Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Wieviel mails bekommen Männer von Frauen auf online dating Seiten?

Ich bin vielseitig, intelligent und humorvoll und habe ein ausführliches Profil erstellt. Ich habe auch ein bisschen bei anderen Männern in Profilen gelesen, und denke, dass mein Profil sicherlich unter den interessanteren sein sollte. Ich habe auch ein Photo, und bin zwar kein Model, aber ich bekomme im richtigen Leben ziemlich viel positive Aufmerksamkeit von Frauen ;)
Dennoch bekomme ich online weniger als vielleicht 2 mails pro Woche und vielleicht 20 Besucherinnen pro Woche habe [ich muß sagen, dass ich nicht viel Zeit 'online' verbringe]. Ist das normal, wenig, viel?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Habe schon von einigen Dates gehört, dass es sich wirklich sehr in Grenzen hält und Frauen kaum anschreiben. Tue ich auch nicht. Also ich denke das ist normal und wirst wohl selbst aktiv werden müssen.

w27
 
G

Gast

Gast
  • #3
Als Mann bekommst Du keine Zuschriften von Frauen, die Dich interesssieren würden. Ich hatte auch immer so diese Anzahl, wobei die sich aufteilte:
80% Spam (leicht bekleidete Asiatinen oder Osteuropäerinnen, diese Profile wurden aber immer zum Glück nach kurzem gelöscht)
10% Anfragen von Damen, die es sich mit einer Flasche Wein vor dem PC bequem gemacht hatten (im Ernst, bei einer waren so viele Rechtschreibfehler drin, sie hatte auf Rückfrage zugegeben, dass sie sonst niemanden anschreiben würde, sie war wohl betrunken)
10% von entweder extrem übergewichtigen Frauen, Frauen die 10 Jahre älter sind oder Frauen mit Kindern, die einen Versorger suchen

Werd selbst aktiv
 
  • #4
EP ab und an mal
Die besch*** Konkurrenz zu EP eigentlich gar nicht
andere Singleserver auch nicht

Frauen wollen angeschrieben werden und bilder sehen und wenn man sie herzeigt sieht man ihres meistens nicht ...
 
G

Gast

Gast
  • #5
Aus meiner Sicht ist das viel. Wöchtenlich mindestens eine Mail und dann allein 20 Besucherinnen in der Woche finde ich nicht schlecht.
Ich als attraktive 50+-Frau mit gut geführtem Profil hatte zu meiner Online-Datingzeit manchmal tage- bis wochenlang höchstens einen Besucher auf meinem Profil. Es wurden auch nicht mehr, wenn ich meinerseits vorher aktiv jede Menge Profile besucht habe, um eine Reaktion hervor zu locken.
In einer anderen Börse war das noch extremer, dort bekam ich nicht einmal Reaktionen auf meine persönliche Ansprache. Doch das konnte ich gar nicht persönlich nehmen, denn die Herren haben sich gar nicht erst die Mühe gemacht mein Profil überhaupt anzuschauen.

Ich habe schon oft gehört, dass Männer in Online-Börsen generell mehr Besucher und Anfragen auf ihrem Profil haben, als Frauen, egal zu welcher Altersgruppe sie gehören. Sie brauchen also gar nicht zuerst aktiv werden. Bei dir ist das doch auch so, sei also froh und mach was daraus. Dann werden es sicher auch noch mehr Mails. Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #6
zu 2
Es ist doch nett, dass Frauen schreiben, die 10 Jahre älter sind. Hier sind so viele "Sugardaddies" unterwegs, was soll denn frau von denen halten?! Da sind zehn Jahre Unterschied ein regelrechter Witz. Bitte; Gleiches Recht für alle!!!!
 
G

Gast

Gast
  • #7
@4
Mir ( w 56) geht es genau umgekehrt. Hier hatte ich extrem wenige Besucher und auch wenn ich mal einige Herren zumindest besucht hatte, kamen keine neugierigen Gegenbesuche.
Daher habe ich nicht verlängert.
Bei einem Konkurrenten (ähnliche Preisklasse aber durch andere Suchfunktion weniger, dafür passendere Vorschläge) habe ich je nach eigener Aktivität zwischen 1 und 5 Besucher pro Woche und ca. 1 Anfrage pro Monat.
Wenn ich mal die 50 ersten Männer durchgeklickt habe, kamen mindestens 30 Besuche und davon 10 Anfragen.
Aber gebracht hat es letztendlich auch nicht mehr als ein paar Dates in 1 Jahr.

Ich habe eine zeitlang viele Männer angeschrieben, aber da ich so gut wie nie eine Antwort bekommen habe, lasse ich das sein.
 
  • #8
Als Mann kann ich Dir sagen, dass zwei Mails pro Woche überdurchschnittlich viel ist.

