• #1

Was haltet Ihr davon, wie bekomm ich den Mann zu eine Aussage!

Darf ich meinem platonischen Freund Erotikfotos von mir zeigen? Wie würdet Ihr darüber denken?
Ich bin verheiratet, Kinder, und in meinen platonischen Freund verliebt, leider. Er in wechselnden Beziehungen. Ich hab ihn vor vielen Jahren, wir kennen uns seit 17 Jahren, aus dem Job, vermutlich mal abgewiesen und ich denke immer wieder, dass er in mich verliebt ist, er es mir aber nicht sagen kann und will, ist ne lange Geschichte.
Ich kann und will ihn auch nicht fragen! Ich will es aber doch wissen, mittlerweile! Fotos habe ich schon mal machen lassen, jetzt habe ich es wieder vor und habe es ihm erzählt und er frage nur: Hast Du wirklich schon mal?
Könnte ich ihn damit aus der Reserve locken. Er ist ein sehr verschlossener Mann, mit mir redet er schon über seine Beziehungen, aber ob ich es damit schaffen kann. Was haltet Ihr davon oder habt Ihr eine Idee sowas herauszubekommen. Danke!
 
  • #2
Also, versteh ich das richtig: du bist verheiratet, meinst dein platonischer Freund ist in dich verliebt, und um das herauszubekommen willst du ihm Nacktfotos von dir zeigen?
Da fällt mir nur eines ein: HÄ??
Oh my god. Naja, ist ja Silvester heute, also vielleicht hast du schon kräftig vorgefeiert.
Falls nicht: kopfschüttel. Gruselig.
 
  • #3
Ich hoffe, das soll ein Witz sein. Selbstverständlich nicht, hast du denn gar keinen Stolz und keine Achtung? Was willst du damit bezwecken, dass er darauf basierend spitz wird und dich verführt?
Wenn Männer nackte Körper sehen wollen, geht das einfach per Mausklick auf einschlägigen Seiten. Glaubst du, das ist so besonders, dass es etwas bewirkt? Und wieso nicht Männer mit Intellekt und Charme beeindrucken, anstatt halbpornografischen Nacktbildchen?
Hoffe, das ist ein Witz, schönes neues Jahr an alle...
 
  • #4
Ich bin verheiratet, Kinder, und in meinen platonischen Freund verliebt, leider
Ätzend! Beende doch erstmal Deine Ehe, bevor Du irgendnem Dulli Erotikfotos von Dir schicken möchtest.

Wenn Du wüsstest, wie billig das auf mich wirkt.

Was stimmt den eigentlich nicht. Verlernt, mit dem Menschen, den Du hoffentlich mal aus Liebe geheiratet hast zu reden, ihm den nötigen menschlichen Respekt entgegenzubringen?
 
  • #5
Bevor du dich an deinen platonischen Freund ranmachst und anfängst auf diesem Gebiet herumzudoktorn, solltest du DEINEM EHEMANN ZULIEBE ehrlich sein und dich von ihm SCHEIDEN LASSEN! Alles andere wäre absolut charakterlos und mir tut dein Mann leid. Schalte mal dein Gehirn mehr ein und lass dich nicht nur von deinen Hormonen steuern. Auf den Schultern sitzt noch ein wirklich wertvoller und nutzbarer Teil.
 
  • #6
Liebe FS,
Du bist fast 50, verheiratet und hast Kinder. Glaubst Du wirklich, dass ein Single mit wechselnden Beziehungen Dir verfällt wenn Du ihm Erotikfotos zeigst? Im besten Fall nimmt er eine flüchtige Affäre mit, im schlechteren Fall verliert er jede Achtung vor Dir, weil Du Dich so anbiederst.

Du darfst gern für ihn schwärmen, wenn Dein Mann Dir zu langweilig geworden ist und Du etwas Pep in Dein Leben bringen willst. Aber trenn' Dich von dem Gedanken, dass ein Mann sich seit fast 20 Jahren nach Dir verzehrt, wenn er noch nie einen Versuch gemacht hat, bei Dir zu landen. Er hat andere wechselnde Frauen, weil er genauso leben will, nicht weil Du ihn zurückgewiesen hast und er in der Warteschleife rotiert.

Du riskierst, ganz übel auf die Nase zu fallen. Wenn Dir das lieber ist als Deine Langeweile - nur zu. Ich bin schon auf den Folgethread gespannt.
 
  • #7
Ich finde die Idee nicht gut. Kommt mir unreif vor. Du bist doch noch verheiratet - hast du mit deinen Mann eine offene Ehe abgesprochen? Belass es lieber bei der platonischen Freundschaft. Was hast du davon, wenn du irgendwie herausbekommst, dass dein platonischer Freund in dich verliebt ist? Außer dem Ego-Push?
 
  • #8
Genau. Wenn die Kommunikation versagt dann eben mit Erotikbildern plastisch mitteilen was einem die Sprache verwehrt. Was du machst ist deine Sache und musst du selbst verantworten. Mit solchen Fotos ein vermeintliches Liebesgeständnis heraus zu locken finde ich persönlich primitiv und würde stattdessen hinterfragen was in der eigenen Ehe schief läuft. Wenn man heiratet und Kinder bekommt sollte man sich dieser Verantwortung stellen und nicht, wenns mal schwierig ist (wenn überhaupt), den Verstand ausschalten und wie ein kopfloses Huhn herum irren. Wenn ich mir vorstelle ein verheirateter Mann mit dem ich schon länger befreudnet wäre käme zu mir oder würde mir postalisch Erotikbilder zusenden, ich würde an seinem Verstand zweifeln und auf gut Deutsch nachfragen, ob der noch alle Latten am Zaun hat. Für mich wäre das ein Grund mich zu distanzieren aber nicht vor Liebe dahin zu schmelzen.
 
