G

Gast

Gast
  • #1

Wie schnell antwortet ihr auf Mails?

Nehmen wir an, ihr bekommt am Abend hier bei EP eine Mail - wie lange lasst ihr euch Zeit zum antworten? Macht ihr da Unterschiede, ob es ein bereits bestehender Kontakt ist mit dem ihr euch bereits geschrieben habt oder eine neue Partneranfrage?

Klar, Absagen, wenn mir jemand gar nicht gefällt gebe ich sofort. Aber Mails, die mehr als 2 sätze enthalten zu schreiben, fällt mir etwas schwer -ich muss darüber nachdenken, was ich schreibe und wie. Das dauert dann seine Zeit - dementsprechend schreibe ich pro Tag eigentlich nicht mehr als 1-2 Mails.

Falls ich am Abend eine Nachricht bekomme, antworte ich eigtl. immer erst am nächsten Abend. An der Arbeit habe ich keine Möglichkeit privat das Internet zu nutzen (und auch nicht die Zeit)
Manchmal habe ich auch schon 2 Tage mit der Antwort gewartet - einfach weil ich zu müde war.
Findet ihr das ok oder wäre es netter wenn ich schneller schreiben würde?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich fände eindeutige Verhaltensweisen wünschenswert.
Mir hat jemand während meiner Gast-Mitgliedschaft eine Partneranfrage geschickt. Kurz darauf bin ich Mitglied geworden. Habe direkt geantwortet. Darauf dann eine Woche Pause. Das war mir zu viel und habe dann eine Absage geschickt. Ich kam mir vor, wie ein Spielzeug.
Wenn man es ernst meint, antwortet man so schnell wie möglich, auch wenn die Antwort nicht perfekt ist. Aber man kann die Situation erklären. Stress, Urlaub, etc.
Das wirkt dann authentisch. Aber wenn sowas nicht geschieht, bin ich froh, die Person gar nicht erst kennengelernt zu haben. Ich erwarte einfach eine schnelle Kommunikation. Ist für mich wie ein Vorgeschmack auf die echte Beziehung. Wenn ich da 1-2 Wochen auf eine mickrige Antwort warten muss, dann kann ich mit so einem Menschen nichts anfangen. Da schlafe ich ja ein.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Nach ein, zwei Tagen zu antworten finde ich völlig in Ordnung - es ist sogar recht schnell. Der andere kann nicht erwarten, dass man ständig am PC sitzt und nichts anderes zu tun hat im Leben.

Außerdem finde ich gut, dass Du Dir ein bisschen überlegst, was und wie Du schreibst. Da man sich ja noch nicht kennt, ist die Mail ja so etwas wie eine Visitenkarte, und mal eben so in Eile hingeworfene Worte führen schnell zu Missverständnissen und darum oftmals zum Abbruch des Kontaktes.
 
  • #4
Hallo FS,

ich finde dein Vorgehen absolut in Ordung.

Wobei ich selbst ein wenig differenziere:

Fall A:
Bekomme eine Partneranfrage, schaue mir umgehend das Profil an
- bei absolutem Nichtgefallen Absage sofort
- wenn derjenige sehr weit weg wohnt -> Antwort mit Bezug auf die Entfernung innerhalb eines Tages
- bei Gefallen Antwort innerhalb 1 - 2 Tagen (wie bei dir: mache dies nicht überstürzt)

Fall B:
Bei Gefallen Folge-Mail-Kontakt vor 1. Date:
- Antwort innerhalb 1 - 2 Tagen (manchmal schreibe ich die Antwort an dem Abend in Word, schlafe noch eine Nacht drüber und schicke sie dann erst am nächsten Tag)

Fall C:
Abstimmung zum Date ist erfolgt:
-> Hier halte ich weitere Mails für überflüssig. Das Date ist terminiert, alles geklärt - Weiteres dann direkt am Date

Fall D:
Mail nach dem ersten Date:
Hier sollte eine Rückmeldung innerhalb 1 - 2 Tagen kommen (vorzugsweise vom Mann; kommt die innerhalb 2 Tagen nicht, dann schreibe ich)


Hatte neulich einen sehr schleppenden Kontakt.
Er war jeden Tag eingeloggt, aber Antwort-Mails (auch nach dem 1. und 2. Date) ließen bis zu einer Woche (manchmal auch länger) auf sich warten. Ich habe den Kontakt beendet, denn hier kann ich kein eindeutiges Interesse an meiner Person erkennen (zumal derjenige in seiner Partneranfrage an mich geschrieben hatte, dass er kommunikative Offenheit mitbringt).
 
