• #1

Warum sind Männer heute so distanzlos?

Hallo liebe alle,
neulich beim Wocheneinkauf im Supermarkt, bekam ich vor Stress einen Hustenanfall, als ich mit Magnum Mandel Eis im Mund und schwerer Einkaufstasche bei Sommerhitze zum Fahrrad eilte. Ein junger freundlicher Mann kam mir zu Hilfe, hielt mein Eis und schlug mir vor, eine kleine Pause einzulegen. Ich fand seine Empathie und Hilfsbereitschaft gut! Klang vernünftig. Und wir quatschen eine Viertelstündchen im Supermarkt Café. Ich bin ein kontaktfreudiger, offener Mensch und habe mir keine Gedanken gemacht! Ich trug ein Ralph Lauren Polokleidchen Kleidchen mit Boucle Stoff im sportlich-eleganten Retro Look, klassisch eine Handbreit über dem Knie endend, Sonnenbrille im langen blonden Haar, ungeschminkt. Und schwupps hatte der 33-jährige plötzlich seine Hand auf meinem nackten Sommerknie und streichelte es - mitten im Supermarkt!!! Ich bin 47 und selbständige Geschäftsfrau in der Medienbranche. Es war schnell klar anhand der Kommunikation, uns trennen Welten. Er bot an zielstrebig jetzt "zu mir nach Hause zu gehen" und zusammen bei mir zu "kochen"!!! Das hat er wohl in einer TV-KOCH-SHOW gesehen und den Spruch einfach übernommen... Plötzlich erzählte er mir irgendwelche Sex-Geschichten seines Freundes, der einer Frau 3 Jahre nachgelaufen ist, um sie zu vögeln. Und dann kam die Leier, er würde ja sowieso auf ältere Frauen stehen... Liebe Forums Männer, könnt Ihr mir erklären, was diesen Mann geritten hat? Da ich im ersten Moment der Hilfsbereitschaft Handy-Nummern getauscht hatte, schreibt er mich jetzt natürlich an. Ich bin nur noch genervt und antworte nicht! Ich frage selbst bei fremden Haustieren, ob ich sie "streicheln" darf. Wieso sind Männer oder Menschen heutzutage so übergriffig und PUA-mässig distanzlos drauf? Ich möchte nur von meinem festen Freund angefasst werden (derzeit Single, frisch getrennt mit Liebeskummer). Ich bin doch kein Hund, dem man mal eben über den Kopf streichelt. Einer Freundin ist das mit Kleinkind im Supermarkt passiert. Eine alte Dame stopfte dem allergischen Kind ungefragt Essensreste in den Mund! Ich verstehe die Welt nicht mehr und bin einfach nur genervt. In Zukunft werde ich sofort wieder abblocken und mich auf keinen Smalltalk mit einem Unbekannten mehr einlassen. Es passiert mir immer öfters, auch bei Dates, dass wildfremde Männer mich einfach anfassen und küssen möchten... Reagiere ich zu empfindlich?!!
 
  • #2
Ein junger freundlicher Mann kam mir zu Hilfe, hielt mein Eis und schlug mir vor, eine kleine Pause einzulegen. Ich fand seine Empathie und Hilfsbereitschaft gut! Klang vernünftig. Und wir quatschen eine Viertelstündchen im Supermarkt Café. Ich bin ein kontaktfreudiger, offener Mensch und habe mir keine Gedanken
...Und das soll nur eine viertel Stunde gedauert haben? Also ich wäre bereits nach 5 Minuten mit meinen Einkaufstüten aufgestanden und zum Auto gegangen, grußlos. Ab da muss das ja dann mit den Sex-Storys und dem Kochen bei Dir zu Hause angefangen haben. Und dann hast Du ihm auch noch Deine Handynummer gegeben? Tat er das unter Androhung von Gewalt, also ich meine damit, dass er Dir drohte, dass er Dein Magnum alleine aufisst (wäre mir eh zu fett) ?
Dann könnte ich das noch einigermaßen verstehen, liebe @Elfe11 . Aber so kann ich nur sagen, Du scheinst ja eine wunderschöne Frau zu sein, und man muss in diesem Falle die Männer verstehen, da bist Du selber schuld. Der Lacher für mich wäre ja, dass er gesagt hat, er steht auf ältere Frauen. Da wäre bei mir das Eis gebrochen :)
Sei bitte vorsichtiger in Zukunft, ja?
 
