" führt auf Dauer zu nichts.
 
  • #15
Mein Grund ihn anzuschreiben war also, dass er meine (neue) Nummer hat, falls er mich suchte und kontaktieren wollte.
Warum hätte eine alte Flamme nach 5 Jahren Funkstille wieder ein Bedürfnis nach Kontakt und deiner Telefonnummer? Überlege mal, 5 Jahre ist gleichbedeutend mit aus den Augen, aus dem Sinn, er ist dein Ex und vermutlich neu verliebt, also ist dein Hintertürchen, was du ihm offen hälst, das Letzte, was er braucht. Warum sie ihm also geben?

Dein "Vorwand" war zu offensichtlich. Dann hast du dich noch ein wenig rar gemacht und auf seine Anrufe zunächst nicht reagiert, ob krank oder gesund. Du kennst seine Schwachstellen und weißt, er könnte darauf anspringen. Aber er ist nach 5 Jahren ein gestandener Mann und läßt sich davon wenig beeindrucken. Mehr als Hallo sagen und einfach mal zu erfahren, dass es um dich gut steht und dass es dir gut geht, wollte dein Ex nicht, seiner Reaktion nach zu urteilen.

Für dich bleibt die Zeit stehen. Vielleicht war in dem Anruf etwas davon zu spüren, obwohl du hier immer gute Tipps und Ansätze bekommen hast, wie du deine eigene Weiterentwicklung anstoßen könntest. So würdest du auch in 10 Jahren wieder vor die gleichen Wände laufen.
 
  • #16
Hier die FS.
Er hätte mich von sich aus vorher nicht finden und kontaktieren können. Ich bin nicht auf Social Media angemeldet, habe eine neue Tel.nr., neue Adresse. Auch gemeinsame Freunde haben wir nicht.

Mein Grund ihn anzuschreiben war also, dass er meine (neue) Nummer hat, falls er mich suchte und kontaktieren wollte.

Ich schrieb ihn ja gerade nicht so an, als ob ich etwas von ihm wollte, sondern unter einem Vorwand. Und er war es, der mehr als interessiert schrieb und sich freute, als ob er mich wirklich gesucht hatte. Er wollte mich unbedingt und sofort anrufen.
Na, so eng kann die Beziehung ja nicht gewesen sein, wenn ihr nichtmal gemeinsame Freunde habt!

Du klingst so, als wenn du in deiner Fantasiewelt lebst. Gehe raus, gehe ins wahre Leben. Hast du einen Job? Besorg dir einen Job. Dann: Freundeskreis. Dann: Hobbies.
Danach sollte es dir mental schon viel besser gehen.
Achte auf genügend VitaminD : Gehe also viel raus, schränke deine Zeit am Laptop/vorm Fernseher ein.

Sorry meine direkten Worte, aber meiner Meinung nach solltest du all dies erstmal umsetzen, bevor du zum Psychologen gehst, denn der Psychologe kann nicht dein Leben umkrempeln, DU schon. Beim Psychologen wird nur geredet, und der verdient auch noch Geld mit dir.

Da du schreibst, dass er das Land verlassen musste und nicht zurückkehren kann: Braucht er also eine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland? Dann lass´ dich nicht über den Tisch ziehen, sei nicht naiv. Googel mal Heiratsschwindler etc. Eventuell spielt(e) er dir nur Liebe vor, um nach Deutschland einreisen zu dürfen bzw. hier zu bleiben.
Also Kontaktabbruch und einen Mann hier suchen, der hier- auch ohne deine Hilfe- bleiben darf.
 
  • #17
Wenn er "dich gewollt" hätte, wäre es nie zu einer Trennung ohne Kontakt zu halten gekommen. Fünf Jahre sind auch eine lange Zeit, ein halbes Jahrzehnt indem du nichts gehört und gesehen hast, obwohl die Nummer anscheinend noch da ist? Da würde ich mich nicht noch mal aufwärmen lassen. Ihr habt doch beide den Kontakt nicht gehalten.
 
