G

Gast

  • #1

wieso heiratet er jetzt?

es hat mich echt hart getroffen, als ich feststellen musste, dass mein Verflossener seine neue Freundin heiratet. Als wir zusammen waren, hat er immer gesagt, er wolle niemals heiratenund jetzt das. Wollte er in Wirklichkeit nur mich nicht heiraten?
 
G

Gast

  • #2
Sei froh, dass du ihn losbist!
 
G

Gast

  • #3
Das ist oft und ich höre es von vielen. Ich würde auch dann so handeln, wenn man in der Beziehung nicht offen, direkt reden kann und/oder es sonst zu viele Probleme gibt. Der Wunsch nach einer "besseren" Beziehung mit Erfüllung der bisher unterdrückten Wünsche ist für mich als Mann nachvollziehbar. Ich vermute: er hätte dich bestimmt auch geheiratet, wenn du mehr auf ihn eingegangen wärst oder ihn direkt gefragt hättest.
 
G

Gast

  • #4
Hallo #2, warum gehst du gleich davon aus, dass alles ihre Schuld ist, du weißt doch noch nichtmal wer sich von wem warum getrennt hat und trotzdem gehst du davon aus, dass sie an allem Schuld ist - das finde ich sehr merkwürdig!
 
G

Gast

  • #5
beim thema gefühle gibt es kein "schuld" man kann eben auf mehrere arten lieben aber nicht jede ist geeignet um eine ehe zu führen.
mangelnde kommunikation ist das gift in jeder beziehung und es liegt immer an beiden, ich würde eine frau mit der ich nicht über alles unbefangen reden kann auch nicht heiraten und das muss nicht zwangsläufig ihre schuld sein, in manchen dingen hat jeder blockaden. MAnche menschen fördern diese blockade unbewußt und manche lösen sie spielend auf und da keiner der beteiligten bewußt handelt oder nichthandelt, kann meiner meinung nach keiner was dafür wie es gelaufen ist.
 
G

Gast

  • #6
Vergiss ihn! Der hat plötzlich Torschlusspanik bekommen oder seine neue Freundin hat Druck gemacht. Das zeigt doch nur, dass er nicht der Richtige für Dich war! Sei froh, dass du ihn nicht geheiratet hast!
 
  • #7
Für das Verhalten kann es viele Gründe geben. Ich hatte früher sehr viele Bekannte, die nie heiraten wollten, sich keine Kinder vorstellen konnten und so weiter. Seitdem die 35 sind, haben sie plötzliche alle Frau und Kinder. Ich glaube, das ist ein Reifungsprozess! Welcher junge Mann findet Kinder niedlich? Keiner! Welche junge Frau? Fast alle! Und wenn die Männern dann eigene Kinder haben, sind sie meist auch ganz vernarrt in sie.

Außerdem kann es natürlich schon sein, daß man unterbewußt mit einer Beziehung nicht völlig zufrieden ist und daher Heirat ausklammert. Das geht doch Frauen und Männern gleichermaßen mal so, oder? Würde ich jetzt nicht übelnehmen, schließlich war die Entscheidung doch richtig, denn Eure Beziehung ist gescheitert und geschieden möchtest Du doch wohl auch nicht lieber sein, oder? Siehst Du! Ihr habt beide alles richtig gemacht!

Vergiß ihn, so gut Du kannst!
 
G

Gast

  • #8
Mal sehen wie lange die Ehe hält. Wenn er wirklich nicht der Typ zum Heiraten ist, war es mit Sicherheit nur Torschlusspanik oder der Druck aus dem Umfeld. Ob das auf Dauer gut geht ist die zweite Frage!
 
G

Gast

  • #9
Du hast in Deiner Nachricht eine wichtige Information vergessen: Ob Du ihn verlassen hast oder er Dich.

Wenn er Dich verlassen hat, dann ist das bitter. Ich kann mir sehr wohl vorstellen, wie sehr das wehtut. Zu denken, dass er nur Dich nicht heiraten wollte, ist dennoch sicher falsch, denn wie schon geschildert, gibt es viele Gruende und Konstellationen, die ihn dazu motivieren koennen.

Wenn Du ihn verlassen hast, dann schaem Dich, dass Du hier so einen Schrott schreibst.
 
  • #10
Ich weise vorsichtig daraufhin, dass diese Fragen ein Jahr alt ist...