• #1

Was sind seine Absichten?

Hallo zusammen,

Ich würde gerne hier eure Meinung hören:

Es gibt da jemanden, den ich vor sieben Jahren während meines Praktikums kennengelernt habe. Wir haben uns damals zweimal getroffen. Ich war auch bei ihm zuhause, Dann haben sich unsere Wege getrennt.

Er hat sich zwischendurch immer mal wieder gemeldet. Ich habe aber eher selten drauf reagiert. Ende letzten Jahres hat er sich dann wieder gemeldet – wir verstanden uns auf Anhieb wieder super. Wir haben uns dann einmal getroffen; zum Schluss kam es auch zu einem Kuss. Ein paar Tage später holte ich ihn von einer Party ab, danach lief etwas mehr aber zum Sex kam es nicht. Dann gab es 6 Wochen keinen Kontakt.

Dann hat er sich wieder gemeldet und wir schrieben über Wochen den ganzen Tag lang. Das letzte Abend und das erste morgens was ich sah war eine Nachricht von ihm.
Er sagt auch so Sachen wie: Mein Ex-Freund wäre blöd gewesen mich gehen zu lassen.

Wir trafen uns wieder, diesmal bei mir. Aus dem Küssen wurde mehr, aber wieder kein Sex. Wir haben noch zusammen einen Film geschaut und gekuschelt – am nächsten Tag meldet er sich; antwortet irgendwann aber nicht mehr.

Wochen später meldet er sich wieder; allerdings am Wochenende und betrunken und fragte ob ich ihn abholen könnte; dann könnte ja was zwischen uns laufen..dies tat ich nicht.
Es vergingen wieder zwei Wochen dann meldet ich mich bei ihm..nach 3 Tagen miteinander schreiben, kam er an einem Mittwochabend vorbei; diesmal kam es zum Sex. Hinterher saßen wir allerdings auch der Couch als ob nie was war. Zum Abschied gab es mir einen Kuss? Er schrieb mir, als er daheim war noch etwas Belangloses und am nächsten Tag war das Gespräch wieder beendet.

In den Gesprächen mit ihm fragt er immer viel über meine Arbeit, Familie und Freunde. Erzählt allerdings von sich nie so viel.

Wie würdet ihr das ganze deuten?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Weißt du Privates von ihm? Ob er liiert ist?

Ich denke, er hat keine besonderen Absichten. Ab und zu meldet er sich bei dir, ansonsten führt er sein eigenes Leben.

Von einer Beziehungsanbahnung oder dergleichen seid ihr jedenfalls sehr weit entfernt.

Was möchtest du denn selbst?
 
  • #3
Nun kann ich Deinen Zeilen nicht entnehmen, ob Ihr hauptsächlich bei Dir ward? Oder warst Du auch bei ihm daheim? Hast Du das Gefühl, dass er Dich aus seinem Leben raushalten möchte? Dann sei bitte vorsichtig. Ansonsten frage Dich mal, ob ein Mann, der eine ernsthafte Beziehungsanbahnung im Sinn hat, nachts betrunken bei seiner Angebeteten anrufen würde, um sich abholen zu lassen und Sex zu konsumieren. Das stinkt in den Affärenhimmel. Für eine ernsthafte Sache ist dieses Ding hier viel zu lau und unverbindlich.

Merke: eine Geschichte geht immer so weiter, wie sie angefangen hat. Und nun beantworte Dir Deine Frage selbst. Viel Glück.
 
  • #5
Um Inspirationmasters Frage zu beantworten: Vermutlich ist die FS leicht in ihn verliebt.
Was aber ihn betrifft, so hat er sicher keine ernsten Absichten, allerhöchstens eine F+ ist drinnen. Ich denke, er meldet sich bei Dir, wenn ihm fade ist. Allzu sexfixiert scheint er aber auch nicht zu sein, aber wenns dann doch mal passt, warum auch nicht?
Sorry, die Sache schaut nach einer Herzschmerzgeschichte bei Dir aus. Wie fühlst Du Dich und was fühlst Du für ihn?
ErwinM, 49
 
  • #6
Sowas hatte ich auch schon. Da wird so gut wie nie was draus. Das Interesse von beiden Seiten oder zumindest von seiner Seite aus ist einfach zu gering, als dass es für dauerhaften Kontakt und Verliebtheit ausreicht. Vielleicht hat er auch eine Beziehung und du weißt davon nichts. Wenn du dir mehr erhoffst, würde ich es lieber beenden; das wird nur schmerzhaft.

w, 34
 
  • #8
Was ist das für ein hin und her? Mit solch einem Mann kannst Du doch gar nichts aufbauen. Was willst Du von dem?

