G

Gast

Gast
  • #1

Wieso mache ich mir noch Hoffnungen? Er ist verlobt!

Hallo zusammen,

leider habe ich mich letztes Jahr in einen vergebenen Mann verliebt. Ich habe mich ihm gegenüber fast immer distanziert verhalten und versucht, es mir nicht anmerken zu lassen, dass ich verknallt war, da wir beruflich miteinander zu tun hatten und ich nicht wollte, dass irgendwelche Gerüchte entstehen (die aber aus unerklärlichen Gründen trotzdem entstanden sind). Obwohl er mir nie direkt gesagt hat, dass er etwas für mich empfindet, bin ich mir sicher, dass er sich in mich verguckt hatte.
Leider habe ich erst später (zu spät) mitbekommen, dass er eine Freundin hat :( da hatte ich mich dann schon verliebt...
Ich habe ihn seit einem halben Jahr nicht mehr gesehen, da ich die Arbeitsstelle gewechselt habe. Ein paar berufliche E-Mails haben wir uns geschrieben. Mehr auch nicht. Ich habe ihm nie gestanden, dass ich Gefühle für ihn hatte. Wozu auch.

Kürzlich habe ich erfahren, dass er und seine Feundin, als wir noch miteinander gearbeitet haben, kurz vor der Trennung standen (sie kann und will keine Kinder haben, er schon, jetzt aber doch nicht...?). Offensichtlich läuft es wieder gut in ihrer Beziehung und vor ein paar Wochen hat er ihr einen Antrag gemacht.

Ich hatte mir nie ernsthafte Hoffnungen gemacht...Das habe ich mir aber nur eingeredet. Denn als ich von der Verlobung gehört habe, war ich sehr enttäuscht und traurig. Ich bin wütend auf mich, da ich Gefühle zugelassen habe. Ich bin aber auch wütend auf ihn, weil er kein Recht hatte, mir Hoffnungen zu machen.
Ich weiß nicht, was mit mir los ist. Ich weiß, dass aus uns nie etwas wird. Wahrscheinlich werde ich ihn auch nie wieder sehen. Trotzdem mache ich mir noch Hoffnungen.

Ich verliebe mich sehr selten, aber wenn, dann richtig :( Kann mir jemand Tipps geben, wie ich so schnell wie möglich darüber hinwegkommen kann? Ich dachte eigentlich, dass die Zeit alle Wunden heilt und ich mich entlieben würde, aber leider sind die Gefühle mit der Zeit immer stärker geworden.

w, 29
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS, es gibt eine Erklärung dafür, warum die Gefühle immer stärker werden. Knochentrocken gesagt, sie waren nie im Realitätstest. Du hast deinen Traummann gefunden - im Traum. Du handelst schon ganz richtig, wenn du dich bemühst, dir nichts anmerken zu lassen ( Vergangenheit), du handelst schon ganz richtig, wenn du auf Abstand bleibst. Wie trotzdem Gerüchte entstehen konnten- das sind kleine körpersprachliche Aussagen - vermutlich von euch beiden- aus denen die "lieben" Kollegen dann eine Schlussfolgerung ziehen.

Was du für dich tun kannst ? 1) Ablenkung - das kann Sport oder Schachspielen sein. 2) Reiseurlaub - also neue Eindrucke sammeln 3) Gedankenkarussel - es wäre so schön gewesen wenn - unterbinden. Das ist eine innere Diskussion, die du mit dir führen musst. 4) Irgendwann wenn der Kopf zeitweise frei ist aktiv auf Partnersuche gehen.

Das was du auch für dich tun kannst - mit anderen sprechen ohne dass Gerüchte aufkommen - hast du mit dem Post hier schon gemacht. Du wirst Erfolg haben W 55
 
G

Gast

Gast
  • #3
Genau! Weshalb machst du dir Hoffnungen? Das verstehe ich nicht!

Leute, die verliebt sind neigen nicht selten dazu, eine Situation falsch zu deuten. Er hat dir keine offensichtlichen Signale gesendet, denn sonst wäre er jetzt nicht verlobt, oder? Akzeptiere, er behevergeben und glücklich ist und verliebe dich anderweitig!

Ich weiß, dass sind harte, aber auch klare Worte an dich. Aber es bringt nichts, dir weiter Hoffnung auf etwas zu machen wo keine Hoffnung besteht!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Mädel, setz deinen Verstand und mach dir klar, es geht nicht und Punkt! Vergessen, abhaken, andere Dinge tun, wie Sport, Hobbys, mit Freunde, treffen etc., also ablenken ist jetzt gefragt, andere Gedanken erzeugen. m,45
 
  • #5
Tschuldige

Obwohl er mir nie direkt gesagt hat, dass er etwas für mich empfindet, bin ich mir sicher, dass er sich in mich verguckt hatte.
....... Ich bin wütend auf mich, da ich Gefühle zugelassen habe. Ich bin aber auch wütend auf ihn, weil er kein Recht hatte, mir Hoffnungen zu machen.

Wenn er nie etwas gesagt hat hat er Dir KEINE Hoffnungen gemacht. DAs hat alles nur in Deinem Kopf stattgefunden.

Was hilft? Schwierig.

Vielleicht der Gedanke dass es eh nicht gut ist wenn man einen ausspannt, was wäre denn wenn Du mit Deinem Abwerbeversuch Erfolg gehabt hättest? Ein Leben voller Mistrauen, was Du geschafft hast können auch andere.