G

Gast

Gast
  • #5
.. Dein Verhalten ist absolut korrekt ...

Ich finde eine schnelle Rückmeldung innerhalb ein bis zwei Tagen ist voll in Ordnung und sogar wünschenswert wenns alle so machen wollen wäre dies perfekt.

Was ich bei den Frauen nicht verstehe ist , weshalb Sie überhaupt nicht antworten und die Anfrage von mir nicht löschen ( dann wüßte ich ja zumindest , dass Sie kein Interesse hat ) sondern stehen lassen . Dies hasse ich und finde ich unhöflich den Absagebutton drücken ist mir dann lieber denn dann weiss ich bescheid.

Ich mache es immer so:

1.
.- bei Nichtgefallen - kurz überlegen und am nächsten Tag absagen ...
.- bei gefallen - sobald ichs gelesen habe antworte ich dann auch sehr zügig ....
.- bei Unsicherheit = schreib ich auch schnell sonst lösch ich diese .

2. wenn ich eine Frau anschreibe:
.- dann warte ich max. 14 Tage - ist Sie bis dahin nicht On-Line gewesen dann lösche ich meine
.- wenn ich nach meiner Anfrage sehe Sie hat mich besucht und nicht geantwortet oder Sie war On-Line ( dann warte ich drei bis vier Tage ) und dann lösche ich die Anfrage ..

m-44

<MOD: Zwanzig unnötige Leerzeilen entfernt. Was soll das?>
 
G

Gast

Gast
  • #6
... ich bin da etwas schneller (wahrscheinlich auch nicht gut...).
wenn ich sehe derjenige hat meine nachricht am gleichen abend gelesen, loggt sich am nächsten tag wieder ein und antwortet wieder nicht (fotos hatte er schon vorher gesehen), so habe ich das profil an diesem abend schon gelöscht :(. ich gebe mir das nicht mehr, was soll das.
ich denke immer, wenn jemand interessiert ist und jeden tag eingeloggt ist, dann kann er auch antworten. habe wirklich keine große lust mehr das 11. eisen im feuer zu sein... .
findet ihr das zu rigoros?
w, 37
 
G

Gast

Gast
  • #7
... ich bin da etwas schneller (wahrscheinlich auch nicht gut...).
wenn ich sehe derjenige hat meine nachricht am gleichen abend gelesen, loggt sich am nächsten tag wieder ein und antwortet wieder nicht (fotos hatte er schon vorher gesehen), so habe ich das profil an diesem abend schon gelöscht :(. ich gebe mir das nicht mehr, was soll das.
ich denke immer, wenn jemand interessiert ist und jeden tag eingeloggt ist, dann kann er auch antworten. habe wirklich keine große lust mehr das 11. eisen im feuer zu sein... .
findet ihr das zu rigoros?
w, 37

Ja, du bist viel zu rigoros. Und du beziehst das Verhalten einer dir völlig fremden Person auf dich. Einloggen bedeutet keineswegs, dass der andere auch Zeit und Lust hat zu schreiben. Er hat vielleicht Post bekommen und schaut sie sich kurz an und fertig

Hör auf zu kontrollieren, wann wer eingeloggt war und lass deinen Kontakten ein bisschen Luft zum Atmen. Richtig interessant bist du doch sowieso erst, wenn derjenige dich im echten Leben kennen gelernt hat.
 
