• #31
Ich hatte bisher 2 Kandidaten, die ständig bei jeder Gelegenheit meine Adresse und private Festnetznummer erfrageten. Die Handynummer hatte ich bereits genannt wie auch meinen abgeschlossenenen Studiengang. Sogar meine berufliche Tätigkeit hatte ich näher beschrieben und auch erwähnt, daß ich meine Stelle zu wechseln plane. Beim Telefonat aber wurden eigentlich nur Fragen bzgl. meiner Berufsausbildung und meines Werdegangs gestellt und man war unheimlich neugierig, bzgl. meiner aktuellen Bewerbungsaktivität und wollte wirklich jedes Detail wissen. Ich habe da schon so meine Vorgehensweise, die sich bewährt hat und bei der es dann auch in diesen harten Zeiten Schlag auf Schlag geht. Aber mir war nicht danach, Näheres mitzuteilen und habe mich mit meinen Äußerungen sehr allgemein gehalten. Irgendwann hat man dann eingeflochten, daß man auch gerade dabei sei, sich zu bewerben ( ob's wirklich so war weiß ich nicht), wohl in der Hoffnung, daß ich jetzt spätestens zu mehr Infos bereit bin. Dem war aber nicht so und die Kontakte waren erledigt. Wenn ich jemanden als Partner wollte, der einfach nur ein Arbeitstier möchte, dann wäre ich schon verheiratet.

Mary - the real
 
G

Gast

  • #32
Hat denn "ThomasHH" jetzt seine Chiffre-Nr. preisgegeben, oder habe ich sie überlesen ;)?
 
G

Gast

  • #33
in einem anderen portal, wo man chatten kann, habe ich krasse nummern erlebt - und mich daraufhin hier angemeldet, in der hoffnung, dass das gegenüber doch ein gewisses maß an seriösität bietet.

ich chatte also mit einem mann, der ganz normal und nett klingt.
nach einigen sätzen schreibt er: "ich stehe auf ungewöhnliche frauen! bist du das?"
ich bin noch am tippen, halte mich nämlich wirklich für ungewöhnlich, da super kreativ,
da schreibt er bereits den nächsten satz: "könntest du es dir vorstellen, dich über mich zu stellen und mir in den mund zu pinkeln?" ich bin fast vom stuhl gekippt, saß da mit offenem mund und war einfach nur baff. sein nächster satz: "naja, egal, hab eh noch zu tun, tschüß..." unglaublich! mein "ich hoffe, dass du hier noch die richtige pinklerin findest, ich bin es nicht!" hat er gar nicht mehr gelesen!

ein anderen erzählte nach einer stunde nettem chat in den abschiedsworten: "und denk dran, pass auf, ich war in afrika!" ich "häh?" jedenfalls kam dann raus, dass er da bei der fremdenlegion war und irgendwelche industriedinger oder so bewacht hat und eingeborene, die einbrechen wollten, beschossen hat. vonwegen "es war krieg in dem land, blabla!". da bin ich auf die barrikaden gegangen und hab ihm gesagt, dass ich es unmöglich finde, auf menschen zu schießen - und das auch noch für geld! es war ja nicht sein krieg, er musste nicht seine familie beschützen, nur ein paar blöde panzer! jedenfalls war der typ am ende ganz klein mit hut und meinte, nun hätte ein treffen wohl keinen sinn mehr, denn ich würde beim sex mit ihm dann sowieso immer dran denken, ob er wohl jemals einen getroffen und umgebracht hat?! oha, was für typen es doch gibt! ich wollte mich sowieso nicht mehr mit ihm treffen, ich wollte ihm nur erklären, was gut und richtig ist!

einer stand einfach mal unangemeldet bei mir vor der tür, weil ich das date abgesagt hatte. fand ich voll daneben!

dann hatte ich eine anzeige in einer großen deutschen tageszeitung mit hohem seriositätsanspruch - vonwegen, heiratsschwindler, aber hallo!

einer ist 500 km zum date zu mir gefahren. wollte nachmittags ankommen. keiner da. ich angerufen, was los ist. er: verfahren, blabla. schließlich stand er nachts um viertel vor 12 vor meiner tür - ohne hotelzimmer! ich dachte, er steht eine stufe tiefer, aber er hatte sich 15 cm größer geschummelt - und trug sogar noch schuhe mit absätzen! ich hab ihn dann im gästezimmer schlafen lassen, hab alle schlüssel, brieftasche etc. mit ins schlafzimmer genommen plus mein schärfstes küchenmesser und mein feuerzeug, das aussieht wie ne original beretta! sicher ist sicher! am nächsten tag hat er für die rückfahrt noch meinen halben kühlschrank geplündert, nachdem ich ihm sagte, aus uns wird nix. ich glaub, der war echt krank!

