• #1

Wie kriege ich sie aus meinen Kopf?

Hallo Leute , die Geschichte die nun folgt, ist keine tolle, ich bitte hier um Rat, da ich gewisse Ereignisse nicht verstehe.

Also ich hatte eine sehr entwertende Beziehung, und über diese hab ich mich regelmässig mit einer Kollegin ausgetauscht. Man kann sich schon denken, was passiert ist. Wir begannen eine Affäre.Diese dauerte fast 1,5 Jahre.
Vor zwei Monaten beendeten wir unsere Beziehung. Vor einem Monat gab es in meinen Leben dann einen Schicksalsschlag(Todesfall). Und natürlich stützte sie mich in dieser Zeit. Und dann begann es schräg zu werden. Ich fühlte mich auf einmal in der Beziehung verunsichert ( whats appen mit dem ex und anderen ). Ich äusserte meine Bedenken natürlich und sie meinte, ich nehme da was völlig Falsches wahr. Dann kamen Nachrichten, die sehr liebevoll waren und ich fühlte mich glücklich. Und von einen Tag auf den anderen wurde ich bei Telefonaten abgeblockt. Kurz vor dem gemeinsamen Arbeitstag rief ich sie an und fragte sie, was los sei und sie antwortete, dass sie keine Beziehung haben will.
Einige Tage später versuchte ich mich mit ihr zu treffen, um einen Strich darunter zu machen. Dies verweigerte sie mir.
Also musste ich sie in der Arbeit darauf ansprechen. Ich sagte ihr, dass ich diese Art von Beziehung auch nicht haben will und natürlich, dass ich das Verhalten über Medien so etwas zu kommunizieren, niveaulos erachte.. Nach dem ich mein Sätzchen gesagt hatte, zog ich mich zurück in den Raucherbereich und sie folgte mir auf einmal. Nach längerem Schweigen fragte ich sie, wie es ihr damit gehe. Sie meinte, es sei die falsche Zeit für uns und sie habe mich nicht ausgetauscht. Ich schmunzelte ein wenig.
sie reisst ihr handy raus und chattet wie eine Besessene.
Diese Verhalten macht sie nun immer wieder wenn ich beruflich in ihrer nähe bin. Sie sorgt auch ständig dafür, dass ich das mitbekomme.
Und nun meine Frage, warum ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Ich verstehe die Frage nicht. Warum sie dich verschaukelt oder warum sie dich nicht als Partner haben möchte. Sie verhält sich ziemlich unreif. Als gestandene Frau mache ich nicht solche Spielchen. Bitte sei so klug und ziehe dich zurück. Mit Abstand hast du eine bessere Sicht auf deine Kollegin die wohl sehr gerne unentschlossen handelt.
 
  • #3
Also ich hatte eine sehr entwertende Beziehung, und über diese hab ich mich regelmässig mit einer Kollegin ausgetauscht.
Das macht man nicht, das ist Verrat und rächt sich irgendwann!
Man kann sich schon denken was passiert ist, wir begannen eine Affäre.Diese dauerte fast 1,5 Jahre.
Vor zwei Monaten beendeten wir unsere Beziehungen und Starteten unsere ! Vor einem Monat gab es in meinen Leben dann einen Schicksalsschlag(Todesfall). Und natürlich stützte sie mich in dieser Zeit. Und dann begann es Schräg zu werden. Ich fühlte mich aif einmal in der Beziehung verunsichert ( whats appen mit dem ex und anderen
Auch Warmwechsel rächt sich irgendwann! Du lässt dich auf ihre provoz. Eifersucht ein, genau das wollte sie bei dir erreichen!
Und von einen Tag auf den anderen wurde ich bei telefonaten abgeblockt. Kurz vor dem gemeinsamen Arbeitstag rief ich sie an und fragte sie was los sei und sie antwortete das sie keine Beziehung haben will.
Da sie was anderes laufen hat, ist für mich klar, vergesse sie ganz schnell!
Nach längerem schweigen fragte ich sie wie es ihr damit gehe sie meinte es sei die dalsche zeit für uns und sie habe mich nicht ausgetauscht.
Damit bescheinigte sie dir, dass sie einen anderen hat! Warum willst du nicht kapieren?
Ihr reisst ihr handy raus und chattet wie eine bessene.
Diese Verhalten macht sie nun immer wieder wenn ich in ihrer nähe beruflich bin, und sie sorgt auvh dafür ständig das ich das mitbekomme.
Und nun meine Frage warum ?
Die Frage warum sie das tut, würde mich nicht mehr interessieren, da ich mich Pkt. 1, nicht mehr in ihrer Nähe aufhalten würde, keinen Kontakt mehr mit ihr hätte, auch hätte ich sie überall blockiert, damit ist Ende für immer, Punkt. Ihr provozierendes Verhalten ist lediglich an deinem Verhalten angepasst, leider bemerkst du das so nicht!
 
