• #1

Wieso kommen die Gefühle wieder hoch, wenn der Ex nach 1 Jahr sich wiedermeldet?

Hallo,

Wie oben schon geschrieben hat mein Ex sich nach 1 Jahr Trennung wieder gemeldet.
Kurz zur Vorgeschichte:
Wir kannten uns schon 3 Jahre bevor wir ein paar wurden, während der Beziehung ist mir schon zu anfangs aufgefallen das er von seiner damaligen Exfreundin noch nicht weg ist. Deswegen hab ich mich auch zurückgehalten und wollte das er sich erst mal klar wird was er möchte. Meine Gefühle waren damals schon sehr stark. Nach einigen Wochen machte er dann plötzlich Schluss da er nicht genügend Gefühle für mich hätte...

Einige Zeit später bekam ich mit wie er wieder mit seiner Ex zusammen gekommen ist. Es war für mich sehr schwer ihn geh'n zu lassen aber nach vielen Tränen und Zeit war es mir möglich ihn zu vergessen.

Nun das Problem:
Vor ein paar Tagen meldete er sich wieder, mit einem einfachen Hey. Ich war erschrocken und erstaunt zugleich.. Er meinte er hätte von mir geträumt und vermisste mich... Nach 1 Jahr! Anscheinend hat es mit seiner Ex nicht funktioniert. Er machte Andeutungen das er mich wieder sehen will...
Bei mir kamen sofort wieder alle Gefühle hoch und ich hasste mich dafür das ich 1 Moment lang dachte er würde zu mir zurück kommen. Er hat mich wieder in die Zeit von vor 1 Jahr zurückgeworfen und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Mein Kopf sagt ich solle ihn ignorieren und es vergessen, mein Herz aber wünscht sich immer noch eine Zukunft mit ihm...
Ich weiß nicht was ich von der Community erwarte aber vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und würde sie mir gerne mitteilen.

Viele Grüße
Skrollan
 
  • #2
Es ist halt so, dass Geschichten wie deine hier schon des Öfteren aufgetaucht sind. Jedes Mal ärgere ich mich über die Gedankenlosigkeit solcher Exen. IMMER ist es der übliche Spruch: Gefühle reichen nicht. Sie gehen und lassen die Ex im Tränenmeer zurück. Wenn diese es dann halbwegs überwunden haben, melden sich diese Leute wieder, als wäre nichts gewesen. Ich find's mies.

In der Regel ist es so, dass Männer wie dein Ex in der Zwischenzeit andere Kontakte oder Beziehungsversuche hinter sich haben, die gescheitert sind. Dann erinnern sie sich - da gab's noch eine, die mich wollte. Da kann man mal wieder anklopfen .... Es gibt zweierlei Motive: Entweder wollen sie die alte Beziehung aufwärmen, oder sie brauchen etwas Egopush. Beides, weil es mit einer anderen nicht so recht geklappt hat.

Bei dir kommen nun (seine Schuld!) die alten Gefühle wieder hoch, denn du hast es nur fast geschafft, ihn zu vergessen. Das eine Jahr war noch zu kurz. Das wirft dich in deiner Liebeskummerphase um Meilen zurück. Das ist dem Mann natürlich egal, denn er denkt in erster Linie an sein Wohl und nicht an dein (Liebes-)Leid.

Mein Rat - wie könnte er anders lauten: Lass ihn nicht mehr in dein Leben. Messe seinem "Hey" (mehr war es nicht?) keinerlei Bedeutung bei. Dieser Mann ist nichts für dich. Ich wünsche dir alles Gute - und bleib standhaft.
 
  • #3
Der Kerl hat sich zu früh bei Dir zurück gemeldet. Du bist noch nicht über diese Trennung hinweg. Das ist mies und respektlos von ihm.
Nach einigen Wochen machte er dann plötzlich Schluss da er nicht genügend Gefühle für mich hätte...
Jetzt stellt er plötzlich fest, dass er wieder Gefühle, welche auch immer, für dich hat. Vielleicht, weil er bei der Ex. Nr. 1 nicht mehr landen konnte. Besser du als ganz ohne zu sein?
Gib ihm einen kräftigen Tritt in den Allerwertesten. Besonders dafür, dass sich jetzt wieder bei Dir meldet.
Hier läuft noch ein Thread zum Thema Löschen und Blockieren. Das hättest Du vielleicht sofort tun sollen.
Viel Kraft für dich!
 
  • #4
So ähnlich habe ich das auch schon erlebt, darüber hatte ich hier auch geschrieben... Daher weiß ich, wie verstörend das ist. Diese Menschen verhalten sich einfach nur respektlos und missachten und missbrauchen deine Gefühle. Wie es dir damit geht, ist denen völlig egal. Und auf nur „Hey“ würde ich schon gar nicht antworten, das ist echt billigstes Abchecken, ob du drauf anspringst, um sein Ego zu pushen.

Einnere dich immer daran, dass er dich schon einmal nicht (mehr) gewollt hat. Mit seiner Ex (und vielleicht noch anderen) hat es innerhalb des Jahres nicht geklappt, deswegen kommt er jetzt wieder bei dir an. Wenn die nächste interessante(re) Frau auftaucht, ist er hundertprozentig wieder weg.
Willst du dir dieses Leid noch mal antun, wo du jetzt so lange gebraucht hast, um einigermaßen darüber hinweg zu kommen? Kitschig, aber wahr: „Suche das Glück nicht dort, wo du es verloren hast.“
Alles Liebe dir!
 
