• #1

Wie kann ich akzeptieren, dass er sich nicht in mich verliebt?

Hallo Leute,
Ich suche hier Rat weil ich echt verzweifelt bin.
Er hat mir schon gesagt das er sich 100%ig nicht in mich verlieben wird.
Und mein Herz will es einfach nicht begreifen.

Wir haben uns online kennen gelernt und dann nach 2 Wochen schreiben getroffen, ich habe mich natürlich ausgerechnet in nen Typen verliebt der mich nicht will.
Vielleicht auch weil seine Worte nicht zu seinen Taten passt.
Er schreibt mir jeden Tag meistens Vormittag und dann schreiben wir bis zum schlafen gehen.
Wir haben uns erst 3 Wochen gekannt und sind auf einen spontanen roadtrip nach Italien gefahren, er hat alles bezahlt,
Wir schlafen miteinander, und er will eigentlich immer das ich über Nacht bleibe. (Fällt mir aber zu schwer)
An meinem Aussehen liegt es nicht und wir verstehen uns ziemlich gut. Also wenn wir zusammen sind vergeht die Zeit wie im Flug. 3-4 Stunden sind da nichts.
Wir waren auch schon Abendessen und haben einen Filme Abend verbracht.
Er meinte er fände es toll das man mit mir soviel spontane Aktionen machen kann nur das er sich das halt auf Beziehungseben nicht vorstellen kann.
Ja dann kommt er wieder mit Komplimenten, Küsse und Kuscheln.
Nächstes Monat fahren wir auf ein 4 tägiges Festival haben uns auch schon einige Dinge ausgemacht wie Casino, ein neues Restaurant, tretboot fahren und so Dinge eben.
Einmal wollte er den Kontakt abbrechen Weil ich meinte er kann mir ruhig sagen das er nur Sex will und das hat ihn verletzt und ich meinte dann ist zwar ziemlich schade aber okay und dann schrieb er mir aber weiterhin.
Und vor ein paar Tagen wollte ich den Kontakt abbrechen und er wollte das halt nicht. Er versucht auch immer das er mir ihn ausredet indem er sich selber schlecht macht und meinte mehrmals aus dem nichts das wir in einer Beziehung nur streiten würden. Er redet auch meinen besten Freund immer schlecht und ich bilde mir ein das er eifersüchtig ist.

Ich bin in einer ziemlich beschissenen Situation, denn ich verliebe mich mit jedem Detail mehr in ihn.
Ich bin jetzt kein naives dummchen das sich alle paar Wochen mal verliebt.
Ich war bisher 2 mal verliebt einmal dauerte es 4 Jahre und einmal 5. Ich will mich nicht mehr so unglücklich machen indem ich Hoffnungen nachlaufe.

Den Kontakt kann ich aber jetzt nicht abbrechen weil wir die Tickets fürs Festival schon haben und keiner von uns jemand anderen hat der mit fahren könnte. Und außerdem will ich die Freundschaft weiterhin weil er wirklich ein Interessanter Mensch ist mit dem ich liebend gerne meine Zeit verbringe.

Also wie schaffe ich es zu akzeptieren das er sich nie in mich verlieben wird? Mein Verstand weiß das aber mein Herz sieht seine Taten

Vielen Dank schonmal. :)
 
  • #2
Er hat mir schon gesagt das er sich 100%ig nicht in mich verlieben wird.
Er mag ja ein netter Kerl sein und dich auf Händen tragen, aber diese Aussage ist doch irgendwie bescheuert. Warum sagt jemand sowas, benimmt sich aber anschließend wie ein Verliebter und arbeitet mit seinem Verhalten geradezu daran, dass DU dich verliebst?! Frag ihn evtl mal, weshalb er das gesagt hatte; was wollte er damit bezwecken? - Und wenn es immer nur eine Affäre sein soll, dann würde ich an deiner Stelle sagen, dass du dann nicht mehr wünschst, wie in einer Beziehung zu interagieren! Das passt nämlich nicht und reitet dich, die verliebt ist, nur immer tiefer rein. Wenn Affäre, dann bitte weniger Gespräche und weniger Unternehmungen - Fokus auf Sex. Und nichts da mit Übernachten. Eifersucht von seiner Seite würde ich mir verbitten! Ssg ihm: “Du bist nicht verliebt, aber ich schon - hör auf, mir eine Pseudo-Beziehung vorzuspielen!“ - Bestimme du, wie viel Abstand du brauchst. Ich würde auch keinesfalls mehr mit ihm verreisen. Was soll das, er ist nicht verliebt! Wieder so einer, der sich nur eine Gratis-Escort-Lady halten will (sorry, aber ich finde einfach seine Aussage plus sein Verhalten dazu absolut 100%ig zum Kotzen).
 
