G

Gast

  • #1

Wie soll ich mich nach Abtauchen verhalten?

Habe vor 3 Monaten einen Mann beim Skifahren kennengelernt. Er wohnt allerdings ca. 800 km von mir entfernt. Wir hatten telefonisch und per SMS Kontakt und waren 4 Tage über Ostern nochmal gemeinsam Skifahren (ohne körperliche Nähe). Es war sehr schön und wir blieben per SMS und Telefon weiterhin in Kontakt. Vor 3 Wochen habe ich ihn per SMS gefragt, ob er Lust auf ein Wiedersehen hat. Daraufhin kam gar NICHTS mehr von ihm.
Keine Antwort ist auch eine Antwort...ich habe schon verstanden!
Dabei hat er davor schon auch Interesse gezeigt!
Ich kann dieses Verhalten echt nicht verstehn, zumal wir uns ja auch schon ein bisschen kennen.
Ich möchte das eigentlich abschließen...jetzt überleg ich mir, nochmal ne SMS zu schreiben, indem ich ihm mitteile, dass ich den Kontaktabbruch durch Schweigen ziemlich respektlos finde und ich ihn anders eingeschätzt habe. Dann war's das für mich!
Was meint ihr?
 
G

Gast

  • #2
Ich find, dass Du ein Recht auf eine Erklärung von ihm hast. Das solltest Du uhig einfordern.
 
G

Gast

  • #3
Ihr habt euch bereits mehrmals getroffen und du fragst ihn via SMS für ein Wiedersehen? Kann ich einfach nicht verstehen - SMS-Kommunikation! Offenbar hat er seine Gründe, dass er nicht antwortet. Du bist nun offensichtlich in deinem Ego getroffen und möchtest ihm eins auf die Kappe geben. Lass, es - wäre kein Zeichen von Niveau - eher beleidigte Leberwurst. Kannst ihn allenfalls anrufen und nochmals fragen, ob er die SMS erhalten hat, wie er die Situation sieht, etc. m, 44
 
G

Gast

  • #4
tja, dann mache ich mal den Anfang.
Ich vermute, er steht einfach nicht auf dich/Sie.
Ganz einfach.
Sonst hätte er sich gemeldet. Dass er todkrank ist, einen Unfall hatte oder seine Mutter gestorben ist, ist zwar nicht unmöglich, aber eher unwahrscheinlich.
Quite simple, leider.

w, 41
 
G

Gast

  • #5
Ganz ehrlich, spar's Dir. Wie du sagtest, keine Antwort ist auch eine Antwort. Hör auf ihm hinterherzurennen.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,
Ich kann deine Wut verstehen, ich selber habe auch schon solche Erfahrungen gemacht, sowohl im RL als auch beim Online Dating. Ich bin aber mittlerweile so weit, dass ich nicht mehr reagiere. Natürlich kannst Du ihm eine SMS schreiben und deine Verärgerung ausdrücken. Aber was nützt Dir das? Er wird wahrscheinlich nicht antworten und nur ein müdes Lächeln übrig haben. Deshalb würde ich ihn einfach auch ignorieren, das wirkt besser, als wenn Du ihm noch zeigt, dass Du dich ärgerst.
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS

Ein einfacher Rat: Vergiss ihn!

Was seine Gründe sind, ist irrelevant. Klar ist nur, er hat keinen Anstand. Aber das ist heutzutage Standard. Das ist mir bei Frauen auch schon mehrfach passiert, früher habe ich mich auch immer aufgeregt und teilweise nachgebohrt. Nur damit gibt Mann oder Frau sich eine Blösse, die unnötig ist gegenüber einem solchen Menschen.

Sehe es so: Es gab keinen Sex, du musst weder Angst haben schwanger zu sein, noch dir etwas eingefangen zu haben.

Du hattest schöne Tage, freue dich darüber und hake es ab.
 
G

Gast

  • #8
Was soll es bringen, wenn du ihm noch mal schreibst? Denkst du wirklich, er wird sich entschuldigen oder was erwartest du genau? Glaub mir, er weiß schon selbst, dass sein Verhalten unhöflich ist. Ignorieren ist hier die beste Lösung. Klar, es gibt auch Fälle, dass mal eine SMS nicht ankommt oder was auch immer... Aber selbst dann! Wenn er was will, wird er sich bei dir melden. Garantiert. Also ich würde nichts mehr unternehmen. Klar, es zerfrisst einen diese Ungewissheit, aber ich glaube nicht, dass es besser wird, wenn du ihm noch mal schreibst. Du musst du alleine raus aus dem Tief. Mach dir bewusst, dass nur du diesem Mann so einen Stellenwert einräumst und diesen Wert kannst du ihm auch wieder nehmen. Es liegt allein in deiner Macht.

Falls du ihn doch noch mal kontaktierst, dann rufe ihn direkt an, keine SMS. Dann würde ich aber keine Vorwürfe machen, sondern einfach naiv nachfragen, wie es ihm geht und ob er deine SMS denn nicht erhalten hat.
 