  • #18
Zur Situation:
Natürlich hatte ich in den 5 Jahren andere Beziehungen. Ich hänge an keiner dieser Ex-Beziehungen mehr. Aber ihn konnte ich nie vergessen. Außerdem gab es keinen Trennungsgrund zwischen uns.

Hobbies? Habe ich. Job? Habe ich auch. Freunde? Natürlich, Kann man nicht trotzdem eine große Liebe vermissen? Ich denke nicht jeden Tag an ihn und trauere auch nicht ständig. Ich bin nicht ständig verzweifelt, liebe ihn aber noch und habe ihn nicht ganz vergessen. Er mich auch nicht, er wusste noch Details von mir.
Etwaig wäre ich offen für einen Neuanfang, zumindest für ein Treffen gewesen, falls es ihm ähnlich ginge und der Umstand nicht mehr existiert.

Ob er eine Partnerin hat? In dem Anruf sagte er, dass er nur arbeitet und schläft. Das klang so, als wollte er mir sagen, dass er keine hat. Genaueres weiß ich nicht.
Ob er nur neugierig war und nur kurz die News wissen wollte? Er wollte unbedingt anrufen. Kurze News hätte er auch per Chat abfragen können. Außerdem schrieb er , dass er sich sehr freuen würde, wenn ich ihn anrufe. Kann es insofern wirklich nur Neugier gewesen sein.
 
  • #19
Zur Situation:
Natürlich hatte ich in den 5 Jahren andere Beziehungen. Ich hänge an keiner dieser Ex-Beziehungen mehr. Aber ihn konnte ich nie vergessen. Außerdem gab es keinen Trennungsgrund zwischen uns.

Hobbies? Habe ich. Job? Habe ich auch. Freunde? Natürlich, Kann man nicht trotzdem eine große Liebe vermissen? Ich denke nicht jeden Tag an ihn und trauere auch nicht ständig. Ich bin nicht ständig verzweifelt, liebe ihn aber noch und habe ihn nicht ganz vergessen. Er mich auch nicht, er wusste noch Details von mir.
Etwaig wäre ich offen für einen Neuanfang, zumindest für ein Treffen gewesen, falls es ihm ähnlich ginge und der Umstand nicht mehr existiert.

Ob er eine Partnerin hat? In dem Anruf sagte er, dass er nur arbeitet und schläft. Das klang so, als wollte er mir sagen, dass er keine hat. Genaueres weiß ich nicht.
Ob er nur neugierig war und nur kurz die News wissen wollte? Er wollte unbedingt anrufen. Kurze News hätte er auch per Chat abfragen können. Außerdem schrieb er , dass er sich sehr freuen würde, wenn ich ihn anrufe. Kann es insofern wirklich nur Neugier gewesen sein.
Hast du einen Vollzeitjob als Angestellte, oder arbeitest du nur als Honorarkraft 10 Stunden nebenbei? So klingt es nämlich nicht für mich, dass du Vollzeit arbeitest, ergo genügend ausgelastet bist! Du hängst nämlich noch an der Vergangenheit, statt dich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren.
Wenn du wissen willst, wo du bei ihm stehst, melde dich doch einfach nochmal bei ihm/rufe ihn an. Frage ihn, ob er skypen will/sich unterhalten. Wenn er Interesse hat, geht er darauf ein und es wird eine Beziehung draus.
Also, traust du dich, Initiative zu ergreifen und einen Realitätsschock zu bekommen?
Oder willst du lieber schön gemütlich auf der Couch sitzen, im warmen Zimmer, und träumen, und dich selbstbemitleiden und in deiner Traumwelt leben und dir einreden, in Wahrheit liebt ihr euch ja, aber leider gehts nicht...?
 
  • #20
Das tut mir sehr leid. Das ist wirklich sehr unglücklich für dich gelaufen. Alles war schon so vielversprechend, doch dann hattest du leider eine zu wenig anregende Stimme ... Herrje.

