G

Gast

Gast
  • #1

Was will mein Kollege von mir?

Ich bin mir sehr unschlüssig, was ein Arbeitskollege von mir (w, 28) will. Er ist nicht bei mir im Büro/Filiale sondern in der Zentrale 30 Km weg. Er ist seit Juli bei uns und wir haben uns auf einer Schulung kennengelernt. Damals hat er recht schnell nach einem "Bier trinken" gefragt. Das ging allerdings nicht, weil ich kurz darauf erst Geschäftsreise hatte, dann 4 Wochen Sommerurlaub. Also vergingen so 10 Wochen komplett ohne Kontakt.

Danach fing es an, dass wir immer weiter geschrieben haben per Mail. Vor 2 Wochen hat er mich "dienstlich" nach meiner Handynummer gefragt. Ich habe sie ihm (auf seinen Wunsch) kurz angebunden per SMS geschickt "Hey hier meine Nummer, dir ein schönes Wochenende". Daraufhin ergab sich ein langer SMS austausch über das ganze Wochenende.
Montags darauf weitere Mails mit seiner Frage, ob wir einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken. Er ist gerade umgezogen und hat daher gesagt, er würde mir dann auch noch seine Wohnung zeigen und mit mir anstoßen auf seinen Job.
So das Treffen ist eigentlich erst in 2 Wochen, weil er gerade auf Fortbildung ist. Gestern schreibt er mir so einen Käse, von wegen er musste wegen der Fortbildung ein Date absagen. Klar ist daten nicht verwerflich, aber hätte er Interesse, würde er das doch nicht schreiben? Oder will er sich interessant machen?
Wir schreiben bis nachts um Eins. Wenn ich nicht mehr antworte, schreibt er mich am nächsten Tag wieder an - egal ob per Mail oder Handy.

Irgendwann diese Woche meinte er, wie wohl er sich in der Firma fühlt und dass er schon nette Leute und Freunde hier gefunden hat, wozu er mich auch zählt. Ja was denn nun?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Du funktionierst ja recht gut. Vermittelst hier zwar den Eindruck, dass er dich nervt. Und nachdem du ihm "kurz angebunden" deine Handynummer schickst, simst du mit ihm das ganze Wochenende, stehst ihm also die ganze Zeit zur Verfügung. Er schreibt dir "so einen Käse", aber du kommunizierst mit ihm bis nachts um eins.
Er rechnet wohl fix damit, dass du - wenn er dir seine Wohnung zeigt und mit dir anstoßen wird - mit ihm auch die Matratze ausprobieren wirst.
Er lotet einfach aus, was mit und bei dir alles gehen wird.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Vielleicht möchte er nicht mit der Tür ins Haus fallen (dass er dich mag), weil er sich unsicher ist, was du von eurer Bekanntschaft hältst, und versucht es erst mal über die freche Flirtschiene. Wahrscheinlich wollte er dich damit aus der Reserve locken bzw. dir signalisieren "gib mir ein Zeichen, ob du an mir interessiert bist, oder ich suche weiter".
Du hättest doch auf seine SMS reagieren können, ungefähr so: "Tut mit leid mit dem abgesagten Date, aber ich bin ja auch noch da. ;)" Du hättest damit die Möglichkeit gehabt, mal ein wenig von dir Preis zu geben. Aus deinem Schreiben entnehme ich, dass er viel tut und du bis jetzt eigentlich alles mit dir hast machen lassen. Ich erkenne keine Aktivität deinerseits. Ich würde wahrscheinlich auch versuchen dir eine Aktion zu entlocken.

w
 
G

Gast

Gast
  • #4
Mach dir erstmal klar, was du von ihm willst. Weil sich stundenlang hin und her schreiben wäre mir zu doof.

Und ja, manche Männer sind so trampelig, dass sie auch haargenau erklären, wann sie mit wem Sex oder ein Date haben. Es könnte sein, dass er mit dir nur spielen will und denkt, du bist halt so naiv und findest diese Art, wie er sich verhält, auch noch attraktiv. Ein Mann, der allerdings echtes Interesse hat und emotional auch brauchbar als Partner ist, der würde sich so nicht verhalten.

Ich würde erstmal diese SMS-Schreiberei stark reduzieren.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ihr scheint beide nicht zu wissen, was ihr wollt. Deshalb solltest Du zunächst für dich entscheiden, ob du Interesse an diesem Mann hast. Aus deinem Beitrag kann ich nämlich nirgends lesen was du für diesen Mann empfindest.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich denke er will jagen - ganz klar und sich interessant machen.

(m32)
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hi,

hier noch mal ich ... also die Ausgangsdame.

Ich hab mich in ihn verknallt. Verliebt wäre etwas hergeholt. Ich habe gestern angefangen, nicht mehr zu schreiben. Also ich habe aufgehört ihm iimmer zu antworten. Heute hat er wieder geschrieben, dann habe ich mich stunden nicht gemeldet und er meldet sich wieder.