Die beherzten Ratschläge, du mögest selbst aktiv werden, sind sicher nicht vollkommen falsch. Aber ich würde wirklich nur dann schreiben, wenn mir ein Profil wirklich zusagt. Das ist meiner Meinung nach bei 99,9 Prozent allerdings nicht der Fall, weil gar nix drin steht und mir somit auch gar nix zusagen könnte.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Das hängt stark vom Alter ab. Bei mir (m, 28) tut sich kaum was, in einem Monat hatte ich vier Anfragen, aber nur eine davon war ansatzweise interessant. Frauen in den Zwanzigern dagegen erhalten locker 25+ Anfragen pro Woche. Das Ganze dreht sich drastisch ab einem gewissen Alter. Schätze ab 35 Jahren wird es bei Frauen signifikant weniger Anfragen geben, dafür bei den Männern deutlich mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich wäre froh, wenn ich Anfragen von 10 Jahre älteren Frauen bekommen würde. Aber ich krieg meistens nur Anfragen von Gleichaltrigen. Aber mit 2 Anfragen pro Woche bist du im Standard denke ich.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ach, wie gut mir diese Antworten und die Frage tut. Bei mir ist es doch genauso (w, 53) und bei Jüngeren scheinbar ebenso. Ebenso wie bei Männern und Frauen. Durch die Bank dasselbe. Was erwarten wir dann hier. Ich werde kündigen.

Da nützt es auch nichts, dass mein Profil liebevoll ausgefüllt, ich drei Photos habe, mich äußerlich und intellektuell nicht verstecken muss, ich individuelle Anfragen schicke.
 
G

Gast

Gast
  • #12
@9 schreib du doch die 10 Jahre älteren Frauen an. Also, ich würde mich freuen. Ich würde einen jüngeren Mann nicht anschreiben, weil ich denken würde, der will das eh nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Das ist ein äußerst interessantes Phänomen - mir geht es ähnlich wie dem FS !
(Vorweg : Du hast viel mehr Besucherinnen als Mails : viele davon wollen Dich zum Schreiben verlocken - trauen sich selbst nicht )

Zunächst : Online-Daten / EP bietet völlig neue und andersartige Chancen - ein "Vorspiel" auf Distanz - eine stark verbreiterte Auswahl VOR dem dann möglichen Kontakt im wirklichen Leben !
Wie oft geht es Männern und Frauen ähnlich :
Man hat im realen Leben einen Blickkontakt - ahnt in Sekunden so manches was da sein könnte -
passen könnte (siehe auch: weibliches Bauchgefühl) ... aber es geht zu schnell vorüber - das Umfeld paßt selten um auf die Schnelle einen Kontakt anzubahnen - man weiß nicht ob man Signale richtig deutete - ist der/die auch frei - kommt dessen Partner gleich um die Ecke ...etcetc.

HIER hat (hätte!) man / frau :
Zeit und Auswahl - trifft darüberhinaus auf gleichgesinnte , suchende Menschen , die einem sonst nie begegnet wären!
Sind das banale Feststellungen ? JA !

Warum dann - um Himmels willen - zieht "IHR" , als erwachsene Menschen (hier gefragt nach: Frauen) , denen es um etwas Substanzielles geht , keine / zu wenige Konsequenzen daraus ?
Es geht um nicht mehr oder weniger als die Frage , wie ihr evtl. sogar den Rest Eures Lebens gestalten ... nicht nur wollt - sondern tatsächlich auch : könnt !

Gestaltet ihr ?

[Mod.= Teil mit respektlosen, beleidigenden Bemerkungen und haltlosen Behauptungen gelöscht. Sagen Sie Ihre Meinung, aber verkaufen Sie hier keine unbewiesenen Theorien als Tatsachen.]
 
G

Gast

Gast
  • #14
Zwei Mails pro Woche sind doch ein gutes Ergebnis, was willst Du mehr? Bei mir geht vielleicht eine Mail in zwei Wochen ein.

Generell werden in beide Richtungen bevorzugt die etwas jüngeren Teilnehmer kontaktiert, d.h. die Frauen die mich anschreiben sind 2-3 Jahre älter als ich, die Frauen die ich selbst kontaktiere 2-3 Jahre jünger. Wird also wahrscheinlich jedem so ergehen.
 
G

Gast

Gast
  • #15
@ 13 : eben - aktiv werden vornehmlich die chancenlos(er)en Frauen :
welcher Mann sucht denn schon eine Ältere ?

und die chancenreichen Frauen machen einen andren Fehler :
beschränken die Auswahl an Traummännern / "Mr. Right" meist auf diejenigen ,
von denen sie angebaggert werden :
eines der jämmerlichsten Ergebnisse der Entwicklung von der Steinzeit zur
selbstbestimmten , tollen & emanzipierten "Frau von heute" ....
 
