G

Gast

  • #1

Was soll man tun wenn die Beziehung toll ist, aber es im Bett nicht klappt?

 
  • #2
darüber reden und basteln bis es klappt
 
G

Gast

  • #3
Bei wem, mit der Frau oder mit dem Mann klappt es nicht, oder gar bei beiden? Da ist schon ein Unterschied.
 
  • #4
Wieder so eine Frage! Arrgh!

Wie soll man darauf sinnvoll antworten? Was klappt nicht? Erektionsprobleme bei ihm? Stimulationsprobleme bei ihr? Oder unterschiedlichen Geschmack bei den Stellungen oder Praktiken? Oder ist sie nur langweilig im Bett? Oder er rücksichtslos? Oder ist sie verklemmt? Oder er zu prüde? Geht es zu schnell oder ist er zu kurz?

Ohne weitere Angaben ist keinerlei sinnvolle Antwort möglich.
 
G

Gast

  • #5
wenn es einfach nicht harmoniert kann man bestimmt noch ne zeitlang daran bastelb aber wenn es dann immer noch nicht klappt, muss man eben abwägen wie wichtig der sex für einen persönlich ist und sich ggf. trennen.
 
G

Gast

  • #6
Hallo, bin neu hier.

Also, wenn ich mit einer frischen Bekanntschaft im Bett landen sollte dann müsste ich diese Person doch erstmal näher kennen lernen.
Bei mir würde es auch nicht auf Anhieb klappen.
Ich kenne ja nicht ihre Vorlieben und wie sie es am besten mag.
 
G

Gast

  • #7
ich glaube es kommt darauf an wie wichtig sex für dich ist. ich könnte es nicht, würde es aber schon eine zeitlang wirklich versuchen, wenn mir der mann sehr wichtig wäre.
 
I

Ingeborg

  • #8
Stimme Thomas voll zu. Oder es ist eben nur Freundschaft, was soll's. Erzwingen kann man(n)/frau nix.
 
G

Gast

  • #9
Wieso muß man sich trennen, wenn es beim Sex nicht klappt?
Wieso kann nicht jeder sein Sexualleben anderswo ausleben?
Und man gebießt weiterhin die so harmonische, schöne Beziehung?

w/48
 
G

Gast

  • #10
Hallo,

die Frage ist alt aber klassisch. Das Problem ist die Synchronizitätserwartung auf beiden Seiten.
Nur weil ihr als Menschen total gut zusammen passt muss der Sex noch lange nicht intergalaktisch sein. Und bei manchen die sehr guten Sex haben stimmt es im Alltag hinten und vorne nicht.

Wenn euch eure Beziehung wichtig ist macht sie nicht kaputt mit Sex-Toys, o.ä. sondern kümmert euch darum euch besser kennenzulernen - physisch meine ich.

Am Anfang ist es nie super.
 
G

Gast

  • #11
Wenn es langfristig nicht klappt, solltet ihr euch trennen. Früher oder später wird ein Partner das suchen was ihm fehlt, und der Seitensprung ist vorprogrammiert. Wenns Richtung offene Beziehung geht solltet ihr vorsichtig sein im Sinne der "Arbeitsleistungen" in der Beziehung, oft ist es so das ein promisker Partner auch gern den Lebenspartner ausnutzt, wobei sexuelle fetisches vielfältig sind (cuckold, etc).

Man kann auch versuchen seinem Partner ein Leben lang vorzulügen das es passt. Ich misch mich da nicht in das persönliche Glück eines Menschen ein. Wenn das persönliche Glück aus Lügen und unerfüllten wünschen besteht, dann soll der Mensch das haben.

Motivationspsychologisch gibt es da ein Konzept der VIE nach Vroom, wenn ich mich recht erinnere, sieh einfach dann Sex als Instrumentaltät an.
 
G

Gast

  • #12
Ich würde doch hoffen dass zumindest die Grundlage der Beziehung so ist dass wir gemeinsam vieles ausprobieren könnten.
Tröstlich wenn wenigstens eine Beziehung der Rahmen ist in dem Sex nicht klappt und alles andere als bereichernd empfunden wird.