  • #3
Liebe Miss-sunshine,

ich sehe das so, solange du in ihn verliebt bist, wirst du dir auch wünschen, dass er sich in dich verliebt. Das einzige Mittel wird völliger Kontaktabbruch sein. Das, was du im Moment machst, führt, wie du ja selbst merkst, nur dazu, dass du ihn immer noch mehr begehrst. Vielleicht auch gerade, weil du ihn nicht haben kannst. Und das mit den Tickets... sicher, dass du dich da nicht selbst belügst? Die Tickets kann man notfalls bei Ebay versteigern oder schenk ihm dein Ticket, dann ist es sein "Problem". Den Kontakt nicht abzubrechen, weil ihr so eine gute "Freundschaft" habt, schadet dir nur. Man kann eine gute Freundschaft haben, wenn beide gefühlsmäßig nicht involviert sind. Meinetwegen auch in Form von Freundschaft Plus, was ihr ja gerade zu pflegen scheint. Man kann auch eine gute Freundschaft haben, wenn beide gefühlsmäßig involviert sind, das sind i. d. R. die besten Beziehungen. Aber man kann keine gute Freundschaft mit jemandem haben, wenn man unterschiedliche Vorstellungen von der gemeinsamen Zukunft hat. Da machst du dir etwas vor. Auf lange Sicht wirst du emotional verdursten und vermutlich immer verzweifelter versuchen, ihn von dir zu überzeugen. Ich weiß es tut weh und dass du vermutlich gerade alles tun würdest, um ihn nicht zu verlieren, aber lass ihn los. Vielleicht kannst du in einigen Jahren mit ihm befreundet sein, wenn du über ihn hinweg bist und dich eventuell sogar wieder verliebt hast - selbst das wäre riskant - aber jetzt ist definitiv nicht die richtige Zeit dafür.
 
  • #4
Ich hatte auch mal so eine Geschichte. Es zog sich über Jahre hin, seine Worte passten nicht zu seinem Verhalten. Irgendwann hat er mir sogar eine Liebeserklärung gemacht - und dann wieder dementiert, nachdem ich aus Überraschung darüber blöd reagierte.

Genau wie bei dir: gemeinsame Unternehmungen, Einladungen, Kuscheln... alles Dinge, die ich persönlich für Sachen halte, die man nicht macht, wenn man kein emotionales Interesse hat. Meine Lernerfahrung daraus: andere sind eben anders gestrickt als ich.

Es endete für mich im Chaos, emotionale Achterbahnfahrten sondersgleichen.

Ich kann dir daher nur raten: Glaube ihm, was er sagt und lauf so schnell und so weit du kannst...
 
  • #5
Hallo Miss Sunshine,

entweder spielt eine andere Frau in seinen Gedanken noch eine Rolle oder er hat ein Nähe /Distanz Problem.
Das merkst Du daran, wenn er nach Eurer Begegnung auf Distanz geht und sich eine Zeitlang nicht meldet.
Das heisst nicht das Du ihm egal bist, er hat nur ein Problem mit zuviel Nähe. Seine Nähe konkurriert ...er will sie leben und kann nicht.
Oft bedingt durch traumatische Erlebnisse in der Kindheit.

Du sagst das seine Taten nicht zu seinen Worten passen. auch das könnte ein Anzeichen sein für ein Nähe /Distanz Problem. Mit seinen Worten sich selbst schlecht zu machen, könnte er versuchen Dich auf Distanz zu halten.

Wie auch immer es sind nur Gedanken, Anregungen.
Vielleicht hilft es Dir ja.
Was Du hier beschreibst kann auch Dinge in Dir triggern, die vielleicht mehr mit Dir selbst zu tun haben.

Ich wünsche Dir alles Gute.
 
  • #6
Er mag ja ein netter Kerl sein und dich auf Händen tragen, aber diese Aussage ist doch irgendwie bescheuert. Warum sagt jemand sowas, benimmt sich aber anschließend wie ein Verliebter und arbeitet mit seinem Verhalten geradezu daran, dass DU dich verliebst?! Frag ihn evtl mal, weshalb er das gesagt hatte; was wollte er damit bezwecken? - Und wenn es immer nur eine Affäre sein soll, dann würde ich an deiner Stelle sagen, dass du dann nicht mehr wünschst, wie in einer Beziehung zu interagieren! Das passt nämlich nicht und reitet dich, die verliebt ist, nur immer tiefer rein. Wenn Affäre, dann bitte weniger Gespräche und weniger Unternehmungen - Fokus auf Sex. Und nichts da mit Übernachten. Eifersucht von seiner Seite würde ich mir verbitten! Ssg ihm: “Du bist nicht verliebt, aber ich schon - hör auf, mir eine Pseudo-Beziehung vorzuspielen!“ - Bestimme du, wie viel Abstand du brauchst. Ich würde auch keinesfalls mehr mit ihm verreisen. Was soll das, er ist nicht verliebt! Wieder so einer, der sich nur eine Gratis-Escort-Lady halten will (sorry, aber ich finde einfach seine Aussage plus sein Verhalten dazu absolut 100%ig zum Kotzen).
Vielen Dank für die Antwort:)
Also bilde ich mir nicht ein das er sich so verhält als wäre auch von seiner Seite mehr da?
Ich bin durchaus realistisch veranlagt aber es will einfach nicht in meinen Kopf rein -.-
Ich habe ihm auch ziemlich private Fragen gestellt und ich habe auf alles eine Antwort bekommen.
Ich habe ihn so Dinge gefragt wie was seine Wünsche und Träume sind, Ängste, Wünsche, Was ihn glücklich und was traurig macht und er hat sich mir komplett geöffnet.
Er meinte auch das er sich das auf Beziehungsebene unmöglich vorstellen kann -.- ich versteh nicht warum er so verhält. Er meinte auch das er zu wählerisch geworden ist nach seiner ex und das für ihn alles perfekt sein muss.
 