Ich bin nicht naiv oder so ähnlich. Ich wollte mich nur eher zurückhalten wegen der Sache mit dem Büro. Vielleicht habt ihr recht und ich habe ihn das spüren lassen. Ich habe Interesse, aber will keinesfalls eine Affäre, sondern würde ihn gern so gut kennenlernen, ob es vielleicht eine Beziehung wird.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Er scheint ja ein starkes Interesse an Dir zu haben, aber woran wirklich?

Was mir (m,50) an dem Herrn überhaupt nicht gefällt ist die Einladung zur "Wohnungsbesichtigung mit Anstoßen" nach dem Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt bereits vor dem ersten privaten Treffen sowie die betonte Selbstdarstellung "Ich treffe auch andere Frauen". Ein respektvolles Annähern an eine Kollegin bedeutet für mich ein Treffen zunächst ausschließlich im öffentlichen Raum (alles weitere wird sich ergeben , sobald die Zeit dazu reif ist) sowie die Botschaft "Du bist mir wichtig". Die Botschaft "Du bist eine von vielen" finde ich da ausgesprochen daneben.

Was möchtest Du von ihm? Wenn Du Dir dessen bewußt bist, dann verkaufe Dich auf keinen Fall unter Wert. Reduziere den intensiven SMS-Kontakt oder willst Du Dich als "leichte Beute" darstellen? Einen gemeinsamen Glühwein finde ich okay, aber dann kann er sich erstmal etwas anstrengen (vielleicht eine Einladung zu einem netten Restaurantbesuch?). Wenn er ein ernsthaftes Interesse an Deiner Person hat, sollte er nach diesem schon etwas merkwürdigem Auftakt die Kurve kriegen und sich was einfallen lassen. Wenn nicht, dann hast Du Dir eine menschliche Enttäuschung erspart.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Vielleicht hat er auch in einem Forum/Bekanntenkreis die Frage gestellt, hey da gibt es eine Kollegin, mit der schreib ich stundenlang Sms und dann wieder ist sie kurz angebunden, was will die von mir (?) und er hat als Antwort den Tip bekommen, sich als Mann auf Partnerschaftssuche zu outen, der ein Date abgesagt hat. Damit die Dame endlich mal eine brauchbare Reaktion zeigt, ob sie ihn als Mann für eine Partnerschaft interessant findet, vielleicht sogar etwas eifersüchtig reagiert, dass er andere daten wollte? Ähnlich wie oben schon geschrieben, ihn vielleicht mal anflirtet und sagt, hey, warum wolltest andere daten, wir schreiben doch nächtelang miteinander Sms...
 
G

Gast

Gast
  • #10
Weiß er denn überhaupt ob Du Single bist oder glaubte er anfangs vielleicht sogar, Du seist vergeben?
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich noch mal #Fs1

Er weiß, dass ich Single bin. Von Anfang an. Diese Erkundigungen hat er sich schon eingeholt =)

also seht ihr es alle so, als müsste ICH jetzt aktiver werden?
 
G

Gast

Gast
  • #12

Ja unbedingt, sonst schnappt ihn Dir vielleicht Deine Kollegin weg! (die anscheinend gerade in einem anderen "Kennenlern-Forum" exakt den gleichen Sachverhalt - es muss sich um den gleichen Mann handeln, die Details sind frappierend, solche Zufälle gibt es nicht - seit einiger Zeit zur Diskussion gestellt hat.

m.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Edit: Ich sehe ihn heute Mittag. Er hat vorher gefragt, ob ich mit zum Fußball komme (bin auch riesiger Fußball Fan wie er...). Man wird sehen ^^
 
G

Gast

Gast
  • #14
also, wenn er dir gleich seine Wohnung zeigen will ( aus welchem Grunde sollte man jemandem seine Wohnung zeigen, wenn man noch nicht mal essen war, einen Ausflug gemacht hat, Gemeinsamkeiten entwickelt hat usw,).....wäre ich misstrauisch........

mit dem date will er sich interessant machen, eine völlig überflüssige Info seinerseits.....

aber da Du nun verknallt bist........trefft euch und simst nicht so viel, schaut wie es euch gemeinsam geht und nicht mit einem sms-phantom, in das viel hinein interpretiert werden kann.....

viel glück und bitte meide die Wohnung erstmal.....

w
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich noch mal #Fs1

also seht ihr es alle so, als müsste ICH jetzt aktiver werden?


Wenn Du schnellstmöglich in seinem Bett landen möchtest, dann tu es. ER will nur eine Affäre, nicht mehr. Ich würde mich zurückziehen. Der Typ, so wie DU es beschrieben hast, wäre mir mehr als suspekt. Außerdem halte ich nichts von Büroliebschaften.

w
 
Top