G

Gast

Gast
  • #16
@14
Warum wird eine Frau, die gerade mal 2-3 Jahre älter ist als der Mann, als chancenlos bezeichnet?Verstehe ich nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Bin m 26 seit Januar dabei und habe bisher 2 Grüße und eine richtige Anfrage bekommen.

Der aktive Teil klappt da deutlich besser...
 
G

Gast

Gast
  • #18
@ 15 von 14 :
es geht mir um meine Erfahrung ,daß Aktivität nahezu ausschließlich von weniger attraktiven , weniger schlanken , älteren , irgendwie vernachlässigt oder gar verzweifelt wirkenden - also : chancenloseren Frauen kommt ; das können sehr viele Männer bestätigen.
Umgekehrt hättest Du sicher recht , wenn Du vermuten würdest , daß sich viele besonders vorteilhafte Frauen (zumal in den 40-ern) gerne von - wesentlich - jüngeren Männern anmachen lassen. Diese Männer interessieren sich also durchaus (auch) für ältere Frauen : wenn sie besonders hübsch , schlank und vor allem : lebenslustig sind - wie man so schön sagt .....
Da war ich im ersten Teil meiner Darstellung sicher nicht präzise genug!

Eigene Aktivitäten sind von der Seite attraktiver Frauen weniger zu erwarten - wie ich als durchaus attraktiver Mann erfahren - und so auch von "Leidensgenossen" bestätigt bekommen - habe ; um den Gesamtkontext nochmal zu erläutern.
 
G

Gast

Gast
  • #19
@14

Also ziehe ich (w35) als selbstbewußte, nicht verzweifelte (so unverzweifelt, dass ich sogar Absagen schicke) Frau den Rückschluss, dass ich besser niemanden mehr anschreibe, weil der Herr dann davon ausgeht, dass ich verzweifelt und häßlich bin?
Und warte einfach passiv darauf, dass mich irgendwelche Aufreisser angraben?

Wie komme ich aus dem Dilemma Deiner Meinung nach raus ?
 
G

Gast

Gast
  • #20
Als ich 2007 hier und bei einem anderen Dating-Kanal richtig aktiv war, also auch oftmals interessante Frauen angeschrieben habe, erhielt ich im Schnitt so vier bis fünf Mails pro Tag.

m, 45
 
G

Gast

Gast
  • #21
FS @12 "Vorweg : Du hast viel mehr Besucherinnen als Mails : viele davon wollen Dich zum Schreiben verlocken - trauen sich selbst nicht". Klar mag das bei einigen so sein, aber vielleicht sind sie auch bloß neugierig.
 
G

Gast

Gast
  • #22
@13
Ich würde deine Erfahrung anders deuten:

Warum schreiben sich wohl "nur" 2-3 Jahre ältere Frauen an? Weil dich die jüngeren Frauen nicht wollen - sie schreiben lieber die jüngeren Männer an.

Was ich natürlich auch verstehen kann.
 
G

Gast

Gast
  • #23
@ 18 von 14 ( 17 )
mit Bild(ern) - so schnell wie möglich - bzw. deren Vorteilhaftigkeit gleich mal avisiert :
so lernen sich nämlich Menschen im realen Leben kennen : der erste Eindruck / Schlüßelreiz ist immer die Optik .
Ich mag es eben auch nicht irgendwann jemand "nur" wegen dem Aussehen absagen zu müssen - ich bin nicht dazu da Menschen zu verletzen
 
G

Gast

Gast
  • #24
meiner meinung nach lohnt sich online dating als mann nur dann wenn:gross,ab 1,90 m mindestens,gutes maskulines ausehen,und einen guten status hast.oder ein mann der so um die 50 ist und im gleichem alter sucht,dann ist es kein so grosses problem jemanden zu finden,aber bis 35-40 als mann mit durchnitlichem ausehen ist es ne zeitverschwendung,man kann natürlich glück haben,aber das kommt so gut wie nie vor,warum.
frauen suchen im realem leben einen mann der viele kriterien erfüllt,aber ausehen macht davon nur 20%.im internet sieht die sache schon ganz anders aus,da verscheibt sich das ganze stark in richtung optik.da frauen (und damit mein ich eher jungere frauen bis 35,maximal 40,bei älteren ist es wiederum anders da diese ums ehrlich auszudrücken nicht mehr so gefragt sind bei gleichaltrigen mit50gern)im netz mit massenweise mails von männern bombardiert werden suchen sie sich die männer aus die meistens super ausehen,mails von durchsnittstypen lesen sie gar nicht bei der schierer menge an mails die sie bekommen.
ich rate jedem durchnittstypen folgendes,löscht eure profil bei den online börsen und versuchts verstärkt im realem leben,die chanse da ist weitaus grössen,da kann euch ne fraue sehen,erleben,körperbewegung,wie ihr euch artikuliert usw.im internet hängt alles vom foto ab,das was ihr schreibt ist völlig egal falls das foto nicht stimmt.
 