  • #3
Fahre auch gerne mit dem Fahrrad oder gehe zu Fuß zum Supermarkt, ist der Einkauf jedoch größer als ich mit zwei Händen tragen kann nehme ich grundsätzlich das Auto.

Ich muss lachen, denn das Mandel Eis vom Discounter schmeckt nicht schlechter als das Original und das Ralph Lauren-Kleidchen (im Übrigen Geschmacksache, mein Ding ist es nicht) gibt es auch No Name, selbst schon gesehen. Frage mich auch warum du das überhaupt hier erwähnst...!??? Denn: Einen schönen Menschen kleidet alles (selbst der Kartoffelsack), einen häßlichen entstellt nichts.

Zurück zum Thema: Jeder ist seines Glückes Schmied, gilt ebenso für die negativen Erlebnisse. Wenn du dich direkt auf Hans und Franz und allen Blödsinn einlässt musst du dich nicht wundern, dass dir Dieses und Jenes geschieht. Mit möglichen Folgen. Ich an deiner Stelle hätte mich bedankt und wäre von dannen gezogen. Warum um alles in der Welt sollte ich mich beim Einkaufen auf einen zeitlich länger andauernden Smalltalk mit einem mir völlig unbekannten Menschen einlassen?

Ergo: Das Problem liegt primär bei dir und nicht bei deinen Mitmenschen.
 
  • #4
Ich bin zwar kein Mann, aber ich finde es ein interessantes Thema...
Ich sehe allerdings, dass du anscheinend noch ziemlich unter Schock stehst und jetzt etwas aufgeregt verschiedene Themen vermischst - siehe PUA und alte Dame...
Also, erstmal tief durchatmen! Und zweitens, es ist alleine deine Entscheidung wer dich anfassen darf! Ja, das ist grenzüberschreitend und du darfst es klar und deutlich ablehnen...leider sind wir Frauen häufig viel zu nett dazu, wollen den nicht verärgern, denken der meint es ja nur nett etc.
Ich denke, du warst in dem Moment überrumpelt und konntest nicht nein sagen zum Nummerntausch..das kann passieren...ist eine Übungssache!! Sag ihm, dass du kein Interesse an einer weiteren Bekanntschaft hast und wenn er nicht locker lässt, sperre ihn.Hast du dich unwohl gefühlt? Verängstigt? Wenn nicht, einfach im Nachgang drüber lachen. Solche Männer treff ich leider auch, neulich hat einer auf meine Antwort, dass ich einen Freund habe, gesagt, kein Problem er habe auch eine Frau! Er könne meinem Freund ja anrufen und sich vorstellen!
Völlg Banane und notgeil sind die, aber so sind ja wirklich nicht alle...
 
  • #5
Hallo Elfe,
da bist du wohl an ein besonderes Exemplar Mann geraten.
Ich kann dir dazu nur sagen - ich hätte dich angesprochen, die Taschen genommen und dich deinem Eis überlassen. Deine Handtasche hätte ich nicht angelangt. Und ich denke, so hätten wohl die meisten Männer reagiert.
Ein Kaffee und ein wenig Smalltalk mit einer schönen Unbekannten - warum nicht. Ergeben sich beruflich interessante Perspektiven, tauscht man die Kontaktdaten. Als ich Single war, hab ich schon einer solchen Frau mal gesagt: Mit dir möchte ich gerne mal was trinken gehen. Dann kann sie Ja oder Nein sagen ....
Und ich bin da wohl schon eher einer von der frechen Sorte Mann.
Berührungen beim Date - naja, die Frau, die ihre Hand auf meiner ruhen lässt, wenn ich ihr Feuer gebe wird auch eine leichte Berührung ihrer Hand durch meine nicht als furchtbar empfinden. An den nackten Schenkel fasse ich allerdings erst dann, wenn ich mir sicher bin, dass sie das will. Die Hand eines Dates einige Sekunden zu halten - locker, so dass sie zurückziehen kann - halte ich allerdings für angemessen.
Die Küsserei - da scheinst du selbst Signale auszusenden. Denn so schnell küsst kein Mann ohne "Aufforderung".
Ich als Mann sehe dann , wenn dir solches öfters widerfährt, einen Grund in deinem Verhalten. Wirkst du sehr flirty?
Völlig auf Distanz zu gehen ist wohl beim Date auch nicht erfolgsversprechend. Die Situation immer richtig einzuschätzen schafft kein Mann. Und keine Frau. Von daher - toleriere kleine Fehler. Du machst nämlich auch welche ....
 
