G

Gast

  • #1

Welches Hobby gemeinsam betreiben?

Super sportlich sind wir nicht, Zeit im Sinne von mehrmals wöchentlich zum gleichen Zeitpunkt zum Verein oder ins Studio rennen haben wir aufgrund beidseitiger Selbständigkeit auch nicht. Ein gemeinsames Hobby ist Reisen, aber es muss doch noch andere außer Motorradfahren und Golf geben. Wer hat Tipps? - sind Ü45 - DANKE!
 
  • #2
Wie wäre es denn mit Tanzen, Musik machen, einen Oldtimer zulegen und zu treffen fahren, oder einen Camper zulegen und ab, und an mal Kurztrips machen?
 
G

Gast

  • #3
Sich ehrenamtlich zu engagieren? Gibt viel und man bekommt viel.
 
G

Gast

  • #4
Tanzen, Salsa, Tango, Kochen. Fitness finde ich sehr wichtig, gerade bei Selbsständigen. Wenn man da krank wird, das geht schnell ins Geld.

w
 
  • #5
Es hilft ja vermutlich nicht so arg viel, wenn euch Fremde da raten, denn ihr müsstet ja von euch aus Freude am Hobby haben.

Beispiele aus meinem Familien- und Freundeskreis (50-65):
Musizieren (Duos Klavier/Geige, Klavier/Gesang)
Oldtimer (Traktoren und Autos)
Bergwandern
Segeln
Fotografieren (nicht nur Hobbyknipsen)
Kochen (Gourmetküche, auch Kochkurse bei internationalen Köchen)
Tango argentino
 
G

Gast

  • #6
Camper ist mittlerweile da, beim Kochen koche ich, er leistet mir gerne Gesellschaft dabei und wir klönen gleichzeitig entspannt bei einem Glas Wein. Das machen wir also schon - wobei es sich für mich eher wie ein gemeinsamer Alltag, statt eines gemeinsamen Hobbys anfühlt.

Ich habe über 25 Jahre Ehrenämter in verschiedenen Bereichen wie Sport, wirtschaftl. Verein und Kindergarten hinter mir - mir reicht es. Von wegen, man bekommt etwas zurück. Dank ist in vielen Fällen ein Fremdwort, Ärger handelt man sich mit Personen ein, die zwar alles besser wissen, aber nichts machen wollen. Die eigene persönliche Zeit bzw. Paarzeit geht dabei drauf und Geld für Fahrten oder sonstiges bezahlt man auch selbst. Ich habe mein Lehrgeld bezahlt.

Zum Tanzen hat mein Partner keine Lust - wie gesagt, so supersportlich sind wir (leider) nicht. Gruß FS
 
G

Gast

  • #7
Freude am Hobby haben ja natürlich - aber vielleicht kommt hier eine richtig gute Idee, auf die ich und auch die vielen Mitleser eines Threads garnicht erst kommen. Oder einfach für einen Erfahrungsaustausch! FS
 
G

Gast

  • #9
Seid ihr unsportlich aus gesundheitlichen Gründen oder nur so? Wie wäre es mit "sportlicher werden" in Form von spielerischem Sport zu zweit, wie z. B. Kegeln, Bowling oder Badmington?

Ich lese die Vorschläge aufmerksam mit, denn ich suche auch Ideen für Hobbies zu zweit.
 
G

Gast

  • #10
Wie haben beide Arthrose in den Knien - daher ist nicht jede Sportart möglich oder förderlich.
Freue mich auch auf weitere Ideen und Vorschläge - schätze, zu diesem Thema eine Lösung suchen nicht nur wir!!!
 
G

Gast

  • #11
Wandern
Kochen
Kochkurse zusammen besuchen
Gerichte neu ausprobieren
Neue Restaurants ausprobieren
Biken
Lange Spaziergänge
Ins Kino gehen
Zu Hause gute Filme anschauen
Zu Hause umdekorieren
Ferienpläne aushecken
 
  • #12
Wenn ihr beide unter Arthrose leidet, ist doch Schwimmen ideal, oder Aquajogging, das belastet die Gelenke kaum, sondern hält sie beweglich.
 
G

Gast

  • #13
Ich bin auch nicht die Supersportlerin, aber ich fahre im Sommer und im Frühling gerne mit dem Rennrad und werde mir bald ein Mountainbike zulegen, weil die Ausfahrten mir viel Spaß machen. Man muß es ja nicht übertreiben und Spaß macht es allemal. Das könnt ihr auch gut zusammen machen und man kommt raus.
 
G

Gast

  • #14
Wie wäre es mit einem Chor - Klassik oder auch Gospel?
 
  • #15
Greif Dir einfach mal das Kursangebot der nächsten Volkshochschule - da sind einfach so unglaublich vielschichtige Dinge im Angebot, da wird es sicher einiges geben, was Euch interessiert.

Zum Beispiel handwerklich oder handarbeitstechnisch tätig sein - baut Euch Vogelhäuser, Kaninchenlustschlösser oder häkelt mit buntem Garn den nächsten Laternenmast ein (gern auch mit Vogelhaus).

- Kauft Euch Gasbeton und schnitzt Figuren für den Garten daraus. Schnappt Euch ein paar Nachbarskinder und die Reste aus dem Bastelkeller und baut die abenteuerlichsten Baumhäuser mit ihnen... ehrlich, ich wüßte nicht, wo ich anfangen sollte!

- Betreibt Familienforschung und durchforstet in fremden Städten irgendwelche Ämter auf der Suche nach irgendwelchen Papieren und verstaubten Fotos

- engagiert Euch im Tierschutz und geht jede Woche einmal mit einem Hund aus dem Tierheim Gassi
 
G

Gast

  • #16
Danke für eure Anregungen - mal sehen, war wir machen werden! VHS klingt gut und es stimmt, in großen Städten ist das Programm sehr vielfältig. FS