G

Gast

  • #1

Was mögen Männer für Dessous bei Frauen?

Was findet Ihr liebe Männer an Frauen so sexy, tragen Sie Highheels und Reizwäsche im Bett? Ich möchte meinen Freund überraschen und traue mich aber nicht richtig, aber irgendwie glaube ich, dass er es scharf finden würde, hätte ich Reizwäsche an und für das gutaussehende Bein eben Highheels. Aber ich weiß nicht mal, welche Farbe die Reizwäschen haben soll - klar, schwarz geht immer, aber auf was konkret stehen die Männer grundsätzlich??? Und wie soll die Reizwäsche sein, Strümpfe, Strapse, BH oder so ein ganzes Teil (ähnlich wie Badeanzug) oder ein Satinbettkleidschen? Was denn?Ist alles individuell-schon klar, aber vielleicht melden sich hier trotzdem ein paar nette Männer und geben mir einen Rat??!!! Vielen Dank:) schon im Vornherein.

w35
 
G

Gast

  • #2
Auch wenn mich jetzt hier alle steinigen werden,
ich liebe an Frauen (und zwar bei fast jeder Körperform) String-Tangas in allen Variationen.
Ich danke Gott dass die Dinger erfunden worden sind, und meine Partnerin die auch gerne trägt, (Ein "Abnutzungseffekt" auch ist seit 3 Jahren nicht feststellbar).

Sehr sehr schön finde ich auch halterlose Strümpfe und Korsagen und diese
Seiden- Arm -Handschuhe, die bis kurz unter die Schulter reichen
(Weiss nicht wie die wiklich heissen) M - 36
 
  • #3
Liebe Britta! Ganz ehrlich, ich glaube, dass kann nur Dein Freund selbst entscheiden, denn der Geschmack der Männer variiert drastisch (!) von verspielt-mädchenhaft bis nuttig. Ich bin mir 100%ig sicher, dass die Aussagen einzelner hier völlig wertlos sein werden für die Einschätzung des Geschmacks Deines Freundes.

Da man im Internet soviel anschauen kann und auch in Schaufenstern soviel sieht, würde ich einfach mal unauffällig nachfragen, wie ihm was gefällt und versuchen, seinen Geschmack zu ermitteln. Einfach überraschen kann fast nur schief gehen!

Zwei Tipps von mir:
1. Highheels im Bett sind EXTREM unpraktisch und können die Bettwäsche superschnell ruinieren. Ich würde darauf schon mal ganz verzichten oder sie vorher ausziehen!

2. Auf keinen Fall billigen Ramsch kaufen, denn Plastik-Anmutung und harte Kanten sind das allerletzte für einen romantischen Abend. Wenn schon, dann auch auf geschmeidiges und kuscheliges Material und Verareitung achten, damit das Zeugs wirklich bett- und kuschelfähig ist und nirgends scheuert, kratzt oder Druckstellen verursacht.

3. Ich denke, für den Anfang würde vielleicht auch schon mal schöne Dessous-Unterwäsche reichen -- dann siehst Du schon mal, ob er das überhaupt zu schätzen weiß und die kannst Du auch unter Kleidern mal anziehen. Gemeinsam aussuchen macht viel Spaß! Nimm ihn doch einfach mal mit in ein Kaufhaus mit Dessous-Abteilung -- dort kann man recht unbeobachtet aussuchen. Edlere Teile muss man dann aber vielleicht in einem Dessous-Laden kaufen.
 
G

Gast

  • #4
Britta, die FSin:
@2 Danke Frederika. Ich finde es aber trotzdem sehr interessant, was die Männer hier so direkt dazuzusagen haben, Danke auch an #1:) und ich hoffe, dass sich noch weitere Männer zu Wort melden. Dankeschön:)
 
G

Gast

  • #5
Als Frau würde ich sagen, Männer finden Wäsche sexy, in der du dich sexy fühlst.
Das kann der einfache Bademantel nach dem Duschen sein, über aufreizene Unterwäsche bis hin zu Lack und Leder. Grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass Männer gar nicht so viel Wert auf die Verpackung legen. Du kannst dir nur ein knappes Handtuch umwickeln und er wird wahrscheinlich verzückt sein.

Wichtiger sehe ich da schon, wie du dich in der Wäsche bewegst. Wenn du jetzt super "heiß" angezogen bist, aber verschüchterst zu Boden blickst und dich unwohl fühlst, dann wird er dich eher nicht sexy finden, außer er steht auf solches Verhalten bei dir.

