• #61
Ich werde mir wohl eine Tauchausrüstung besorgen und mal gucken was ich so finden kann.

Das wäre in der Tat ein interessantes Kunstprojekt….Oder eine nette Gurellia Marketing Aktion für Elite Partner.
Bin ich gern dabei, so findet man auch das „Rheingold
*Lacht. Sehr cool. Ich neige beim Tauchen leider zur Hyperventilation - somit nicht meine Sportart, so wie alles andere auch, was irgendwie mit Wasser zu tun hat, mit Ausnahme SUP.
Ich reiche Euch von meinem Paddel aus die Handtücher.🌊
W,57
 
  • #62
Super Idee, 💡 der Club der tauchenden Goldsucher, mit Sponsor ElitePartner, wo die Mitglieder bei EP und dessen Forum, schon einmal die Eheringe, für den/die Zukünftige/n fischen können. Und @Silly ist mit dabei als Veranstaltungsplanerin und Hostess!
 
  • #63
Na toll! Das nächste Forum-Treffen ist bereits in Planung. Da wird sich dann nach den ersten Funden der wahre Charakter zeigen.
Und einen guten Unterwasser-Metalldetektor nicht vergessen, die Ringe könnten tief im Schlamm stecken, sonst wird das nichts mit der Charakter-Offenbarung.
ErwinM, 53
 

Laleila

Cilia
  • #65
Da ich am „Neuseenland“ wohne, sollte ich mich vielleicht mal dringend für einen Tauchkurs anmelden🤓.
Ich bring dann mein Kajak mit hoch und paddel mit @Silly Sicherheitskreise um Dich.
Wir verstauen die Rings he Ausbeite und reichen Dir neue Luft, Speis und Trank.
Nächste Woche habe ich wieder einen Tag in Leipzig, bevor das Klinikbett lockt.

Dieser Vortag, ist das einzig gute daran, da wird sich in interessante Unterkünfte einquartiert, Sushi in der Bosestraße geschlemmt, mit meinen Nichten ein (für mich alkfreier) Cocktail geschlürft, und ein bissel Kunst aufgesaugt.

Ringtauchen wäre eine ganz neue Qualität. 😊
 
  • #66
Ich bring dann mein Kajak mit hoch und paddel mit @Silly Sicherheitskreise um Dich.
Wir verstauen die Rings he Ausbeite und reichen Dir neue Luft, Speis und Trank.
Nächste Woche habe ich wieder einen Tag in Leipzig, bevor das Klinikbett lockt.

Dieser Vortag, ist das einzig gute daran, da wird sich in interessante Unterkünfte einquartiert, Sushi in der Bosestraße geschlemmt, mit meinen Nichten ein (für mich alkfreier) Cocktail geschlürft, und ein bissel Kunst aufgesaugt.

Ringtauchen wäre eine ganz neue Qualität. 😊
Witzig wäre, wenn ich zufällig auch in der Bosestraße auftauchen würde, just in dem Moment, wo du mit deinen Nichten Cocktails schlürfst….😬🙈
Du müsstest mir eigentlich nur den Tag nennen😬 und das Etablissement.
 
  • #67
Ich bring dann mein Kajak mit hoch und paddel mit @Silly Sicherheitskreise um Dich
Wir machen das, im nächsten Sommer, dann bist Du wieder fit.

Den @Laubsk laden wir auch ein, der darf sich dann abwechselnd aufs Board von der @NormaJean oder mir legen. Er ist ja dünn, die Gefahr zum Kentern wäre somit nicht gegeben. Der @ErwinM käme auch, wenn der Laubsk und die Laleila kommen und könnte die Wälder im Neuseenland ( weiss gar nicht, wo das ist) durchforsten. Das Geld für die gefundenen Ringe, welche die @Andere Frau, der @godot und die @Anna1309 ertaucht haben, investieren wir in Zigaretten, die der @godot und ich schön aufqualmen.
Nächstes Jahr im Sommer, ganz bestimmt.😉

@Andere Frau , war das eine gute Orga?