G

Gast

  • #9
Ich würde mich gar nicht mehr bei ihm melden. Eigentlich ist dieser Mensch dir im Grunde genommen noch fremd. Wenn man jemanden noch nicht lange kennt, muss man immer mit einem plötzlichen Abtauchen rechnen. Und nicht nur dann: Ein Ex-Freund von mir hat unsere Beziehung auf diese Art und Weise beendet. Natürlich ist das unter aller Kanone, das verstehe ich ganz sicher. Ich habe ihn damals mehrmals angerufen, einige SMS geschickt und ihm einen Brief geschrieben. Trotzdem habe ich keine Erklärung bekommen, er hat jedes Lebenszeichen konsequent ignoriert. Und ich habe mich danach lange sehr schlecht gefühlt, weil ich ihm hinterher gelaufen bin und er wirklich kein einziges Mal reagiert hat. Dieses Gefühl ist noch schlimmer als das Abtauchen an sich, finde ich.
 
  • #10
ich würde seine Kontaktdaten löschen und ihn abhaken. Der hat wohl in den 4 Tagen festgestellt, dass Du nicht die Richtige bist.
 
G

Gast

  • #11
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!
Eigentlich geht es mir nicht darum, eine Antwort oder Erklärung von ihm zu bekommen.
Wollte ihm die SMS nur schreiben, um das für mich abhaken zu können!
Würde die SMS auch mit den Worten alles Gute beenden!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #12
Liebe FS,
ich persönlich würde mich auch nicht mehr bei ihm melden.
Wenn Interesse an Dir hat, wird er sich um Dich und um ein Treffen bemühen.
Dass sein Verhalten, sich nicht mehr zu melden, absolut respektlos ist, ist indiskutabel. Gleichzeitig bringt es Dich auch keinen Schritt weiter, ihm zu schreiben, dass Du das so empfindest.

w
 
G

Gast

  • #13
"Beim Skifahren kennengelernt" ist neuerdings der neue Ballermann. Was soll denn bei 800km Wohnabstand rumkommen außer einem Urlaubsf....? Solche Bekanntschaften haben vielleicht eine einzelne Sport- oder Hobbygemeinsamkeit, aber wo bleibt der Charakter? Gerade bei dem weitem Wohnabstand und der Voraussetzung, dass man hier eh nur 2 Wochen im Urlaub ist und danach erstmal nicht wiederkommt, schafft bestes Umfeld für reine Bettgeschichten.

Ist nicht dazugekommen, er blockt verständlicherweise alles weitere ab.
 
G

Gast

  • #14
Ich würde keine SMS schreiben, in der du eine Erklärung forderst.
Wenn du noch eine SMS schreibst, dann frag nochmal nett nach diesem Date.
Aber auf keinen Fall einen Vorwurf machen.
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass er einfach nicht will. Obwohl das Verhalten wirklich unter aller Kanone ist, da eine Absage ihm ja wirklich nicht weh getan haette.

Das du eine SMS schreibst, finde ich (im Gegenssatz zu einem Vorposter) übrigens nicht schlimm. Wenn man dem anderen etwas Zeit für seine Antwort geben will oder die nicht-gewünschte Antwort des anderen zu einem unschönen Gesprächsende führen würde, finde ich SMS genau richtig.
 
G

Gast

  • #15
Hier schreibt die FS:

Es ist nicht so, dass wir nur beim Skifahren waren und dann kein Kontakt mehr bestand. Wir haben stundenlang telefoniert und waren bis zu dieser SMS ständig in Kontakt und er hat auch Interesse gezeigt. Wir haben sogar in einem Telefonat schon mal über ein Wiedersehen gesprochen! Und dann hab ich per SMS gefragt, ob er Lust hat auf ein Wiedersehen...und dann kam gar NICHTS mehr! Wir haben uns bis dahin super verstanden!!!
Ich weiß, dass ich damit abschließen muss...aber das kann ich glaub ich nur, wenn ich nochmal eine SMS schreibe und ihm mitteile, dass ich das Verhalten nicht ok find. Eine Antwort erwarte ich auf keinen Fall!
 
G

Gast

  • #16
Den Mann kannst du nicht belehren, es wird ihn einfach nicht interessieren, was du darüber denkst, dass er dich so einfach fallenlässt und sich feige wegduckt. Willst du tatsächlich noch einige Cent für eine SMS an diesen Typen ausgeben? Der ist doch nicht mal einen Centbetrag wert. an deiner Stelle würde ich gar nichts tun und mich anderweitig nach einem besseren Mann umsehen. Sein Pech!
 
