G

Gast

  • #1

Wie spricht man Frauen an, deren Profil kaum ausgefüllt ist?

Hallo,

ich (m/25) versuche in meiner ersten Nachricht an Frauen immer möglichst humorvoll aufzutreten und dabei konkreten Bezug auf ihr Profil zu nehmen. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht: die Antwortquote auf meine Anfragen ist hoch und die Reaktionen fallen sehr positiv aus.

Ich habe aber große Schwierigkeiten damit, Frauen anzusprechen, die ihr "Sie über sich" gar nicht bzw. nur sehr einsilbig ausgefüllt haben und auch keine eigenen Fragen formuliert haben! In solchen Fällen kann ich nur unkreative Anfragen schreiben, die kaum Bezug auf das Profil nehmen und sich daher wie vorformulierte Nachrichten lesen...

Kennt ihr dieses Problem? Wie geht ihr mit so einer Situation um?
Besonders würde mich die Meinung von Frauen interessieren, deren Profil wenig Informationen enthält. Was für Anfragen sind bei euch gut angekommen?
 
  • #2
Nicht ausgefüllte Profile solltest Du einfach komplett ignorieren.

Die Chance, dass so ein profil freigeschaltet ist und antworten kann, ist nahe Null. Schließlich gibt niemand soviel Geld aus und verwendet dann die Kernfunktionalität nicht.

Erspare Dir einfach sämtliche Profile, die
+ nicht ausgefüllt sind
+ keine rote Krone haben
+ kein Bild eingestellt haben
+ in den letzten sieben Tagen nicht eingeloggt waren

Konzentriere Dich auf genau die andere Profile und Du wirst drastisch mehr Erfolg haben und weniger frustriert sein.
 
G

Gast

  • #3
Ich, wäre ich ein Mann, würde Frauen gar nicht schreiben, die ihr Profil nicht vollständig und aussagekräftig ausgefüllt haben. Klar, dass du kaum Anknüpfungspunkte hast.

Was weckt denn dein Interesse an einer Frau, die so lieblos, karg und desinteressiert ist?
 
G

Gast

  • #4
Was ist das denn für eine Frage?
Wie spricht man Frauen im realen Leben an?
Vielleicht mit:
Als ich über dein Profil gestolpert bin, habe ich festgestellt, dass fast nichts ausgefüllt ist. Da das eine Seltenheit ist, bin ich natürlich auf den Menschen gespannt, der sich so wohltuend von der grauen Masse unterscheidet....usw
 
G

Gast

  • #5
Solche Frauen nicht anzusprechen ist natürlich die naheliegendste Antwort, darauf wär ich auch noch alleine gekommen... ;-) Manchmal weckt aber doch ein spärlich ausgefülltes Profil mein Interesse, zB wenn die Frau an der gleichen Uni studiert wie ich, ein ansprechendes Foto oder auch ein gemeinsames Interesse hat, aus meiner Gegend kommt usw. Deshalb sind solche Profile für mich nicht unbedingt ein Ausschlusskriterium...

Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nichts bringt, solche "banalen" Anknüpfungspunkte wie Hobbies, Studium usw. in Anfragen zu betonen. Meistens bekomme ich dann noch nicht mal eine Absage.
 
G

Gast

  • #6
Das mit dem Ignorieren schlecht oder gar nicht ausgefüllter Damenprofile geht leider nicht so einfach in der Altersgruppe des FS, denn hier sind die Profile längst nicht so zahlreich. Zudem können es sich die Damen in der Alterklasse <30 Jahre leisten, völlig langweilige oder kaum ausgefüllte Profile einzustellen, weil sie trotzdem mit Anfragen überflutet werden!
 
  • #7
Hi FS

ganz einfach: gar nicht. Zumindest in meiner Altersklasse war das anschreiben von Damen mit einem derart lustlos ausgefülltem Profil Zeitverschwendung. Wie soll ich denn jamanden interessant finden können wenn ich nix über Sie weiss? Wenn Sie da nix zu sagen hat sagt das ja auch schon was aus.
 
G

Gast

  • #8
Ich schreibe sie gar nicht an. Ist mir in der Situation dann auch einfach zu bloed zu schreiben: "Ich habe gerade mal nix besseres zu tun und darum schreibe ich dich an."
 
G

Gast

  • #9
Ein Punkt bei meinem Profilcheck war, wer sich nicht die Mühe macht ein Profil auszufüllen, der hat auch keine ernsthaften Absichten. So fehlten bei mir bestimmte Angaben die für mich nicht wichtig waren, für Frauen aber schon. Diese Ansicht habe ich auch übernommen, für mich und für meine Suche.
 
G

Gast

  • #10
Was weckt denn dein Interesse an einer Frau, die so lieblos, karg und desinteressiert ist?
Nun ja, es gibt da ein paar Merkmale, die jede Frau hat, und die keiner Beschreibung bedürfen. Frauen die sich so phantasielos darstellen, dürfen sich nicht beklagen, wenn sie vorwiegend von Männern kontaktiert werden, denen eben nur eines wichtig ist.

Zurück zum Thema: meistens reicht ja schon der Blick auf den Nicknamen, um zu wissen, wes Geistes Kind die betreffende Person ist. Wenn sich darin irgend eine konkrete Anspielung verbirgt und man diese Anspielung durchschaut, warum dann nicht gleich darauf Bezug nehmen?
 
G

Gast

  • #11
Also ich bin eine Frau.
Nehmen wir mal an, ich hätte ein Bild, aber wenig im Profil stehen, würde mich eine Frage wie: "Hey, spielen wir ein Ratespiel......ich rate wer du bist, sonst erfahre ich ja nichts über dich!" amüsieren und ich würde reagieren.
Ich weiß nicht wie "steif" es bei EP zugeht, aber in den Börsen wo ich früher war, gab es auch Leute mit Humor und jede Menge witzige und geistreiche Versuche ins Gespräch zu kommen.
 