Ich bin mir sicher, dass er dich wollte. Er hat es schließlich vier Mal probiert. Ein Mann muss eine Frau schon sehr lieben, um soetwas zu tun. Vor allem nach fünf Jahren! Er setzt Himmel und Erde in Bewegung und dann bist du so matt am Telefon. Sorry, aber welch ein Mann lässt sich soetwas bieten?

Was du jetzt tun kannst? Ich denke nichts. Es sollte nicht sein. Vielleicht ist es dir bestimmt, allein zu bleiben?

Da ist unsere gute alte Bekannte wieder. Tatsächlich ist dein Schreibstil unverkennbar.
Ja? ich hab sie nicht erkannt! Wer ist es? Jana09/16? Lionne? frei? Silly oder Vikky?
 
  • #21
Ganz ehrlich, ihr hattet 5 Jahre keinen Kontakt.
Vielleicht ist er verheiratet, vielleicht ist er schwul, vielleicht hat er 10 Kinder mit 4 Frauen....... alles ist möglich.

Nur weil er sich gefreut hat von Dir zu hören, heisst doch in keiner Art und Weise, dass er eine Beziehung will....... Wenn er Dich mögen würde, dann würde er sich wieder melden.
Oder er hat einfach einfach keine Kapazität für eine Frau wie Dich.....
lass Dich überraschen, ob und wann er sich wieder meldet.
 
  • #22
Liebe FSin, wenn man in Kontakt bleiben will, dann bleibt man miteinander in Kontakt, sonst verliert man sich schnell aus den Augen, wie bei Euch. Was ich nur nicht verstehe, Du hattest seine alte Telefonnummer und er auch deine alte Telefonnummer, trotzdem habt ihr es nicht geschafft mal miteinander zu sprechen? Okay, du bist umgezogen, hattest in der Zwischenzeit Beziehungen; er sicherlich auch. Und nach 5 Jahren nutzt Du den Handyanbieter-Wechsel, ihm deine neue Nummer auf seine „alte“ (Dir noch bekannte) - aber von ihm kaum noch genutzte - Handynummer zu simsen. Er reagiert, ist neugierig, was auch Dir geworden ist... ist auch noch so ein Ego-Ding, ob er noch Macht über deine Gefühle hat und ob Du immer noch, nachdem es mit Euch zu Ende ging, wegen ihm auf dem blanken Zahnfleisch kriechst, weil er für Dich nur der Einzige war und dein Leben ohne ihn nicht lebenswert. Und dann stellt er am Telefon fest, hoppla, sie hat ganz normal und solide - ohne negative Einbrüche - ihr Leben ohne diesen Mann gelebt. Neidfaktor, wie kann sie nur, sie sollte doch dann schon zumindest abgestürzt, den Männerwelt entsagend oder schon ins Kloster eingetreten sein. Du hast dein Leben 5 Jahre gut ohne ihn gemeistert, dass hat ihn geschockt und auch ernüchtert, denn er hat Dich sicherlich nicht erschöpfend und umfassend wirklich auf allen Kanälen gesucht. Es war nur die Gelegenheit zu schauen, was mit Dir ist. Dir geht es soweit gut, ist langweilig, weil Du ihm keine Träne hinterher weinst. Aber das tust Du. Er hat Dir zwar nicht mehr geantwortet, was sein Desinteresse an Dir zeigt, aber schreibe ihm nochmal ruhig und schreibe Dir es von der Seele. Wird zwar nichts mehr an Euer Situation ändern, gibt ihm aber noch die Genugtuung und Dir das Gefühl, alles was Dir auf dem Herzen lag, ihn Wissen zu lassen.
 