  • #7
Hallo Miss Sunshine,

entweder spielt eine andere Frau in seinen Gedanken noch eine Rolle oder er hat ein Nähe /Distanz Problem.
Das merkst Du daran, wenn er nach Eurer Begegnung auf Distanz geht und sich eine Zeitlang nicht meldet.
Das heisst nicht das Du ihm egal bist, er hat nur ein Problem mit zuviel Nähe. Seine Nähe konkurriert ...er will sie leben und kann nicht.
Oft bedingt durch traumatische Erlebnisse in der Kindheit.

Du sagst das seine Taten nicht zu seinen Worten passen. auch das könnte ein Anzeichen sein für ein Nähe /Distanz Problem. Mit seinen Worten sich selbst schlecht zu machen, könnte er versuchen Dich auf Distanz zu halten.

Wie auch immer es sind nur Gedanken, Anregungen.
Vielleicht hilft es Dir ja.
Was Du hier beschreibst kann auch Dinge in Dir triggern, die vielleicht mehr mit Dir selbst zu tun haben.

Ich wünsche Dir alles Gute.
Er meinte er habe noch minimale Gefühle für seine ex.
Und das Problem ist ja er geht nicht auf Distanz, Er schreibt mir nach jedem treffen und meldet sich täglich regelmäßig.
 
  • #8
Hi Miss-sunshine,

das schaffst DU nur mit komplettem Kontaktabbruch! Jedenfalls für's Erste. Sonst sehe ich keine andere Chance, Dich zu entlieben...

Das bedeutet ja nicht, dass Du nie wieder mit diesem Menschen Kontakt haben "darfst". Aber mach' mal einen kompletten Cut, mindestens für mehrere Monate. Was dieser Mann will oder nicht will, sollte für Dich vollkommen irrelevant sein. Das ist DEIN Leben und DEINE Seele, der diese Freundschaft+ nicht gut tut! DU mußt damit klar kommen, und nur DU schuldest Dir am Ende Rechenschaft über Deine Handlungen und Versäumnisse, nicht dieser Mann. Denn Du bist eine erwachsene Frau und es ist einzig und allein DEIN Leben!

Er will keine feste Beziehung mit Dir und Du leidest darunter. Das wird aber doch nicht besser, wenn Du mit dieser Freundschaft+ weitermachst, im Gegenteil, das frißt Dich doch immer mehr auf.

Wenn Du merkst, dass Du ihn vielleicht noch magst, aber entliebt bist, dann kannst Du vielleicht mal wieder was mit ihm unternehmen. Aber die Frage ist, ob Du das dann überhaupt noch willst...
 
  • #9
Liebe Miss-sunshine,

ich sehe das so, solange du in ihn verliebt bist, wirst du dir auch wünschen, dass er sich in dich verliebt. Das einzige Mittel wird völliger Kontaktabbruch sein. Das, was du im Moment machst, führt, wie du ja selbst merkst, nur dazu, dass du ihn immer noch mehr begehrst. Vielleicht auch gerade, weil du ihn nicht haben kannst. Und das mit den Tickets... sicher, dass du dich da nicht selbst belügst? Die Tickets kann man notfalls bei Ebay versteigern oder schenk ihm dein Ticket, dann ist es sein "Problem". Den Kontakt nicht abzubrechen, weil ihr so eine gute "Freundschaft" habt, schadet dir nur. Man kann eine gute Freundschaft haben, wenn beide gefühlsmäßig nicht involviert sind. Meinetwegen auch in Form von Freundschaft Plus, was ihr ja gerade zu pflegen scheint. Man kann auch eine gute Freundschaft haben, wenn beide gefühlsmäßig involviert sind, das sind i. d. R. die besten Beziehungen. Aber man kann keine gute Freundschaft mit jemandem haben, wenn man unterschiedliche Vorstellungen von der gemeinsamen Zukunft hat. Da machst du dir etwas vor. Auf lange Sicht wirst du emotional verdursten und vermutlich immer verzweifelter versuchen, ihn von dir zu überzeugen. Ich weiß es tut weh und dass du vermutlich gerade alles tun würdest, um ihn nicht zu verlieren, aber lass ihn los. Vielleicht kannst du in einigen Jahren mit ihm befreundet sein, wenn du über ihn hinweg bist und dich eventuell sogar wieder verliebt hast - selbst das wäre riskant - aber jetzt ist definitiv nicht die richtige Zeit dafür.