  • #12
Dann must Du halt etwas über Dich und Deine Gedanken schreiben, wenn sie keine Vorlage bietet. Männer wollen ja schließlich erobern. <mod Keine Emoticons gestattet.> Wenn sie Gemeinsamkeiten sieht und antwortet, dann wird sie antworten.

Es fällt mir aber genauso schwer etwas humorvolles zu schreiben, wenn da sinngemäß nur steht, dass sie gerne am Meer Urlaub macht und gerne mit Freunden zusammen lacht.
Von Variante #3 rate ich dringend ab. Keine Ironie beim Kennenlernen!
Alles Gute!
 
  • #14
@FS
Manchmal weckt aber doch ein spärlich ausgefülltes Profil mein Interesse, zB wenn die Frau an der gleichen Uni studiert wie ich, ein ansprechendes Foto oder auch ein gemeinsames Interesse hat,
Da hätte mir nicht ausgreicht um Neugierig zu werden. "ich über mich" ist wichtig, der rest sind technische Daten. Auch ein Foto war für mich nicht unabdingbar (und das sieht man bei EP ja eh nicht) für eine Anfrage. Wenn aber eine Frau nicht die Möglichkeit nutzt durch ein entsprechend ausgefülltes Profil Werbung in eigener Sache zu machen, also Ihr Ihre Wirkung offenbar egal ist ist es keine Frau die Interessant finden könnte.

Hab ja seinerzeit auch dazugelernt und ebenfalls Damen mit unkompletten Profil angeschrieben- wirklich Interesant oder Interessiert war nicht eine davon.
 
  • #15
Ich schreibe solche Profile auch nicht an bei Männern und lese auch nicht weiter, aber wenn dich irgendwas interessiert, dann solltest du genau das in deiner Anfrage auch schreiben. Wie in deinem Beispiel, "Hallo, ich habe gesehen wir haben an der selben Uni studiert, kennen wir uns vielleicht sogar?" Immer das schreiben was man denke, dann ist es individuell und spiegelt auch wieder, was du denkst
 
G

Gast

  • #16
Mal an die Verfechter hier, die nicht oder nur spärlich ausgefüllte Profile sofort aussortieren, weil die ja nichts sein können. Habe in meiner Zeit hier, mehrere Anfragen von Männern bekommen, die ihr Profil überhaupt nicht ausgefüllt hatten. Es waren durchweg, interessante, intelligente und einer sogar äußerst attraktiv, Männer. Einen habe ich mal darauf angesprochen, und gefragt wieso er sein Profil nicht ausgefüllt hat. Er war total überrascht, dass das wichtig sein könnte. Ihm war das gar nicht wichtig! Also vielleicht nicht immer mit dem Holzhammer solche Pauschalurteile.

Aber ich bin vielleicht auch kein Maßstab, gehöre zu der Gruppe mit den meisten No-Go's, Gelegenheitsraucher, getrennt lebend, kleines Kind, selbständig. Aber ein Auto habe ich :)

An den FS, die Idee des Ratespiels fand ich super gut, mir hätte es gefallen...
w/44
 
G

Gast

  • #17
@15
Klar, wenn sie selbst anschreiben ist das ja ok. Aber wenn man angeschrieben werden möchte ist das nicht zweckdienlich. Ich sotiere eine Frau die mich anschreibt und ein leeres Profil hat nicht aus, aber selbst angeschrieben hätte ich sie nicht, so wahllos will ich einfach nicht aggieren. So eine Situation habe ich gerade, sie ist nett, hübsch, intelligent und mein Alter, aber sie hat eben angefangen und ich habe ein vollgestopftes Profil.
 
  • #18
Also ich bin eine Frau.
Nehmen wir mal an, ich hätte ein Bild, aber wenig im Profil stehen, würde mich eine Frage wie: "Hey, spielen wir ein Ratespiel......ich rate wer du bist, sonst erfahre ich ja nichts über dich!" amüsieren und ich würde reagieren.
Würde Dich dieses Ratespiel auch nach dem achtundvierzigsten mal noch amüsieren? Würdest Du dann immer noch reagieren?
 
G

Gast

  • #19
Also ich bin eine Frau.
Nehmen wir mal an, ich hätte ein Bild, aber wenig im Profil stehen, würde mich eine Frage wie: "Hey, spielen wir ein Ratespiel......ich rate wer du bist, sonst erfahre ich ja nichts über dich!" amüsieren und ich würde reagieren.
Also mir gefällt dieses Ratespiel! Aber ich frage zur Sicherheit lieber noch mal ganz blöd nach: Ist das nicht ein bisschen zu aggressiv? Gerade im Internet kann man frechen Humor nur schwer rüberbringen. Und vielen Leuten, deren Profil wenig Informationen enthält, ist das vielleicht gar nicht bewusst (#15 hat das in ihrem Beitrag ja schon angedeutet). Ist das Risiko, dass die angesprochenen Frauen sowas als proletenhaft ansehen und einen ablehnen nicht zu groß?
 
G

Gast

  • #20
#16 ok, da hast Du Recht. Mein Profil war auch sehr ausgefüllt, sogar mit meinen Fragen war ich sehr zufrieden, oder habe zumindest gemerkt dass diese einen super Einstieg in den Kontakt boten.

Mir ging es nur darum aufzuzeigen, dass nicht hinter jedem nicht ausgefüllten Profil ein Holzkopf steht.

Selber habe ich nie von mir aus angeschrieben, warum kann ich gar nicht sagen, war einfach so. Die Anzahl der Kontakte war daher vielleicht nicht übermäßig groß, aber mir reichte es.
w/44