  • #4
Ein ganz schönes Geschwurbel. Sehr durcheinander. Schluss machen per Medien macht man nicht. Sie sollte das wissen. Was soll man Dir hier raten? Seid ihr noch sehr jung und gerade aus der Schule raus?
Was ist jetzt die Frage?
 
  • #5
Ich habe es schon oft geschrieben, dass man niemals auf der Arbeit mit einer Beziehung beginnen sollte. Ihr seit nicht mehr zusammen und müsst euch noch trotzdem jeden Tag sehen
Ich fühlte mich auf einmal in der Beziehung verunsichert ( whats appen mit dem ex und anderen ).
Ich persönlich würde mir das nicht gefallen lassen. Ich hätte mich an dem Tag zu 100 Prozent getrennt. Ich verstehe einfach nicht warum man sich überhaupt trennt wenn man trotzdem noch Kontakt hat.
sie reisst ihr handy raus und chattet wie eine Besessene.
Selbst wenn sie mit irgendjemand anders chatten würde ist das trotzdem ein nogo. Ich würde niemals wenn ich mich mit jemand unterhalte mein Handy in die Hand nehmen. Selbst wenn sie wirklich dich lieben sollte hätte ich in dem Punkt keine Lust auf sie. Was willst du von einer die sich nicht benehmen kann.

Ich chatte auch gerne mit meinen Kumpels auf WhatsApp, Facebook, Messenger usw. Allerdings nie wenn ich mich unterhalte oder meine Frau da ist.
 
  • #6
Eure Antworten sind natürlich schlüssig und natürlich mach ich mir keine Illusionen das,dass nochmal was wird. Will ich ja auch gar nicht. Und ja ich halte eine Kontaktsperre, das Problem mit dem Blocken ist nur das ich direkt mit ihr zusammen arbeite natürlich die gleichen Fortbildungen besuche ect. Und das Schluss ist störte mich zwar aber zurück wird keins geben. Meine Frage bezieht sich mehr darauf wieso diese Dame sich so verhält ? Und dabei geht's mir darum so etwas früher zu erkennen um nicht den gleichen Fehler wieder zumachen.
 
  • #7
Zunächst einmal bitte auf Tippfehler achten. Mache ich auch aber nicht in diesem Umfang.

Ansonsten einfache Frage, einfache Antwort. Aus dem Kopf bekommt man jemanden am Besten durch Nullkontakt. Dazu müsstest du aber auch den Arbeitgeber wechseln.

Nach einem Warmwechsel und Betrug würde ich eher kleine Brötchen backen wenn das in die Hose geht.
 
  • #8
Mr.Unschlüssig. Werde schlüssig, werde selbstsicher, gewinne Selbstvertrauen in deine Wahrnehmung, lass dich nicht leicht irritieren. Das alles ist unspannend. Ein beruflicher Geschäftsmann, oder wer auch immer du bist, der in ihrer Nähe ist, sollte souverän mit der Lage umgehen können.
Beizeiten würde ich niemals mit einer Affäre mehr anfangen, woraus ich als Mann dann noch eine Beziehung haben will. Ein sehr unsexy, unmännlicher, unschlüsser Zug!
 
  • #9
zu 1.
Klar werden, dass sie nun wieder "nur" eine von 4 1/2 Milliarden Frauen ist.
zu 2.
Manche (Frauen) ertragen es nicht, dass andere etwas (Männer) haben könnten, was sie selbst nicht haben können.
 
  • #10
Also ich hatte eine sehr entwertende Beziehung, und über diese hab ich mich regelmässig mit einer Kollegin ausgetauscht. Man kann sich schon denken, was passiert ist. Wir begannen eine Affäre.Diese dauerte fast 1,5 Jahre.
Nomen est Omen! Das war das Erste, was mir bei Deinem Post in den Sinn kam.
Wenn ich Dich richtig verstehe, bist Du während einer abwertenden Beziehung mit Deiner Arbeitskollegin fremd gegangen? Wieso hast Du nicht zuerst Deine Beziehung sauber beendet? Außerdem schreibst Du, Ihr hattet eine Affäre. Das heißt für mich, keinerlei gegenseitigen Verpflichtungen, oder habe ich da was falsch verstanden?
Vor zwei Monaten beendeten wir unsere Beziehung. Vor einem Monat gab es in meinen Leben dann einen Schicksalsschlag(Todesfall). Und natürlich stützte sie mich in dieser Zeit.
Erst mal mein herzliches Beileid! Das Deine Kollegin Dich nun wieder stütze, so wie sie es bereits während Deiner "entwertenden" Beziehung tat (was ist in dieser vorgefallen?) ist keineswegs natürlich im Sinne von selbstverständlich! Mir scheint, Du bist generell ein Mensch, der sehr viel Unterstützung von Anderen benötigt. Was mich zu einer mögliches Erklärung für das Verhalten Deiner Arbeitskollegin bringt. Vielleicht ist es ihr einfach zuviel geworden, sich immer wieder in der Dich stützenden Rolle wieder zu finden?
Meine Frage bezieht sich mehr darauf wieso diese Dame sich so verhält ?
Vielleicht hat sie während der Trennung bemerkt, dass es ihr gut tut, sich um ihr eigenes Leben zu kümmern und nicht weiter Deinen seelischen Mülleimer spielen zu müssen. Sie wünscht keinen weiteren Kontakt zu Dir und das solltest du akzeptieren. Auch ist sie Dir in keinster Weise Rechenschaft schuldig.
Generell habe ich den Eindruck, Du solltest unabhängiger und selbständiger werden. Dann passiert Dir auch sowas wie eine "entwertende" Beziehung nicht mehr.
 