Ja das mit dem Festival kann sein aber ich will dort wirklich unbedingt hin und auch er
Es ist halt ziemlich schwierig Menschen zu finden mit denen ich gerne meine Zeit verbringe und mit ihm habe ich mich bestens verstanden von der ersten Sekunde an.

Wir haben auch die gleichen Träume und wollen beide dasselbe in einer Beziehung.
Manchmal hab ich eben das Gefühl da ist mehr als er zugibt weil er halt keine Beziehung will (nur manchmal).
Ich will ihn halt als Freund echt nicht verlieren und er mich ja anscheinend auch nicht.
 
  • #10
Ich hatte auch mal so eine Geschichte. Es zog sich über Jahre hin, seine Worte passten nicht zu seinem Verhalten. Irgendwann hat er mir sogar eine Liebeserklärung gemacht - und dann wieder dementiert, nachdem ich aus Überraschung darüber blöd reagierte.

Genau wie bei dir: gemeinsame Unternehmungen, Einladungen, Kuscheln... alles Dinge, die ich persönlich für Sachen halte, die man nicht macht, wenn man kein emotionales Interesse hat. Meine Lernerfahrung daraus: andere sind eben anders gestrickt als ich.

Es endete für mich im Chaos, emotionale Achterbahnfahrten sondersgleichen.

Ich kann dir daher nur raten: Glaube ihm, was er sagt und lauf so schnell und so weit du kannst...
Ich versteh halt nicht wie Menschen sich so verhalten können wenn doch offensichtlich nichts da ist.
Und als Freund will ich ihn ja nicht verlieren.
Warum muss liebe alles kompliziert machen -.-
 
  • #11
Hi Miss-sunshine,

das schaffst DU nur mit komplettem Kontaktabbruch! Jedenfalls für's Erste. Sonst sehe ich keine andere Chance, Dich zu entlieben...

Das bedeutet ja nicht, dass Du nie wieder mit diesem Menschen Kontakt haben "darfst". Aber mach' mal einen kompletten Cut, mindestens für mehrere Monate. Was dieser Mann will oder nicht will, sollte für Dich vollkommen irrelevant sein. Das ist DEIN Leben und DEINE Seele, der diese Freundschaft+ nicht gut tut! DU mußt damit klar kommen, und nur DU schuldest Dir am Ende Rechenschaft über Deine Handlungen und Versäumnisse, nicht dieser Mann. Denn Du bist eine erwachsene Frau und es ist einzig und allein DEIN Leben!

Er will keine feste Beziehung mit Dir und Du leidest darunter. Das wird aber doch nicht besser, wenn Du mit dieser Freundschaft+ weitermachst, im Gegenteil, das frißt Dich doch immer mehr auf.

Wenn Du merkst, dass Du ihn vielleicht noch magst, aber entliebt bist, dann kannst Du vielleicht mal wieder was mit ihm unternehmen. Aber die Frage ist, ob Du das dann überhaupt noch willst...

Ne Beziehung will ich ja eigentlich nicht.
Ich will halt diese Leichtigkeit und alles nicht verlieren. Ich mein kann das Leben so unfair sein das man einen Menschen trifft mit dem alles passt. Dessen Nähe man zu lassen kann mit dem man sich versteht der die selben Träume hat und Ansichten und dann verliebt er sich nicht -.-
 
  • #12
Um geliebt zu werden, muss man lernen, sich selbst zu leben und unabhängig von einer zweiten Person zu sein. Du bist viel zu viel wert und der Mann ist gar nichts wert!
Niemand mag einen hinterherlaufenden Hund, deswegen mag er dich nicht.

Zudem ist die tägliche Chatterei nicht förderlich, du machst dich langweilig, wenn dein Gegenüber alles von dir weiß, wie ein offenes Buch.
1-2 Nachrichten pro Tag sollten genug sein. Du hast ein spannenderes Leben. Er kann ja dabei sein, aber du solltest ihm das nicht per Chat alles kostenlos präsentieren, dafür muss er schon was tun.

Schreibe ihm zudem gar nicht mehr, wenn außer Sex nichts von ihm kommt! Männer nehmen diese Sex-Service nämlich bei jeder Frau gerne an, die muss nicht mal gut aussehen!

