G

Gast

Gast
  • #1

Wie findet ihr heraus, was eure Flirt-Partner wirklich suchen?

Mir ist es zufällig neulich auf einer Flirt-Plattform vorgekommen, dass ein Mann, mit dem ich schon ein wenig geschrieben hatte, reichlich konsterniert darüber war, dass ich nicht heiraten will. Fast gleichzeitig stellte sich bei einem anderen Flirt-Kontakt heraus, dass er allenfalls an gelegentlichen Treffen interessiert ist. Und wiederum einige schreiben ehrlich, dass sie gar nicht auf der Suche sind. Was meint ihr, wäre es nicht sinnvoll, eine grobe Kategorisierung standardmäßig abzufragen, z.B. feste Beziehung gesucht, Ehe nicht ausgeschlossen verbindliche, dauerhafte Beziehung gesucht Seitensprung gesucht Leute zum Schreiben/Reden gesucht?
 
  • #2
Dein Bemühen in Ehren, aber das finde ich bei EP eigentlich überflüssig. Jemanden, der sagt, er suche überhaupt nicht, würde man sofort fragen, was er denn dann in einer Flirt-Plattform überhaupt macht. Wer nur an gelegentlichen Treffen interessiert ist, nur zum Reden/Schreiben oder Seitensprünge oder Affären sucht, sollte sich hier gar nicht erst anmelden. Dafür gibt es andere Portale. Insofern braucht EP keine derartigen Auswahloptionen.

Auch ein Auswahlfeld, ob man an einer Ehe interessiert ist oder nicht, braucht man nicht unbedingt. Diese Information ist in diesem Stadium der Partnersuche noch nicht relevant. Kein vernünftiger Mensch macht eine allererste Kontaktaufnahme von dieser Information abhängig. Ich wundere mich im Übrigen auch über die Reaktion deines Kontakts, dass er über deine Aussage so konsterniert ist.

Bei anderen Partnerbörsen, die nicht so sehr fokussiert sind auf seriöse Beziehungen wie EP, mag dein Vorschlag Sinn machen, aber hier eher nicht. Da gibt es viel dringlichere Dinge aufzuarbeiten. :-/
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wenn mein Erinnerungsvermögen mich nicht täuscht, ist Elite Partner eine Partnervermittlung für niveauvolle Menschen auf der Suche nach einer festen Beziehung (sinngemäß, könnte man bei Bedarf aber nachlesen). Wenn Jemand, wie Du schreibst , Leute zum Reden/ Schreiben sucht, muss man sich doch nicht für einen -für einige Menschen- relativ hohen monatlichen Beitrag hier anmelden. Für eine Brieffreundschaft viel Geld zu zahlen, wäre doch wohl hirnrissig. Die gibt es doch durch Vermittlung von Zeitschriften, aber auch im Internet, kostenfrei.

Und wer sich bei einer seriösen Partnervermittlung anmeldet, der sucht i.d.R. auch keinen Seitensprung (dass sich auch solche Typen hier tummeln, kann natürlich nicht generell ausgeschlossen werden). Hierfür gibt es einschlägige Portale.

Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber weißt Du überhaupt, auf welcher Plattform Du hier gelandet bist?!?!?
 
G

Gast

Gast
  • #4
#1, ThomasHH: Deine Meinung in allen Ehren, sollte man meinen, dass es wirklich so ist. Ist es aber leider nicht.... Ich hab mal einen gefragt (warum er auf so einer ernsthaften Plattform wie dieser ist) nach Beendigung eines Versuches, da hieß es nur: "Ja, gute Frage. Ich denk darüber nach."
 
  • #5
@#3: Ja, das weiß ich wohl, dass nicht jeder hier eine seriöse Partnerschaft sucht. Das wissen wir ja aus den ganzen Getrenntlebenden-Threads. Aber dieses Treiben muss man ja nun nicht auch noch unterstützen, indem man so eine Kategorisierung einführt, wie die Fragestellerin vorschlägt.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Diese Abfragerei kannste vergessen...warum...weil du keine ehrliche Antworten bekommst!! Die meisten Frauen hier sind nicht an einer ernsthaften und dauerhaften Beziehung interessiert, damit sind alle Fragen schon beantwortet...ich teste das Ganze schon fast 2 Jahre...und könnte darüber ein Buch schreiben! m
 
G

Gast

Gast
  • #7
@1 und 2

Ich mußte schon schmunzeln ... so viele Männer, die noch nicht mal getrennt eine Affäre/Seitensprung suchen bzw. unverbindliche Beziehung (gelegentlich Treffs ohne Zusammenziehen) wie hier, habe ich auf keiner anderen Plattform angetroffen.

Insofern wäre eine 'Kategorisierung' dringend anzuraten, damit man nicht seine Zeit mit Kontakten vergeudet, die etwas ganz anderes suchen.

@5 Die Gefahr keine ehrlichen Antworten zu bekommen besteht natürlich.

Ich würde immer versuchen, durch intensiven Kontakt heraus zu bekommen, was der Kontakt wirklich will und mir mit der Annäherung Zeit lassen, bis ich mir einigermaßen sicher bin. Das hat mir immerhin einige Fettnäpfchen erspart.
 