  • #5
Hallo Skrollan,
Wenn du meine Frage liest: es ist mir vor ein paar Monaten exakt dasselbe passiert, inkl. Exfreundin etc...Ich war auch versucht zu antworten, unterliess es und er suchte mich daraufhin auf (denke ich mal). Also nicht wundern wenn da jetzt noch mehr kommt wenn du dicht machst. Er wollte sich auch unbedingt mit mir treffen, dazu kam es nie, weil er bereits eine Neue hatte. (Ganz frisch, wahrscheinlich fehlte ihm da noch die Sicherheit). In dem Sinne kann ich nur sagen, sperre ihn und antworte nicht! Mich hat das auch alles unglaublich zurückgeworfen....Ich habe immer noch die Hoffnung gehabt, und dann zu erfahren, wie er mit einer Neuen glücklich ist und mir noch nicht mal absagen kann, das war viel heftiger als wenn ich am stärkeren Ende gewesen wär und ihn gleich ignoriert hätte! Sollte er dich wirklich wirklich wollen (was nach einem Jahr unwahrscheinlich ist) wird er es mit Sicherheit anders als durch ein hey zeigen! Alles Gute.
 
  • #6
Dass die Gefühle wieder hochkommen, finde ich normal. Du hattest ja damals schon stärkere Gefühle für ihn. Darüber würde ich mir keine Gedanken machen, da muss man durch und am Ende weiß man wieder, warum man nicht mit dem Menschen zusammen ist.
Er hat mich wieder in die Zeit von vor 1 Jahr zurückgeworfen
Finde ich normal, so ging es mir auch schon mit einem, in den ich verliebt war. Dann arbeitet es an der Stelle weiter. Aber es warf mich nicht zurück in "ich liebe dich und will dich", es war nur das aktivierte Gefühl. Du bist ganz sicher auch weiter, aber es fühlt sich erstmal so an, als wärst Du es nicht.

Anscheinend hat es mit seiner Ex nicht funktioniert. Er machte Andeutungen das er mich wieder sehen will...
Das ist keine böse Absicht von ihm, sondern sowas wie Gewohnheitsverhalten. Du hattest ihm damals geholfen, als mit seiner Ex Schluss war. Du warst für ihn da, Du warst verliebt, Du tatest ihm gut. Nun braucht er wieder das Gefühl, bildet sich ein, es könnte was mit euch werden (ich geh nicht von bösartiger Täuschungsabsicht aus, obwohl die auch noch der Grund sein könnte). Ich seh das so, dass Du die Ersatzfrau bist, wenn das, was er wirklich will, nicht so läuft. Nun war es die Ex, also zur Ex zurückgehen mit dem ganzen, was sie sich aufgebaut haben Blabla, ist schon was anderes, als eine Frau ewig hinzuhalten und dabei nach ner Neuen zu suchen. Aber trotzdem, denke ich, bist Du die Frau für ihn, die er schnell mal zu aktivieren meint, wenn er weibliche Wärme vernisst.

Ich denke, dass eure Verliebtheit "aufgebraucht" ist von seiner Seite. Ich meine damit, er hat es schon gehabt, wie es mit Dir ist, also keine Schmetterlinge mehr, und dass Du die pflegeleichte Frau in der Pipeline bist, zu der er wieder kommen könnte. Ansonsten würde er sich vielleicht denken, dass er sich ne ganz neue Frau sucht. Weiß man auch nicht, ob er das nicht schon gemacht hatte, bevor Du ihm wieder einfielst.

Muss alles nicht so sein, aber mit einem "hey, ich hab von dir geträumt und vermisse dich" würde ich auf gar keinen Fall von einem Einstieg in eine neue gute Beziehung ausgehen. Das klingt sehr billig. Ich meine, er würde Dich wohl niemals vermissen, wenn er noch mit der Ex zusammen wär, also bist Du jetzt nicht die Frau, die er schon immer wollte, sondern nur die, die ihm eingefallen ist, als er keine Freundin mehr hatte und irgendwas vermisste.
Es zeigt auch, dass Du nicht gerade ... "wertvoll" bist für ihn. Er müht sich ja nicht mal. Das würde er aber, wenn er dächte, er hätte einen Riesenfehler begangen, Dich gehenzulassen.

Ich denke, Du bist ihm nur als Lückenfüller eingefallen, tut mir leid. Deswegen würde ich den Kontakt auf gar keinen Fall wieder aufnehmen.
 
  • #7
Da hat wohl jeder so seine Idioten im Schrank die manchmal rauskommen.
Du kannst zwei Dinge machen, ihn rauskommen lassen und wirst sehen, dass er immer noch dieser Idiot ist oder ihn wieder in den Schrank verweisen.
Wirst du ihn rauskommen lassen, wird er eigenmächtig wieder in den Schrank gehen nach einer kurzen Zeit mit gepushten Ego und sich wieder in ein,zwei,drei Jahren mit einem "Hey" melden oder du Ignorierst ihn und am besten blockierst/sperrst Du ihn.
Vermutlich wird es ihn nicht wirklich tangieren aber DU hast dich und dein Leben von so einem Energiesauger geschützt.
Ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass ich beides erlebt habe. In jungen Jahren hab ich Männer für mein Ego ausgenutzt und NIR hab ich es ernst gemeint, sondern entweder war ich gelangweilter Single oder im Streit mit meinen damaligen Freund. Irgendwann hat das Karma mir meine verdiente Retourkutsche zurückgeben und mein Ex kam immer wieder an und meine Hoffnung, dass er mich wirklich JETZT toll findet wurde mehr als einmal zerschlagen. Dadurch hab ich gemerkt, was für ein mieser Zug das 'anklopfen' ist. Ich würde nie mehr so etwas selbst machen aber auch nie mehr mit mir machen lassen.
 