Dein Problem ist, dass du dich selten verliebst, aber dann vermutlich richtig und daher totalitär abhängig von einer zweiten Person bist. In heutiger Zeit ist das sehr bedürftig und hinderlich für eine Beziehung.

Männer verlieben sich in der Regel in unabhängige Frauen, die eine gewisse Präsenz ausstrahlen, bisschen unnahbar ist und den Mann nicht für alles brauchen.
Du machst ja alles mit ihm, das ist praktisch für ihn. Eine Frau, die weiterkommen will, die trifft sich 1-3 mal mit einem Mann und macht dann einen Schlussstrichm, wenn sie merkt, mit dem Mann geht es schleppend voran. Mit Männern kann man nämlich Jahre verschwenden als Frau!

Filmeabend? Ist das dein Ernst? Ich würde mich als Frau nicht für einen fremden Typen dazu aufraffen. So toll ist kein Mann. Nicht falsch verstehen, ich schaue gerne gemütlich Fern mit MEINEM Mann, aber das ist noch lange nicht mein Mann, wenn ich ihn kennenlerne. Der macht es sich sehr bequem und du machst es ihm sehr bequem. Er stiehtl kostenlos deine Zeit! Das ist nicht ok!

Dieser Mann wartet darauf, bis eine Frau kommt, die ihn völlig wegflasht. Solche unabhängigen Männer brauchen selber ein ziemlich rücksichtsloses Luder, kein braves Mädchen.

Du bist längst in einer Friendzone drin. Und er hat dir ja gesagt, er will dich nicht. Du willst trotzdem weiterhin Freund mit ihm sein, weil du keinen Selbstwert hast.

Dass er deine Freunde schlecht redet, ist nicht Eifersucht. Wie gesagt, er will sich eine doofe Kuh heranzüchtet, die für seine langweilige Stunden und sein langweiliges unterdurchschnittliches Leben zuständig ist. Du sollst bloß nicht glücklich werden oder gar einen heiratsfähigen Mann finden. Das würde dich selber ja als Frau aufwerten. Die meisten Männer haben so eine "beste Freundin" mit der sie alles machen und die geduldig alles mit sich machen lässt. Es ist aber niemals die Frau, die Männer heiraten.
 
  • #13
Ich kann das nachvollziehen, dass man einen Menschen, mit dem man sich super versteht, nicht verlieren will. Aber zu welchem Preis? Je mehr du dich an eure Zweisamkeit gewöhnt hast, desto schwerer wirst du ihn loslassen können. Und du wirst immer weiter Gründe finden, warum es jetzt ungünstig ist. Noch den Urlaub, noch den Ausflug, dann vielleicht... besser wäre es, du würdest dir überlegen, wie du deinen Freundeskreis erweitern kannst, um nicht (gefühlt) auf ihn angewiesen zu sein. Und denk daran, es gab auch eine Zeit vor ihm, in der es dir auch (ohne ihn) gut ging.

Das Problem ist, dass du davon auszugehen scheinst, dass er sich noch ändert. Alles passt perfekt zwischen euch, die Beziehung wäre perfekt. In deiner Vorstellung. Aber was bringt dir das, wenn er gar keine Beziehung (mit dir) will? Er hat dir klar gesagt, dass er das nicht möchte. Er scheint genau das zu haben, was er will. Wieso sollte er das ändern? Du machst das ja alles so mit, wie er es will. Du kannst jetzt warten und hoffen. Wenn ihm wirklich etwas an dir liegt, wird er merken, dass es dir weh tut und sich zurückziehen. Oder er genießt, was er an dir hat und redet sich ein, dass das für dich schon ok so ist. Auf der anderen Seite hat er dir gesagt, dass er nicht gut für dich ist. Wenn er unsensibel ist, war das für ihn genug, um jede Schuld von sich zu weisen, dass er dich verletzt. Er hat's dir ja gesagt. Du kannst auch Spielchen spielen, auf Distanz gehen und schauen, ob er kommt. Wird er wahrscheinlich machen. Aber verabschiede dich vom Gedanken, dass du ihn zu einer Beziehung "überreden" kannst. Menschen ändern sich i. d. R. nicht für andere und wenn, dann oft nur kurzzeitig. Er müsste das selbst wollen. Dazu hat er aber gar keinen Grund. Die Verliebtheit wirst du nur los, wenn du auf Distanz gehst und ihn wirst du nicht ändern können. Überlege dir also, ob du, wenn sich nichts ändert und alles so bleibt, wie es jetzt ist, du glücklich wärst/damit leben könntest oder nicht.
 
