Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #31
Das sexuelle Durchhaltervermögen ist abhängig von vielen Komponenten-z.B. bei Krankheiten (Infarkte in der Vorgeschichte), Diabetes etc. ist es sinnvoller, eben nicht so lange durchhalten zu wollen oder bei Diabetes kann man das oft auch nicht. Was passiert dann mit den Beziehungen, wenn die Männer irgendwann mal nicht mehr lange durchhalten können - das kann durchaus nocht im relativ jungen Alter um die 50 schon der Fall sein (krankheitsbedingt). Werden dann die Männer entsorgt, weil sie eben nicht mehr so lange können-wie armselig ist dass denn. Und nach einem Neuen gesucht, der diese Qualitäten besitzt.
 
G

Gast

  • #32
Für mich ist Durchhaltevermögen des Mannes sehr sehr wichtig.

Und ein Mann mit geringem Durchhaltevermögen kommt vielleicht 2-3 Mal, aber öfter nicht mehr in mein Bett.

Dann verzichte ich lieber ganz auf Sex, wirklich!

Wieso soll ich diesen Anspruch nicht haben? Ihr Männer habt doch auch Eure Ansprüche.

w
 
G

Gast

  • #33
Es geht nicht um die "Leistung", es geht darum, dass man gerne mit dem Anderen Sex hat und es Spaß macht bzw schön ist. Es muss einfach "passen" - das heist aber nicht, dass der Andere Höchstleistungen vollbringen muss oder überdurchschnittlich lange durchhalten muss!
Man muss sich einfach geborgen fühlen und Lust aufeinander haben und diese Gefühl gemeinsam leben wollen und können.
Mir ist es nicht wichtig, dass der Mann lange durchhält, mir geht es um Zärtlichkeit, das Gefühl, die Lust, den Spass und dass beide sexuell auf einer Ebene sind.
Es "passt" eben nicht mit jedem/jeder und es ist verdammt selten, dass es rundum schön ist. Das hat aber nichts mit der Ausdauer zu tun!!!
Es gibt eben nur wenige Partner, mit denen es besonders schön und "stimmig" ist!
So etwas vergisst man nicht und sollte es deshalb möglichst (fest)halten, weil man das nicht an jeder Ecke (wieder)findet. Es ist äusserst selten - genauso wie alles andere auch.
Ein guter Freund bestätigte mir das. Er sagte mal, es gibt nur eine Frau im Leben, wo es richtig passt sexuell. Obwohl er kein Kostverächter ist und schon viele sexuelle Erfahrungen hat, sagte er, es gibt nur eine, wo es perfekt ist und das vergisst man(n) NIE. Es hat es bereut, das verloren zu haben. Es ging dabei nicht darum, dass sie ein Kunststück konnte - aber es war eben 100% stimmig und er hat das so nie wieder erlebt. Und auch dabei ging es nicht ums Durchhaltevermögen, sonder darum, dass es einfach extrem passte und daher besonders schön war!
 
G

Gast

  • #34
Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass einer Frau am Durchhaltevermögen ihres Partners nichts liegt. Ich reite ihn z.B. unheimlich gerne und manchmal auch sehr! lange. . Auch beim Reiten sind viele Variationen möglich, die ich-wenn ich erst einmal richtig in Fahrt bin-auch gerne alle genießen möchte.Von daher wäre ein Mann ohne Ausdauer nicht vorstellbar, sorry.
 
G

Gast

  • #35
Es geht nicht um die "Leistung", es geht darum, dass man gerne mit dem Anderen Sex hat und es Spaß macht bzw schön ist. Es muss einfach "passen" - das heist aber nicht, dass der Andere Höchstleistungen vollbringen muss oder überdurchschnittlich lange durchhalten muss!
Man muss sich einfach geborgen fühlen und Lust aufeinander haben und diese Gefühl gemeinsam leben wollen und können.

Ich gebe Dir Recht - es muss "passen". Für eine Frau passt es eben, wenn er lange durchhält, für eine andere muss das Durchhaltevermögen nicht besonders lang sein. Da ich vaginal nicht kommen kann, sondern nur klitoral durch eine orale/manuelle Stimmulation, ist es für mich kein Muss, dass der Mann lange standhaft bleibt. Ich mag auch gerne den Stellungswechsel und die Reiterstellung, aber da mir das keinen O beschert, sondern einfach nur sehr nett und angenehm ist, sehe ich es nicht als zwingend notwendig, dass der Mann lange kann, um sexuelle Befriedigung als Frau zu bekommen. Es wäre schlimm, wenn nur die Männer, die lange durchhalten, eine Partnerin auf Dauer haben können. Es ist gut für die Männer zu wissen, dass nicht jede Frau ein langes Durchhaltevermögen braucht - sonst wären viele Männer fast chancenlos, wenn alle Frauen nur solche haben wollen, die lange können. Ich fände es sehr hart für die Männer, wenn sie nur dann für eine Frau als Partner in Frage kämen, wenn sie lange durchhalten können-das grenzt an Diskrimination für mich (die armen Männer, die nicht lange können, auch wenn sie es wollen!).

Es muss halt passend. Deinen ganzen Beitrag finde ich sehr schön.

w, 38
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.