W,57
 
  • #69
Den @Laubsk laden wir auch ein, der darf sich dann abwechselnd aufs Board von der @NormaJean oder mir legen. Er ist ja dünn, die Gefahr zum Kentern wäre somit nicht gegeben.
Der kommt bei mir mit drauf, das Brett is riesig. 😬
Der @ErwinM käme auch, wenn der Laubsk und die Laleila kommen und könnte die Wälder im Neuseenland ( weiss gar nicht, wo das ist)
„Neuseenland“ ist ein Begriff aus dem Stadtmarketing, um die Gesamtheit aller Seen, die die Stadt umgeben zu bezeichnen. Und das sind mittlerweile ziemlich viele. Ich muss dich leider enttäuschen: nix Wälder, alles ehemaliges, renaturiertes Tagebaugebiet.
 
  • #70
„Neuseenland“ ist ein Begriff aus dem Stadtmarketing, um die Gesamtheit aller Seen, die die Stadt umgeben zu bezeichnen. Und das sind mittlerweile ziemlich viele. Ich muss dich leider enttäuschen: nix Wälder, alles ehemaliges, renaturiertes Tagebaugebiet.
Ok, das erfordert jetzt eindeutig eine Umplanung. Nicht nur wegen mir, sondern vor allem wegen der Seen: Zu viele, zu jung - zu wenig Ringe, zu wenig Rauchzeug. Bis zum nächsten Sommer ist es ja noch ein Weilchen, gehen wir in uns und suchen uns einen goldreichen See. Und, nein, nicht den Toplitzsee...
ErwinM, 53
 
  • #71
Mein Beitrag mit ep-Abzeichen wurde leider nicht freigeschaltet.
Aber tauchen in Neuseeland wäre ein Traum, so ohne all die Haiarten und mit Rauchzeichen zur Orientierung.
Auch wenn man nicht feststellen kann, ob dieses Befreiungsritual, schon vor über 100 Jahren gemacht wurde, weil Neuseeland ja noch nicht alt ist.
 
  • #72
: nix Wälder, alles ehemaliges, renaturiertes Tagebaugebiet

Nicht nur wegen mir, sondern vor allem wegen der Seen: Zu viele, zu
Ich gebe zu, ein entscheidender Fehler des Orgakomitees: Tagebaugebiet und Wälder. Puh.

. Bis zum nächsten Sommer ist es ja noch ein Weilchen, gehen wir in uns und suchen uns einen goldreichen See
👍
 

Laleila

Cilia
  • #79
Witzig wäre, wenn ich zufällig auch in der Bosestraße auftauchen würde, just in dem Moment, wo du mit deinen Nichten Cocktails schlürfst….😬🙈
Du müsstest mir eigentlich nur den Tag nennen😬 und das Etablissement.
Diesmal wird das nichts, ich habe den Zwillis einen Abend nur mit mir versprochen, die haben sogar ausdrücklich ihre Mutter ausgeladen. 😂
Aber ich bin ja durchaus öfter in der City. Und das Sakura Saiten ist fast jedes Mal Pflichtprogamm, ich würde dann, wenn ich das nächste Mal da bin, einfach mal eine Sushi Empfehlung mit Tag und Uhrzeit geben. :)
 

Laleila

Cilia
  • #80
Da verpassen wir uns glatt; dort komme ich nämlich gerade her. Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute; möge alles gut klappen.
Und danach - zum Thema "gutes Essen" besuchst Du vielleicht das "Falco" oder die "Frida".
Pass gut auf Dich auf; ich drücke die Daumen!
Dankeschön liebe Henneken, das ist dieses Jahr schon die 5. OP. Langsam könnte man meinen, ich habe ein Betäubungsmittelsuchtproblem 😅.

Die Frida ist klasse, da sind wir ab und mal. Im Falco war ich noch nicht. Danke für den Tipp. Diesmal ist der Tag verplant. Und am Heimreisetah will ich mer erstmal nur so schnell alsmöglich nach Hause.
Aber es steht jetzt auf jeden Fall auf der ToEatList 😊

Wo gefiel es Dir besser?
 
