• #31
Aus der Sicht der Frauen bin ich wohl ein typisches perv. männliches Schw... welches keine Verantwortung (weitere Zahlungsfunktion an eine Frau) eingehen will...

Da erfahrungsgemäß die Ansichten und der Sprachgebrauch von Männern und Frauen recht unterschiedlich sind meine Frage was Frauen unter dem Begriff "Ernste Absichten haben" verstehen.

Ich kann nun nicht erkennen, woran Du festmachst, dass Frauen Dich in die finanzielle Verantwortung nehmen wollen - kann passieren, wenn Du als älterer Mann junges Gemüse datest, was noch eine eigene Familie will. Wenn Du Dir eine passende Frau suchst, die das alles hinter sich hat und für die eine eigene Berufstätigkeit selbstverständlich ist, dann dürfte sich diese Frage garnicht stellen.

Den Begriff
kann ich in keinerlei Zusammenhang mit den von Dir geschilderten Thema bringen. Das hat für mich was mit sexueller Übergriffigekeit/sexueller Orientierung zu tun. Wenn man Dir das so kommuniziert, wirst Du dafür wohl Anlass bieten.

Gegen Deine Ausagen, wie Du Dir eine Partnerschaft vorstellst (Ernste Absichten), habe ich inhaltlich wenig einzuwenden, sehe ich als Frau im mittleren Lebensalter ähnlich und das kenne ich von vielen Frauen, die ähnlich aufgestellt sind wie ich. Wir verdienen allerdings aufgrund guter Ausbildung mehr, als die meisten Männer, sodass finanziell nichts für uns zu holen wäre.
Allerdings lese ich den verbittert-frustrierten Zitatausschnitt und der lässt mich zu Menschen wie Dir auf Abstand gehen. Der zeigt nämlich, dass Du abzocken willst und das eher emotional als finanziell. Das würde mir viel mehr wehtun und so nehme ich mich vor Menschen wie Dir sehr in Acht und weiß aus Lebenserfahrung, dass die genannten Beziehungsparameter Worthülsen sind und Unverbindlichkeit sowie Verletzungen des anderen meinen - Rache für das vermeintlich erlittene eigene Elend. Das braucht aber keine Frau, die auch ohne Mann leben kann. Für diese Frauen bist Du wohl zu unattraktiv, bietest zuwenig Beziehungsqualität und so bleiben Dir nur die, die das gemeinsame Konto wollen.
 
  • #32
nd so nehme ich mich vor Menschen wie Dir sehr in Acht und weiß aus Lebenserfahrung, dass die genannten Beziehungsparameter Worthülsen sind und Unverbindlichkeit sowie Verletzungen des anderen meinen - Rache für das vermeintlich erlittene eigene Elend.
Wenn ich mir Deine Zeilen aus einem anderen Zusammenhang anschaue solltest Du über "verbrannte Erde hinterlassen", nicht so abfällig reden. Vielleicht reagiert er so aus den gleichen Gründen wie sie für Dich dort gelten.

Doch zurück zum Thema: Ernste Absichten können auch nach einer langen Partnerschaft zu einer Lebenslüge mutieren. Ich glaube wenn beide sich das Gefühl geben, ein Stück Lebensweg gemeinsam gehen zu wollen, sollte das als "ernste Absicht" gelten können.
 
Top