Glaube mir, Frau kann in Latzhose, Jogginghose, bodenlanges Nachthemd, alten Bademantel.... genauso sexy sein, wie in hohen Schuhen und Dessous. Alles schon ausprobiert! ;)
 
  • #6
@#3: Ja, gespannt bin ich auch...! ;-)
 
G

Gast

  • #7
Alsoooo..., die Farbe spielt nicht wirklich eine Rolle bzw. muß die Farbe aber auch die Form und die Ausführung zum Typ passen. Man(n) merkt auch sofort ob sich die Frau darin überhaupt wohl fühlt oder nicht.
Und es kommt darauf an, was du willst...schnellen Sex ...dann bitte etwas Praktisches, oder doch ein paar sinnliche Stunden, dann bitte etwas Verführerisches.
Ggf. kann Frau ja auch mal komplett auf die Unterwäsche verzichten ;-)


@Frederika: Bettwäsche ruinieren ??? Naja wenn es sich lohnt dann ist mir das egal, dann kaufe ich auch neue Bettwäsche...und die Heels müssten ja nicht unbedingt ins Bett, gibt ja genug andere Orte in einer Wohnung oder Haus.
Vorher Heels ausziehen.....da fehlen mir die Worte ...tse tse tse :)
 
  • #8
Was mir gefällt:
Heels, Strümpfe, Unterbrust-Korsett, Handschuhe, Seidenschal
oder auch

Heels, dazu nur eine Geschenkschleife und ein Schal.

Ledermanschetten an Händen und Füßen dazu ein Halsband.

Alles nur wenn sich die Frau darin wohlfühlt und keine Rolle spielt zu der diese Verkleidung gehört.
 
  • #9
Die Frau muss in die Klamotten reinpassen.

Was nutzt das "tollste" Outfit wenn Madame nicht die Körpermaße dafür hat? Was gibt es abtörnenderes als herumstaksen in High heels wenn die Dame das garnicht kann?

geh doch einfahc mit Ihm in ein entsprechendes Geschäft? "Zufällig" natürlich ... ^^



Gruß

7E24B720 m36
 
G

Gast

  • #10
Also mir ist es prinzipiell egal, der weiße Standardslip ist genauso sexy wie irgendein Edelteil. Der Stoff ist doch egal, wichtig ist wer und was damit eingepackt ist. Solange die Unterwäsche nicht rosa, im Hello Kitty Stil oder von vor 100 Jahren ist, macht es für mich keinen Unterschied. Und Tangas und Strapse gefallen mir persönlich nicht wirklich, aber da denkt jeder anders drüber.
 
G

Gast

  • #11
@10: der weiße Standardslip ist sexy - brrr, da schüttelt es mich als Frau aber gewaltig. Liebe FS, geh in einen guten Dessousladen und lass dich entsprechend beraten. Nimm dir Zeit mit und probiere aus. Du wirst selbst fühlen, worin du dich wohl und sexy fühlst. Und wer weiß, irgendwann gehört es für dich täglich dazu, diese Dessous für DICH zu tragen - das Verführen des Herren ist dann nette Kür.

Ich praktiziere dies genau so seit Jahren - mein neuer Freund war angenehmen überrascht, weil er auch nur den weißen Standardslip gewohnt war. Doch heute möchte er meinen Anblick darunter - bzw. allein das Wissen darum - nicht mehr missen!
 
G

Gast

  • #12
Nr. 2 und 4 haben prinzipiell recht.
Highheels? Womöglich von Tschibo? 80 Euro die Stunde? Nein danke, billiger geht es nicht. Da stimme ich wieder Nr. 7 zu.
Im Bett sollte frau, wenn überhaupt, nur ein Hemdchen oder Handtuch tragen.
 
G

Gast

  • #13
Hallo Britta,
würde es dir gefallen, wenn er dir Dein von hauchzarter Spitze umrahmtes Dekolletee` mit Champagner benetzt um diesen zärtlich abzuküssen während seine Hände über deine aufregend bestrumpften Beine gleiten um schließlich deine Strapse zu ertasten.....

Wenn ja,sollte dir dass denke ich eine gewisse Orientierungshilfe bei der Auswahl sein, nicht wahr?

LG 7E2A947E
m 37
 
G

Gast

  • #14
Ich mag das ganze Programm: also HH und Stiefel oder Overknees (im Bett), knappe Strings aber aber auch Panties, vor allem transparent, auch mit Spitze, Corsagen, Büstenheben, Strapshemdchen, transparente Minikleider, Negligees - Farben sind alle gern gesehen. Wobei das A und O natürlich die Strümpfe und Strapse sind, die dürfen meistens auf keinen Fall fehlen.
 