  • #6
Du fragst ja die Männer, was in den Mann gefahren ist, aber da Du "liebe alle" geschrieben hast, senf ich mal auch was dazu.
Was die Distanzlosigkeit allgemein angeht: In dieser Zeit fallen ja einige Hüllen. Man muss sich in der Politik nicht mehr benehmen, dass wenigstens nicht rauskommt, was man treibt, die Managerriege verschiedener Branchen outet sich als Lügner und geldgeil (waren viele sicher schon immer und sind auch jetzt nicht alle so, aber es kommt halt raus, was los ist), der Umgang verroht immer mehr durch das anonyme Internet und durch soziale Vereinsamung, jeder ist sich noch mehr selbst der nächste als früher, die Möglichkeiten der Abzocke sind vielfältiger geworden (nicht nur von den üblichen Verdächtigen, auch Privatisierung der Rente zB), man findet es lustig, in Clownskostümen mit Kettensägen Leute zu erschrecken usw. Das Netz ist voller Pornos, jeder Dödel kann zu einem Foto einer Frau "du geile Sau" auf Instagram oder FB schreiben. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Typen keine Trennung von realer und virtueller Welt machen, wie beim Pokemon-Jagen.

Zu Deinem Fall: Ich denke, dass der Mann Deine Bereitwilligkeit, mit ihm einen Kaffee zu trinken, einfach mal als "ja" zum Sex sah, weil er sonst schon Körbe für den Kaffee bekommt. Er ist jünger als Du, da dachte er vielleicht, Du stehst sowieso auf ihn als "alte Frau".
Da ich im ersten Moment der Hilfsbereitschaft Handy-Nummern getauscht hatte
Das wird ein weiterer Punkt sein, dass er dachte, Du bist nicht abgeneigt. Ich würde keinem meine Telefonnummer geben, der mein Eis hält. Ich würde nicht mal das wollen und sagen "geht schon".

Ich glaube, Du hast einiges vorher getan, dass er dachte, Du findest ihn attraktiv. Dass er Dich nun gleich angegrabscht hat, statt Dir nur das Kochen vorzuschlagen, mag an seiner Forschheit liegen und ist natürlich daneben. Ich denke, dass Dein Mitgehen zum Kaffeetrinken die Frage provoziert hat, ob Du nicht auch mitgehst zum Kochen, weil ich denke, dass kaum eine Frau mit dem Mann überhaupt den Kaffee getrunken hätte.
Bis auf das Angrabschen wär das ja alles nicht so schlimm, wenn er jetzt nicht die Nachrichten schreiben würde. Ich hoffe, er hört auf damit.
 
  • #7
Und schwupps hatte der 33-jährige plötzlich seine Hand auf meinem nackten Sommerknie und streichelte es - mitten im Supermarkt!!! Ich bin 47 und selbständige Geschäftsfrau in der Medienbranche.
Ich verstehe zwar nicht, was das eine mit dem anderen zu tun hat, aber versuche es mal: die "Kommunikation" besteht in so einem Fall idealerweise aus einer Ohrfeige und einem Abbruch der Unterhaltung. Junge Männer "wissen", dass alte Frauen ("MILF") ab und an mal was knackiges im Bett brauchen, weil gleichaltrige Männer Pflegefälle sind. Es gibt wohl genügend Frauen, die da mitspielen.
Wenn Du also die Unterhaltung fortführst, dann geht er davon aus, dass Dir das nur peinlich ist, weil es mitten im Supermarkt stattfindet.

Es war schnell klar anhand der Kommunikation, uns trennen Welten. Er bot an zielstrebig jetzt "zu mir nach Hause zu gehen" und zusammen bei mir zu "kochen"!!!
Verstehe ich nicht. Es ist schnell klar, dass euch Welten trennen, aber Du bist als "Fachkraft für Kommunikation" nicht in der Lage, das zu kommunizieren, sondern plauderst erstmal eine Viertelstunde mit ihm?
 