  • #14
Er schreibt mir jeden Tag meistens Vormittag und dann schreiben wir bis zum schlafen gehen.
....und das würde ich an deiner Stelle auch reduzieren. Nach und nach. Es kann nicht gut sein, wenn du dich so auf ihn fixierst und soviel Energie investierst - da doch die Verliebtheit nach seiner Aussage einseitig ist, nur bei dir. - Der Aufwand lohnt sich für dich nicht + du bindest dich emotional immer fester an ihn.
Was passiert, wenn ihm dann irgendwann eine begegnet, in die er sich verliebt? Dann gehst du kaputt vor Liebeskummer.
Fang lieber jetzt an, alles nach u nach zu reduzieren. Lenk dich auch ab und triff dich mit anderen. Ganz ehrlich, ich glaube der meint es nicht wirklich gut mit dir.
 
  • #15
Er meinte auch das er sich das auf Beziehungsebene unmöglich vorstellen kann -.- ich versteh nicht warum er so verhält. Er meinte auch das er zu wählerisch geworden ist nach seiner ex und das für ihn alles perfekt sein muss.
Er ist nicht in dich verliebt, er geniesst es einfach, dass du das "Mädchen für alles" in seinem Leben bist.
- Hast Sex mit ihm, bis seine perfekte grosse Liebe kommt
- Gehst mit ihm an Festivals etc. wenn sonst niemand hingehen mag
- Dienst als spontane Reisebegleitung für einen Trip nach Italien, den er sowieso unternommen hätte, aber nicht alleine gehen wollte
- Sorgst mit ellenlangen sms-Chats für Unterhaltung, weil er jemand ist, der wenig Ideen hat, seine Zeit totzuschlagen
Und vor ein paar Tagen wollte ich den Kontakt abbrechen und er wollte das halt nicht. Er versucht auch immer das er mir ihn ausredet indem er sich selber schlecht macht und meinte mehrmals aus dem nichts das wir in einer Beziehung nur streiten würden.
Es liegt nicht am Streiten. Er will keine Beziehung mit dir, weil das Verpflichtung und Treue heissen würde und er findet dich nicht "speziell" genug, um seine perfekte Freundin zu sein (er hegt wohl extreme Wunschträume). Oder er denkt sich, dass es blöd wäre, monogam zu sein, dann könnte er nicht zwischendurch einfach mit anderen Sex haben. Er schlägt sich in letzter Konsequenz mit dir die Zeit tot, bis was "Besseres" kommt - jemand, in den er sich mit Haut und Haar verliebt. Er trifft dich weiterhin, weil er sonst wenig weibliche Begleitung hat und du ja ihm auch seine vielen Bedürfnisse erfüllst. Es geht nicht darum, dass du nicht liebenswert bist, sondern dass dieser Mann dich geringschätzt und selbst seine Liebe zu dir geringschätzen würde, weil du sein Ego nicht perfekt ergänzt oder zu seinem Lebenskonzept von "Freiheit" nicht passt.
Es hilft wirklich nichts, ausser der harte Realitätscheck.
 
  • #16
"Um ehrlich zu sein so als Frau.
Ich bin auf diversen Datingportalen angemeldet.
1. Um mein Ego zu pushen (hört sich scheiße an is aber so)
Und 2. Wirklich nur um nach Freunden zu suchen.
Nicht weil ich eine Beziehung will oder Sex"


Miss Sunshine,
Dies Dein Zitat aus einem anderen Post.
Also dann hast Du in dieser Konstellation einen Freund, F+, mit dem Du etwas unternehmen kannst.
Oder kränkt es, weil er mehr ausschließt?
Denn - auch Du suchst nichts Ernstes, so Deine Worte.
Ich bringe die beiden Posts nicht zusammen.

Du hast die Wahl, genieße die Zeit mit ihm, die Unternehmungen, den Sex, mit der Prämisse, dass es unverbindlich bleiben wird. Er sagt es Dir klar genug, für ihn ist es so toll, aber Du bist eben die Begleitung für schöne Stunden, nicht mehr, nicht weniger. Es gibt für ihn bei Dir wohl Seiten, warum er Dich als Partnerin ausschließt.

Wenn Du das aber nicht leben kannst, was Du selbst propagierst, dann hilft nur Kontaktabbruch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Hallo Miss Sunshine, mir scheint Du willst hier von uns lesen, dass der Zeitpunkt kommen wird, dass er sich doch noch in Dich verliebt. Dass er endlich merkt, dass es keine Bessere als Dich gibt.
Das können wir aber nicht und Du bist mehr als deutlich im Begriff Dir ein Traumschloß zu bauen mit einem Gespenst darin....Meine Erfahrung ist, dass Männer sehr klar sind in dem was sie sagen und wir Frauen sollten es genauso wahrnehmen. Er will nicht. Er mag Dich und ist gerne mit Dir zusammen, alles gut, doch mehr eben nicht.
In dieses Gerede, ich bin noch nicht soweit, ich hänge noch an meiner Ex...vergiss´es. Wenn Amors Pfeil trifft, ist das alles Makulatur.
Du kannst Dich nur von ihm löen, in dem Du den Konatkt abbrichst. Das muß nicht auf ewig sein, doch so lange bis Du Dich entliebst hast.
Es gibt auch da draussen jemand für Dich, der Deine Träume, Deine Sehnsüchte und Deine Interessen mit Dir teilt und der Dich wirklich und exklusiv will. Alles Gute w/52
 