  • #8
Ich würde den Kontakt meiden.
Es gibt Menschen die sind "Ex süchtig".. Also am besten ist immer das, was man NICHT hat.
Ergo: wenn Du ihn zuruecknimmst..Wirst Du wieder uninteressant dadurch. Es ist ein Spiel.
 
  • #9
Ich bin eine böse Frau.
Weißt du, was mir beim Lesen deines Eingangstextes durch den Kopf gegangen ist ?
So ein Glück, so eine Chance, sie hat die Gelegenheit, es ihm heimzuzahlen.

Ich würde ihn sehr subtil, wirklich ganz dezent mit sehr freundlichen Worten und der Behauptung, du hofftest sehr, ihn nun nicht verletzen zu müssen, wissen lassen, dass du ihm dankbar seist, dass er sich damals von dir getrennt habe.
Du seist damals in ihn verschossen ( nicht verliebt ) gewesen und habest daher nicht gemerkt, dass dir das, was ihn ausmacht, nicht recht gereicht hätte.
Dann seine Trennung, dann habest du drei Nächte geweint, dann aber schnell erkannt, dass du nun einen passenderen Mann kennenlernen könnest und das sei dann auch bald erfolgt.
Und dann kannst du noch nachschieben, du habest gehört, dass er ja auch wieder mit seiner Ex glücklich sei und dass dich das sehr freue, denn so hättet ihr nun beide einen passenden Partner.
Und dann wünschst du ihm alles Gute ( <- Synonym für Aufnimmerwiedersehen ).
NICHT blockieren, denn damit verrätst du dich.
Falls er nochmal was schreibt, was nach einer Antwort verlangt, antworte ihm nach drei Tagen und desinteressiert. Falls das noch weitere zwei mal vorkommt, sage ihm freundlich, dass du kein Interesse an einem Kontakt hast und dass du hoffst, ihn damit nicht allzu sehr zu verletzen.

Ich würde das tatsächlich so machen.
Aber ich bin auch böse.
Mir ist es lieber, wenn sich der andere ärgert, als wenn ich mich ärgere.

w 50
 
  • #10
Nach einigen Wochen machte er dann plötzlich Schluss da er nicht genügend Gefühle für mich hätte...
Liebe FS,

Er hat dir vor 1 Jahr schon gesagt, dass er nicht genügend Gefühle für dich hat und du hoffst jetzt, dass sich das während der Zeit mit seiner Ex geändert hat?

Nein! Es hat sich nicht geändert. Es hat schlichtweg nicht mit seiner Ex funktioniert und nachdem du ihm damals schon verfallen warst, dachte er sich er probiert es einfach wieder. Er hat ja nichts zu verlieren. Die Wahrscheinlichkeit dass du darauf anspringt ist hoch. Er will jetzt einfach nicht alleine sein und hätte Dich gerne als Lückenfüller.

Wenn du auch nur ein bisschen Selbstachtung vor Dir selbst hast, antwortest du ihm gar nicht. Falls er dich nicht in Ruhe lässt, blockierst du seine Nummer.

Du hast definitiv jemanden verdient, der dich zu schätzen weiß!
 
  • #11
Dieser Spruch stimmt ja so in der Tat nicht, er ist ja nur vorgeschoben, in Wirklichkeit sind es ganz andere Gründe und ich sage nur einen Einzigen, mehr gibt es auch vermutlich nicht, in den meisten Fällen gibt es einen Parallelkontakt,
Das mag auf einige Männer sicher zutreffen und vermutlich eher in der Kennenlernphase, aber ich kenne einige Männer in meinem Freundeskreis, die sich von Frauen verabschiedet haben, weil sie eben nicht verliebt waren und keinen Sinn in weiteren Treffen gesehen haben - und zwar ohne Parallelkontakte und obwohl es regelmäßig Sex gab. Das würde ja sonst bedeuten, dass Männer einfach irgendeine Frau nehmen und immer nur warten, bis eine bessere des Weges kommt. Das finde ich sehr triebgesteuert dargestellt und sicher nicht gerechtfertigt. Einige sind vielleicht so, aber ich kenne viele Gegenbeispiele.
 
  • #12
Liebe Scrollan,

frage ihn doch nach seinem Vorhaben (mit Dir). Frage ihn, weshalb er denkt, dass seine Gefühle nun ausreichen sollen für Dich. Frage ihn, was sich geändert haben sollte. Frage ihn, was ihn bitte schön jetzt gerade reitet und ob er vielleicht sogar einfach nur eine Freundschaft oder Freundschaft+ zu Dir sucht.

Ich finde, da müsste jetzt gehörig mehr von ihm kommen. Und auf jeden Fall eine Erklärung für sein (scheinbar neues) Verhalten.

Aber Du fragst ja, weshalb Deine Gefühle wieder hoch kommen. Das liegt doch auf der Hand: na, weil Du Deinen Liebeskummer noch nicht verarbeitet hast. Aber das weißt Du ja bestimmt selbst. Ich denke also, Dich interessiert vielmehr die Frage: " Meint er es jetzt ernst mit mir?". Und: "Soll ich mich wieder auf ihn einlassen". Nicht wahr? Also, was soll bitte Deine Drum-herum-Fragerei? Agiertest Du ihm gegenüber auch so drum-herum um den heißen Brei?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Ich würde ihn sehr subtil, wirklich ganz dezent mit sehr freundlichen Worten und der Behauptung, du hofftest sehr, ihn nun nicht verletzen zu müssen, wissen lassen ...
Wenn das so ausführlich wäre, wie Du schreibst, würde ich an seiner Stelle sofort denken, dass ich die Frau wahnsinnig verletzt haben muss und sie noch immer unglücklich ist wegen mir. Ich würde eher sagen, weniger ist mehr. Gar nicht reagieren, ist wohl das Fieseste, weil es den anderen zum Warten und Spekulieren anregt. Kurz und sachlich schreiben, dass man kein Interesse mehr hat, regt auch zu Interpretationen an, oder er hakt es gleich ab. Am besten wäre in meinen Augen ganz kurz "hab einen anderen kennengelernt, viel Glück :)", wenn man schon sowas schreiben wollte, von dem man sich erhofft, dass es ihn trifft. Oder sie haut ihm die Wahrheit um die Ohren, dass er sie total verletzt hat und was ihm einfällt, sich mit so
einer sch***ß blöden Botschaft zu melden, als sei nichts gewesen.