  • #81
Dankeschön liebe Henneken, das ist dieses Jahr schon die 5. OP. Langsam könnte man meinen, ich habe ein Betäubungsmittelsuchtproblem 😅.

Die Frida ist klasse, da sind wir ab und mal. Im Falco war ich noch nicht. Danke für den Tipp. Diesmal ist der Tag verplant. Und am Heimreisetah will ich mer erstmal nur so schnell alsmöglich nach Hause.
Aber es steht jetzt auf jeden Fall auf der ToEatList 😊

Wo gefiel es Dir besser?
Um Himmels willen, das tut mir sehr leid!!
Da drücke ich die Daumen doppelt.

Im Falco war ich vor einiger Zeit das letzte Mal. Da war es sehr empfehlenswert! Ein Kollege war vor einigen Wochen dort und hat geschimpft wie ein Rohrspatz. Er sprach u.a. von zuviel chi-chi, unmöglichem Verhalten des Sommeliers und ich zitiere "Scheiß-Austern". Hat mich schon sehr überrascht. Ich traue ihm ein sachliches Urteil zu. Trotz meiner eigenen positiven Erfahrung im Falco bleibe ich bei der Frieda; kleiner Rahmen, kreativ, exzellente Qualität und sehr angenehme Mitgäste.

Um im Thema des Threads zu bleiben:
Wir sind ja zwei ewig und drei Tage verheiratete Dinosaurier. Ehering-Tragedauer meines Mannes: rund zwei Wochen; bei mir bis zum 1. Kind. Bin eh kein großer Schmuckträger. Danach nie wieder getragen ; sehr zum Entsetzen meiner Mutter und Schwiegermutter. Also, wir haben jetzt nicht vor, uns zu trennen; aber Wegwerfen käme für mich nicht in Frage. Gehört irgendwie zu uns.
Wo ich jetzt so schreibe, überlege ich , wo die Ringe eigentlich sind??

Hab einen guten Abend, @Laleila , und ich freue mich, wenn Du nach Deiner OP wieder im Forum mitschreibst!
 
  • #82
Liebe @Laleila ein Daumen bleibt weiterhin gedrückt.
Der andere tippt hier...;-)
 
  • #84
Auch von mir ganz viel Kraft. Auch wenn wir uns in Dresden nie sehen werden. Vielleicht bekommst du eine Reha an der Notdsee. Bloss nicht Wilhelmshaven nehmen. Dann besuche ich dich gerne.
 
  • #85
Im Falco war ich vor einiger Zeit das letzte Mal. Da war es sehr empfehlenswert! Ein Kollege war vor einigen Wochen dort und hat geschimpft wie ein Rohrspatz. Er sprach u.a. von zuviel chi-chi, unmöglichem Verhalten des Sommeliers und ich zitiere "Scheiß-Austern". Hat mich schon sehr überrascht.
Richtig: Bei uns in der Stadt hat das „Falco“ einen eher schlechten Ruf, vor allen bei denen, die schon mal da waren. Auch ich habe Freunde, die das schon mal ausprobiert haben, und dann eher enttäuscht von dort wiedergekommen sind, aus verschiedenen Gründen. Essen soll wohl „Ok“ gewesen sein, das Personal eher ein bisschen unsympatisch.
Außerdem ist wohl der Betreiber offenbar nicht sehr beliebt. Alles das weiß ich nur vom Hörensagen von mehreren Seiten, ein eigenes Bild habe ich mir noch nicht machen können. Und das soll man ja sowieso, wenn man irgendwo zum ersten Mal hingeht. 🤷‍♀️
Ich denke, es ist alles irgendwo auch Geschmackssache. Manchen macht das Ambiente nichts aus, anderen schon.
 
