G

Gast

  • #1

wie ticken eigentlich Männer ?

es heißt ja immer Frauen wären kompliziert, aber langsam habe ich den Eindruck als wären es die Männer, die schwierig sind. Ich habe im letzten Sommer einen sehr netten Typen kennengelernt - wir haben viel zusammen unternommen, haben einige gemeinsame Freunde - mal denke ich, er will mehr von mir, weil wir über viele sehr persönliche Dinge sprechen und auch Zärtlichkeiten austauschen. Dann wieder ist er der Ansicht, er ist besser auf ewig Single - es ist ein ständiges auf und ab und ich frag mich langsam echt wohin das führen soll....
 
G

Gast

  • #2
Hallo....

du solltest mit ihm klar darüber reden....teile ihm deine Gefühl mit ( die du ja anscheinden für ihn hast) und sage ihm, dass dir eine Freundschaft nicht reicht, da deine Gefühle weiter reichen....

dann hast du Klarheit und damit lebt es dich besser
 
F

Finnley

  • #3
wie #1 und ...

wenn er dann trotzdem noch hadert, ist die Frage "wohin soll das führen" völlig legitim und eindeutig zu beantworten: nirgendwo, wo es nicht schon ist.
 
  • #4
meine meinung, er ist nicht verliebt mag dich aber
 
G

Gast

  • #5
denke auch er ist nicht verliebt, und mag dich. wobei ich immer versuche mir darüber im klaren zu sein, bevor zärtlichkeiten ins spiel kommen.

lg F.
 
A

alhanifa

  • #6
der will keine feste Beziehung(en)
 
A

Apollo

  • #7
Männer ticken erst, wenn du sie aufziehst. :eek:))))