G

Gast

  • #15
#2 hat vermutlich sehr recht. Der Geschmack bei Männern variiert stark! Jedoch glaube ich nicht, das es eine Frage ist WAS er mag, sondern OB ihn Kleidung überhaubt anmacht und wenn ja, WIE WEIT seine Interessen dabei gehen.
Ziemlich alle Geschlechtsgenossen die ich kenne, finden die Klassiker - Strapse, schwarze Dessous, Heels - erregend. Das trifft auch meinen Geschmack, der jedoch noch erheblich weiter geht. Mir gefallen auch Stiefel, Overknees sowie Leder und Latex. Also kurzum, das Nuttige. Diesen Geschmack (Fetish) teilen dann schon weniger Männer.
Wenn Du unauffällig herausfinden möchtest, wie weit der Geschmack deines Freundes geht, dann beobachte ihn aufmerksam. Reagiert er in irgendeiner Form auf das Klackern von Heels? Schaut er auf Bilder in der Presse und Werbung, bei denen Frauen in Dessous zu sehen sind?
Falls Du es aber direkt herausfinden möchtest machst Du aber auch sicherlich keinen Fehler, wenn Du ihn mal mit schwarzen Spitzendessous überrascht. Sollte es ihn anmachen, und dich natürlich auch, kannst Du beim nächsten Mal einen Schritt weiter gehen, und die Heels anbehalten. Mal sehen, was sich spannendes daraus ergibt.

Würde diese Frage aber auch gerne an die Damen zurück geben! Welche Art von Wäsche, Kleidung oder Heels erregt Euch? Oder tragt ihr es nur, um IHM zu gefallen?
 
  • #16
@#15:
Ich selbst fühle mich mit sexy Unterwäsche attraktiv und freue mich, wenn mein Liebster entsprechend reagiert.
Aber "erregen" können mich meine Dessous selbst überhaupt nicht. Sie sind einfach nur schön.
 
G

Gast

  • #17
Der Geschmack bei Männern variiert wirklich stark. Obwohl ich selbst sexy Unterwäsche mag, hatte ich bis jetzt immer Männer, die nur an nackten Tatsachen interessiert waren, und denen eigentlich egal war, was sie mir auszogen.
 
  • #18
@#17: Das ist auch die mit Abstand gesündeste Haltung. Wenn ich nackt nicht scharf genug für ihn bin, dann ist es der falsche Mann. Mit Dessous kann man mal spielen, aber notwendig sein dürfen sie niemals.

Meine Erfahrung ist auch, dass ganz normale Männer mich am liebsten "nackt" haben. Das ist für Sex auch mit Abstand am angenehmsten und praktischsten.
 
G

Gast

  • #19
@15: Erregende Wäsche???? Nee, die trägt man, damit man 1. was an hat und 2. damit vorteilhaft aussieht.
Ich hatte mal jemanden kennengelernt, der meinte, beim ersten Sex einen Netz-und-Leder-String anhaben zu müssen. Zuerst bekam ich Stielaugen, dann einen Lachanfall und er zog das Ding wieder aus. Besser so.

Frederika, Deine Ansicht teile ich hier vollumfänglich.

Constanze
 
G

Gast

  • #20
Es gibt wohl kaum Männer, die von schönen Dessous nicht angeturnt werden. Natürlich ist es Geschmacksache, ich denke aber, dass schwarz bei den meisten gut ankommt, zudem sollte die Wäsche gut zu dir und deiner Figur passen. Grundsätzlich mag ich alles, was die Figur betont, etwas Einblicke gewährt, aber doch nicht zuviel....schlicht verführerisch sollte es sein!

Gegenfrage:
Für Frauen gibt es eine riesen Auswahl an Dessous und viele Sachen sehen wirklich erotisch aus. Für uns Männer gibt es zwar auch Strings, Netzshirts usw. ich finde aber, dass die meisten Teile eher lächerlich oder doof aussehen.
Was haltet ihr Frauen hier von Männerwäsche? Gibt es Stücke die euch tatsächlich anturnen oder findet ihrs auch eher komisch euren Mann im Ledertanga zu sehen?
 
G

Gast

  • #21
an #20
mein Partner hat die Figur dafür, um sexy Strings und Netzshirts zu tragen. Und er sieht klasse darin aus! Für mich ist das eine echte Steigerung der Lust.

Hier gabe es jedoch Nachbarthreads z.B. "Mögen Frauen keine Aktphotographien von Männern".
Diese Antworten sagten schon alles. - Manchmal hat man den Eindruck, Frauen gönnen sich selbst kein Bonbon zum Versüßen der Lust.
 
