G

Gast

Gast
  • #1

Wie oft seht bzw. trefft Ihr Euch während der Kennenlernphase?

Ich, m, habe sie vor vier Monaten zum ersten Mal getroffen, seitdem sehen wir uns ca. alle 2- 3 Wochen einmal, Telefon- bzw. SMS-Kontakt aber fast täglich. Sind beide beruflich gut eingespannt, es wäre aber dennoch möglich, sich öfter zu sehen, wenn wir es vorher nur vereinbaren würden und wenn es einfach mal spontan wäre. Fahrtzeit max. eine Stunde. Ich merke nun, daß mir ein Abstand von 2- 3 Wochen nicht ausreichen für den Aufbau einer Beziehung, bin sozusagen eher der ?Nähe-Typ? als sie. Es fühlt sich bei mir an wie ein Verbindungsabriß. Möchte den Kontakt auch nicht einfach abbbrechen, weiß aber nicht, wo ich ansetzen kann. Habe das auch schon angesprochen, ihre Reaktion(en) darauf ist/sind mir aber nicht deutbar bzw. zu vielschichtig. Kann das auf Inkompatibilität hinweisen, bzw. ist es sinnvoll sich Zeit zu lassen im Hinblick auf eine stabile Beziehung? Bin dankbar für Eure Erfahrungen bzw. unabhängig davon auch für eine Einschätzung meiner Situation.
 
  • #2
Na ja, zwischen dem ersten und dem zweiten Date sollte nicht so viel Zeit vergehen, wenn beide wirklich Interesse haben, am besten gleich am nächsten oder übernächsten Wochenende wieder treffen. Wenn es auch nach dem zweiten Date noch alles positiv aussieht, sollte man am besten bei jedem Date gleich den nächsten Termin vereinbaren und einmal die Woche sollte man sich schon sehen, sonst kann man keine echte Nähe aufbauen -- Zweisamkeit ist nun mal nötig, um sich näher zu kommen. Nur alle 2-3 Wochen wäre mir auf jeden Fall auch zu wenig.

Ein solch seltener Rhythmus kann darauf hindeuten, dass sie sich noch längst nicht so sicher ist wie Du; oder dass sie ein viel geringeres Bedürfnis nach Nähe hat (dann wäre ich generell misstrauisch, ob daraus eine erfüllende Partnerschaft wird); oder dass sie wirklich wahnsinnig viel zu tun hat, dann wäre ist skeptisch, warum man gerade in so einer Zeit Partnersuche betreibt.

Mein Rat: Rede nicht um den heißen Brei herum, sondern Klartext mit ihr. Sag ihr, dass Du sie gerne hast und Dich freue würdest, wenn Ihr noch mehr zusammen unternehmen würdet, aber dass nur alle 2-3 Wochen kein echtes Kennenlernen und Näherkommen erlaube. Darauf muss sie dann ja antworten, wie sie sich die Sache vorstellt. Das Risiko ist natürlich da, dass sie absagt, aber so hat es ja auch keinen Zweck.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich würde mit offenen Karten spielen und mit ihr darüber reden. Den Wunsch sich öfter als alle 2-3 Wochen zu sehen ist nur verständlich. Ich würde, für mich mehr Zeit miteinander brauchen und wollen. Wenn sie dabei Probleme hat, passt da wirklich etwas nicht.Mein Freund und ich sehen uns fast täglich, Fahrtzeit ca. 45 Min. wir sind jetzt 3 Monate zusammen. Beruflich beide eingespannt und Kinder sind auch noch da. An den Wochenenden verbringen wir zumindest einen Tag komplett zusammen. Auch unter der Woche sehen wir uns. Manchmal auch spontan, da wir uns die Zeit sonst zu lang wird. Diese Bereitschaft uns zu sehen geht von uns beiden aus.
Wir sind noch am Anfang unserer Beziehung. Auf Abstand geht man doch erst später wieder, wenn die Schmetterlinge etwas mehr Ruhe geben. w 49
 
  • #4
Definitiv zu wenig um sich kennenzulernen. Sprechs an, an Ihrer Reaktion wirst Du dann schon merken wie wichtig Ihr das ist. So´´n bischen Liebe suchst Du ja wohl nicht, oder?
 
G

Gast

Gast
  • #5
Die Frau hat nicht wirklich Interesse,aller 2-3 Wochen,da fängt man doch immer wieder neu an.
Mein Partner wohnte am Anfang unserer Beziehung auch ca 1 St.von mir weg.Da haben wir uns anfangs jedes WE und dann auch in der Woche gegenseitig besucht.Nach zwei Jahren sind wir dann zusammen gezogen,alles immer noch super.
Du solltest klar Text mit ihr reden,so wird das doch nichts.

Wünsch dir viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Vielleicht ist sie sich nicht sicher, was Du denkst und willst???
Vielleicht gibst Du ihr keine klaren Äusserungen, so daß sie sich bedeckt hält?
Sprich das klar an, sag, was Du denkst und fühlst, denn dann öffnet sie sich auch, Du wirst sehen, einer macht den Anfang und der andere ist erleichtert und darf endlich auch loswerden, was ihm auf der Seele brennt!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich denke auch, dass jemand, der es 2-3 Wochen ohne dich aushält, nicht verliebt sein kann. Wenn es Liebe ist, dann ist es nicht kompliziert. w/32
 
G

Gast

Gast
  • #8
FS: Vielen Dank für Eure Antworten, die mir alle weitergeholfen haben! Ich denke, es ist vor allem Unsicherheit aus vorhergehenden Beziehungen und ich will ja auch nicht vorschnell aufgeben...:)
 
Top