  • #86
Richtig: Bei uns in der Stadt hat das „Falco“ einen eher schlechten Ruf, vor allen bei denen, die schon mal da waren.
Wenn ich wieder beruflich bedingt in Leipzig bin, werde ich Dich, liebe @NormaJean, vorab kontaktieren und mir von Dir eine Empfehlung geben lassen👍. Leipzig hat ja wirklich eine bunte Gastro-Szene. Aber so ist das mit den kollegialen Essens-Einladungen: da wird gerne ein Vorzeige-Restaurant genommen. Das Frieda war mir von einer Freundin empfohlen worden und das mag ich sehr.

@Steinbock89 , meines Wissens nach ist die Scheidungsrate in Emden bundesweit am höchsten. In der Nähe gibt's bestimmt irgendeinen Badesee ;) .
 
  • #87
meines Wissens nach ist die Scheidungsrate in Emden bundesweit am höchsten. In der Nähe gibt's bestimmt irgendeinen Badesee
Nordsee oder Grosses Meer (das ist ein flacher Moorsee).
Allerdings glaube ich nicht, dass man dort wertvolle Ringe findet. Dazu sind Ostfriesen zu arm und zu pragmatisch.
Ich bleibe bei der Alster. Wobei in HH gibt es viel Wasser.
@Vikky , welches Gewässer liegt in der Nähe des Scheidungsgerichtes.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #88
Nordsee oder Grosses Meer (das ist ein flacher Moorsee).
Allerdings glaube ich nicht, dass man dort wertvolle Ringe findet. Dazu sind Ostfriesen zu arm und zu prakmatisch.
Danke, da weiß man das auch mal!
Na, ja , gerade beim Thema "Hochzeit" blenden - glaube ich - viele den vielleicht bis dahin noch bestehenden Pragmatismus aus. Bestes Beispiel meine langjährige Sudienfreundin, die kurz vor dem 1 . Examen heiratete und bei der es dann auch unbedingt Ringe für knapp 2.000 DM sein mussten (das ist jetzt rd. 35 Jahre her).
Aber vielleicht kennst Du die Ostfriesen gut genug, um das einschätzen zu können😀.
Zuständig für die Scheidung wäre übrigens das Amtsgericht - dort das Familiengericht - und davon gibt's dann in Hamburg auch wieder mehrere.
 
  • #89
Okay, der Osten nicht und München auch nicht. Somit fällt der Starnberger See weg. Der wäre vermutlich gemessen am Pro Kopf Einkommen am Ertragreichsten.
Vorschlag meinerseits, der Edersee. Der liegt im Westen, relativ mittig in dieser Republik und wenn man vom höhergelegenen Waldeck rumschaut, fühlt man sich wie im Amazonas. Ich war noch nie im Amazonasgebiet, aber so ähnlich stelle ich es mir dort vor. Man sieht vor lauter Wald die Bäume nicht. Der @Erwin könnte dort monatelang alles durchforsten.
Aber Nordhessen - gleichbedeutend mit strukturschwach und arm. Die Beute wird mager sein.

Ich muss da sicher stark gegen meinen inneren Schweinehund ankämpfen, um mich von euch über den See schippern zu lassen
Das würde einen gewissen Kontrollverlust Deinerseits fordern.

Du schaffst das.
W,57
 
  • #90
Okay, der Osten nicht und München auch nicht. Somit fällt der Starnberger See weg. Der
Das mit München hatte ich nur erwähnt um nicht als Osthasser abgestempelt zu werden. Also Bayern ist schon okay. Nur nicht gerade München. In Nürnberg war ich gerne. Ist aber nicht wirklich Bayern und München mögen die da auch nicht.
Also der Starnberger See ist schon okay.
Wichtiger als persönliche regionale Vorlieben und Abneigungen sind doch die Erfolgsaussichten! Smiley

Abgelehnt! Smiley
Der ist zu tief. Besonders vor der Staumauer. Wo andererseits die Erfolgsaussichten am Grössten sind.
Ich glaube der Maschsee in Hannover könnte interessant sein. Flach und mitten in der Stadt. Allerdings werden wir da nicht die Ersten sein.
Ich bin für weitere Idee offen. Allerdings bleibt die Alster mein Favorit.
 
Top