  • #8
@#6 an mich: Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ein Getrenntlebender hier bei EP auswählen würde: "Ich suche nur einen ONS oder eine Affäre". Zumindest als Mann wirst du doch damit sofort weggeklickt.

Außerdem würde so eine Kategorisierung im Widerspruch stehen zum Bemühen der EP-Profilzensur, nur Mitglieder mit seriösen Absichten zuzulassen. Hier werden nämlich sogar Profile gelöscht oder zumindest inaktiviert, wenn sich allzu dubiose Inhalte in den Freitextfeldern befinden.
 
  • #9
Die Aussage von EP ist doch ganz klar nach außen definiert. Hier werden feste Partner gesucht! Dass so eine Plattform immer auch von sog. 'schwarzen Schafen' mißbraucht oder zweckentfremdet wird, ist kaum zu verhindern.

So, wie es eben auch ganz viele andere Gegebenheiten des Internet gibt, mit denen wir zu leben gelernt haben/lernen müssen.

Allerdings gibt es bei Kontaktanbahnungen (aller Art) doch inzwischen kaum Missverständnisse mehr. Wer mit dem Internet umgehen kann, der findet ohne Probleme auch die entsprechende Plattform für sein(e) Ziel(e).

Wer sich natürlich vorher nicht genau informiert, auf welcher dieser Plattformen er sich genau gerade befindet, der muss dann eben auch mit Missverständnissen und/oder Missgriffen leben.

Das Internet macht Vieles möglich - das Leben ist bunt und vielfältig. Niemand hat je behauptet, dass es leichter wird.

Das war es für keine Generation der Menschheit, und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. - Also, ohne Mühe und Eigenenergie, ist eine Parnersuche (welcher Art auch immer sie sein soll) einfach nicht möglich.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Vielen Dank für die ausführlichen Meinungen zu meiner Frage. Anspruch und Wirklichkeit klaffen hier wohl etwas auseinander, ich war schon ganz dankbar, dass 5 und 6 meine Wahrnehmung zumindest mal teilen. Also bleibt nur der umständliche Weg, nämlich bei jedem Kontakt mühsam herauszufinden, was hier gesucht wird. Das hat natürlich auch etwas Gutes, denn so gewinnt man auch viele andere interessante Eindrücke vom Gegenüber.
 
G

Gast

Gast
  • #11
@6 und Fragestellerin (9), hier die #2: Als ich noch hier angemeldet war, -ich war immerhin 2 1/2 Jahre Premium-Mitglied, hatte ich mit rd. 20 verschiedenen Männern Dates, bis ich dann meinen Liebsten hier fand. Die Begegnungen waren immer sehr nett, wir haben uns sehr gut unterhalten und mit einigen davon habe ich mich auch mehrfach getroffen. Der Funke ist zwar nicht übergesprungen und von daher hat sich auch sexuell nichts weiter ergeben. Aber: NICHT EINER davon war auf der Suche nach einer Affäre oder einem ONS. Ich will euch ja nicht zu nahe treten, aber selektiert ihr möglicherweise nicht vernünftig im Vorfeld? Für mich wäre nicht irgendein Mann in Frage gekommen, sondern nur ein Mann, der schon vom Profil her absolut meinen Vorstellungen entsprach.

Bei manchen Postern habe ich den Eindruck, dass sie wahllos alles anschreiben, was sich oberhalb der 90er Grenze der matching-Punkte bewegt, nur um entsprechend viele Dates zu haben. Oft lese ich auch, was diese Dates alles "zu bieten" hatten (Autos, Management-Position, Villa usw). Das verstärkt bei mir den Eindruck, dass es mehr darum geht, sich mit den Eroberungen "zu schmücken" als um den Menschen, der sich hinter diesem Profil verbirgt. Wie gesagt, ich will euch nichts unterstellen und ich habe selbst -weiß Gott- nichts gegen Menschen, die in ihrem Leben viel erreicht haben (ich war selbst im Management einer deutschen Großbank tätig und weiß, welchem Stress man dort ausgesetzt ist, aber auch, dass man hierfür finanziell gut entschädigt wird.....:)!

Aber an irgendwelchen Kriterien/ Auswahlverfahren muss es ja liegen, dass manche Frauen häufig auf die affärensuchenden Männer treffen und andere nie!
 
G

Gast

Gast
  • #12
@10: Autos, Management, Villa etc. , davon lasse ich mich ganz bestimmt nicht ablenken, ich habe selbst genug. Ich bin gezwungen, ganz pragmatisch zu handeln - habe wenig Zeit - und um eben diesen "vernünftigen Selektionsprozess" geht es mir doch: um die Möglichkeit, ihn abzukürzen oder auch effizienter zu gestalten. Es wäre schön, wenn die Realität hier bei Elite-Partner eine andere wäre, ist aber nicht so, davor kann man ja die Augen nicht verschließen. Das ist auch leider nicht über den Preis zu regeln, denn wer sich selbst schon für Elite hält, für den sind auch die paar € im Monat nicht wichtig, die hier für eine Mitgliedschaft zu berappen sind.
 
Top