Muss jeder wissen, aber wenn ich einen Roman bekomme, wie glücklich der andere gerade wäre und ich ja nicht zugreifen wollte, würde ich sofort denken, das ist alles erfunden, um mir eins reinzuwürgen und meine Nachricht tut dem anderen immer noch weh.

Frage ihn, weshalb er denkt, dass seine Gefühle nun ausreichen sollen für Dich.
Aber es ist ja nicht gesagt, dass er die Wahrheit sagt. Ich würde das nehmen, was ich habe: Seine Gefühle damals reichten nicht aus, sie wurde verlassen, auf einmal ist mit der Ex wieder Schluss, sie fällt ihm wieder ein, und dann fällt ihm nicht auf, dass er was ganz anderes schreiben müsste als dieses billige Gedöns. Der Punkt ist doch schon, DASS er genau das geschrieben hat, was er schrieb. Warum ihm noch auf dem Tablett servieren, was er zu sagen hat, damit man sich wieder öffnet, ich meine, WENN er der Richtige wäre, hätte er das mE schon von sich aus gesagt, weil ihm was klargeworden wäre. (Dass er sie will und einen blöden Fehler gemacht hat.)

Ich denke auch, je mehr sie sich wieder drauf einlässt, umso schwerer wird es. Ich glaube einfach nicht, dass er denkt, sie wäre jetzt seine große Liebe. Dazu klingt seine SMS viel zu lapidar.
 
  • #14
Naja. Im Wesentlichen wart ihr ja kaum zusammen. Ihr habt euch drei Jahre gekannt, wart dann für ein paar Wochen zusammen und er hat entdeckt, dass seine Gefühle doch nicht für eine Beziehung reichen.

Ich lese nirgends, dass sich der Freund irgendwo schlecht benommen hätte. Du schreibst, deine Gefühle waren damals in der Entstehungsphase eurer Beziehung schon stärker. D.h. du warst vermutlich die treibende Kraft, dass die Bekanntschaft zu einer Beziehung wurde. Für ihn hat es dann nicht gereicht.

Jetzt hat er sich mit einem "hey!" gemeldet. Na und? Erstens kein Grund um am Rad zu drehen, und zweitens kein Grund irgendwelche Spielchen zu spielen und ihm grundlos eines auszuwischen.

Die Frage ist, ob er damals überhaupt realisiert hat, wieviel er dir bedeutet hat? Ich denke, du kannst davon ausgehen, dass er dich auch jetzt nicht will. Aber er will die positive Energie, die er auch damals von dir bekommen hat. Wenn du schon so neben der Spur bist, wenn sich dieser Mann kurz meldet, dann solltest du im eigenen Interesse den Kontakt nicht wiederaufleben lassen.
 
  • #15
Ihr wart eine längere Zeit gut befreundet, habt dann Partnerschaft versucht, dafür reichte es nicht.

Die Variante, dass da ein Mensch einfach evtl. wieder die alte Freundschaft beleben mag oder tatsächlich wissen will, wie es ettliche Zeit später - Zeit, in der man den gescheiterten Beziehungsversuch verdaut haben könnte - dem anderen geht., die gibt es wohl nicht?

Sich einfach mal am Nachmittag auf einen Kaffee treffen, sich unterhalten?
Habe ich auch schon gemacht, an eine Partnerschaft, Paralleldaten, oder andere Phantasien dachte keiner.

Manchmal ist es auch nur das Wissen wollen, wie geht es einem Menschen, der einem mal wichtig war. Ohne weitere Hintergedanken.
 
  • #16
Was ist denn 1 Jahr? Ich kenne Leute, die nach 25 Jahren zurückkommen und genau dort ansetzen, wo sie aufgehört haben. Am besten auch noch im selben Wortlaut, woran man schon merkt, die haben sich überhaupt nicht weiter entwickelt. Da krieg ich so die Aggressionen bei solchen Leuten. Blockieren, aber sofort! Die Kontrolle über seine Emotionen nicht an andere abgeben, das würde ich dir raten!

Du fühlst dich geschmeichelt, verständlich, aber nach paar Wochen werdet ihr wieder dort sein, wo ihr vor der Trennung wart. Der Typ hat sich gar nicht verändert. Im Gegenteil, was labert er da? Er hätte von dir geträumt und jetzt muss er dich anschreiben mit "Hey, wie geht's?" oder was? Was für eine Wurst! Was denkst du, wie oft ich schon von anderen Menschen etwas heftiger oder erotisch geträumt habe, aber die Menschen besser in Ruhe gelassen habe. Der Typ ist labil und er nutzt deine Unsicherheit oder Unerfahrenheit in dem Punkt aus.

Es gibt bessere Männer. Wärme niemals alte Kontakte auf! Es endet immer in einer Katastrophe und solche Männer schmeißen dich in deiner Entwicklung zurück und in allem, was du dir hart nach der Trennung aufgebaut hast.
 