  • #18
Der sagt dir ganz eindeutig, dass du ihm nicht gut genug bist, weil du weniger toll bist als seine Ex.
Und du sitzt hier un fantasierst dir irgendwas zusammen und hoffst, dass er nur ach so verletzt ist, und nur seine Gefühle nicht zulassen will aus Angst verletzt zu werden blabla.
Du bist gut genug als Snack zwischendurch, er sieht dich aber nicht als Beziehungsmaterial. Und das sagt er dir ganz klar.
Er sucht gemütlich weiter, während er sich mit dir vergnügt - und wenn dann die Traumfrau kommt oder du langweilig bist, bist du ganz schnell abgesägt: und beschweren brauchst du dich nicht, weil er absolut ehrlich war und nur du es nicht glauben willst. Und dann is diese tolle Freundschaft ganz schnell vorbei.
Ja, er will vielleicht das Gleiche in einer Beziehung WIE du, aber nicht MIT dir.
 
  • #19
Dann quäl Dich doch einfach weiter, kein Problem. Halte den Kontakt, schlaf mit ihm, fahr mit ihm weg. Irgendwann bist Du so verzweifelt, dass es reicht, dann machst Du schon Schluss.

Dann geht's Dir so richtig schlecht nach all den schönen Aktivitäten. Daraus lernt man, also lass es einfach laufen. Deine Entscheidung.
 
  • #20
Gestern ... am 06. Mai um 13:40 hat eine Miss-sunshine im Neben-Thread folgendes geschrieben:

'Um ehrlich zu sein so als Frau.
Ich bin auf diversen Datingportalen angemeldet.
1. Um mein Ego zu pushen (hört sich scheiße an is aber so)
Und 2. Wirklich nur um nach Freunden zu suchen.

Nicht weil ich eine Beziehung will oder Sex'

(Zitat Ende)

Wenn DU selber diese Miss-sunshine bist ... dann schau dir mal deine Gedanken und Worte an, die du in die Welt sendest.
Stell dir mal vor: Das Universum hört mit ... und tausende lesen es ... und bringen mächtig viel Energie rein ... und dann ... bewegt sich alles dafür, um es zu verwirklichen.
Dein Über-Bewußtsein, dein Bewußtsein, und dein Unter-Bewußtsein ... arbeiten daran ... dir OBEN GENANNTE WÜNSCHE zu erfüllen.
Also höre bitte auf, dich selbst und vor allem das Forum hier zum Narren zu halten.
Am selben Tag einen Thread zu eröffnen, mit der unschuldigen Frage, warum ER sich nicht in dich verlieben würde, und man dir helfen könne ...
Samtina sagt: Schluß mit diesem Thread hier. Wir haben dir hiermit geholfen!
 
  • #21
Warum sagt jemand sowas, benimmt sich aber anschließend wie ein Verliebter und arbeitet mit seinem Verhalten geradezu daran, dass DU dich verliebst?!
Antwort: weil er es kann. Mit einer Frau, für die Sex ohne Verliebtsein nicht vorstellbar ist, könnte er es nicht. Verliebtsein hat auch etwas mit Sehnsucht zu tun, aber bei Euch ist und war für Sehnsucht keine Gelegenheit. Und nun bleibt eben alles, wie es ist.
 
  • #22
Du wirst immer akzeptieren müssen, dass dein Selbstwert nicht von der Liebe eines anderen abhängig ist. Ansonsten wird dir das immer wieder im Leben passieren, dass du leidest, weil dich jemand nicht mag.

Fang bei dir an! Liebe dich selbst am meisten und wenn ein Parnter dazu stößt, ist das schön, wenn nicht, dann soll es eben nicht so sein.
 
  • #23
Es gibt auch Liebe zum Leiden und das scheint mir bei dir der Fall zu sein. Paß auf,daß dein Leben dabei nicht an dir vorbei rauscht,
Wäre doch zu schade.......
 
  • #24
Antwort: weil er es kann. Mit einer Frau, für die Sex ohne Verliebtsein nicht vorstellbar ist, könnte er es nicht. Verliebtsein hat auch etwas mit Sehnsucht zu tun, aber bei Euch ist und war für Sehnsucht keine Gelegenheit. Und nun bleibt eben alles, wie es ist.
Aber die Frau ist verliebt. Und, wahrscheinlich hat der Typ ihr erst nach dem Sex gesagt, dass er nicht verliebt ist. Ich denke, dass der Kandidat der FS eine Bindungsstörung hat, eine gravierende (sonst würde er sich nicht so verhalten). Während die FS eventuell einfach nur zu vertrauensselig war.
Ich bleibe bei der Empfehlung: auf Distanz gehen! Schafft sie das nicht abrupt von heute auf morgen, dann eben allmählich, Schritt für Schritt.
 