  • #8
Wieso sind Männer oder Menschen heutzutage so übergriffig und PUA-mässig distanzlos drauf?
....anhand deiner Posts, die ich hier schon von dir las, hast du ja auch ein bestimmtes Bild von Männern, es wundert mich nicht, dass du dann auch nur diese anziehst, wie das Licht die Motten.

offener Mensch und habe mir keine Gedanken gemacht! Ich trug ein Ralph Lauren Polokleidchen Kleidchen mit Boucle Stoff im sportlich-eleganten Retro Look, klassisch eine Handbreit über dem Knie endend, Sonnenbrille im langen blonden Haar, ungeschminkt.
...warum beschreibst du so schwerlastig, unverdaulich, diese Details,
kann es sein, dass du zu sehr, zu viel, ins Schaufenster legst, was man missverstehen könnte?

Handy-Nummern getauscht hatte, schreibt er mich jetzt natürlich an. Ich bin nur noch genervt und antworte nicht!
... da hilft nur eins, den Kontakt löschen. Da du es nicht tust, habe ich verdächtig, den Verdacht, dass du diese Art von Aufmerksamkeit eventuell doch genießt?

wildfremde Männer mich einfach anfassen und küssen möchten... Reagiere ich zu empfindlich?!!
...das ist allerhand und deine Bestürzung kann ich gut verstehen, wenn sie denn eine wirkllche ist. Aber schau doch mal genau, warum die Männer sich wild und fremd an dir körperlich vergehen. Wie kommst du rüber?
Werkelst du eventuell etwas aufdringlich in deinem blonden langen Haar herum, rutscht der Rock vielleicht doch unversehentlich ein bisschen höher, wie ziehst du deine Schnute und ach, es gibt so viel, womit weibliche Wesen spielen, ganz unbewusst und doch bewusst, um dann verwundert und ärgerlich, dem Mann eins über die Rübe zu ziehen.
Ohne dir nahe treten zu wollen, denk mal darüber nach, warum du so PU- oder UPS-PUPS- oder was auch immer für Männer, in deinen Dunstkreis ziehst. Schlau und intelligent genug, bist du ja.
 
  • #9
Er bot an zielstrebig jetzt "zu mir nach Hause zu gehen" und zusammen bei mir zu "kochen"!!!
Eine Un-ver-schämt-heit!!!
Bin mir sicher, das passiert dir ständig.
Wenn man eine heisse Frau ist, ist man vor nichts mehr sicher. Auch mit 47 nicht. Da wird man tatsächlich angebaggert. Un-mög-lich sowas!!!. Da reichen die Ausrufezeichen gar nicht aus, um das zum Ausdruck zu bringen. Ich weiss auch nicht wie man damit umgehen soll. Vielleicht mal in einem Forum seiner Empörung darüber Ausdruck verleihen. Ein bisschen Dampf ablassen ist gut.
Denn das ist schon alles sehr ärgerlich.
Eine reinste Ansammlung von PUA's überall.
 
  • #10
In Zukunft werde ich sofort wieder abblocken und mich auf keinen Smalltalk mit einem Unbekannten mehr einlassen.
Es ist deine Unverbindlichkeit in deiner gesamten Körpersprache! Dein unbewusstes Verhalten ist dafür einzig und alleine entscheidend, du läßt es von anfang an zu, statt dass du gleich Grenzen setzt! So manche Männer nützen das eiskalt und voll aus, alleine schon, dass du dir seine unseriösen Geschichten anhörst, zeigst du Interesse an ihm!
Ich trug ein Ralph Lauren Polokleidchen Kleidchen mit Boucle Stoff im sportlich-eleganten Retro Look, klassisch eine Handbreit über dem Knie endend, Sonnenbrille im langen blonden Haar, ungeschminkt. Und schwupps hatte der 33-jährige plötzlich seine Hand auf meinem nackten Sommerknie und streichelte es - mitten im Supermarkt!!!
Dein Outfit mit deinem vertraulich sein, hat ihn angemacht, nicht umsonst erwähnst du, was du anhattest, du fühltest dich unbewusst auch geschmeichelt und hast dich dadurch auch ihm geöffnet, sicher alles mehr oder weniger unbewusst!
Da ich im ersten Moment der Hilfsbereitschaft Handy-Nummern getauscht hatte, schreibt er mich jetzt natürlich an.
Klar, so schnell tauscht man auch keine Handynummer aus, für was denn, das hättest du dir denken können, dadurch signalisiert du Interesse an ihm, er dachte ein gefundenes Fressen, ein leichtes Freiwild gefunden zu haben!
Es passiert mir immer öfters, auch bei Dates, dass wildfremde Männer mich einfach anfassen und küssen möchten... Reagiere ich zu empfindlich?!!
Siehst du, hier beschreibst du selbst, warum wildfremde Männer dich anfassen und küssen möchten, da sie denken, sie haben bei dir schnell Erfolg! Also ändere deine Körpersprache, ändere dein Verhalten und werde dir über solche Gesten bewusst!
 
