G

Gast

Gast
  • #1

Woher weiß ich was er wirklich will?

Hallo. Ich bin 21 und habe mich in einen etwas Jüngeren verliebt. Wir haben uns vor einiger Zeit (etwa vor 2 Monaten) beim Ausgehen kenngelernt und hatten einen wirklich schönen Abend. Als ich ihn dann das nächste Mal sah, habe ich ihm unbeabsichtigt zu verstehen gegeben, ich sei nicht interessiert. Leider hatten wir noch keine Nummern ausgetauscht und so musste ich bis gestern warten, bis ich ihn zufällig wiedergesehen habe. Da er mich nur kurz mit einem bösen Blick ansah, habe ich ihn dann zu Rede gestellt und er meinte, dass ich ihn ernsthaft verletzt hatte, als ich ihn abgewiesen habe, was von meiner Seite her jedoch gar nicht so gemeint gewesen war. Wir haben uns dann auch ausgesprochen und sogar geküsst. Der Abend verlief jedoch sehr flüssig und das führte dazu, dass er zum Schluss hin ziemlich aufdringlich wurde und ich musste ihn wieder abweisen, weil mir das viel zu schnell geht. Nicht das ich es nicht doch auch irgendwie wollte, aber ich denke, wenn ich gleich auf so etwas einsteige, führt das letztendlich nicht in Richtung Beziehung. Abschließend hab ich ihm trotzdem meine Nummer gegeben und hoffe, dass er sich mal meldet.
Lange Rede, kurzer Sinn... was denkt ihr, kann daraus noch mehr werden, oder habe ich meine Chance ohnehin schon verspielt und er will nur das Eine?
Ich werde es zwar wissen, sollte er sich nicht melden, aber ich bin jetzt auch schon ziemlich verunsichert und freue mich über ein paar hoffentlich hilfreiche Antworten. Danke.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Nein, Du hast noch gar nichts verspielt und auch richtig gehandelt ihn nochmals abzuweisen.
Warte einfach, er wird sich schon melden. Und dann unternehmt was zusammen, ohne das Alkohol im Spiel ist und wo ihr euch vernünftig unterhalten könnt. Sag ihm, dass es Dir wichtig ist ihn erst besser kennen zu lernen.
Viel Glück m/44
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ihr seid beide noch sehr jung und du hast ihn ja auch ordentlich verwirrt. Offenbar wißt ihr beide noch nicht so recht, was ihr wollt und was der andere will. Das ist nicht weiter tragisch. Du musst wirklich einfach abwarten.
Als "Verspielen" würde ich das nicht bezeichnen. Eher Unerfahrenheit und Jugend.

w,39
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wenn man doch nur in die Männer hineinsehen könnte.....
Manche sind impulsiv und gehen bei der Frau, in die sie sich verliebt haben, einfach schnell ran. Das ist ihr Stil.
Andere gehen schnell ran, wenn sie schnell Sex haben wollen, weil der Druck langsam unerträglich wird.
Empfehlung: Verlange von ihm das Tempo, das sich für Dich richtig anfühlt. Respektiert er es - gut. Achte auf weitere Zeichen, wie persönliches Interesse, meldet er sich häufig, ist er zuverlässig etc.
Will er nicht mitmachen und geht trotz Deiner Bitte wieder ran, hau ihm eine in die Fresse, dass er es nicht vergisst. So was respektloses kannst Du nicht ungestraft durchgehen lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
G

Gast

Gast
  • #6
Schon eigenartig: Obwohl Du doch schreibst, dass Du ihn auch willst, warum bist Du dann so blockiert? Er wirkt ganz natürlich - es ist doch klar, wenn man sich in jemanden verliebt hat, dann geht der Körper ganz konform mit der Seele. ER ist vollkommen okay und gesund.
Möchtest Du einen haben, der Dir vorheuchelt, dass Du ihn nicht berührst - und dass er infolge dessen auch nicht reagiert mit seinem Körper?
Da gibt es kein zu schnell, sondern nur üble Denkschablonen die den natürlichen Fluss der Liebe behindern.

Wenn Du so weitermachst, dann hast Du bestimmt Deine Chance verpasst, denn Du blockierst mit Deinem Verhalten jede Liebe und gibst permanent Signale, dass Du Dein Gegenüber nicht willst.

Ob er nur das Eine will fragst Du...
Willst D u es denn nicht - oder besteht für Dich Liebe ohne Körperlichkeit?
Wie kommst Du darauf, dass jemand von Dir nur "das Eine" haben wollen könnte?
Hast Du Angst davor, dass Du nicht mehr zu bieten hast als nur "Eines"?
Wie würdest D u denn reagieren, wenn er Dich abweisen würde oder Dir ins Gesicht sagen nach dem Küssen, dass Du wohl nur "das Eine" willst?