  • #17
Du freust dich natürlich, dass er sich gemeldet hat. Deine Gefühle für ihn sind noch da und er weiß es. Damals ist er nach seiner Trennung von der Ex-Freundin mit dir zusammengekommen. Der Kontakt zu dir hat vielleicht tatsächlich einen Synergieeffekt auf die Beziehung zu der Ex-Freundin gehabt. Er und seine Ex sind wieder zusammengekommen und nun sind sie wieder getrennt und vielleicht hofft er wieder auf eine Heilung der Ex-Beziehung durch einen Kontakt mit dir? Erfahrungsgemäß denke ich, dass du wieder fallengelassen wirst und er dich nicht liebt sonst würde er doch dich damals nicht verlassen. Es ist doch besser ihn nicht zu antworten. Es sei denn, du willst es unbedingt noch einmal wissen, ob doch eine kleine Chance besteht. Auch das ist legitim aber ich merke, dass du klug genug bist zu wissen wie die Geschichte wieder endet.
Meine Erfahrung ist, dass die Männer alle irgendwann angekleckert wiederkommen. Ich kann mittlerweile nur müde darüber lächeln. Man hat die Auswahl zwischen neue Männer und die man schon mal hatte. Tja, welche nimmt man nun?
Ich lernte auch nach meiner Trennung jemanden kennen. Fairerweise muss ich sagen dass er auch eine längere Beziehung gerade beendet hatte und so haben wir uns immer gegenseitig gedanklich getröstet. Er litt wirklich wegen der Trennung und vermisste sie sehr. Das hat er auch mir so erzählt. Meine Trennung war auch noch nicht verarbeitet und so haben wir uns gegenseitig verunsichert und trotzdem auch begeistert. Die ganze Situation war echt bizarr. Eine Mischung aus "ich vermisse meine EX wahnsinnig" und "Hilfe, ich bin dabei mich zu verlieben". Diese Ambivalenz und die Achterbahn der Gefühle haben dazu geführt, dass ich es beendet hatte. Wir blieben dennoch in Kontakt und schrieben uns, sehr oft schrieb ich ihn aber er hat immer geantwortet. Dieses Jahr wollten wir auf meinen Wunsch heraus uns wiedersehen. Er hat aber nie Zeit gehabt und ich habe es so aufgefasst, dass er kein Interesse hat und ich werde ihn nicht mehr kontaktieren. Manchmal möchte ich es aber und denke an ihn und habe Lust ihm zu erzählen, was ich machen möchte und ihn fragen was er denkt. Ich wünschte wir hätten uns irgendwie anderswo und in einen anderen Kontext kennengelernt.
 
  • #18
Die Variante, dass da ein Mensch einfach evtl. wieder die alte Freundschaft beleben mag oder tatsächlich wissen will, wie es ettliche Zeit später - Zeit, in der man den gescheiterten Beziehungsversuch verdaut haben könnte - dem anderen geht., die gibt es wohl nicht.
Natürlich gibt es alles, Lionne69, aber die paar Fakten die wir haben sind:
- die beiden waren befreundet.
-daraus ist eine kurze Beziehung entstanden.
- er hat Schluss gemacht und ist zurück zu seiner Ex
- er meldet sich nach einem Jahr mit "Hey, ich hab von dir geträumt. Wie geht's?"

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Mann einfach nur die Freundschaft beleben will, nachdem er diese ja MIT beendet hat, indem er Schluss gemacht hat und ganz aus Ihrem Leben gegangen ist. Wie hoch kann die Wahrscheinlichkeit sein, bei solchen Text, den er geschrieben hat? Ne, Lionne, der Mann schaut einfach nicht weiter als sein Ego reicht. Es geht ihm nicht um die FS.
Es geht alleine um sein Ego, seine Langeweile, seine Inkompetenz alleine zu sein und die Beziehung zu verarbeiten und,und,und...
Natürlich kann ich mich irren. Doch diese Wahrscheinlichkeit ist bedeutend niedriger als deine These.
 
  • #19
So ein Glück, so eine Chance, sie hat die Gelegenheit, es ihm heimzuzahlen.
Wäre auch mein Ansatz. Die Blöße, ihm meinen Verwirrungszustand durch Schweigen zu verraten, würde ich mir nicht geben.

Es gibt ja diese fast schon goldene Regel, dass sich Ex-Partner irgendwann wieder melden.
Natürlich kommen dadurch unweigerlich die alten, schmerzvollen Erinnerungen wieder hoch, aber das Gute an schriftlicher Kommunikation ist ja, dass man sich in Ruhe sammeln und dann entsprechend antworten kann. Nun außerdem in einem anderen Kräfteverhältnis - schließlich kommt er wieder angekrochen.

Setz dich mit einem Glas Wein gemütlich auf die Couch, lass ihn sich abstrampeln und schließlich auflaufen und hab Spaß dabei :) Sorry, auch böse..
Falls du dir das nicht zutraust, ignoriere ihn einfach.
Er darf dann weiter in seinem schwarzen Büchlein blättern und die nächste Verflossene anschreiben.
Auf jeden Fall lass keine naiven hochromantischen Gedanken zu, die dir suggerieren, er könnte es ernst meinen, hätte dich nie vergessen, und eigentlich warst du immer die Eine für ihn, das hätte er nun endlich erkannt... Sondern berufe dich auf dein Selbstwertgefühl: du bist keine zweite Wahl.
 
  • #20
"Hey", ich brauche einen Spielgefährten und "Hey", mal schauen was noch bei dir zu holen ist...Dem armen Kerl ist langweilig und er weiss, das du noch was empfindest. Sollte er jedoch in der Zeit in der du hier im Forum schreibst eine andere kennen lernen brauchst du sowieso nicht mehr antworten - dann hat er sich anderweitig befriedigt.
 
