• #1

Wie werde ich nach meiner Trennung wieder glücklich?

Ich war 2 Jahre mit meinem Freund zusammen und habe mich dann von ihm getrennt, weil er mich eingeengt hat und mir zu wenig Abwechslung in der Beziehung war, ich habe danach zwanghaft versucht jemanden zu finden, weil ich doch nach 2 Jahren sehr leide und nun hat er eine neue und ist scheinbar glücklich mit ihr und ich fühle mich jeden Tag so schrecklich weil ich Schluss gemacht habe und das Problem ist das es für mich ziemlich schwer war weil ich während der Beziehung nur ihn hatte und keine Freunde. Und nach der Beziehung viel ich wie gesagt in ein Loch...Und befinde mich darin noch, meine Frage ist nun wie ich über ihm hinweg komme und wieder glücklich werde?
 
  • #2
Indem du dich auf dich selbst konzentrierst, deine Vorstellung vom Leben. Was willst du? Wie kannst du dich selbst verwirklichen?
Wenn du dich 100% in der Beziehung aufgibst, endet das immer im Drama. Mach dich nie wieder so abhängig. Lerne dich als wertvoll zu sehen, auch wenn du allein bist.
 
  • #3
In dem Du Dich ganz intensiv(st) um Dich kümmerst:

- zu Dir und Deinen Gefühlen stehst, diese und Dich vielleicht erst einmal kennenlernst
- das tust, was tief aus Deinem Innern kommt
- bei Dir bist
- aufhörst über andere Dein Seelenfrieden und Glück zu definieren
- soziale und menschliche Kontakte aufbaust
- rausgehst in die Natur, Dich bewegst
- Hobbies und Interessen findest und/oder aktivierst

...

und dann stolperst Du sicher über den/die Menschen mit Deinen Du Deine Nähe findest und die Du liebst.
 
G

Ga_ui

  • #4
Gut, ich bin auch kein Freunde-Sammler-Fan, braucht man aber auch nicht... geh raus, widme dich neuen UND alten Hobbies, wechsle deinen Stil, geh öfters auf Events. So habe ich bisher immer sofort jemand neues kennengelernt.
Wie mein Vorschreiber gesagt hat, sich total in einer Beziehung aufgeben, und nichts zu haben (Job, Freunde, Hobbys, Interessen, Freizeit) geht ganz schnell in die Hose! Auch weil es den Partner belastet, wenn du nur an ihm hängst.
 
  • #5
Wenn Du Auto fährst, schaust Du da auch ständig in den Rückspiegel oder mehr nach vorne?

Also, "erfinde Dich neu". Geh ins Fitnessstudio, in Konzerte mach Party, kauf die schicke neue Klamotten, geh zum Friseur, schau nach Vereinen für dein Hobby oder leg dir eines zu und das nachhaltig. Es dauert eine Weile, sich ein neues Leben aufzubauen, aber es klappt! Warte nicht, bis irgendetwas oder irgendwer von außen Dein Leben ändert. Übernimm Verantwortung für Dein Leben und leg los! Das ist nicht schlimm und tut nicht weh ;-)