  • #11
Kann ich sehr gut nachempfinden. Mir geht es nämlich genauso. Du bist absolut Null empfindlich. Die Männer sind einfach dreist, stellen sofortige Besitzansprüche, nur weil man mal sich nett unterhalten hat. Einmal, als ich alleine unterwegs war, hielt ein Mann sein Auto an der Straßenseite an, sodass ich parallel zu seinem Auto stand, er stieg aus und fragte mich nach einem Weg. Ich antwortete höflich. Danach kamen andere Fragen (er war ein Fremder in der Stadt), wo man was unternehmen kann usw. Ich antwortete wieder höflich. Zum Schluß fragte er mich plötzlich, ob ich den ihm einen blas** kann,er würde es auch zahlen. Das hat mich dermaßen schockiert.Ich war nicht mal billig gekleidet, sondern sportlich (war halt spazieren). Und selbst, wenn eine Frau halbnackt rumlaufen würde, ist die Frau kein Sexobjekt!

Dieses Aufdringliche bei den Dates musste ich auch erleben. Mein letztes Date wollte mich nach einer kurzen Unterhaltung schon küssen. Ich habe mich total überrumpelt gefühlt. Bei mir war der Funke überhaupt nicht übergesprungen und besonders sympathisch war er mir von seinen Erzählungen auch nicht. Er konnte das überhaupt nicht verstehen, dass ich ihn nicht küssen wollte, hielt es für Selbstverständlichkeit und meinte auch noch, ich wäre einfach verklemmt. Ich würde auch gerne wissen, wie diese Besitzansprüche an Fremde entstehen und was Männer sich dabei denken.
 
  • #12
Ja, ich denke der Arme ist irgendwelchen PUA auf den Leim gegangen.
Für 33 schon beschämend.

Er wird damit keine Erfolge einfahren, außer ein paar sehr betrunkene Frauen, die sowieso auf der Jagd waren. Insgesamt vergrault er aber die Masse.
 
  • #13
Nimms doch einfach als KOmpliment!?
Auf mich wirkst du überspannt und total eingebildet...kombiniert mit leichtem Hauch von Selbstüberschätzung:
Ich trug ein Ralph Lauren Polokleidchen Kleidchen mit Boucle Stoff im sportlich-eleganten Retro Look, klassisch eine Handbreit über dem Knie endend, Sonnenbrille im langen blonden Haar, ungeschminkt.
Etwas affig geschrieben - wen interessiert dein RL Polokleidchen im Boucléstoff und ob du eine Sonnenbrille im langen blonden Haar trägst?
Du findest dich selbst total attraktiv und suchst auch hier Bestätigung oder untermalst dein Standing - sogar ungeschminkt und musstest das jetzt nochmal klarstellen
Natürlich ist er dir intellektuell meilenweit unterlegen:
....Es war schnell klar anhand der Kommunikation, uns trennen Welten. .....Es passiert mir immer öfters, auch bei Dates, dass wildfremde Männer mich einfach anfassen und küssen möchten... Reagiere ich zu empfindlich?!!
Glaube ich dir nicht - kein "wildfremder Mann" will eine Frau einfach so küssen und anfassen - das stimmt einfach nicht. Und bei nem Date ist es völlig legitim, dass ein Mann eine Annäherung mal versucht - nicht jeder Mann ist da so ganz geschickt - was solls? Da sollte man als attraktive Frau mit 47 endlich Routine drin haben im Abwehren. So what?

Klar ist deine Story etwas distanzlos und es ist nervig, wenn er gleich an Sex denkt, nur weil du nett mit ihm plauderst.
Trotzdem reicht es in der Regel, wenn man einfach deutlich klarstellt, dass man an schnellem Sex nicht interessiert ist - in deinem Fall kannst du auch dazusagen, dass du über die letzte Story noch nicht hinweg bist - wobei da manchmal ein bisschen Sex auch heilsam wirken kann. Insgesamt habe ich persönlich den Eindruck, dass du sehr wohl zu empfindlich bist, kombiniert damit, dass du durchaus Selbstbestätigung von Männern willst und dich selber ja auch toll findest.
Ich schätze, dass du bewusst oder unbewusst entsprechende Signale gibst, die missverstanden werden.

