G

Gast

  • #1

Wie empfindlich ist eine Frau ...

am Scheideneingang bzw. woran macht sich die Empfindlichkeit / Erregbarkeit am leichtesten bemerkbar für ihn?
 
  • #2
Der Scheideneingang ist ein sehr empfindsames Gebiet, aber nicht unbedingt das Zentrum der Lust.

Die Erregung einer Frau ist noch am leichtesten am Feuchtwerden zu bemerken; ansonsten kann das Anschwellen der Klitoris ein Zeichen sein. Letztlich sind Frauen halt nicht so leicht zu deuten wie die Erektion eines Mannes -- am besten achtet man auf Stimmung und wohlige Geräusche der Frau... vorausgesetzt sie möchte sich mitteilen, was klug wäre.
 
G

Gast

  • #3
fühle einfach mit deinem penis, rundherum um die klit und um den scheideneingang, wenn du sie immer wieder im vorspiel mit dem penis dort "massierst" und sanft umkreist und reibst, kannst du das anschwellen von klit und das nass werden deiner partnerin spüren oder du tastest dich mit den sanften fingern in ihr vor, ganz sachte und sanft. du wirst auch ihren atem hören und wenn sie ängstlich oder nervös ist und deshalb trocken, dann massiere ihr doch erstmal sanft unverfänglichere körperteile, den po, die innenseiten der oberschenkel. kennt ihr euch lange und vertraut euch sehr, warum nicht leckend anfeuchten und ihre lust steigern. die scheide hat viele drüsen und die senden dann schon sekret ab und schwellen an und ihre brustwarzen können auch härter werden. sex ist mit anfassen und das solltest du tun, deine frau anfassen und ausprobieren, wie sie reagiert. nimm dich doch einige male etwas zurück und geniesse ihre lust, die du ihr bereiten kannst, wenn du sie entdeckst und ertastest. viel spass
 
S

susann

  • #4
Naja, ich denk im Biobuch aus der 9. Klasse meiner Tochter wurde das schonmal ausführlich beschrieben...
 
G

Gast

  • #5
Hallo.

Klar Susann, inklusive der neuesten Stellungen, da in Klasse 9 ja eh alle schon 3 Sexualpartner hatten, oder?

Bei uns im Biobuch 1998 stand auch eine MENGE Mist. Vor allem, dass ein Mann eine Ejakulation hat und eine Frau nicht. Das steht wohl auch in dem Buch Deiner Tochter.

Allein in Anbetracht, dass manche Frau noch nie einen, und ein großteil derer, die einen Orgasmus hatten, eher einen klitoralen hatten, stellt sich die Frage schon. Vor allem nach dem Scheideneingang, was nichts mit Vulva etc zu tun hat.

Also mal ganz im ernst gefragt von mir:
KAnn da jemand mal eben auch AUfschluss über den Scheideneingang, bzw auch das weiterführende geben? Vielleicht erklärst Du uns das ja, was vorraussetzt, dass Du Dich auskennst.

Für mich ist das alles nicht so klar, wirklich ... und für manch anderen auch nicht, inklusive meiner vorrednerin.