  • #9
Fülle ihn doch mal ab. :) Betrunkene erzählen ja gerne und meistens dann die Wahrheit. Kannst ja mittrinken und später am Abend einfach so Fragen stellen wie, findest du mich attraktiv oder wenn ich noch zu haben wäre, hätte ich da eine Chance bei dir? usw. :)
 
N

nachdenkliche

  • #10
Ziehe Dich schon mal warm an! Erstmal, Prost Neujahr!
Was ich davon halte ? Nichts. Und überhaupt, warum Aussage, bist Du bei der Kripo?
Was ist los bei Dir? Du bist verheiratet, hast Kinder und einen angeblich platonischen Freund.
Jetzt willst Du ihn aus der Reserve locken und hast schon mal die erotischen Bilder vorbereitet. Kann sein, dass das mit diesen Bildern dann ganz aus ist.
Was ist eigentlich mit Deinem Ehemann, was ist mit den Kindern, deren Mutter erotische Bilder durch die Gegend schickt?
Bringe erstmal Dein Leben in Ordnung, schenke Deinem Ehemann reinen Wein ein, dann kannst Du Deine Erotik- Fotos los schicken.
 
  • #11
Die bist verheiratet, hast Kinder und hast ihn offensichtlich bereits abgewiesen. Ich sehe hier keinen Sinn darin ihm irgendetwas "herauszukitzeln". Wozu? Willst du deine Ehe beenden? Er hat ja offensichtlich seit dem wieder Beziehungen gehabt. Wäre wohl nicht möglich gewesen, wenn er noch Gefühle für dich hätte. Ernste Absichten kannst du ja nicht haben, wenn du verheiratet bist. Ich würde also keine alten Wunden bei ihm aufreißen.
Einem Kollegen würde ich ohnehin keine Erotikfotos zeigen. Auch sonst keinen männlichen Wesen - außer dem Partner.
 
  • #12
Ääähmmm... klar kannst Du das machen. Wenn ihr lang befreundet seid, seh ich da auch kein großes Problem bei, ihm Nackftotos zu zeigen. Aber ist die Frage nicht eigentlich eher: Sollst Du Deine Ehe aufs Spiel setzten, um zu sehen, ob mit Deinem platonischen Freund mehr drin ist?

Du willst mit dem Feuer spielen. Kann also sein, dass Du Dir die Finger verbrennst. Das solltest Du Dir bewusst machen.

Viele Grüße
Mann43
 
  • #13
Was willst du denn, eine Affäre? So würde es für mich rüberkommen, wenn eine verheiratete Frau solche Fotos zeigt.
Wenn du wirklich in ihn verliebt bist, und wegen ihm deine Ehe aufgeben willst, dann sag ihm das.
 
  • #14
Darf ich meinem platonischen Freund Erotikfotos von mir zeigen?
Nun ja, statt das Forum hier zu fragen, solltest Du diese Frage vielleicht mal Deinem Ehemann stellen.
Wenn der damit kein Problem hat (Du selbst hast ja scheinbar keines) , dann steht dem nichts im Weg...
Ich persönlich würde mich bei keinem Mann so anbiedern, egal unter welchen Umständen - aber wie gesagt, daß solltest Du mit Deinem Mann zusammen entscheiden...
 
  • #15
Wie wäre es wenn Du die erotischen Fotos Deinem Mann zeigst? Evtl. peppt dies Dein - wohl eingeschlafenes - Eheleben wieder auf.

Warum kämpfen Frauen nicht um den eigenen Mann, mit dem sie jahrelang was aufgebaut und Kinder haben, sondern setzen sich für einen "außenstehenden" ein, mit dem sie nur eine lockere Bekanntschaft verbindet?

Sorry liebe FS, reflektier mal Dein Leben, Du bist seelisch in einer Sackgasse, da wird Dir auch kein platonischer Freund mit diversen Frauengeschichten raushelfen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Ga_ui

  • #16
Mich würde sowas nicht sonderlich reizen. Erotikfotos sind zum Gähnen, weil das ganze Internet damit voll ist und jede Frau auf Facebook sowas einstellt.
Du solltest halt wissen, Männer, die auf sowas sofort anspringen, sind jene, die auch sofort alles angraben und anmachen, das nicht bie 3 auf den Bäumen ist. Egal, wie eine Frau aussieht. Also potentiell steckt da wenig ernsthaftes Interesse außerhalb des Bettes und an deiner wirklichen Person dahinter. Das kann dich schnell frusten. Mit solchen Männern hat man kein gutes Los gezogen. Insbesondere, so wie du sagst, er wechselt häufiger die Frauen.
Die Kernfrage ist, was willst du damit bezwecken? Höchstens wohl ein erotisches Abenteuer. Bei Männern, die was ernstes suchen, bei denen bist du mit solchen Bildern sofort unten durch, die prüfen eine Frau nämlich auf Herz und Nieren.
 
  • #17
Hallo und melde mich zurück! Vielen Dank, dass ihr hier mir den Kopf zurechtgerückt habt.
Gut, dass mit den Fotos war jetzt anders gedacht, nicht direkt zum scharfmachen, aber vermutlich denkt jeder sofort anders. Ich wünschte,ich wäre niemals in diese Situation geraten. Blöd, wenn man sich fremdverliebt. Ich versuche da wegzukommen von, die Freundschaft ist mir lieber.
 
A

Ares

  • #18