Er wollte Dich für Sex knacken. So liest sich dein Text. Hat er schlussendlich geschafft. Dann brauch er sich ja jetzt auch nicht wieder melden.

Er hat sich immer nur gemeldet wenn er Lust auf Dich hatte.
Ich finde die Geschichte komisch. Such Dir einen gescheiten Mann!
 
  • #9
Lief denn damals in der Praktikumszeit etwas zwischen euch?
Er meldet sich selten, alle paar Wochen mal, einmal kam es zum Sex, danach hat sich sein Verhalten nicht verändert.
Der Typ hat kein Interesse an dir, für Sex, wenn er gerade pässlich ist, bist du gut genug, für alles andere nicht. Dass es nur einmal zum Sex kam, liegt vielleicht auch daran, dass seine Libido oder sein Stehvermögen nicht besonders ausgeprägt sind. Zeitverschwendung! Was willst du denn mit dem?
Warum hast du die Sache nicht bereits abgehakt, als er sich nach dem Rummachen nach der Party sechs Wochen lang nicht gemeldet hat? War doch klar, dass es in dem Stil weiter gehen wird, auch wenn "mehr" läuft.
 
  • #10
Wenn ein Mann ernsthafte Beziehungsabsichten hat, zeigt er das.

D.h. er meldet sich nicht nur sporadisch, will dich sehen und was mit dir unternehmen. Nur zum Sex vorbeikommen gehört nicht dazu.

Der Mann findet dich nett und zum Sex ganz brauchbar. Eine Beziehung will er mit dir nicht.

Reicht dir das? Dann mach mit, sonst aber treff dich nicht mehr mit ihm.

W32
 
  • #11
Ich würde es als loses F+ deuten.
Er sagt auch so Sachen wie: Mein Ex-Freund wäre blöd gewesen mich gehen zu lassen.
Dem würde ich keine Bedeutung beimessen im Sinne von "der findet mich toll".
Wochen später meldet er sich wieder; allerdings am Wochenende und betrunken und fragte ob ich ihn abholen könnte; dann könnte ja was zwischen uns laufen
Hat er das so vorgeschlagen? Ich meine, abturnender geht es ja gar nicht. Denkt er vielleicht, dass Du ihm hinterherrennst, wenn er meint, dass Du für Fahrdienste Sex mit ihm, besoffen, toll fändest? Ich finde das Angebot sehr ... ich sag mal: uncharmant.

Ich glaube, er denkt, Du stehst auf ihn und bist dankbar für seine Aufmerksamkeit.

Mal ne andere Frage: Was sind Deine Absichten?
 
  • #13
Ich habe meinen Gefühlshaushalt zumindest mittlerweile soweit im Griff, dass nach 3 Tagen ohne Kontakt, das innerliche Abhaken losgeht.
( wir reden ja nicht von dem Abhaken einer langjährigen Beziehung).

Es tut gut, wenn mir dann nach 6 Wochen völlig schnuppe ist, warum Mann was macht oder will...
ich will dann nicht mehr.

Hat man eben mal geknutscht aber mehr als Freundschaft ginge von mir aus nicht mehr.

Es hilft ungemein so zu fühlen, weil ich so noch nie aus Spaß von irgendwem mal eben zum Spielen aus dem Regal herausgenommen wurde.

Besser mich nicht habe herausnehmen lassen..
Denn Du bestimmst es ja selbst mit was passiert und ob Du sein Verhalten nett findest.

Ich hätte kein Interesse an ihm
 
  • #14
Frag ihn beim nächsten Kontakt.
Wir hier können s Dir ja doch nicht sagen.
Und mit Kaffeesatz lesen und zerpfluecken von Gesten und Worten kommst Du nicht weit.
Ich bin was das angeht die letzten Jahre sehr pragmatisch geworden.
Keiner muss sich schämen nachzufragen ob es Freundschaft oder mehr ist. Dann kannst Du nach seiner Antwort entscheiden was Du willst betreffend von Fakten und nicht basierend auf Spekulationen.
 
  • #16
@Mintgrün ganz cool bekomme ich das natürlich auch nicht hin;-)

Grade bei uns Frauen erkenne ich immer wieder, dass es oft erstmal wichtiger ist ob der Mann einen gut findet als umgekehrt.
Was will er vor was will ich?!