dann gab's da noch einen wundervollen mann, bei dem eigentlich alles gepasst hätte! ich schätze, er war sogar millionär. aber er hatte glatze und weder augenbrauen noch wimpern, hat er sich alle ausgerissen. da hab ich mich gefragt, was als nächstes dran kommt, wenn da nix mehr zum ausreißen da ist? an ihn denke ich noch sehr oft!

dann ist da noch der, der in seiner jugend callboy für männer war. steht aber nur auf frauen - da waren es aber auch schon 60. das war mir leider einfach zu viel...

mister x hat zum ersten date gleich seine tochter mitgebracht und mich abgeknutscht.

einer erzählte beim date, er könne das gesamte kamasutra rauf und runtervögeln...

einer hat mal meinen anteil am salat, den wir uns GETEILT haben, zurück gefordert, weil ich ihn zum abschied nicht küssen wollte! der hat telefonterror gemacht bis ich ihm die 10 mark (ist lange her!) zugeschickt habe.

es gibt schon viele bekloppte...jaja...
aber ich gebe die hoffnung nicht auf
und muss wirklich sagen, dass meine
ep-dates mit abstand die ngenehmsten
und seriösesten sind, ohne langweilig
oder unlustig zu sein. aber echte
ar...löcher hab ich hier zum glück noch
nicht getroffen - das macht hoffnung!
 
G

Gast

  • #34
zu #32: Ich lache nicht schnell, wenn ich solche geschichten lese, weil ich ein eher ernster Mensch bin und weil manches ja auch nicht so richtig witzig ist, aber bei dem Kamasutra-Typ hat´s mich vom Stuhl gerissen... was für eine Formulierung! Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal so einen Lachkrampf hatte! Herrlich!!
 
G

Gast

  • #35
Da tun sich ja Abgründe auf :eek:D
Bin mal gespannt, was mich hier womöglich noch erwartet...

@Thomas & Ute: Das mit dem Veröffentlichen der Chiffrenummer klappt doch zumindest in anderen Threads. Und warum wollte EP da was dagegen haben? Bringt doch trotzdem nur was als zahlendes Mitglied, insofern entgeht den Betreibern ja nichts. Und falls es um die Diskretion geht: Ich guck dann auch gerne weg. Wär doch schade drum ;o)

deBaer
 
  • #36
Mein schrägster Kontakt war ein Anwalt, wohnte in der Nähe, nette Mail. Beide hatten wir keine Fotos. Haben dann mal lange telefoniert und nach ein paar netten Telefonaten habe ich mich beschrieben, wie ich aussehe. Er widerum meinte, er sei übergewichtig. Nun, ich steh da nicht so drauf, aber wir haben ein paar Mal gesprochen, letztendlich wollte ich ihn nicht treffen. Nach meiner Absage versuchte er über Wochen, mich per SMS zu einem spontanen Treffen bewegen. Ich habe meine Handynummer gewechselt.

Eine Zeit später erhielt ich eine Anfrage von einem Anwalt, wohnte in der Nähe, nette Mail. Jahaa.... Ich merkte es nicht (Figur diesmal: athletisch trainiert), aber in der 3. Mail schrieb er, wie seine Partnerin auszusehen habe und beschrieb orginal das, was ich ihm in meinem Leichtsinn einmal erzählt hatte!!
 
G

Gast

  • #37
Liebe #33,
ich freue mich, dich mit meinen Erlebnissen erheitert zu haben. Hihi, man/frau muss einfach das Beste draus machen - und mit Humor betrachtet geht's halt einfach besser!
Ich könnte ja noch mehr erzählen, aber hier geht's ja um alles BIS zum ersten Date, gell?

Ich habe auch tatsächlich vor, mal irgendwann einen Roman zu schreiben - in den meine Erlebnisse dann auch mit einfließen! Du würdest ihn dann kaufen, oder? :)
Blöd ist nur, dass ich mir vorgenommen habe, das Happy End erst erleben zu wollen, bevor ich anfange zu schreiben. Männo, das dauert!