G

Gast

  • #22
Dessous sind für mich das Salz in der Suppe. Die Auswahl ist riesig, so dass für Frau bestimmt etwas dabei ist, was auch ihr gefällt. Mein Highlight ist ganz klassisch: High Heels, Nylons und als absolutes Muss Strapse in allen Variationen
 
G

Gast

  • #23
an #20
mein Partner hat die Figur dafür, um sexy Strings und Netzshirts zu tragen. Und er sieht klasse darin aus! Für mich ist das eine echte Steigerung der Lust.

Hier gabe es jedoch Nachbarthreads z.B. "Mögen Frauen keine Aktphotographien von Männern".
Diese Antworten sagten schon alles. - Manchmal hat man den Eindruck, Frauen gönnen sich selbst kein Bonbon zum Versüßen der Lust.
Ich kann dem aber absolut nichts abgewinnen! Das hat nichts mit "gönnen" zu tun. Ich finde es einfach unsexy,
 
G

Gast

  • #24
Schwarze Nylons mit Netzmuster, dazu schwarze Strapse und rotlackierte Finger- und Fußnägel - das finde ich als Mann sehr sexy bei einer Frau <mod Keine Emoticons gestattet.>
 
  • #25
Was ist an Strapse bloß sexy?

Es ist ein schrecklich altmodisches, völlig überholtes und unnötiges Kleidungsstück, das früher ein Problem (Strumpf hochhalten) löste, das heute viel besser gelöst werden kann.

Durch welchen seltsamen Zufall auch immer, ist ausgerechnet diese Kleidungsstück zum Synonym für Unzucht und Sexyness geworden. Warum bloß? Was daran ist antörnend?

Es sieht doch weder toll aus noch ist es praktisch beim Sex. Es ist einfach ein Relikt.
 
  • #26
hmm was soll ich sagen: nach all den Eskapaden mit Korsett und Tanzgürtel, Mieder und Highheels.. Abendhandschuhen und sogar Federboa bin ich immer noch dem simplen, weissen Baumwollslip und Hemdchen angetan, wenn die Dame darunter da reinpasst.. Da ist dann am ehesten Funkenflug angesagt..<mod Keine Emoticons gestattet.>
 
G

Gast

  • #28
Das kann ich einer hetero-sexuellen Frau nicht plausibel erklären. Genauso wie du mich nicht davon überzeugen könntest, z.B. Männermuskel oder allgemein Männer sexy zu finden. Denn wenn du das könntest und ich das nachvollziehen könnte gefühlsmäßig, dann würde ich ja auch auf Männer stehen. Nimms einfach so hin, dass viele Männer Strapse einfach voll erotisch finden und voll drauf abfahren. Wie gesagt, du als Frau, musst das nich nachvollziehen können, was Männer sexy finden und das ist auch völlig in Ordnung so.

<MOD: Emoticons bitte vermeiden!>
 
  • #29
Das kann ich einer hetero-sexuellen Frau nicht plausibel erklären.
Nein, sorry, das kaufe ich nicht. Ich kann mich eigentlich ganz gut in Männer hineinversetzen und ich kann auch ganz gut nachvollziehen, welche Kleidungsstücke warum sexy sind.

Männer sind visuell orientiert und natürlich finden sie figurnahe Kleidung toll, bei der Mann die weiblichen Rundungen erkennen kann. Männer schauen auf Busen, Taille, Hüfte, Po, auf nackte Haut, auf schlanke, wohlgeformte Körper. Alles klar.

Aber Strapse? Das will mir einfach nicht eingehen. Altbacken, anachronistisch, lästig, unpraktisch.

Ach ja, und längst nicht alle stehen darauf. Ich hatte noch keinen Partner, der Strapse toll fand.
 
G

Gast

  • #30
Was an Strapsen sexy ist?

Ganz einfach: die verruchte Alternative zur öden, abtörnenden, biederen Strumpfhose.

Wenn man spontan Lust auf einen Quickie hat, muss der Slip nur zur Seite geschoben werden - man stelle sich das mal mit Strumpfhose vor! Der potentielle "direkte Zugang" - da ist es, was die Männer (und Frauen) erregt.

Ich bin zwar eine Frau, fühle mich selbst aber in Strümpfen (mit Strapsen oder ohne) oder einer Corsage sexy und feminin. Nicht unbedingt jeden Tag, aber ab und zu.

Und Sex ist zwar "pur" wunderschön, aber ein edles oder verruchtes Dessous-Teil anzubehalten ist gelegentlich eine sehr schöne Variante!