  • #25
Ne Beziehung will ich ja eigentlich nicht.
Ich will halt diese Leichtigkeit und alles nicht verlieren. Ich mein kann das Leben so unfair sein das man einen Menschen trifft mit dem alles passt. Dessen Nähe man zu lassen kann mit dem man sich versteht der die selben Träume hat und Ansichten und dann verliebt er sich nicht -.-
Aus meiner Sicht hast Du das Problem, dass Du nach zwei gescheiterten Beziehungen nicht mehr in der Lage bist, Dich auf eine Beziehung wirklich einzulassen. Du möchtest die lebenslange Leichtigkeit der Verliebtheit, aber alle Risiken aus dem Weg räumen. Das gibt es nicht, erst Recht nicht, wenn Du nicht "leicht" genug bist, sondern vermutlich eher verkrampft darauf lauerst, wann es denn schiefgehen könnte.
Entweder kannst Du geniessen was ist, ohne dauernd darüber nachzudenken, was sein wird, oder Du lässt es besser. Es gibt keine Chancen ohne Risiken.

Warum ist es wichtig, dass er sich verliebt, wenn Du keine Beziehung möchtest? Du erlebst vermutlich als eigene "Stärke", wenn der Partner verliebt und damit ein Stück weit abhängiger von Dir ist.
 
  • #26
Du belügst und betrügst dich und deine Bedürfnisse. Werde erstmal allein glücklich, habe Freude mit Freundinnen oder einem schönen Hobby. Wenn du nichts von beiden hast, solltest du da anfangen und nicht mit irgend einem Kerl.
 
  • #27
Wir bekommen immer das, was wir selbst sind bzw. ausstrahlen. Du bist selbst auch unverbindlich, zumindest musste ich lesen, dass Du auf Dating-Portalen zum Zeitvertreib und Egopush angemeldet bist.

Und nun hast Du Dich in einen Mann verliebt, der mit Dir genau das gleiche macht. Im Prinzip muß ich leider sagen, ist das Leben gar nicht so ungerecht, denn ich frage mich, was Du mit ersthaften Interessenten des Datingportals machen würdest. Dabei siehst Du ja, wie schmerzhaft es sein kann, wenn jemand mit unseren Gefühlen spielt.

Es ist im Leben immer auch eine Sache der Resonanz. ich ziehe an, was ich selbst bin und lebe. Das war keine moralische Keule sondern ein Erklärungsansatz.
 
  • #28
Das klingt für mich narzisstisch. Er quält Dich ein bisschen, findet es toll, dass Du nach ihm schmachtest und hält sich alle Optionen offen.

Du wirst durch ein übles Gemenge von Demütigung, Selbsterkenntnis und Loslassen gehen müssen, bis Du aus der Geschichte rauskommst. Das kann sogar Jahre dauern.

Nein, er wird Dir keinen Heiratsantrag machen. Jedenfalls nicht, bevor er von irgendeinem Schwarm endgültig abgewiesen wurde, bevor er keine Haare mehr hat und/oder impotent geworden ist. Es tut mir sehr leid, aber da hast Du Dir was ganz schön Schmerzliches aufgebürdet.

Bitte achte sehr darauf, wer Dich sonst so angräbt. In Deiner schmerzlichen Situation bist Du empfänglich für andere Schufte, die Deine Sehnsucht erkennen und ausnutzen. So kann man von einer unglücklichen Beziehung in die nächste rutschen.
 
  • #29
Hi Miss Sunshine....als ich deine Geschichte gelesen habe , dachte ich du redest von meinem Freund...ich hoffe du liest diese Nachricht weil es sich sehr gut un meinen Freund handeln könnte...bis zu dem 4 tagigen festival ..dass ich eigentlich mit ihm gehen sollte...passt einfach alles!...kann ich dich fragen von wo er kommt? Hoffe du liest das..grüsse
 
  • #30
Hi Miss Sunshine....als ich deine Geschichte gelesen habe , dachte ich du redest von meinem Freund...ich hoffe du liest diese Nachricht weil es sich sehr gut un meinen Freund handeln könnte...bis zu dem 4 tagigen festival ..dass ich eigentlich mit ihm gehen sollte...passt einfach alles!...kann ich dich fragen von wo er kommt? Hoffe du liest das..grüsse


Hallo :)
Also er ist aus Oberösterreich. Von wo genau will ich jetzt nicht schreiben. Kann man Privat weiter schreiben?

Lg