Ich weiß aber doch mitlerweile womit ich mich gutfühle und womit nicht.
Und jemand der sich nicht regelmäßig meldet zb gehört nicht dazu bzw jemand der dafür sorgt, dass es mir nicht gut geht, tut nicht gut.

Will man pausenlos auf sein Handy starren? Möchte man jemanden der abtaucht ohne jede Info?
Oder jemanden der völlig unverbindlich ist?
Ich nicht!
Und das mache ich mir bewusst: er passt dann nicht zu mir bzw er ist nicht nett.

Ich bin natürlich kein emotionaler Automat und kann den Schalter nicht in Sekunden auf 0 setzen.
Und kenne genauso die Gedanken wie: vielleicht ist langsamer besser oder vielleicht ist er unsicher bis hin: vielleicht hatte er einen Unfall.

Aber gegen die Meinung vieler hier, von wegen Stolz...ich habe mich auch schon einfach von mir aus gemeldet.
Da bekommt man nämlich die Reaktion die man braucht und wenn es ein Korb ist.

Ich finde, dass man eigentlich geliebt werden möchte, wie man selbst liebt.
Und gerät jemand unter innerlichen Druck läuft es falsch.
Und wenn man ehrlich zu sich ist, weiss man doch was man mag und was nicht.
Trotzdem lässt man sich gerne darauf ein, dass man falsch fühlt, es falsch sieht und sich schuldig fühlt, wenn der andere sagt: du bist verkehrt oder druckvoll.
Dabei ist jeder so wie er ist und das ist in Ordnung und passt ggf trotzdem einfach nicht.

Deshalb versuche ich immer wieder, mich an meine Wünsche und Wohlfühlliste zu erinnern.
Weg von: findet er mich toll zu finde ich ihn toll.

Ich war lange mit einem Distanzmenschen zusammen, das übt ungemein. Ist er falsch wenn ihm zb eine tägliche Nachricht zuviel ist oder bin ich es wenn ich mich schlecht fühle ohne?
Keiner tickt für sich falsch aber es passt nicht.

Hier hätte ich spätestens am 2 Tag nachgefragt oder die Nummer gelöscht. Handy Zuhause lassen und sich mit Freundinnen treffen hilft ungemein.
Sogar zu sagen: der steht nicht auf mich...ist viel besser als das ewige Interpretieren.
Damit ist man nämlich immer nur beim anderen und nicht bei sich selbst.

Das gilt auch für die ersten gemeinsamen Monate.
Denn nach dem Jagdmodus und der rosabrille, zeigt sich doch erst wie man wirklich ist.
Und auch da gilt: auf sich und seine Gefühle achten.

Eine Folge davon ist jedoch, dass ich mich nicht mehr Hals über Kopf verliebe.
Den Tod musste ich sterben.
 
  • #17
Weg von: findet er mich toll zu finde ich ihn toll.
Ja, das stimmt total. Bis ich Mitte 20 war, war ich oft auf dem Trip zu meinen, ich müsste allen gefallen und sie für mich gewinnen. Heute schaue ich erstmal, ob mir überhaupt der andere gefällt, was da alles gut und weniger gut ist... @Gast_mn schrieb neulich, ihr sei zu Beginn viel wichtiger, was sie denkt, nicht, was der Mann denkt. In diesen Modus versuche ich mich auch immer zurück zu beamen, für den Fall, dass ich abzudriften drohe.

W30
 
  • #18
Finde das Verhalten auch seltsam und vor allem in Kombination mit dem Akohol. Trinke am Wochenende auch gerne mal was und werde dann auch irgendwie mhm sehr anzüglich aber habe Grenzen. Aber denke der Mann hat Probleme psychischer Natur, kann mit Gefühlen nicht umgehen usw., ist vielleicht anhänglich aber instabil. Kann sich nicht binden aber auch nicht vergessen und greift zumindest in seiner Leere mal auf div. Damen zurück die es aber nicht wert sind sich völlig zu öffnen. Mittel zum Zweck halt. Also ich würde gehen bei solch Theater, mir heute auch zu mühsam mich in den reindenken, mich bescheiden zu müssen und zu leiden wegen Leuten die einfach nur Stress machen und mir Kraft rauben die woanders besser angelegt ist. Und glaube er weiss selber nicht was er will, weder im Leben noch bei der Partnerin, nur sehr motivierend das irgendwelche Psychos gute Chancen haben wen ins Bett zu bekommen weil sie wegen ihrer antisozialen Persönlichkeit irgendwie reizvoll erscheinen. Vielleicht auch mal Psycho werde :)
 
Top