  • #11
Meine Frage bezieht sich mehr darauf wieso diese Dame sich so verhält ? Und dabei geht's mir darum so etwas früher zu erkennen um nicht den gleichen Fehler wieder zumachen.
Diese Dame macht es mit dir, ja explizit mit dir, weil du es mit dir machen lässt, so einfach ist das, du gibst ihr quasi die Verhaltensfläche dazu, man nennt dies spiegelbildliches Verhalten, was die Dame mit dir betreibt, Punkt. Damit ist schon alles gesagt. Bei mir und noch bei ein paar wenigen Männer von hier, hätte sie keine Chance, sich so zu verhalten, weil wir ihr Spiel nicht mitspielen würden!
Verändere dein Verhalten und diese Dame wird ihr Verhalten ebenso verändern müssen!
 
  • #13
Hallo FS,

Du hast immerhin schon erkannt, dass diese Beziehung ungesund für Dich ist. Das ist gut und Du kommst Dir selbst damit ein Stück näher.

Weshalb Du diese Beziehung so verhaeltnismaessig lange geführt hast, obwohl sie für Dich entwertend war, solltest Du mit einem Therapeuten klären. Und aufarbeiten. Das hat ja seine Ursache in Dir, und kein Mensch der bei Sinnen ist und bei sich selbst, würde solch eine Beziehung auch nur einen einzigen Tag länger als nötig führen, seien wir ehrlich.

Weshalb die Frau wieso und warum so drauf ist, ist doch vollkommen unerheblich. Die Ursache liegt in ihr und ihr Beziehungsmuster ist genauso ungesund wie Deines. Detailliert kann das nur ein Therapeut aufbroeseln, auch weshalb Du dieses Kindergartentheater mitmachst. Ist eigentlich eines erwachsenen Menschen unwürdig, findest Du nicht?

Du solltest Dir keine Gedanken darüber machen, was mit dieser Frau los ist. Zum einen wirst Du das als nicht therapeutisch geschulte Person eh nicht ergründen können und ausserdem ist es vollkommen unerheblich, da Ihr ja eh nicht mehr zusammen seid.

Kuemmere Dich gut um Dich selbst, dann kannst Du nach vorne schauen und musst Dich nicht mehr in destruktive Beziehungen begeben, die Dir nicht gut tun. Nicht die Antwort auf Deine Frage, aber ein durchaus wohlwollend gemeinter Rat.
 
  • #14
Muss hier noch einmal ein bischen was aufklären:
Ich arbeite in einem Bereich wo man versucht für den Klienten eine Art Familiensystem zu simulieren. Da durch tritt man dienstlich immer als Tandem auf. Ideal Kombination ist dabei natürlich M+W. Der Stressfaktor ist dementsprechend hoch, und es keine Ausnahme das es immer wieder zu Liebschaften kommt. In der dieser Arbeit gibt es immer so genannte Heißephasen die.mit Stress und bei einigen Kollegen sogar mit Angst einhergehen. Wir beide sind eines dieser Tandems und wir gelten als ziemlich gut , die schlimmsten Krisen haben in der Arbeit gemeinsam gemeistert.
Natürlich ist es nicht so das nur sie mich stütze logischer Weise umgekehrt auch, ihre Beziehung war genau so eine Katastrophe wie meine.
Den Schicksalsschlag am Beginn unserer Beziehung konnte ich nicht erahnen, und ja sie war für mich da und dafür bin ich ihr auch dankbar.
Und vllt wurde etwas in meinen Text falsch von mir formuliert oder rübergebracht . Ich will keine Anleitung für meine nächste Beziehung, oder zur Zeit überhaupt eine Starten. Ich werde mich erst um meine Themen kümmer .
Und nun wieder zu meiner Frage nun nachdem ihr das wisst, wisst ihr auch wie Nahe wir uns waren. Kann es sein das sich das Beruflich und das Private zu stark vermischten?
 