G

Gast

Gast
  • #8
... ich bin da etwas schneller (wahrscheinlich auch nicht gut...).
wenn ich sehe derjenige hat meine nachricht am gleichen abend gelesen, loggt sich am nächsten tag wieder ein und antwortet wieder nicht (fotos hatte er schon vorher gesehen), so habe ich das profil an diesem abend schon gelöscht :(. ich gebe mir das nicht mehr, was soll das.
ich denke immer, wenn jemand interessiert ist und jeden tag eingeloggt ist, dann kann er auch antworten. habe wirklich keine große lust mehr das 11. eisen im feuer zu sein... .
findet ihr das zu rigoros?
w, 37


Nö, du bist einfach konsequent.
Klar, manchmal weiß man vielleicht einfach nur nicht, was man schreiben soll - aber ein kurzer Gruß sollte drin sein!
 
G

Gast

Gast
  • #9
@5, ich mache das genauso. Vor allem wenn der erste Satz nicht vollständig war, komische Belanglosigkeiten enthält oder ich spüre, dass dies ein Serienanschreiben ist und sein Profil nicht richtig ausgefüllt ist.
Ein bis zwei Tage, denn auch wenn er keine Zeit hätte, obwohl er eingeloggt ist, er könnte wenigstens dies kundtun... 'habe viel zu tun und melde mich gern später!' oder ähnliches, so mache ich es.
Alles andere ist hinhalten, weil die anderen Kontakte interessanter sind, das kann ich ja auch an mir selbst beobachten. Also beantworte ich ALLES so ich online bin sofort...!
 
G

Gast

Gast
  • #10
@ Gast #5

Nein, nicht zu rigoros, ich mache das genauso, wenn sich jemand einloggt und einem nicht antwortet, schreibt er anderen, da warte ich dann auch nur 1 Tag und drücke dann den Absage Button. Vielleicht verschenkt man sich dadurch eine Chance, aber laufend "Koma-Patienten" zu beleben ist auch nicht meins. Das muss fluppen.

w, 33
 
  • #11
Ich beantworte unverzüglich die Mails. Ich sehe auch kein Grund noch auf den nächsten Tag zu warten. Wenn man keine Lust oder zeit hat Mails zu beantworten, sollte man sich einfach gar nicht einloggen. Aer egal, 1-2 Tage würde ich auf Antwort wohl warten, aber wenn ich keine Antworten unverzüglich erhalte gehe ich von Desinteresse aus. Wenn man Interesse hat, dann beantwortet man eine Mail sofort um so schnell wie möglich wieder etwas von seinem gegenüber zu hören.
 
G

Gast

Gast
  • #12
# 5 ich mache das genauso. Männer die die Fotos sehen und begeistert sind, antworten gleich. Ich mache das auch. Wenn ich denke naja - nichts Besonderes - warte ich und überlege, ob ich überhaupt antworten soll.
Wenn ich sehe, dass jemand meine Mail gelesen hat und nicht antwortet innerhalb eines Tages lösche ich rigeros,
Ich hab auch keine Lust auf einem Wartegleis zu stehen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
wenn ich ein interessantes Profil entdecke, versuche ich kurzfristig einen Kontakt herzustellen und schreibe meist eine spontane Mail. Dabei kann es natürlich geschehen, dass nicht alles gut ausformuliert ist. Finde ich aber nicht so tragisch, denn es ist ja kein Schreibwettbewerb sondern ist doch nur die Basis für ein baldiges Telefonat und dann ein Date. Wochenlanges schreiben weckt nur falsche Vorstellungen.

Leider ist es in diesem Forum für mich nicht erkennbar, wer Premiummitglied ist und dann auchnauf eine Anfrage reagieren kann. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass hier nur viel "Füllmaterial" angezeigt wird.

Insofern sollten wir nicht erbost sein, wenn keine Antwort kommt. Andererseits herrscht auch eine grosse Unhöflichkeit bei evtl. Absagen. Ein freundliches Wort sollten wir hier doch alle füreinander übrig haben.
 
G

Gast

Gast
  • #14
@5, ich mache das genauso.
Alles andere ist hinhalten, weil die anderen Kontakte interessanter sind, das kann ich ja auch an mir selbst beobachten. Also beantworte ich ALLES so ich online bin sofort...!