Ansonsten geh unter Leute, auspowern hilft auch.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich habe mich ihm gegenüber fast immer distanziert verhalten und versucht, es mir nicht anmerken zu lassen, dass ich verknallt war, da wir beruflich miteinander zu tun hatten und ich nicht wollte, dass irgendwelche Gerüchte entstehen (die aber aus unerklärlichen Gründen trotzdem entstanden sind).

leider fällt es oft erst recht auf wenn man es sich nicht anmerken lassen will :-D was für Gerüchte hast du denn vernommen?

Obwohl er mir nie direkt gesagt hat, dass er etwas für mich empfindet, bin ich mir sicher, dass er sich in mich verguckt hatte.

und woran hast du das gemeint zu merken?

Ich habe ihm nie gestanden, dass ich Gefühle für ihn hatte. Wozu auch.

Gefühle vollkommen zu gestehen ist auch im Job nicht unbedingt sinnvoll- aber man kann dem anderen ja trotzdem signalisieren dass man ihn mag zB durch privates Nachfragen, eine kleine Aufmerksamkeit ect

Ich bin wütend auf mich, da ich Gefühle zugelassen habe.

es ist nicht gut wenn du deshalb wütend auf dich bist, denn was hättest du denn tun sollen damit du dich nicht verliebst? Dagegen kann man sich nicht wehren. Alles andere ist Verdrängung. Akzeptiere das Gefühl, nimm es an. Immerhin bist du ja schon 6 Monate weg und das Gefühl ist weiterhin konstant.

Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder du kontaktierst ihn unverbindlich per Mail, bzw schickst ihm ne Karte auf die Arbeit und fragst einfach nach wie es ihm so geht und schlägst vor sich auf nen Kaffee zu treffen- dann könntest du ja auch prüfen, ob du ihn wirklich noch so magst, bzw. merkst du dann, ob er doch Interesse hat an dir. Vielleicht werdet ihr einfach Freunde.

oder du zwingst dich ihn zu vergessen....aber das kann dauern, gerade wenn du ein emotionaler Typ bist und Tagträumen hinterher hängst :-D

Gruß von einer Leidensgenossin
 
G

Gast

Gast
  • #7
#1 und #3: Danke. Vermutlich hat man es wirklich an meiner Körpersprache erkennen können, dass ich etwas für ihn empfunden habe. Es war sehr schwierig für mich, meine Gefühle unter Kontrolle zu halten. Irgendwann konnte ich mich nicht einmal mehr auf die Arbeit konzentrieren und war immerzu damit beschäftigt, "cool" zu bleiben. Ich weiß, dass es auch für ihn zeitweise schwierig war... Er war zwar erfahrener als ich, es ist ihm aber nicht immer gelungen ein "Pokerface" aufzusetzen...

#4: Von welchem Abwerbeversuch sprichst Du? Ich vermute, Du bist im falschen Thread.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #8
Hier nochmal die FS, wie auch in Beitrag #6.

Hallo Leidensgenossin :( #5

leider fällt es oft erst recht auf wenn man es sich nicht anmerken lassen will :-D was für Gerüchte hast du denn vernommen?

Nachdem ich mal allein mit ihm beim Mittagessen in der Firmenkantine war und es ein bisschen länger gedauert hat, hat eine Kollegin herumerzählt, dass da was zwischen uns sein könnte. Was sonst noch so erzählt wurde, weiß ich nicht. Ist auch besser so. Schmunzeln und komische Blicke gab es auch. Es war sehr erniedrigend für mich. Ich möchte als Frau privat+beruflich ernst genommen werden und solche Gerüchte schaden mir nur.


Gefühle vollkommen zu gestehen ist auch im Job nicht unbedingt sinnvoll- aber man kann dem anderen ja trotzdem signalisieren dass man ihn mag zB durch privates Nachfragen, eine kleine Aufmerksamkeit ect

Wenn er Single gewesen wäre, hätte ich ihm im Nachhinein bestimmt irgendwie gezeigt, dass ich ihn sehr mag. Aber es bringt doch nichts mehr. Er wird seine Verlobte bestimmt nicht für mich verlassen :) so naiv bin ich nicht.

Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder du kontaktierst ihn unverbindlich per Mail, bzw schickst ihm ne Karte auf die Arbeit und fragst einfach nach wie es ihm so geht und schlägst vor sich auf nen Kaffee zu treffen- dann könntest du ja auch prüfen, ob du ihn wirklich noch so magst, bzw. merkst du dann, ob er doch Interesse hat an dir. Vielleicht werdet ihr einfach Freunde.

Obwohl es schön wäre, ihn noch einmal zu sehen, um dann festzustellen, dass ich doch keine Gefühle mehr für ihn habe, habe ich beschlossen, ihn nie wieder zu kontaktieren. Es ist besser für mich... das weiß ich.
Ich denke, wir hätten bestimmt gute Freunde werden können. Aber solange noch Gefühle da sind, ist eine Freundschaft für mich sinnlos.

oder du zwingst dich ihn zu vergessen....aber das kann dauern, gerade wenn du ein emotionaler Typ bist und Tagträumen hinterher hängst :-D

Das versuche ich seit fast 6 Monaten. Wird wohl noch länger dauern...
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hallo FS..

Du schreibst Du bist wütend auf dich und wütend auf ihn..

Deswegen bist Du hier gelandet..weil Du wütend bist..

Also wenn Du dir wirklich helfen willst dann überleg dir möglichkeiten wie Du mit deiner Wut umgehst und Dir völlig zu unrecht selbst vorwürfe machst..

Gefühle kennen keinen Vertrag, keine Rechtssprechung und kein Gehirn..

Nimm dich, deine Gefühlem, deine Schwächen und stärken an wie sie sind..

M47
 
Top