  • #25
#14: Habe am Anfang so 10 -15 Mails in meiner Alterskategorie die Woche bekommen, vielleicht liegt es aber auch am Alter(47) Meine jetzige Parterin hat sogar mich angeschrieben und nicht umgekehrt.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich bin seit einem Jahr hier und habe auf zwei Dutzend Nachrichten keine Antwort erhalten. E-Mail-Eingang praktisch null. Anzahl der Treffen: Null. 1.85/80, athletisch, dkl Haare, blaue Augen, in mehreren Ländern studiert und gearbeitet. Mein "gesellschaftlicher Status" ist dem Profil nicht zu entnehmen (höchstens über 5 Ecken) und gehört, rein statistisch, in die oberen 3% der Bevölkerung (ist, wie gesagt, aber nicht einfach so ersichtlich). "Echter" Single ohne "Altlasten" (Kinder, Scheidung etc.), 40 Jahre - angeblich doch die vermeintlich bedeutsame Zielgruppe für die Altersgegen 35-40.

Was lernen wir daraus? Egal in welche vermeintlich vorteilhafte Kategorie man auch fällt und egal welches Photo man einstellt und egal wie sehr man sich dem kreativen Verfassen von elektronischen Nachrichten auch widmet - es gibt weder ein Patentrezept noch irgendwelche bedeutsamen wichtigen Indikatoren. Wie angedeutet, gehen bei den Vertretern der Weiblichkeit jeden Tag genügend neue Nachrichten ein - selbst wenn man kurzfristig auf dem Radar erscheinen möge, so kommt am Tage darauf schon wieder ein neues "Angebot" mit Nachricht. Ich für meinen Teil bin froh, die hiesige Erfahrung gemacht zu haben. Ich hätte mir gewünscht, wenigstens ein einziges Treffen zu haben - aber wenn dem nicht so sein soll, so soll dem nicht so sein.
 
  • #27
Für die Titelfrage ist das Alter von entscheidender Bedeutung. Frauen im der Altersgruppe bis 35 bekommen im allgemeinen so viele Anfragen, dass sie selbst kaum aktiv werden müssen. Männer mit dieser Zielgruppe müssen unbedingt die Frauen anschreiben.

Frauen im Datingloch der 40iger erhalten nur sehr wenige Zuschriften und müssen seklbst aktiv werden. Sie schreiben daher aktiv Männer in ihrer Zielgruppe an, also Ende 40 bis Mitte 50.

Für alle Teilnehmer ab 50 ist es so etwa ausgewogen, alle sollten aktiv werden und anschreiben, gerade auch die Frauen.

Prinzipiell empfehle ich aber allen Frauen, selbst aktiv zu werden und selbst passende Profile zu suchen und anzuschreiben. Die Männer wissen das im allgemeinen zu schätzen und man hat dann natürlich auch selbst die Wahl und muss nicht nur reagieren.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Durch verschiedene negative Äusserungen hier in diesem Forum bezüglich älterer Frauen fühle ich mich aufgefordert, meine Meinung kundzutun: Ich bin eine 65-jährige also "sog.ältere" Dame, fröhlich, humorvoll, wertschätzend mit positiver Lebenseinstellung, mindestens 10 Jahre jünger aussehend und fühlend (ich war übrigens 34 Jahre glücklich verheiratet, jetzt leider verwitwet), habe bereits vor einem Jahr meine Erfahrungen gesammelt in einem anderen online Portal (mit Bild). Ich habe viele Zuschriften bekommen, sogar von nicht wenigen 30-jährigen, (die meine Söhne sein könnten), gleichaltrigen und auch älteren Männern. Ein BILD ist wichtig und der "Türöffner" für einen eventuellen Kontakt. Und zusätzlich muss, ich betone nochmal "muss" ein interessantes Profil (ohne Rechtschreibfehler!) erstellt werden, wenn der/die Suchende ernsthaftes Interesse hat, eine(n) Partner(in) zu finden. Alles andere ist gleichgültig und uninteressant. Ich habe viele Absagen erteilen müssen, da bei einigen Männern das Niveau zu wünschen übrig ließ.

Bei EP bin ich relativ neu und hoffe, hier einen potentiellen Partner zu finden, nicht, weil ich altersmäßig verzweifelt bin oder dgl., sondern einfach, weil das Leben zu zweit schöner und erfüllender ist.

Also, Vorsicht Männer, bevor Ihr "ältere Semester" in falsche Schubladen steckt...

[Mod: diese Frage ist nicht mehr aktuell. Die FS hat viele hilfreiche Antworten bekommen. Wenn Sie weiteren Diskussionsbedarf zu diesem Thema haben, eröffnen Sie bitte eine neue Frage.]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top