Frage Dich doch lieber, wo Du Dir solche leeren törichten Sprüche wegen "dem Einen" aufgefangen hast - und warum Du sie dazu auch noch lebst, denn wenn Du das herausbekommst, lebst Du mit einer deutlichen Last weniger und wirst glücklicher - ganz davon abgesehen, dass sich Dein Gegenüber dann auch nicht mehr chronisch verstellen muss, damit Du ja nicht denkst, er wolle nur "das Eine".
 
G

Gast

Gast
  • #7
er lernt jetzt in seinen jungen jahren, was wir männer alle früher oder später erkennen:
frauen werden wir nie verstehen und ihr handeln ist für uns nicht nachvollziebar. zuerst schöner abend, dann desinteresse zu verstehen geben, dann alles aufklären und wieder nähe suchen, er steigt darauf ein um danach wieder eine abfuhr zu erhalten. so ein verhalten können wir männer nicht verstehen, es ist rational auch nicht zu verstehen, da es eben ein irrationales verhalten ist.
er ist noch jung genug, dass er höchstwahrscheinlich dein "spiel" mitspielen wird, deine chancen stehen also gut.
was ich nicht richtig verstehe: wie kann frau unbeabsichtigt zu verstehen geben, dass sie mann nicht interessiert?
m/45
 
G

Gast

Gast
  • #8
Erstmals vielen Dank für eure Antworten!
Schön ein paar Denkanstöße zu haben :)

Etwas mit ihm zu unternehmen (ohne Alkohol) wäre schon toll, aber dazu müsste er mir noch eine 3. Chance geben.
Da ich viel zu sehr nach Verstand handle, bin ich wirklich nicht ganz sicher...

Oh ja, ich hätte eine Schlagring-Kette, die kann ich mir sicherheitshalber ja mitnehmen :p

Ob er nur das Eine will fragst Du...
Willst D u es denn nicht - oder besteht für Dich Liebe ohne Körperlichkeit?
Wie kommst Du darauf, dass jemand von Dir nur "das Eine" haben wollen könnte?
Hast Du Angst davor, dass Du nicht mehr zu bieten hast als nur "Eines"?
Wie würdest D u denn reagieren, wenn er Dich abweisen würde oder Dir ins Gesicht sagen nach dem Küssen, dass Du wohl nur "das Eine" willst?

Frage Dich doch lieber, wo Du Dir solche leeren törichten Sprüche wegen "dem Einen" aufgefangen hast - und warum Du sie dazu auch noch lebst, denn wenn Du das herausbekommst, lebst Du mit einer deutlichen Last weniger und wirst glücklicher - ganz davon abgesehen, dass sich Dein Gegenüber dann auch nicht mehr chronisch verstellen muss, damit Du ja nicht denkst, er wolle nur "das Eine".

Ja, ich denke du hast schon recht.
Naja, doch will ich schon, aber halt nicht nur das. und ich hab angst, dass er danach das Interesse verliert... das will ich vermeiden.
Ich habe sicherlich mehr zu bieten, aber woher soll man denn wissen, ob das jemand anderes wertschätzt? Obwohl er schon gesagt hat, ich hätte einen tollen Charakter. Tja, das ist dann wohl meine Antwort!?
Wenn er mir unterstellen würde nur "das Eine" zu wollen, wäre ich ziemlich sauer.
Also ja, ich denke ich verstehe schon, worauf du hinaus willst.

Wo ich das her habe...
Das hört man einfach ständig, ob im Freundeskreis oder Bekanntenkreis, sogar im TV...
Warum ich das lebe, kann ich eigentlich nicht sagen. Vielleicht ist es eine Ausrede, warum etwas nicht funktioniert, obwohl etwas ganz anderes dahinter steckt. Ich weiß es nicht.

LG, die FS
 
G

Gast

Gast
  • #9
was ich nicht richtig verstehe: wie kann frau unbeabsichtigt zu verstehen geben, dass sie mann nicht interessiert?
m/45

das geht leichter als du denkst ;)
in meinem stammlokal war eine schlägerei und einer lag dann vor mir auf dem boden und dadurch war ich in eine ecke "eingesperrt". der security wollte ihn nicht gleich hochheben, weil der typ kurz nicht ansprechbar war. und ihn dieser zeit kam er dann an um nach meiner nummer zu fragen. ich wollte zuerst aus der ecke raus und das hat er dann irgendwie missverstanden, so als würde ich ihm meine nummer nicht geben wollen.
 
Top