...dass er dachte, Du bist nicht abgeneigt. Ich würde keinem meine Telefonnummer geben, der mein Eis hält.
Ich auch nicht - und ich würde mich auch nicht länger unterhalten als nötig, es sei denn, ich finde den Mann attraktiv. Nur dann würde ich Nummern austauschen - wieso machst du das, wenn du gar nix von ihm willst?
Finde den Fehler bei dir!
 
  • #14
Liebe Elite-Elfe,
warum gibst du einem Mann deine Telefonnummer und setzt dich danach mit ihm in 'Griffnähe' zu einem Kaffee ins Café? Bist du wirklich 47 oder eher 17 Jahre alt? Hast du keine Erfahrung mit Männern? Ehrlich gesagt denke ich, dass jede Frau ab Teenageralter weiß, dass die Kombination 'Anquatschen unter Vorwand' + 'Fragen nach/Austausch von Telefonnummer' + 'einen Kaffeetrinken' so eine klassische Sexanbahnung ist und im kurzen Kleidchen haette ich mich auch nicht so nah zu einem Mann gesetzt, wenn ich nichts wollte. Der Mann wird gedacht haben, eine erfahrene Frau kennt den Code und ist also mit allem einverstanden.
Derart willenlos höre ich mir auch keine Sexgeschichten an. Ich haette alsbald höflich aber zügig das Weite gesucht.
Ja, der Mann war distanzlos, aber ich finde, du auch irgendwie. Darüberhinaus hatte er keinen Stil, hast du das nicht auf den ersten Blick erkannt? Warum gehst du denn mit dem was Trinken?
Letzte Frage: welche Rolle spielt hier die Erwähnung von Ralph Lauren (Marke der 40+Generation) und Magnum?
 
  • #15
Elfe, dein Fehler lag gleich zu Beginn zu viel Nähe:
Du hast einen total Fremden ans Futter gelassen ... kein vernünftiges Tier würde DAS machen!
ICH lass mir doch nicht von FREMDEN den Eisstengel halten ... das kommt nicht in die Tüte ... wer weiß, was der sonst noch an seinen schwitzigen Fingerchen hat, dieser Eisbengel ...
Also soviel Intimität aber auch!
Und dann stimmst du auch noch einem Date von jetzt auf gleich zu ... Hast du soviel Zeit zu verplempern? Erst hetzt du zum Auto ... und plötzlich schwenkst du vom Kurs ab ... ?
 
  • #16
Ich erlebe äußerst selten distanzlose Menschen, und wenn ich einen Ansatz bemerke, gibt es meinerseits eine klare Grenzziehung. Von nonverbal bis verbal.
Was manchen Menschen so passiert.

Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, gerade bei Dir als reife, erwachsene, erfolgreiche Frau.

Ich begegne netten, freundlichen, hilfsbereiten Menschen bis zu den neutralen. Und manchmal schlecht gelaunt, manchmal sehr distanziert.
Tom beschreibt Szenen, wie ich sie kenne. Manche eher zu selten :)

Und erkläre mal bitte, warum es wichtig ist, welches Label Du trägst....
 
  • #17
....vor Stress einen Hustenanfall, als ich mit Magnum Mandel Eis im Mund und schwerer Einkaufstasche bei Sommerhitze zum Fahrrad eilte.... Ich bin 47 und selbständige Geschäftsfrau in der Medienbranche....
Liebe FS,
Stresshustenanfall beim Eilen mit schwerer Einkaufstasche in geschildertem Outfit klingt nunmal nicht nach souveräner Geschäftsfrau, die ihre Dinge im Griff hat sondern nach Weibchen in kompletter Überforderung bei den kleinen Alltagsgeschäften.
Da darfst du Dich eben nicht wundern, wenn wenn ein Mann aus der 3. Liga hofft, endlich mal einen Treffer landen zu können und leicht übergriffig wird.