G

Gast

  • #17
Liebe FS,

ich glaube dir, dass ihr auch nach dem Skifahren noch Kontakt hattet. Trotzdem solltest du dich niemals für einen anderen Menschen klein machen. Eine meiner besten Freundinnen meldete sich nach über 12 Jahren Freundschaft plötzlich nicht mehr. Wenn ich anrief, ging niemand ans Telefon. Eines Tages bekam ich sie doch noch an die Strippe. Sie war zuckersüß und freundlich wie immer, meinte aber dass der Moment zum Telefonieren wegen des Besuchs einer Nachbarin ungünstig sei. Sie wollte mich am gleichen Abend zurückrufen, nachdem der Besuch gegangen war. Das hat sie nicht getan, ich habe nie wieder etwas von ihr gehört und sie nach diesem Telefonat auch nicht mehr kontaktiert.

Natürlich ist das schmerzhaft, aber auch Ignoranz ist eine Art von Kommunikation - wenn auch alles andere als schön. Wir haben aber keine Wahl und müssen das akzeptieren. Es gibt Menschen, die sich prinzipiell nicht erklären möchten und die es einfach nicht juckt, wie wir uns fühlen. Mit einem Nachhaken erreichst du höchstens, dass er wütend wird und dich womöglich noch beschimpft.
 
G

Gast

  • #18
Wenn man als erwachsener Mensch sich schon ein paar Mal getroffen hat, dann muss man doch nicht nur über SMS den Kontakt halten, es gibt Telefon, E-mails, die olle Briefpost und einiges mehr.

Und tatsächlich: es kommt vor, dass eine mail, eine SMS nicht ankommt oder nur mit langen Zeitverzug - kennt man vielleicht aus dem Büro.

Ich finde es auch nicht gut, wenn gar keine Antwort kommt. Ich finde es aber gradezu unfassbar, dass man als erwachsener Mensch aufgrund von simplen Vermutungen eine Freundschaft beendet. Das hat so ein Geschmäckle des Pubertären.
 
G

Gast

  • #19
Liebe FS,

mit einer neuen SMS erreichst du nichts - außer vielleicht, dass du dich besser fühlst. Er wird jedoch aus einer weiteren SMS ablesen, dass du seeeehr interessiert an ihm bist, obwohl er dich schlecht behandelt hat. WOW, das ist toll für sein Ego!

Willst du ihm diesen Gefallen tun?

w51
 
G

Gast

  • #20
Hier die FS:


ich habe versucht ihn per Telefon zu erreichen. Eigentlich wollte ich ihn nicht über SMS nach einem weiteren Treffen fragen. Aber ich wollte auch nicht aufdringlich sein durch ständiges Anrufen.
Wenn die SMS nicht angekommen wäre, hätte er mich auch mal anrufen können.
So lange Funkstille gab es zwischen uns noch nie!
Was soll ich denn machen?
Wenn ich ihn anrufe, lauf ich ihm nach!
Möchte ihm einfach nur mitteilen, dass ich das Verhalten ziemlich respektlos find!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #21
Liebe FS,

Ich kann deine Enttaueschung gut nachvollziehen. Ignoranz zeugt von mangelndem Respekt. Ich wuerde schon aus Selbstrespekt eine SMS schreiben. Man muss sich nicht alles gefallen lassen. Vielleicht denkt er ja ueber sein Verhalten und die Konsequenzen nach. Mir ist dieses Abtauchen auch schon oft passiert. Es kann immer viele Gruende geben, aber die Unsicherheit ist immer schwerer zu ertragen als eine Erklaerung. Ich habe das Schweigen immer als Antwort akzeptiert.
Einmal hab ich darauf reagiert und eine nette Antwort und Entschuldigung bekommen. Der Nachgeschmack war viel besser.

Viel Glueck
w 34
 
G

Gast

  • #22
Liebe FS,

mit einer neuen SMS erreichst du nichts - außer vielleicht, dass du dich besser fühlst. Er wird jedoch aus einer weiteren SMS ablesen, dass du seeeehr interessiert an ihm bist, obwohl er dich schlecht behandelt hat. WOW, das ist toll für sein Ego!

Willst du ihm diesen Gefallen tun?

w51
Und sich besser fühlen ist kein Argument? Für mich wäre es das selbstverständlich! Es spielt doch gar keine so große Rolle, ob und wie der Mann reagiert, aber es war für mich immer sehr wichtig, mich zu zeigen, auch und gerade wenn ich mit dem Verhalten eines anderen nicht einverstanden bin. Die meisten argumentieren hier "abhängig" und versuchen noch der FS was von "hinterher rennen" einzureden. Mich machen solche Beiträge sehr wütend. Nein, anders herum wird doch ein Schuh draus: SIE hat den Mut und die Courage, zu sagen, was sie will und Grenzen aufzuzeigen. ER beweist dagegen, dass er nicht über diesen Mut verfügt!
 
G

Gast

  • #23
Oh Frau - warum läufst du ihm denn bitteschön nach, wenn du ihn anrufst??? Ich werd es nie verstehen.
Wenn DU ihn wegen seines Verhaltens (und deiner Interpretation davon) schon abgeschrieben hast, dann kann dir die Begründung doch auch egal sein.
w/46