Mein Gott, wie verbissen! Ist doch nicht schlimm, wenn die anderen Kontakte erst einmal interessanter sind als man selber. Wenn es zum Treffen kommt, kann man immer noch das Interesse des anderen verstärken. Und nur darum geht es ja.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Wenn man Interesse hat, dann beantwortet man eine Mail sofort um so schnell wie möglich wieder etwas von seinem gegenüber zu hören.

Ich möchte nicht unter dem Druck stehen, unverzüglich anworten zu müssen. Gerade bei den Kandidaten, die mich interessieren, überlege ich mir gut, was ich schreibe und lasse mir entsprechend Zeit. Wenn der mich vorher beleidigt löscht, ist das sein Problem - auf solche Hektiker habe ich wirklich keine Lust.

Außerdem kann sich aus anfänglichem Desinteresse eine Beziehung entwickeln. Ein Freund von mir ist heute glücklich mit einer Frau zusammen, die ihn ONLINE nicht besonders gereizt hat. Wenn sie sich von seinem zunächst zögerlichen Verhalten hätte abschrecken lassen, hätte sie jetzt nicht so einen tollen Partner.
 
G

Gast

Gast
  • #16
@13 Hi:) Ich nehme das gar nicht als so verbissen wahr, sondern als Klarheit. Es ist schön wenn wie bei 14 dann wirklich noch ein Kontakt entstehen sollte, aber ich muss aus meiner Erfahrung sagen, dass ist mir in dem ganzen Jahr noch nicht passiert. Früher habe ich die Kontakte auch lange 'liegenlassen' Es ist (wie ich es erlebt habe) häufig folgerndermassen: ER schreibt mich an, weil ihm mein Profil so interessant scheint. Er bittet um Fotofreigabe. ICH schreibe mit Foto zurück, auch etwas über meine Person, dann kommt, obwohl der Brief KURZ danach geöffnet wird, nix mehr. Manchmal hake ich nach, frage höflich ob er noch antworten wird. Nichts. Ich sehe das meiner Meinung nach nicht verbissen, wenn ich davon ausgehe, dass wenn der andere ca. 4 Tage nicht mehr antwortet, kein Interesse besteht. Sonst würde er bei Öffnung des Briefes irgendeine Reaktion zeigen. Ist er zu schüchtern oder gehemmt, passt es meiner Meinung nach ohnehin nicht, da ich ein sehr offener und kommunikativer Mensch bin und auch unbedingt einen Partner brauche, der weiss was er will, reagieren kann, sich seiner selbst sicher ist. Ich habe auch nicht gern zig Karteileichen in meinem Postfach, das ist mir einfach zu unübersichtlich. Aber wer weiss, Du hast in einem Punkt recht: man sollte so flexibel sein, sein Verhalten jederzeit ändern zu können, und wenn mein Bauchgefühl mir sagt, diesen lass mal noch ein paar Monate in Deinem Postfach, dann würde ich das wohl auch tun statt ihn wegzuklicken...
 
  • #17
Also ich denke; das schlimmste ist stressen und drängen. Klar wenn sich jemand nach Tagen nur mit; ah wie geht´s, sorry aber ich hatte soviel Stress, meldet und war jeden Tag eingelockt, dann ist er weg vom Fenster. Antwortet er aber mit einer richtig langen Antwort, wo man erkennen kann, der hat sich Gedanken gemacht über das was er schreibt, dann ist das was anderes.

Aber länger als eine Woche sollte man auch nicht warten.
 
G

Gast

Gast
  • #18
#5
Du hast völlig Recht! Entweder.............oder! Alles andere ist nur Hinhaltetaktik........nach dem Motto: vielleicht kommt ja NOCH was Besseres!
 
G

Gast

Gast
  • #19
Obwohl ich versuche immer sehr schnell zu antworten, habe ich ein Problem mit parallelen Anfragen.

Gerade habe ich einige Anfragen, wobei ich mit einer intensiveren Kontakt habe.

Da mir aber die gleiche Intensität mit mehreren nicht liegt, antworte ich dort deutlich langsamer.

D.h. keine schnelle Antwort muss nicht Desinteresse bedeuten. Ich gebe aber zu, ideal ist das nicht, und auf der anderen Seite stehend, würde ich mir schnelle Reaktionen wünschen.
Und ich weiß auch nicht, wie man damit besser umgehen kann.