An alle anderen: Darf ich eure Erlebnisse dann als Inspiration für fiktive Kapitel in meinem Buch verwenden? Manche Dinge sind ja wirklich so abstrus, die KANN man sich nicht ausdenken!

Was mich wundert ist, dass die Männer scheinbar noch viel krassere Sachen erleben als die Frauen. Oder sind die Frauen hier einfach zu diskret, um aus dem Nähkästchen zu plaudern?

Haltet alle die Ohren steif, wir finden schon noch "the one" - irgendwie, irgendwo, irgendwann!
Hoffentlich machen meine Eierstöcke noch so lange mit... umpf!

Ich kratz jetzt mal dir Kurve, habe nachher ein EP-Date! Drückt mir die Daumen!!! :)
 
G

Gast

  • #38
@32
Ist ja kaum zu glauben.

Ein halbes Jahr EP:
1. Typ - B-Promi, der nur eine Affaire sucht bzw. eine Frau, die man im Pool halten kann.
2. Typ - Millionär, extrem schwierig, wahrscheinlich auf Koks oder schizophren, anders kann man solch widersprüchliches Verhalten nicht mehr erklären.
3. Typ - Charmanter Gesellschafter, perfektes Benehmen ... nach vielen Treffen und dem ersten Sex die Ansage: Ich kann dir leider nicht alles erzählen, was derzeit um mich schwebt. Er hatte Frau und Kinder.
4. Typ - Privatier mit 40, Neurotiker, selbstherrlich und auf ausgefallene sexuelle Spielchen aus. Das Beste: Nachdem ich Schluss gemacht hatte, baggerten mich gleich 2 seiner Freunde an.

Dagegen: 2 Wochen bei einer anderen Partnerbörse - Volltreffer.

Die Wutz
 
  • #39
@#34: Du bist neu hier im Forum, deBaer. Damals im März war das Veröffentlichen der Chiffre noch untersagt. Tja, lang ist's her. Die Zeiten haben sich gewandelt ...
 
G

Gast

  • #40
nochmal die #36
habe doch kein EP-Date!
Er kann nicht, geschäftliches Gespräch dauerte länger, nun wollen die Kunden noch essen gehen. Mhpffff! Ich hab auch Hunger! Werde mir also nun mit wallender Lockenmähne (jaja, Lockenwickler, das war Arbeit! So'n Mist!) und Komplett-Make-up (nicht überstylt angemalt, aber doch durchaus aufwendig in der Herstellung!) und ohne die hochhackigen Dior-Pumps eine fu..ing Fünf-Minuten-Terrine machen! Wähhhh!
Naja, die besten Rennen haben mit Fehlstarts angefangen. Ich will mal nicht zickig sein, Arbeit geht vor! Muss ja an meinem Happy End arbeiten - ihr wisst schon!

Hatte auch mal einen, der im Lokal sauer war, dass ich nicht spontan gesagt habe, was ich essen will, sondern mir die Karte durchgelesen habe. Nach dem Date daheim musste ich mich übergeben! Da hab ich ihn angerufen und gesagt, mein Unterbewusstsein habe mir gerade gezeigt, dass ich ihn zum Kotzen finde!

Vielleicht fallen mir ja noch ein paar Anekdötchen ein, muss mal in mich gehen - tut ja sonst keiner... :)
Have all a wonderful evening und ein happy weekend!
 
G

Gast

  • #41
Ist mir erst vor Kurzem passiert: Ich hatte ein Blinde Date in einem Café. Am Tag vorher schrieb er, er wolle mich unbedingt mit dem Auto in meiner Wohnung bzw. an meinem Arbeitsplatz abholen. Ich schrieb zurück, dass ich ihn lieber an einem neutralen Ort treffen würde und zu einem Mann, den ich nicht kenne, würde ich nicht ins Auto steigen, vor allem nicht, weil ich als Jungendliche von einem fremden Mann im Auto vergewaltung worden bin. Er beschimpfte mich darauf hin (in 4 langen Mails) und meinte, ich würde das nur vorgeben, um ihn nicht treffen zu müssen.
Am Folgetag erhielt ich eine Partneranfrage von einem anderen Mann, dass er sich ja gerne mit mir treffen würde, aber er habe gehört, dass ich recht zickig sei und erst ein Vergewaltigungstraume überwinden müsse. Der Text war sehr ironisch gehalten.
Mann, bin ich froh, dass die weder mein Bild noch meine Adresse noch meine Telefonnummer haben.