Wenn Du das nicht möchtest, dann trainiere Dir eine andere Ausstrahlung an und treib' Sport, sodass Du mit einer Einkaufstasche laufen und dabei ein Eis essen kannst ohne in asmathische Schnappatmung zu fallen.
Ich bin fast 15 Jahre älter als Du und mir bereitet das keine Probleme - weder die Fortbewegung noch mir einen unliebsamen Mann vom Hals zu halten.
Kann es sein, dass Du einen auf hilfloses Weibchen/alternde Prinzessin machst und damit Männer motivierst, die keine anderen Chancen haben?

Da ich im ersten Moment der Hilfsbereitschaft Handy-Nummern getauscht hatte, schreibt er mich jetzt natürlich an. Ich bin nur noch genervt... Es passiert mir immer öfters, auch bei Dates, dass wildfremde Männer mich einfach anfassen und küssen möchten...
Wenn Du Dich dumm verhältst, dann erwarte besser nicht dass andere Deine Mängel kompensieren durch rücksichtsvolles Verhalten. Wer mit seiner Nummer so freizügig umgeht will angerufen werden - das sagt Dein Verhalten und nun tut der Mann das. Blockier' ihn, fertig oder kennst du die Bedienungsanleitung Deines Handys nicht?

Wenn Du vor dem Daten die falschen Männer nicht ausselektieren kannst (mangels Lebenserfahrungen oder Anzahl an Bewerbern) und keine souverän-abwartende Haltung beim Daten einnimmst sondern das flirty Weibchen mimst, dann musst Du mit solchen Handlungen rechnen.
Ein souveräner Mann benimmt sich einer souveränen Frau gegenüber nicht so - Dein Auswahlfehler, Dein Verhaltensfehler.

Was Du schilderst, kenne ich nicht. Seit ich ü20 bin, hat kein Mann mich jemals ungefragt mehr angefasst und wenn, dann hat er es bereut.

Niemals hat jemand ungefragt meine Hunde gestreichelt, niemals alte Frauen meinen Nichten und Neffen irgendwas in den Mund gestopft. Sowas habe ich auch noch nie irgendwo gesehen und ich bin viel im öffentlichen Raum unterwegs.
Wohl kenne ich Fragen, ob man den Hund streicheln darf oder einem Kind was Süßes geben, was ich auch ärgerlich finde, weil die Mutter dann die Böse ist und das quakende Kind beruhigen muss.

Mir scheint, Du lebst in einem Paralleluniversum/hast eine verzerrte Wahrnehmung oder Du provozierst solche Übergrifflichkeiten.
 
  • #18
Betrachte es als eine Übung ... !
Du wolltest ja schon vor einigen Monaten üben, wie das technisch geht, den Ex aus dem Handy zu sperren. Übe dich!
Außerdem hast du wieder mal gegen deinen eigenen Regeln verstoßen: Du magst doch gar kein Supermarktcafe´ ... du magst doch gar kein Date auf die Schnelle ... und du hattest doch vor, möglichst schnell deine Einkäufe nach Hause zu bringen und nicht mit einem fremden Mann zu erzählen, was alles in deiner Tasche ist oder deine Vorräte zu teilen ... du wolltest nicht schon wieder einen Goldhamster füttern!
Außerdem kannst du nicht erwarten, dass andere Leute das Enblem oder die Marken deiner Kleidung erkennen. Kann ja auch aus dem Outlet sein oder eine Kopie.
Respekt bekommt man - oder man verschafft sich diesen.
Hättest ihm halt einen Tritt gegen's Schienbein gegeben ... wär' doch easy gewesen. Macht dein Gaul auch, wenn ihn was stört.
Oder deinen Kaffeebecher aus Versehen in seine Richtung umkippen - z.B. vor Schreck wegen der Anmache.

Ich kann mir grundsätzlich keine peinlichen Cafebesuche erlauben bzw. möchte weiterhin im Supermarkt respektvoll einkaufen können und dort nicht als Tussi gelten. Denn ich bin selbständig, man kennt mich überall dort.
Beim ersten peinlichen Spruch eines Mannes habe ich MEINE Lösung gefunden:
Ich schaue einfach auf die Uhr ... 'Ich muss JETZT los, mein Mann kommt heute früher vom Dienst' (Aufstehen und GEHEN ohne Zurückzuschauen)

