G

Gast

Gast
  • #1

Wie sende ich ihm die richtigen Signale für den 1.Kuss??

Habe nun bald mein 5. Date mit einem Typen der mir mittlerweile sehr gut gefällt. "Mittlerweile" schreibe ich, weil das Interesse anfangs eher von ihm ausging. D.h. er hatte mich auf FB angeschrieben nachdem er von einem geneinsamen Freund meinen Namen erfahren hat. Er war es auch der dann die Dates vorgeschlagen hat. Mir hat er dann von mal zu mal besser gefallen, obwohl er eigentlich nicht so in mein "Beuteschema" fällt. Er hatte mir auch schon beim 2. Date sein ernsthaftes Interesse an mir bekundet...wobei es mir da doch etwas zu schnell ging. Habe ihm dann auch gesagt, dass wir uns gerne noch weiter kennenlernen können und ich da etwas länger Zeit brauche. Bei unserem 4. Date, welches auch dann endlich mal am Abend und in romantischerer Atmosphäre stattfand, hatte ich dann aber schon langsam mit einem Kuss gerechnet. Jedoch blieb es nur bei einem zaghaften Abschiedskuss auf die Wange. Mir ist auch bewusst, das ich wohl jetzt deutlichere Signale an ihn senden müsste. Aber meine Schüchternheit liegt mir da im Weg! Bräuchte jetzt ein paar sinnvolle Tipps wie ich ihm zu verstehen geben kann, dass ich jetzt doch zu mehr bereit bin, ohne es direkt auszusprechen! Denn dazu bin ich definitiv nicht in der Lage!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS,

darf ich fragen wie alt ihr seid? Ich bin genau in der umgekehrten Situation und wir sind beide 30.
Am WE hatten wir unser 4. Date. Ich hötte sie unglaublich gern geküsst, aber mcih nicht getraut. Ich hatte ein bisschen das gefühl sie wartet drauf, hatte aber angst es durhc eine zu frühen Kuss kaputt zu machen. Auch bei uns war es so, dass anfangs alles von mir ausging. Inzwischen ist sie dtl. aktiver, was mir zeigt, dass auch sie zunehmend Interesse hat, sich vieleicht auch schon verliebt hat. Wenn es bei euch gleich ist, ist er vieleicht auch total verunsichert und weiß nicht ob du so weit bist wie er...
Ich habe im Laufe des Abends eine Situaitin nicht genutzt, wo ich nachher dachte, du hättest sie küssen sollen... Ich habe mir dann fest vorgenommen, es beim Verabschieden zu tun. Im Endeffekt, habe ich mich ncihtmal den Wangenkuss getraut. Wir standen beim Verabschieden ne weile voraneiender. Haben immer wieder das gleiche geredet und es in die Länge gezogen. Bei der Urarmung hat sie mich dann lange gestreichelt. Ich glaube im Nachhinein sie wollte geküsst werden, aber ind er Situation war ich zu feige.
Du siehst, ich kann mcih gut in seien Lage versetzen. und was mir geholfen hätte?
Wenn sie z.B. beim Verabschieden, irgendwas nettes gesagt hätte und mcih danach lange schweigend in die Augen gesehen hätte. Vieleicht sogar ganz leicht eien Neigung des Kofes angedeutet hätte ohne auf mich zuzukommen. Vielleicht ist dir das zu viel. Aber ich glaube allein das sagen von etwas nettem, der tiefe, lange, stille Blick in die Augen, das hätte geholfen und ich hätte sie geküsst. Wenn es nciht gereicht hätte, vieleicht noch ne Körperberührung am Arm bei dem Blick... Aber vermutlich ist euch Mädels das zu viel - ihr wollt ja geküsst werden und nicht um denKuss bitten ;)
Sprich ihn nicht drauf an: ich glaube ich würde mioch dann im ersten Moment freuen und sie küssen, aber danach käme ich mir als Mann wie ein Versager vor...
 
G

Gast

Gast
  • #3
...wobei es mir da doch etwas zu schnell ging. Habe ihm dann auch gesagt, dass wir uns gerne noch weiter kennenlernen können und ich da etwas länger Zeit brauche.

Mir ist auch bewusst, das ich wohl jetzt deutlichere Signale an ihn senden müsste. Aber meine Schüchternheit liegt mir da im Weg!

