G

Gast

Gast
  • #31
Die FS: Herzlichen Dank für die ehrlichen Meinungen, Ratschläge, Erfahrungsberichte!

Noch immer frage ich mich, warum er, nachdem er doch anscheinend das Singleleben, als Jäger, was er nach den Vermutungen der Meisten hier ist, genossen hat, eine Beziehung mit mir eingegangen ist!!
Im Moment ist er sehr bemüht, wie gesagt den Kontakt zu dieser Frau hat er abgebrochen und auch sonst gibt er mir keinen Anlass zu zweifeln.
Vielleicht ist es falsch, aber ich habe mit mir selber den Deal geschlossen, ihm noch eine Chance zu geben, jedoch, wenn ich noch einmal das Gefühl dahingehend habe, dass da noch eine andere Frau im Spiel ist, ich die Konsequenz ziehen werde.
Wie gesagt, vielleicht ist es falsch, vielleicht wäre es besser, wenn ich gleich meine Sachen packen würde.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Das müsste inzwischen aber eindeutig rübeer gekommen sein. Natürlich weil er keine Lust hat allein zu sein. Er will den Komfort einer Beziehung und diese als Basis um sich umzugucken. Er bekommt den Hals nicht voll. Und Frauen wie du, die ihre Sachen nicht packen tolerieren das. Der denkt sich das du dann ja gehen könntest. Das ist faul und charakterschwach aber leider auch Fakt. Natürlich will er nicht das du gehst, sondern warten bis die Gelegenheit zum Warmwechseln kommt. Solche Menschen machen sich selber was vor. Sie meinen das ihnen irgendwann schon die Richtige ins Netz geht und dann klappt alles von selber. Ansonsten bist du ja da. Der wird schon dafür sorgen, dass du der nächsten Anbahnung nicht im Weg stehst sondern heimlicher taktieren. Glaubst du wirklich, der hat sich jetzt für die nächsten 30 Jahre nur noch für dich entschieden? Das du das nicht verstehst, liegt daran das du die Konsequenzen verhindern willst: So jemanden muss man dann abschießen. Und das ist schmerzhafte Arbeit mit Aussicht auf Singledasein und vielleicht auf lange nichts mehr, wenn es schlecht läuft. Wenn aber erst mal der ganze Stress, den du mit dem hast von dir abfällt, wirst du dich fragen, warum du nicht schon früher gehandelt hast. Jemanden wie den hatten fast alle mal. Sie sind deine Geduld nicht wert, sondern nutzen sie brutal für ihr eigenes Wohl aus und machen sich bei dir emotional breit.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Weil er im Moment nichts Besseres bekam. Der sagte sich halt: "In der Nacht sind alle Katzen schwarz." War ja auch fianziell günstiger für ihn als ins Puff zu gehen. Das ist übrigens nicht der einzige Mann welcher so denkt.
 
  • #34
"Hi Darling" bedeutet nix. Kommt natürlich auf den Mann an. Mein Mann geht sehr oft mit Kolleginnen einen Kaffee trinken auf der Arbeit und nennt sie auch "Engelchen".

Übrigens, Männer sagen nie die Wahrheit bzw. erzählen nicht alles weil so immer der Meinung sind "keine Wellen machen". Sie befürchten mit Ehrlichkeit zu viel erklären zu müssen und das ist überhaupt keine Männersache.
 
  • #35
(...) hatte ich immer den Eindruck, dass er schon immer gerne mit Frauen geflirtet hat. Ab und an hatte ich auch das Gefühl, dass er gerne auch Blickkontakt zu anderen Frauen hat (...)
Solange es beim Flirten bleibt, ist doch alles okay, finde ich. Ich flirte auch mal gerne, mein Mann tut das auch - allerdings stehen wir trotzdem zueinander und verleugnen uns nicht. Heißt, flirten auch mal in Gegenwart des anderen leicht - aber trotzdem ist sichtbar deutlich, dass wir zusammen gehören. Flirten mache Spaß (solange man nicht übertreibt) und gute Laune. Finde ich harmlos.
und auch seine platonischen Freundinnen nennt er gerne mal Schätzchen usw.
Auch nicht mein Geschmack, aber es gibt so Leute, die das mögen ;) Erklärt also sein "Darling" im Schriftwechsel und halte ich für harmlos.
 