  • #21
Wenn das so ausführlich wäre, wie Du schreibst, würde ich an seiner Stelle sofort denken, dass ich die Frau wahnsinnig verletzt haben muss und sie noch immer unglücklich ist wegen mir. Ich würde eher sagen, weniger ist mehr.
Du hast recht.
Ja, weniger ist mehr.
Ok, ich korrigiere: Ihm nicht antworten.
Wenn er nachhakt, so tun, als habe man das übersehen und dann noch einen Abfuhrsatz hinterherschicken.
...wenn man sich rächen möchte.
Was ich bei gleicher Gefühlslage, wie sie die FS beschreibt mögen würde.
Hm...ich würde die Chance nutzen wollen, mich für die damalige Abfuhr erkenntlich zu zeigen, aber du hast recht, wenn der Mann nicht blöd ist, hätte er kapiert, wie es wirklich aussieht.

w 50
 
  • #22
Wenn er nur halbherzige, unverbindliche Nachrichten schickt, solltest du dir keine Hoffnung machen. Denn es ist nicht seine Nachricht, sondern deine Hoffnung, die die Gefühle wieder aufleben lässt.

Wenn er sich damals dir gegenüber echt mies benommen, dich ausgenutzt, belogen oder dich raffiniert getäuscht hat, finde ich @freis Vorschlag wirklich gut. Wenn er hingegen nur so ein bisschen angetestet hat, ob es mit euch passen könnte, überwiegend mit offenen Karten spielte und feststellte, dass er sich nicht verliebt hat, würde ich auf scheinbar belanglose Anfragen gar nicht reagieren oder kurz formell höflich zurückschreiben. Wenn er wirklich bei dir landen will, er dich schätzt und vermisst und ihm seine damalige Ablehnung leid tut, muss er sich schon etwas mehr einfallen lassen als ne bequeme Nachricht.

Und jetzt noch ein spezieller Rat: Wenn du Gewissheit haben willst, was ihn umtreibt, initiere ein Treffen und frage ihn sachlich und offen, was du wissen willst. Außerdem kannst du ihm ebenfalls sachlich sagen, wie sein Verhalten bei dir ankam. Dann könnt ihr beide Missverständnisse ausschließen. und du weißt woran du bist.
 
  • #23
Frau Skrollan, lass dich bitte nicht auf die Vorschläge von frei und Jana_09/15 ein. Da könntest du ganz toll auf die Nase fallen.

Man spielt nicht mit Spielern, vor allem dann nicht, wenn man selbst kein Spieler ist. Zudem bist du mit Sicherheit diejenige, die am schnellsten aus dem Gleichgewicht gebracht werden kann. Du bist es ja jetzt schon. Es würde ja nicht mit einer wohl durchdachten Antwort enden. Der Mann kennt dich und er wird erkennen, dass du mit der Antwort schauspielerst. Wenn du jetzt die Fingerchen nicht ruhig halten kannst, wirst du es später auch nicht können. Und wenn er dir überlegen ist, worauf einiges hindeutet, könnte das bedeutet, dass du schlußendlich das Spielzeug bist.

Vielleicht solltest du diese Anfrage ganz einfach ignorieren?
 
  • #24
Wenn er sich damals dir gegenüber echt mies benommen, dich ausgenutzt, belogen oder dich raffiniert getäuscht hat, finde ich @freis Vorschlag wirklich gut. Wenn er hingegen nur so ein bisschen angetestet hat, ob es mit euch passen könnte, überwiegend mit offenen Karten spielte und feststellte, dass er sich nicht verliebt hat, würde ich auf scheinbar belanglose Anfragen gar nicht reagieren oder kurz formell höflich zurückschreiben. Wenn er wirklich bei dir landen will, er dich schätzt und vermisst und ihm seine damalige Ablehnung leid tut, muss er sich schon etwas mehr einfallen lassen als ne bequeme Nachricht.

Und jetzt noch ein spezieller Rat: Wenn du Gewissheit haben willst, was ihn umtreibt, initiere ein Treffen und frage ihn sachlich und offen, was du wissen willst. Außerdem kannst du ihm ebenfalls sachlich sagen, wie sein Verhalten bei dir ankam. Dann könnt ihr beide Missverständnisse ausschließen. und du weißt woran du bist.
Das finde ich eine sehr weisen Rat! Reif und erwachsen. Ein Gespräch anbieten, so habe ich es auch getan. Wenn er nicht drauf eingeht ist er nicht wirklich interessiert. Ich war in meinem Fall zwar extrem enttäuscht, aber immerhin kann man sagem, man hat es versucht. Musst du wissen, wie Schwalbenweg gesagt hat, hat er sich damals gut verhalten oder doch böse manipuliert?
 
  • #25
Was ich bei gleicher Gefühlslage, wie sie die FS beschreibt mögen würde.
Hm...ich würde die Chance nutzen wollen, mich für die damalige Abfuhr erkenntlich zu zeigen
Ich denke, die FS hängt noch sehr dran und wünscht sich ja eigentlich, dass es diesmal klappt. Deswegen denke ich nicht, dass ihr so eine Rache was brächte. Das geht doch nur, wenn man wirklich abgeschlossen hat mit dem Wunsch, dass man noch mal glücklich werden könnte mit dem Menschen.
Ich habe natürlich auch schon mal das Bedürfnis gehabt, Genugtuung zu erfahren in mancher Sache. So ein innerlicher Abgang ist nun auch nicht unwillkommen, wenn er passiert, aber das Mü an Auftrieb, das ich dadurch erhalte, ist mir auch egal, als dass ich Energie dafür reinstecken würde. WENN ich ganz früher schon mal irgendwie dachte, den Reißer zu machen, lief das auch nie so, wie ich dachte.