Im Fall von wirklichen Desinteresse gebe ich schnell eine Antwort.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich antworte immer sofort. Habe allerdings das Gefühl, dass die Damenwelt dies nur selten tut. Zumindest erhalte ich auf meine Anfragen höchst selten eine Antwort/Absage.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Ich sehe das Ganze etwas gelassener. Es gibt viele Gründe, warum jemand, auch ich, nicht sofort antwortet. Geht es nicht jedem von uns so, dass man manchmal mehr Lust hat, eine mail zu lesen als eine zu schreiben? Vielleicht war viel los, vielleicht hat er/sie gerade einen anderen Kontakt, vielleicht überlegt er/sie , dass das Ganze doch sehr unromantisch ist...das hat doch alles nix mit mir/ Dir persönlich zu tun, muß ich das denn alles begründen?Ich will eigentlich keine mail, in der steht-äh, Danke für Deine mail ich überlege in den nächsten Tagen, ob ich Dir zurückschreibe.

Und bekommt das Ganze nicht einen Behörden- Charakter, wenn man verpflichtet ist, binnen 2 Tagen zu antworten ? Mir persönlich reicht Desinteresse, ich brauche keine Absage, ist ja alles freiwillig hier.Und mich trifft das nicht so, wenn da nix kommt, der kennt mich doch gar nicht, wie kann das persönlich gemeint sein? Hier geht es doch nur um eine Hin-oder Weg Bewegung. Und ein bißchen Luft und Zeit braucht doch jeder, wie belladonna meinte , bitte nicht drängen, feel free.

Ich finde das viel Aufwand auf Dauer, alles zu beantworten,Mensch, ich muß schon genug Krams im Alltag beantworten und manchmal weiß ich einfach noch nicht, ob ich noch schreiben will.Ich glaube, das ist schon ok so, von mir aus, laßt Euch Zeit. Gerade in diesen Dingen gibt es doch etwas unentschlossene Leute wie mich.. (w,37)
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ohje.. was für einen Stress sich manche machen.

Auf eine Anfrage gebe ich erstmal eine Antwort und warte auch bei nicht sofortigem highlight-mässigen Gefallen, ob sich kommunikativ schnell eine Ebene findet.
Ein paar ansprechende Gedanken auf einer Wellenlänge sind mir zunächst wichtiger als das Starfoto.

Spricht mich der Kontakt nicht näher an, gebe ich eine höfliche persönliche Absage, bevor ich das Profil lösche.

Ansonsten antworte ich , wie ich es zeitlich schaffe. Manchmal lese ich die emails auch nur via iphone und bin so täglich online, ohne zu antworten. Das selbe kann meinem Gegenüber passieren, wer zB. gerade auf Dienstreise ist.

Wer nach mindestens 14 Tagen und tgl. online nie antwortet, den hake ich dann auch ab.

Ich versuche höflich zu bleiben und mich so zu verhalten, wie ich es mir auch wünsche.

Im Alltag erwidere ich auch einen Gruß und wende mich nicht grußlos ab, wenn jemand nicht meinem Schönheitsideal entspricht.

Dir Fragesteller kann ich zustimmen, ist okay... wie du es handhabst...
 
  • #23
Ohje.. was für einen Stress sich manche machen.

Sorry-das halte ich für schlechte Manieren!

Grundsätzlich bin ich davon ausgegangen dass man bei EP ist um Menschen kennenzulernen. Da hat sich jemand die Mühe gemacht das Profil durchzulesen und eine Anfrage geschrieben, oder bei bestehendem Mailkontakt eine Mail formuliert- und manche sehen es dann als unzumutbaren Stress an innerhalb von einem tag zu antworten?

Meine Erfahrung war: wer sich den "Stress" nicht angetan hat und sich meist mehr als 2 Tage Zeit genommen hatte zu Antworten war nicht interessiert- diese Kontakte sind immer irgendwann eingeschlafen.