  • #36
Heißt, flirten auch mal in Gegenwart des anderen leicht - aber trotzdem ist sichtbar deutlich, dass wir zusammen gehören. Flirten mache Spaß (solange man nicht übertreibt) und gute Laune. Finde ich harmlos.
Nun das sehen aber andere Menschen nicht so. Ich zum Beispiel. Wenn ich flirten möchte, dann mache ich das mit meiner Partnerin. Anderherum genau so. Warum sollte ich einem anderen Menschen, signalisieren das er Interessant ist für mich. Also nicht sein Beruf, sein Hobby. Sondern als Geschlecht. Das ist Flirten. Also warum. Nenn mir bitte einen erklärbaren Grund für so etwas. Wann fängt die untreue an? Im Kopf oder im Bett? Ok, wenn ihr das so lebt. Eure Sache. Aber bitte nicht verharmlosen. So wurden in der Geschichte immer Partnerschaften getrennt. Erst ein Flirt... Aber bitte
m44
 
  • #37
Vielleicht sieht der Freund der FS es aber so und genießt es ohne große Hintergedanken... DANN ist das harmlos und finde ich auch nicht schlimm. Bei einem Partner der deine Einstellung hat, würden bei mir auch die Alarmglocken angehen, wenn er dann doch mal flirtet. Schwierig eben, wenn da ein Paar unterschiedliche Ansichten hat - könnte ja hier durchaus der Fall sein.
Wann fängt die untreue an? Im Kopf oder im Bett?
Wenn ich flirte, dann heißt das nicht automatisch, dass ich mit meinem Gegenüber gedanklich oder tatsächlich ins Bett möchte! Aber es spricht für mich nichts dagegen, andere Menschen außer dem Partner attraktiv zu finden (ist auch normal) und ein bisschen zu flirten. Das bringt auch Leichtigkeit ins Leben und macht gute Laune. Mein Mann und ich sind ganz allgemein offene Menschen, von daher hatten wir auch in den ganzen vielen Jahren noch nie Probleme deswegen miteinander. Das bedeutet nicht für alle Menschen, dass man fremd gehen möchte oder mit der Partnerschaft unzufrieden ist. Das muss natürlich nicht jeder so handhaben - aber die FS könnte ja mal grundsätzlich darüber nachdenken, ob die Beiden diesbezüglich einfach eine ganz andere Sichtweise und Wertigkeit haben.
 
  • #38
Liebe FS,
ich denke du bist ihm zu sicher. Er kann sich anscheinend benehmen wie er will und du "belohnst" es noch durch Spionieren und Drama, aber ziehst keine für ihn negativen Konsequenzen. Dadurch machst du dich klein und wirst so immer mehr seinen Respekt verlieren.
Du solltest dein Verhalten ändern, dich ab sofort auf dich konzentrieren und ihm deine Aufmerksamkeit entziehen. Geh alleine aus, hab Spaß, keine Vorwürfe mehr, beachte ihn weniger. Sprich ihn auf die Sache an, entschuldige dich für dein Spionieren und sag, dass er natürlich weiter Kontakt mit dieser Frau haben kann und dass dein Verhalten total übertrieben war. Gerade dadurch wird die Frau uninteressanter für ihn und du wieder interessanter, weil du souverän handelst.
Und du solltest dich mit dem Gedanken vertraut machen, ohne ihn auszukommen, denn solche Entwicklungen sind meiner Meinung nach der Anfang vom Ende, es sei denn, du ziehst dich nun immer mehr aus der Beziehung heraus, so dass er ernsthaft fürchten muss, dass er dich verliert bzw verloren hat.
Alles Gute für dich,
w
 
Top