Sorry, aber das mit der Schüchternheit glaube ich dir nicht! Schließlich hat Deine Kommunikationsfähigkeit ja dazu ausgereicht, ihn zu bremsen. Wenn Du das selbe jetzt nicht in entgegengesetzte Richtung tun kannst, dann unterstelle ich einfach mal, dass Du es nicht willst.

Die einzig logische Schlussfolgerung ist, dass Du zu den Frauen gehörst, die möchten, dass sich Männer an ihnen "abarbeiten"...

m43
 
  • #4
Da lobe ich mir doch die Schweizer: Zum Abschied ein Küsschen links, Seite wechseln, ein Küsschen rechts, Seeeeeeeeite weeeeeeeeechseln, das Küsschen links, und wenn es passt, dann ganz langsam mit der Nase über die Backe, und wo Küsschen Nr. 4 hingeht, ist ja wohl klar...
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hallo,
Nachdem Du ihn mit klaren Worten auf die Warteschleife geschickt hast, sind Signale UNWIRKSAM. Als Mann, der akzeptiert hat, warten zu müssen, würde ich dann nämlich denken, dass ich mir etwas einbilde - wo sie doch ganz klar gesagt hat, sie wolle noch nicht! Irgend wann risse mir wohl der Geduldsfaden.

Du bist am Zug!

Ich erwarte nicht, dass es in dieser Situation ohne ein klares Wort geht. „Ich bin jetzt so weit für ... !“ reicht schon, um die Sache an zu stossen. Muttu üben! Du kannst auch selbst anfangen, aber das ist schwieriger und möglicherweise gefährlicher.

Als Tipp: Die Bremse hast Du doch auch gefunden. Das Gas ist gleich rechts davon.


Ich wünsche Dir Mut und gutes Gelingen und grüsse Dich m/61
 
G

Gast

Gast
  • #7
2. Date im Kino. Ich beuge mich ihm zu um ihm was zu sagen, er dreht den Kopf und ich bekomme den süssesten Kuss meines Lebens und das mit 50, Hochspannung pur und so unverhofft. Ich war eigentlich noch nicht bereit für einen Kuss, dachte ich. Hab jedenfalls nicht damit gerechnet und um so schöner, dass er so unverhofft kam.

Ich rate dir, warte einfach ab. Die Situation wird sich ergeben ob romantisch am Abend oder am Tag.
 
G

Gast

Gast
  • #8
m42
Irgendwie typisch für viele Frauen. Es wird auf die Bremse getreten, trotzdem wird ständig vom Mann gefordert Gas zu geben. Versucht man es trotzdem kann es sein, dass es falsch ist. Wartet man darauf dass die Frau endlich von der Bremse geht, ist es auch nicht richtig. Gedankenlesen können wir nun mal nicht, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen ohne irgendein Signal ist schon schwierig bei manchen Frauen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hallo liebe FS,

der 1. Kuss ist etwas wunderschönes und er passiert automatisch, ihr beide werdet es spüren, wenn der richtige Zeitpunkt da ist, das kannst du nicht steuern.

Plötzlich liegt was in der Luft, die Stimmung wird romantischer, ihr seht euch lange in die Augen und dann fliegen nur noch die Funken und dann gibt es nur noch dich und ihn. Egal wo ihr grade seid.

Bis dahin mach dich nicht verrückt, genieße die Spannung die grad am Anfang so schön ist.

Du solltest ihm schon einige Signale senden.

Bei der Begrüßung und beim Abschied könntest du ihn fest umarmen und diese Umarmung nicht so schnell lösen, sondern wirkl.seine Nähe spüren.

Mach ihm Komplimente, zeig ihm einfach das er dir gefällt. Du findest ihn toll, dann zeig ihm das auch mit einem schönen langen Blick in die Augen.

Such seine Nähe, lehn dich an ihn, wenn es die Situation hergibt. Das sind alles sehr deutliche Zeichen, die ihn sicherer werden lassen, dass ab jetzt mehr geht.

Und bleib authentisch, verstell dich nicht. Und auf gar keinen Fall würde ich das ansprechen, niemals, damit zerstörst m.M. nach jede Romantik und die Spannung ist weg.

