Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Was ist der Reiz an verheirateten Frauen?

 
  • #2
Lieb(r) FragenstellerIn,

dabei gibt es sechs Konstellationen:

Nr. 1: Verheiratete Frau, getrennt lebend, hat sich nicht geschieden aus steuerlich-finanziellen Vorteilen. Solche Damen fallen bei mir unter die Kategorie Single und der Status verheiratet ist eine Formalie auf Papier.
Nr. 2: Verheiratete Frau, mit Ehemann lebend, glücklich mit Ehemann und Ehe und NICHT meiner Meinung nach optisch bzw. charakterlich sehr ansprechend: Kein Reiz vorhanden.
Nr. 3: Verheiratete Frau, mit Ehemann bzw. Ehe unglücklich und Frau gefällt mir - Gleicher Reiz wie Single-Frau, die mir gefällt.
Nr. 4: Verheiratete Frau die glücklich mit Mann und Ehe ist und mir ganz krass gefällt: Dann hoffe ich, dass ich mich nicht verliebe oder dass es eine andere gibt, mit der ich mein Herz teilen kann, um mir nicht an der Dame die Zähne ausbeißen zu müssen. Wenn das doch geschehen sollte, dann wird das lang, hart, subtil und echt echt schwierig.
Nr. 5: Verheiratete Frau, die mich will unabhängig von ihrer Zufriedenheit in der Ehe, die mir optisch und charakterlich gefällt - Reiz wie Single-Frau.
Nr. 6: Verheiratete Frau, die mich will, die mir nicht gefällt: Kein Reiz vorhanden.

Mit freundlichen Grüßen - Niko m(25) 7E22AC77
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich sehe keinen.

Außer, dass sie sich besonders gut für eine unverbindliche Affäre eignen.

Mir zu wenig.
 
G

Gast

Gast
  • #4
An #1: Das ist eine interessante Erklärung, kann ich aber nicht teilen!

Entweder habe ich einen Prinzip oder nicht.
Wenn ich prinzipiell nicht für eine Beziehung mit einer verheirateten Frau eingehen will, dann ist es für mich egal, ob die Frau unglücklich verheiratet ist und mich will, oder glücklich verheiratet und sie mir krass gefällt.

SIE IST FÜR MICH TABU!

Wenn ich es erfahre, dass sie verheiratet ist gibt es für mich kein Reiz mehr!
Warum immer nach Problemen nachhetzen? Habt ihr nicht genug davon?

m 35
 
G

Gast

Gast
  • #5
Stimme der Meinung von #2 zu.
Der Reiz wäre mir auch bei einer sehr interessanten Frau zu schwach um an eine Partnerschaft zu denken.
Ebenfalls wäre für mich die Zeit für eine lockere Affäre noch zu schade (suche etwas Ernstes, nur für mich)..
 
G

Gast

Gast
  • #6
Absolut kein Reiz!
Anders als die Männer sind Ehefrauen schneller bereit, alles aufzugeben, um dem "Neuen" ganz und gar zur Verfügung zu stehen.
Dann stehen sie mit gepackten Koffern, samt Kinderschar und Schulden vor der Tür!
Was ist daran reizvoll?
Anfangs vielleicht der geile Sex, aber viel zu schnell breitet sich der Alltag aus.
Und dann?
w45
 
  • #7
@#5: Oh Mann, wie einseitig! Ich sage ja nicht, dass Du verheiratete Frauen rumkriegen sollst, aber damit der Alltagstrott einkehrt braucht es immer zwei - es kann doch wohl nicht wahr sein, dass dann "die Neue" immer "neune Schwung in die Beziehung" bringen muss. Wo hast Du denn Beziehung führen gelernt - kein Wunder, dass bei so vielen in Deinem Alter die Beziehung zu Bruch geht! Wirklich traurig diese Einstellung (ok, bis auf die Schulden vielleicht), aber darum geht es mir hier nicht. Dann ist sie da, ist doch toll - oder willst Du die nur einfach so mal nebenbei poppen als Altzeitjunggeselle ohne irgendwelche Verpflichtungen einer Beziehung einzugehen. Falls dem tatsächlich so sein sollte, wie Du sagst, dann wäre das an sich nicht schlecht, aber Du siehst mal wieder alles Negative bei der Frau, fast so wie die Bibel, 'ne, alle Sünde kommt von Eva. Wie einfältig von Dir!

Mfg Niko m(25) 7E22AC77
 
G

Gast

Gast
  • #8
@#6
Lieber Niko,
ICH BIN EINE FRAU! ... und hoffe, Dir hiermit weitergeholfen zu haben.
W45 (#5)
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich bin eine Frau und kann daher nur antworten, was ich als Grund bei vielen Männern vermute:
tollen Sex zu haben, aber ohne "Angst" haben zu müssen, dass die Frau sich an mich binden will, denn sie ist ja gebunden und außerdem versorgt.

Also für eine Affäre sind verheiratete Frauen bestens geeignet.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo Zusammen,
verheiratete Frauen haben überhaupt keinen "Reiz". Wie verheiratete Männer auch.
Sie laden den Ehealltag bei Dir ab. Der Sex ist vielleicht ganz gut, weil sie den daheim nicht mehr, oder so intensiv haben, der Reiz des "Neuen" und Verbotenem. Und danach, dann gehen sie wieder ins gemachte Nest....
Wer also etwas nicht dauerhaftes, unverantwortungsvolles sucht, der muss sich auf solche Partner einlassen. Sie werden zu einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht ihre Partner für Dich verlassen!
LG
w44
 
G

Gast

Gast
  • #11
Wenn sie lecker aussehen? - Na klar. Ab in die Kiste damit.

Und evtl. ganz reizvoll, sie dem Ehemann abzujagen?

Was soll´s, die leckersten Frauen sind selten solo. Es hilft nicht, da muss Mann dann auch schon mal in fremden Revieren wildern. Konkurrenz belebt das Liebesleben und andere Männchen nehmen auch keine Rücksicht.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Mit einer verheirateten Frau eine ernsthafte Beziehung anzufangen halte ich für ein Wunschdenken "kaputter Männer".
Ich für meinen Teil möchte meiner Partnerin vertrauen können und sie für mich alleine haben (auch ihr Herz).

Aber sicherlich ist die Dunkelziffer der Affären höher als man als unbedarfter Aussenseiter vermuten wird (Jeder mit jedem ? Ohje, die Welt ist ein Affenhaus). M39
 
G

Gast

Gast
  • #13
@10
Dazu fällt mir nur ein, ganz altmodisch und konservativ (was sonst so gar nicht meine Art ist) zu sagen: "Du solltest dich schämen."
Einfach widerwärtig.
Hast du eigentlich Freunde? Männer, die verheiratet sind? Auf dich kann man sich ja wirklich verlassen, du bist vertrauenswürdig und ein echt loyaler Kumpel.

Andererseits: verheiratete Frauen, die sich auf so was einlassen, sind auch nicht besser. Insofern passt es dann ja.
Die Freunde meines Mannes (und zumindest einen davon finde ich sehr anziehend) sind für mich absolut tabu, da kommt es nicht mal zu einem klitzekleinen Flirt. Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass einer von denen anfängt zu baggern, das sind nämlich richtige Freunde.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top