Ihr wollt doch hier einen Partner kennenlernen, oder? Dann tut Euch doch selbst den gefallen und seids so respektvoll dem anderen gegenüber innerhalb eines Tages zu antworten! Wer wirklich Interesse hat sieht das auch nicht als Stress an- es sei denn er hat eine Schlange von 20 Paralellbewerbern. Aber derjenige sollte auch mal seine Strategie überdenken.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Oh mann, ein Thema - tausend "richtige" Antworten...
Es kann doch jeder handhaben, wie er will. Manche hier können sich scheinbar nicht vorstellen, dass es Tage (oder auch mal 1-2 Wochen) gibt, in denen man nicht dazu kommt, zu schreiben. Lesen geht immer schnell mal zwischendurch, gerade vom Smartphone aus. Auch ich lasse mir gern Zeit - GERADE bei den Anfragen, die mich interessieren. Absagen gehen schnell, klar (und zwar alle mit einem kurzen, persönlichen Text - so, wie ich es eben selbst gern hätte).
Wer meint denn bitte, in der Position zu sein, eine allgemein gültige "korrekte" Zeit zu nennen, innerhalb der man zu antworten hat... ? Urlaub, Job, Stress, Krankheit - alles Gründe für eine später als erwartete Antwort. Vielleicht aber dann umso herzlicher und interessanter.
In dieser aller-allerersten Kontaktaufnahme benötige ich keine "Vertröste-Nachricht" á la "Melde mich in 3 Tagen". Ich weiß doch noch kaum etwas über diesen Menschen und rechne einfach damit, dass dies oder das oder jenes dazwischen kommen kann. Geht mir selbst doch genau so. Eine solche Nachricht erwarte ich aber, wenn wir uns bereits näher kennen gelernt haben.
Wer also rigoros nach 2, 3, 4, 7 (oder was auch immer) Tagen eine Absage löscht, muss damit rechnen, auch seinen Mr. / Mrs. Right für immer gelöscht zu haben. Selbst schuld, kann ich da dann nur sagen.

w, 34
 
G

Gast

Gast
  • #25
Wenn sich seinerzeit auf der SB ein interessanter Kontakt herauskristallisiert hat, habe ich innerhalb eines Tages geantwortet - also eine Woche warten, um zu reagieren, finde ich utopisch und zeugt von mangelndem Interesse - "ach, hatte keine Zeit, war im Stress" usw. Da habe ich recht schnell das Interesse verloren.Ob es dann der Mr.Right gewesen wäre, interessierte mich zu diesem Zeitpunkt nicht, ich hätte es sowieso nicht erfahren und ausserdem ist es unhöflich, einen Mailkontakt tagelang warten zu lassen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #26
eine Anmerkung zum Nichtbeantworten von Anfragen: die crux bei der Sache ist die, daß EP Premiummitglieder nicht erkennen läßt wer selbiges auch ist. Mitglieder die kostenlos dabei sind, können nämlich Nachrichten nicht lesen!! Ich habe das bereits bei EP urgiert und die unbefriedigende Antwort bekommen, daß angeblich diese Profile nach 1 Monat ohne Beitreten gelöscht würden (was ich nicht bestätigen kann, da selbst ausprobiert).
in jedem Fall finde ich es absolut nicht in Ordnung daß man als zahlendes Mitglied nicht sieht ob jemand, dem man schreibt einfach deswegen nicht antwortet, weil er das nicht kann.
Meines Erachtens müßte es auch ein Kennzeichen für 'kostenlose' Mitglieder geben, die würde ich dann gar nicht erst anschreiben... (das ist es aber, was EP möchte, weil die glauben, daß diese dann beitreten...)
 
  • #27
Hallo #23
Wer meint denn bitte, in der Position zu sein, eine allgemein gültige "korrekte" Zeit zu nennen, innerhalb der man zu antworten hat... ? Urlaub, Job, Stress, Krankheit - alles Gründe für eine später als erwartete Antwort. Vielleicht aber dann umso herzlicher und interessanter.

All Deine genannten Gründe- lassen sich leicht umgehen indem man solches vorher ankündigt, a la: Sorry, bin dann mal eine Woche Skifahren ohne PC. Wer die Mails lesen kann, kann auch Antwirten- muss ja nicht gleich ein Roman sein. Ein kurzes: Hab grad ein Projekt abzuschliessen, melde mich morgen ist besser als Schweigen!