  • #15
einerseits willst Du sie vergessen, andererseits denkst Du darüber nach, warum sie sich verhält, wie sie sich verhält.

Lieber Fs, was denn nu?

Stell Dir mal vor, sie war wirklich in Dich verliebt. Sie wollte eine richtige Beziehung. Sie unterstützt Dich in schwierigen Zeiten. Nach 1,5 Jahren stellt sie fest, dass ihr ganzes Engagement, ihre Zeit, ihre Gefühle verschwendet waren.
Du servierst sie ab mit leeren Händen.
Vielleicht war es so.

Bitte sauge ihr nicht weiter ihre Energie aus! Wenn Du sie magst, dann blockiere sie nicht weiter.

Warum willst Du sie vergessen.
Bedanke Dich bei ihr für ihr Unterstützung. Freue Dich, dass diese Frau in Deinem Leben war und wünsche ihr alles Gute. Vergessen musst Du sie nicht.
 
  • #16
So kurzes Update!

Kontaktsperre aufgebaut , wurde dreist umgangen!
Aussprache nach einigen Wochen vollzogen was ich wirklich das Verstörendste Gespräch meines Lebens war . In diesem Signalisierte sie immer wieder doch Interesse zuhaben. Und ich machte ihr klar das es nur eine klare Ja oder Nein Antwort gibt und kein herum gewurschtel. Ihr Antwort war dann ein Nein und das erstemal seit einer Langen Zeit fühlte ich mich innerlich erleichtert.
Am nächsten Tag fing dann wieder diese komische rumgeeiere statt, in dem sie mir kurz suggerierte nachmals darüber nachgedacht zuhaben. Ich lies sie nicht zum zweiten Satz kommen und sagte klar Nein und Punkt.

Seit dem flirtete sie mich an, redet mit anderen wie toll ich doch sei und natürlich sorgt sie dafür das ich es erfahre. Sie nimmt Kontakt zu mir auf in dem sie es Dienstlich begründet.<<<< Dieser Absatz entspricht nicht rein meiner Wahrnehmung ich wurde von anderen darauf hingewiesen.
Ich hab dies alles geblockt so gut ich es konnte .

Meine Frage ist nun Jobwechsel kommt gerade nicht in Frage, ist natürlich einen Option für später wenn sich diese Verhalten nicht ändert.
Wie lange kann dieses Ambivalente Verhalten andauern ? Es wird nun schon sehr energiezerrend.
 
  • #17
Wie lange kann dieses Ambivalente Verhalten andauern ? Es wird nun schon sehr energiezerrend.
Ziemlich schräg, diese Frau. Auch bei ihr tippe ich auf Egopush. Irgendwie scheint sie zu meinen, dich doch noch umstimmen zu können bzw. dir doch noch Liebesbekundungen entlocken zu können. Ich würde ihr Verhalten an deiner Stelle schon als belästigend empfinden. Hast du die Möglichkeit, dich an euren Personalrat zu wenden? Andere bekommen dieses Hin und Her doch auch mit. Bevor unnötiges Getuschel entsteht, wäre vielleicht die Flucht nach vorn das Beste, was du im Moment tun kannst. Sie beeinträchtigt dein (Arbeits-)Leben doch auf sehr unangenehme Weise.

Da muss man doch was machen können ...
 
  • #19
Ziemlich schräg, diese Frau. Auch bei ihr tippe ich auf Egopush. Irgendwie scheint sie zu meinen, dich doch noch umstimmen zu können bzw. dir doch noch Liebesbekundungen entlocken zu können. Ich würde ihr Verhalten an deiner Stelle schon als belästigend empfinden. Hast du die Möglichkeit, dich an euren Personalrat zu wenden? Andere bekommen dieses Hin und Her doch auch mit. Bevor unnötiges Getuschel entsteht, wäre vielleicht die Flucht nach vorn das Beste, was du im Moment tun kannst. Sie beeinträchtigt dein (Arbeits-)Leben doch auf sehr unangenehme Weise.

Da muss man doch was machen können ...

Da wird es nun ein wenig Kompliziert, scheinbar hat sie unsere direkte Vorgesetzte über alles informiert. Diese Dame ist sehr Harmonie bedürftig und trat als eine Art Kupplerin auf, ich habe es erst spät bemerkt. Und meinen privaten Kontakt zu beiden auf Null gesetzt, seit dem geht es mir ja innerlich besser.
Ich will auch nicht deuten was die Dame für Ziele verfolgt,kann mir nicht vorstellen das ich der einzige bin für dem diese Show abgezogen wird .

Natürlich bemerke ich das dies ein Warmhalten sein soll und ich hoffe das sie durch meine Distanzierung sich beruhigt.

Meine Frage ist wie weit kann das gehen und wie lange ?
 
Top