Aber wenn mir der Mensch noch am Herzen liegt, könnte ich das gar nicht. Für mich persönlich wäre da zwar aus Höflichkeit eine Antwort vielleicht nötig (wobei ich seine SMS nicht so tiefgehend sehe, dass man darauf antworten müsste), aber ich bräuchte auf jeden Fall, dass da kein Kontakt mehr entsteht.
 
  • #26
Hallo Skrollan,

ich möchte dir gerne deswegen antworten, weil ich das selbst schon erlebt habe. Wer nicht?Mehrmals sogar. Exen können schon sehr hartnäckig sein. Besonders die, die aufgrund manigfaltiger Defizite für eine Partnerschaft nie fähig sein werden.

Ich finde es gar nicht mal so schlimm, dass er sich wieder gemeldet hat.
Was ich viel bedenklicher finde, ist der Inhalt seines Schreibens.
Das klingt extrem kindisch und unreif. Was mich zur der Annahme veranlasst, dass dein Ex nix gelernt hat, und sich in seiner Persönlichkeit nicht weiter entwickelt hat.
Eine Foristin nannte es billig. Das trifft es total. Es ist billig, einfallslos, phantasielos und nicht der Rede Wert.

Im Prinzip müsstest du ihn ignorieren, weil es nicht klar ist, was seine Motivation ist, dir diese extrem niveaulosen Sätze zu schreiben.

Aus meiner Erfahrung heraus, ist er mit dir noch nicht fertig und eröffnet das Spiel nochmal neu. Du kannst es als Angriff betrachten, falls du ihn als Gegner sehen willst. Er greift dich sozusagen wieder an. Du hast das game schonmal verloren, musstest ihn an die Ex abgeben. Das heißt, er sieht dich als schwachen Gegner, der sofort wieder einbricht, wenn man ihn nochmal herausfordert. Das würde mir zu denken geben.

Nimm die Wörter wörtlich, die er geschrieben hat. Er vermisst was, er hätte von dir geträumt.
Das heißt er hat dich noch im Kopf. Seine Motivation könnte sein, dass er dich jetzt endgültig in den Wind schießen will. Dazu muss er dich natürlich heranziehen. Das heißt, diesmal wird es noch eine Stufe härter für dich. Von daher Alarmstufe rot.

Du weißt nicht, ob er jetzt so gefrustet ist, von seinem erneuten Scheitern mit der Ex, dass er dich jetzt zum Frustabbau braucht. Das ist doch naheliegend oder? Oder zum Egoaufbau. Oder er will die Ex ärgern. Was gutes ist es sicher nicht.

Da möchte ich mich ganz @Laubsk anschließen.
Er fühlt sich dir überlegen und ist im gaming viel gewiefter. Er fühlt sich dir überlegen, weil er nix für dich übrig hat, so hat er alles im Griff.

Wenn seine Gefühle damals nicht gereicht haben, reichen sie heute auch nicht. Da habe ich gar keinen Zweifel daran.
Dass übrigens noch alte Gefühle hochkommen ist völlig normal.
Das ist bei Exen so der Fall. Aber die dürften bei dir doch eher negativer Art sein.

Falls du dich wieder ausnutzen lassen willst, kannst du natürlich mitmachen, falls du deine Lektion noch nicht gelernt hast. Manchmal braucht man mehrere Anläufe bis es ankommt.
Aber sei auf der Hut.
w45
 
  • #27
Es ist halt so, dass Geschichten wie deine hier schon des Öfteren aufgetaucht sind. Jedes Mal ärgere ich mich über die Gedankenlosigkeit solcher Exen. IMMER ist es der übliche Spruch: Gefühle reichen nicht. Sie gehen und lassen die Ex im Tränenmeer zurück. Wenn diese es dann halbwegs überwunden haben, melden sich diese Leute wieder, als wäre nichts gewesen. Ich find's mies.

In der Regel ist es so, dass Männer wie dein Ex in der Zwischenzeit andere Kontakte oder Beziehungsversuche hinter sich haben, die gescheitert sind. Dann erinnern sie sich - da gab's noch eine, die mich wollte. Da kann man mal wieder anklopfen .... Es gibt zweierlei Motive: Entweder wollen sie die alte Beziehung aufwärmen, oder sie brauchen etwas Egopush. Beides, weil es mit einer anderen nicht so recht geklappt hat.
Leider sind sehr viele Männer eingebildet und narzisstisch unterwegs und glauben sie sind unentbehrlich und werden jederzeit von einer verschmähten Frau zurückgenommen, wenn es mit anderen Frauen nicht funktioniert hatte oder sie z.Z. bei keiner verfügbaren Frau landen können. Das habe auch ich mehrmals erlebt, weil ich den Männern zunächst als Rollstuhlfahrerin nicht gut genug war. Überflüssig zu schreiben, dass ich ihnen meine Meinung gesagt habe! Ignoriert habe ich sie nie aber ich konnte sozusagen ihnen die Leviten lesen.

Liebe FS auch für mich ist es zu offensichtlich, dass er z.Z. Single ist und gerne die frühere Beziehung aufwärmen will, aber nicht, weil er dich wirklich liebt - denn wäre es so, wäret ihr heute vermutlich ein Paar - sondern, weil ihn keine andere Frau haben möchte. Würdest du dich wieder auf ihn einlassen, so bestünde die Gefahr, dass er bei einer besseren Frau die ihm über den Weg läuft dich wieder verlässt. Du wärest wie eine Mutter, dass ihrem Kind immer die Brust gibt, bevor es in die weite Welt ausbricht.