Die Sache entspringt einfach auch aus der erafhrung: Ich hab seinerzeit keinen kontakt gelöscht- KEINE der Damen die sich länger als einen Tag mit Antworten Zeit genommen hatten (Ausnahme Erstkontakt) hat sich irgendwann zu einem Date durchringen können. Die Erfahrung zeigt einfach: wer Interesse hat findet auch einen Weg innerhalb angemessener Zeit zu kommunizieren- wer tausend Ausreden findet ist wohl nicht wirklich am anderen interessiert.

Erfahrung, nicht Annahme.

Deshalb kann ich nur raten: seids Ihr interessiert- dann macht es möglich innerhalb eines Tages zu Antworten- wenn das nicht möglich ist eine Info raus.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Ich habe das bei Anfragen immer so gehandhabt, dass ich, wenn ich sie gelesen habe und interessant fand, direkt geantwortet haben. Auch wenn ich keine Zeit hatte und z.B. bis zum nächsten Tag nicht, hab ich zumindest geschrieben, ich hätte mich über die Anfrage sehr gefreut, könne leider nicht vernünftig antworten, weil... würde mich am nächsten Tag melden. Das ist immer sehr gut angekommen. Da ich selber nie angeschrieben habe, habe ich andersherum keinen Vergleich. Kontakte, die obwohl er online war täglich, nicht weitergeführt wurden und zwar zügig, habe ich immer sehr schnell beendet.
w/44
 
G

Gast

Gast
  • #29
ich nehme mir mal die freiheit heraus eine kleine zusammenfassung zu machen, wo der kleinste gemeinsame nenner ist :):
1. einig sind wir uns wohl darüber, dass wer wirklich ein gutes gefühl bei seinem kontakt hat innerhalb 2 tage antwortet, bzw. irgendeine rückmeldung gibt innerhalb dieses zeitraumes.
keiner wartet eine woche ab, wenn er aufrichtiges oder brennendes interesse verspürt! dies gilt für diejenigen, die sich einloggen, aber nicht antworten.
2. es geht hier mehr um die antworten derer, mit denen schon kontakt bestand und nicht um die profile die auf eine anfrage noch gar nicht geantwortet haben.
die diskussion ist erst wirklich nützlich, wenn wir uns über die kontakte austauschen wo vorher beidseitig grundsätzliches interesse bekundet wurde!
sehr hilfreich finde ich, wenn die kommentare wenigstens mit geschlecht erkennbar sind!! (damit wir voneinander lernen können ;)...)
 
G

Gast

Gast
  • #30
Puh, wenn ich mir das hier so durchlese, macht mir das ja ganz schön Druck. Ich hoffe, meine bisherigen Kontakte sehen das nicht ganz so verbissen. Es gibt genug Tage, da arbeite ich durchgehend von morgens bis abends, gehe danach zum Sport oder direkt zu einer Verabredung und komme erst völlig erschlagen nach Mitternacht nach Hause, und am nächsten Tag genauso. Zwischendurch versuche ich, was die Anfragen an mich angeht, auf dem Laufenden zu sein und v.a. Absagen so schnell wie möglich zu schicken. Aber gerade die Kontakte, die schon enger sind, erwarten ja auch längere und überlegtere Antworten. Das klappt nicht jeden Tag! Ist doch im richtigen Leben genauso. Da sieht man sich ja auch nicht jeden Tag, auch wenn man gerade jemanden kennengelernt hat und den sehr sympathisch findet.
Vielleicht ist der Grund, dass ich das so sehe, aber auch ein anderer: Ich nehme Kontakte gar nicht unbedingt mit der Vorstellung auf, dass das jetzt der Partner fürs Leben werden muss. Es kann auch einfach nur ein netter Kontakt, eine Freundschaft oder was weiß ich was werden. Gerade deshalb finde ich es auch Quatsch, von Hinhaltetaktik o.ä. zu reden, denn es ist doch klar, dass jeder mehrere Kontakte hat. Ich erwarte doch nicht, dass sich da jemand plötzlich brennend für mich und NUR für mich interessiert...
 
Top