Viel Glück und viel Spaß

w
 
G

Gast

Gast
  • #10
Eben deshalb frag ich ja nach den richtigen Signalen! Wenn ich es von mir aus drauf hätte, hätte ich ja das Problem nicht! Bin doch bereit an mir zu arbeiten und nehme eure Ratschläge gerne an! Danke :)
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe FS:

Hier nochmal #1. Da ich in ähnlicher Situation auf der anderen Seite bin, würde mich sehr interesseiren, wie du nun damit umzugehen gedenkst.
Fandest Du negativ/ feige von ihm, dass er sich bisher nicht getraut hat? Mir geht es ja ähnlich wie ihm, dass sie mir zwischenzeitlich mal signalisiert hat, es gehe ihr zu schnell. Naja, dass verunsichert natürlich schon sehr...
 
G

Gast

Gast
  • #12
An #1:
Bei mir hat sich die Lage soweit verändert, dass er mir mittlerweile per Mail geschrieben hat das er mich das nächste mal gern küssen würde. Unser nächstes Date ist morgen! Ich weiss nicht ob ich ihn durch mein Bemühen ihm zu zeigen das er mir doch ganz gut gefällt dazu ermutigt habe dies zu schreiben...ich hatte mir den Ratschlag ihm ein paar Komplimente zu machen zu Herzen genommen.
In deinem Fall (habe deinen eigen Post eben auch gelesen) scheint mir das echt wirklich ähnlich wie bei mir zu sein. Ich warte wirklich immer auf die Initiative des Mannes! Habe irgendwie schon immer die Einstellung gehabt, dass ein Mann der ernsthaft interessiert ist, dies auch deutlich zeigt und sich bemüht...zu Beginn zumindest :)
Oft genug lässt sowas ja auch viel zu schnell nach! Das ich es den Männern damit nicht leicht mache, ist mir ja schon klar. Aber selbst wenn ich mir stark Mühe gebe, kann ich nicht wirklich aus meiner Haut! Deshalb bin ich wirklich sehr froh, das er nicht die Geduld mit mir verloren hat.
Und du solltest sie bei deiner Dame auch nicht verlieren. Für mich klingt das so, als ob sie auch sehr interessiert ist und einfach auf deine Aktion wartet! Wir Frauen sind ja auch oft sehr unsicher und denken selbst wenn ein Mann uns den Hof macht am nächsten Tag dann: vielleicht hat er sich es ja anders überlegt?

Das er es sich nicht gleich getraut hat fand ich jetzt aber nicht feige oder blöd oder so...nur schade! Eigentlich auch eher etwas süss.
Ich weiss es ist doof, wenn man den Mann erst mal abbremst und ihm sagt es geht zu schnell! Aber das ist auch nur um den Mann nicht verletzen zu wollen indem man ihm was vormacht was noch nicht ist! Wenn sie gar kein Interesse hätte, würde sie nicht bremsen sondern rückwärts fahren!!'
 
G

Gast

Gast
  • #13
Hier nochmal #1/#11:
Liebe FS, in meinem Fall ist sie rückwärts gefahren: Sie hat den Kontakt damals für ein ein ppar Wochen beendet, sich dann aber wieder gemeldet.

wie ist es denn für euch Frauen, wenn er sowas vorher schreibt und ankündigt? ich hötte Sorge, dass das die gesamte Romantik kaputt macht, wenn beide wisse: heute wird geküsst - -man sich quasi zum küssen verabredet. Ich hatte auch schon mal überlegt, sie vorher zu fragen - also in dem moment etwas zu sagen wie "Ich würde dich jetze gern küssen". Das macht es dem Mann sicher leichter. Aber macht das nciht das Erlebnis kaputt?
Liebe FS, du freust dich jetzt sicher auf den Kuss, aber ist es das gleiche, als wenn er dich beim nächsten mal einfach geküsst hätte?
 
G

Gast

Gast
  • #14
Also im Idealfall hätte er es meiner Meinung nach lieber einfach machen sollen ohne Ankündigung...denn jetzt bin ich meganervös deshalb :)
Aber da ich ihn ja jetzt doch ganz toll finde ist mir das auch egal wenn er da jetzt diesen weg genommen hat. Traut sich wahrscheinlich eher sich per Mail da vorzutasten als es direkt zu versuchen. Ich finds ja nicht so schlimm wenn er nicht immer so agiert wie ich es mir vorstelle...mache ja selber genug dumme Fehler!
Das Sie sich wieder bei dir gemeldet hat ist doch super! Hätte sie wohl nicht gemacht, wenn du ihr nicht doch im Kopf rumschwirren würdest! ;-)
Wie ist den jetzt der aktuelle Stand der Dinge bei euch?
 
Top