Das beste wäre gar nicht zu reagieren und seine Nummer zu löschen aber ihn davor zu blocken.

Doch stattdessen empfehle ich dir ihm sinngemäß zu schreiben, weil er fest überzeugt sein muss, du hättest ihm sehnsüchtig 1 Jahr nachgetrauert. Falls er das selbst wirklich glaubt, so wagte er dir zu schreiben und das mit einem billigen „Hey“.

„Eigentlich bist du wegen deiner Kaltherzigkeit und Empathielosigkeit keines Wortes wert aber ich informiere dich trotzdem, dass ich seit 7 Mon. einen wunderbaren Freund habe mit dem
ich mein Glück gefunden habe. Um mich vor Belästigungen deinerseits zu schützen, blockiere ich deine Nummer.“

Ob das stimmt oder nicht, muss er nicht wissen!

Das wird ihn vom hohen Ross runter holen, da solche Männer eine unglaubliche Arroganz und Ignoranz ausstrahlen.
 
  • #28
Ich würde ihn sehr subtil, wirklich ganz dezent mit sehr freundlichen Worten und der Behauptung, du hofftest sehr, ihn nun nicht verletzen zu müssen, wissen lassen, dass du ihm dankbar seist, dass er sich damals von dir getrennt habe.
Du seist damals in ihn verschossen (nicht verliebt) gewesen und habest daher nicht gemerkt, dass dir das, was ihn ausmacht, nicht recht gereicht hätte.
Dann seine Trennung, dann habest du drei Nächte geweint, dann aber schnell erkannt, dass du nun einen passenderen Mann kennenlernen könnest und das sei dann auch bald erfolgt.
Und dann kannst du noch nachschieben, du habest gehört, dass er ja auch wieder mit seiner Ex glücklich sei und dass dich das sehr freue, denn so hättet ihr nun beide einen passenden Partner.
Und dann wünschst du ihm alles Gute (<- Synonym für Aufnimmerwiedersehen).
NICHT blockieren, denn damit verrätst du dich.
Falls er nochmal was schreibt, was nach einer Antwort verlangt, antworte ihm nach drei Tagen und desinteressiert. Falls das noch weitere zwei mal vorkommt, sage ihm freundlich, dass du kein Interesse an einem Kontakt hast und dass du hoffst, ihn damit nicht allzu sehr zu verletzen.
Wow, liebe @frei dein Vorschlag gefällt mir viel besser als meiner. Er so freundlich und besonnen als auch sehr reif formuliert. Und dabei enthält er so viele Giftspritzen :) Stimmt auch, dass es besser ist ihn nicht zu blockieren, weil Frau damit ihre Verletzungen sehr deutlich zeigt!

Kann sich jede Frau diesen Text zurecht legen, wenn sie sowas erlebt!

Das ist wirklich die beste Retourkutsche liebe FS, mach es so! Statt passenderen Mann könntest du auch schreiben: ein Mann, der mich mit Haut und Haar will und die Hände nicht von mir lassen kann! Vielleicht wird er grün vor Eifersucht beim Gedanken, du würdest viel Sex haben. Es ist dir tatsächlich nur zu wünschen, den Mann zu finden, der nur dich will!
 
  • #29
Das ist wirklich die beste Retourkutsche liebe FS, mach es so!
Was ich nicht verstehe das Frau @frei ´s Beitrag so beklatscht wird von einigen Damen hier. Also der Frau @frei muss ich ja nicht sagen das ich sie mag, gerade auch wegen ihrer sprachlichen Intelligenz.
Ich versteh das Ding mit der Retoure überhaupt nicht und warum man sich oder besser die FS auf solche Spielchen einlassen sollte.
Liebe @Mandoline , die FS ist keine Frau frei.Die Frau frei ist verbal bestimmt ganz schwer zu fassen und weiß sich auszudrücken und steht vor allem mit Sicherheit dahinter, was sie von sich gibt.
Die FS wackelt doch schon nach der ersten Simse und verliert den Boden unter den Füssen. Der junge ist entweder Blöd und/oder abgewichst. Beides kann eine Kombi sein welche der FS nur noch mehr Bauchschmerzen bringen wird.

Liebe FS, wenn du auf den Mann keine Lust mehr hast und er dir nicht gut tut, hör auf zu lamentieren nach dem Motto,- hätte,wenn und aber.
Sag ihm er soll dich bitte in Ruhe lassen und das du keinen weiteren Kontakt mehr wünschst. Punkt.
Lösch seine Nummer und lebe dein Leben weiter.

m47
 
  • #30
Die Frau frei ist verbal bestimmt ganz schwer zu fassen und weiß sich auszudrücken und steht vor allem mit Sicherheit dahinter, was sie von sich gibt.
Ja, ich wäre mit solchen „krassen“ Aussagen auch vorsichtig, wenn man diese Schiene dann gar nicht so weiterfahren kann. Ich habe auch mal auf Anraten einer Freundin etwas „zickig“ reagiert, obwohl das überhaupt nicht meine Art ist und der Mann das auch nicht von mir kannte. Das hat ihn vermutlich so abgeschreckt, dass er dann weg war. Die Freundin hätte in nachfolgenden Gesprächen völlig anders agiert, es hätte zu ihrem vorherigen Verhalten anders gepasst und auch hätte sie überhaupt ganz andere Männer gehabt und so auch das angestrebte Ziel erreicht. Insofern handle nur so, wie es deinem Naturell entspricht. Mit diesem Mann würde ich allerdings gar nicht mehr sprechen.