  • #23
Getrennt wurden wir, weil er aufgrund eines unabänderlichen äußeren Umstandes innerhalb von einer Woche abreisen musste, ohne dass er zurückkommen konnte
Also dieses spannende Detail solltest Du uns aber auch nicht vorenthalten. Wurde er, wie bereits vermutet, als Asylbewerber abgeschoben ( eher unwahrscheinlich, dann wäre er jetzt nicht mehr hier), wurde er zwangsverheiratet ( in diesen Breitengraden auch eher unwahrscheinlich), musste er dringend zurück zu seiner Frau, da Ihr eine Affäre hattet? Oder wurde er von jetzt auf gleich beruflich ins Ausland versetzt? Mehr fällt mir hierzu nicht ein.
Ich verstehe das Problem nicht. Du hast doch seine Nummer. Ruf ihn doch einfach an. Mehr als nein sagen kann er ja nicht. Klar kann es sein, dass er Frau, Freundin und drei Kinder hat, vielleicht aber auch nicht. Klar kann es sein, dass das Ganze ein Hirngespinst ist und Du zur Zeit ein wenig unterfordert bist und deshalb nach ihm als einen Strohhalm greifst. Ob Du ihn tatsächlich liebst oder es nur gerne hättest, kannst Du besser beurteilen als wir. Aber vielleicht ist es ja auch ganz anders: Ihr wurdet geheimnisvoll getrennt und kommt nun zueinander. Also ruf ihn an und wenn Letzteres passieren sollte, lass es uns wissen.
Ja? ich hab sie nicht erkannt! Wer ist es? Jana09/16? Lionne? frei? Silly oder Vikky?
Also ich bin es nicht und ich glaube, weder frei noch Jana noch Vikky noch meine Wenigkeit sind hier eifrige threadeinstellerinnen. Ich habe aber eine Ahnung, dummerweise fällt mir der nickname nicht mehr ein.
W,54
 
  • #24
Ich habe noch einen Verdacht, da er Dir einen Brief schreiben wollte. Vielleicht hat er Kontakt zu Dir aufgenommen, um sich von seiner vermeintlichen Schuld reinzuwaschen, unausgesprochene Dinge nach der Trennung für sich im Nachgang richtig zu stellen, irgendetwas was bei ihm noch ungeklärt offen war. 5 Jahre hat jeder unabhängig und unbekannt sein Leben weitergelebt, da glaube ich nicht mehr an seine Gefühle und sein Interesse, eine alte Beziehung wieder aufleben lassen zu wollen.
Briefe schreibt man meistens nur, um einen Abschluss für sich zu finden und Dinge im Nachgang richtig zu stellen, wovon der andere noch erfahren soll, aber weiterhin kein Kontakt gewünscht wird. Einseitig, wo es dem Empfänger überlassen wird, wie er mit den Erkenntnissen umgeht.
Es kann aber auch wirklich sein, dass der Anruf alles zerstörte, aber das lag nicht an Dir, sondern er merkte dabei, wie fremd ihr Euch geworden seid, Euch nichts mehr außer ein paar freundliche Floskeln zu sagen habt und bei ihm sich nicht mehr, dass vertraute Gefühl eingestellt hat, sondern das Du für ihn gefühlt nur noch eine alte Erinnerung bist, und es für ihn vorbei ist.
Ich hatte mal nach Jahren meinen Ex zufällig in der Stadt getroffen, davor dachte ich, wenn sowas geschehe, was würde sein? Doch er war mir fremd geworden, wir tauschten höfliche Belanglosigkeiten aus, er würde sich bei mir melden und wir gehen mal Kaffee trinken, angeblich hatte er noch meine Telefonnummer. Das waren auch nur Floskeln, er hat sie nie gemeldet, ich schon längst seine Nummer gelöscht. Wir waren beide im Leben weitergegangen. Wahrscheinlich getroffen hätte ich mich nochmal mit ihm, vielleicht meine Neugier befriedigt, wie es ihm in den Jahren ergangen ist, aber letztlich war bei mir ein Gefühl, als hätte mir eine spontane Zugbekanntschaft oder irgendwer mir was aus sein Leben erzählen können.