Bezüglich Handy:
Ich habe fast nie eins dabei - daher kann man mit mir nie mal voreilig die Handynummer tauschen.
Wenn jemand in mein Handy gekommen ist, aber mir nicht gut tut, mache ich die Nummer weg - oder er bekommt im Handy ein Z eichen vor dem Namen, damit ich erkennen kann, falls er mal anruft, gehe ich dann nicht dran.
Wenn er belästigt - behalte ich die sms als Beweismittel drin, dann wird er streng aufgefordert das zu unterlassen, ansonsten drohe ich sofort Anzeige.
'Bitte beachten sie die AGB auf meiner Homepage - sie gelten auch für mein Telefon!' (in meiner Homepage AGB steht drin, dass Werbeanrufe & Belästigungen untersagt sind, anonyme Anrufe per Fangschaltung definiert und angezeigt werden). Diese Formulierung dient mir auch privat.
Die Technik muss mir dienen.
Ich dulde keinerlei Energie-Raub ... bin schließlich eine ältere Dame!
(Ich nenne mich manchmal selber so, mein Junge)
Keinesfalls möchte ich Angst vor meinem Telefon haben.

Samtigst Samtina
 
  • #19
Ich denke, hier geht es um etwas ganz anderes.

Du fühltest dich geschmeichelt, dass der Typ dich angequatscht hat. Und obwohl du kein Interesse hattest, wolltest du dir den Ego Push holen und wolltest sehen, wie weit du gehen kannst. Warum sonst solltest du mit einem völlig Fremden mitgehen, ihm deine Handynummer geben?

Jetzt hat er nicht wie erwartet mitgespielt, hat dich angefasst und sich Körperlichkeit geholt, die du nicht geben wolltest. Und darüber bist du jetzt sauer.
 
  • #20
Also zum einen gibt es überall distanzlose Menschen, Männer wie Frauen. Mit jemand Unbekannten, nur weil er hilfsbereit war, die Handynummer sofort zu tauschen und ihn ans Eis zu lassen, zeigt von deiner Seite aus, dass deine Grenzen praktisch gar nicht da sind. Der muss ja gar nichts überwinden sondern rennt quasi offene Türen ein.
Jetzt willst du ins andere Extrem gehen und dich total zugeknöpft geben. -
Du hast ja schon viel von deinem Ex hier geschrieben, der ja auch gemacht hat was er wollte, fremdgehen usw. Und du hast alles toleriert, um ihn nicht zu verlieren. Jetzt hast du Liebeskummer und gehst mit dem erstbesten Typen mit, vielleicht um Bestätigung zu bekommen. Das hilft dir doch gar nicht weiter, weil du genau die Typen anziehst, die dir quasi noch einen weiteren Tritt verpassen. D.h. bevor du irgendwas machst, atme einmal durch und denk nach.
Ein normales Date würde in etwas so ablaufen, wie von Tom26 beschrieben, d.h. vortasten mit Rückzugsoption für beide. Ein spontanes Date mit einem Unbekannten, um bei Gefallen dann die Handynummern auszutauschen für weiteres ein Date, nicht für ein Sex-Treffen. Ich hab den Eindruck, du bist gar nicht bei dir und stolperst von einer Situation in die Nächste. Und mache dir klar, das du bei einem Treffen auch immer die Möglichkeit hast zu gehen, wenn es dir nicht passt.
 
  • #21
Liebe Forums Männer, könnt Ihr mir erklären, was diesen Mann geritten hat? Warum sind Männer heute soo distanzlos?
Er hat ganz einfach deine Vertraulichkeit ausgenutzt! Und noch was ganz Wichtiges, es sind nicht die Männer, es sind auch nicht die Frauen, es sind immer nur Einzelne innerhalb eines Geschlechtes! Es entspricht nicht der Realität, wenn man verallgemeinert, denn es sind nicht alle soo!
 
  • #22
Wenn man eine heisse Frau ist, ist man vor nichts mehr sicher.
...nun, wenn sich eine Frau heiß gibt, dann wittern das die wilden, ungestümen Männlichkeiten, sie haben einen Riecher dafür. Vom Niveau her, anders aufgestellte Frauen, auch die, die heiß aussehen, sich nur nicht heiß geben, erleben so etwas nicht, oder höchst selten.Die sprechen eher das andere Klientel Männer an, das sich nicht vom Testosteron geschwängert, heißblütig an eine Frau mit klitorialem Flattern, heranmacht.

Die Beweggründe der Elfe, die, nachdem sie sich verschluckte, auf eine längere Erhohlungspause mit dem Retter einließ, kennen wir nicht.
Ich bin geneigt zu denken, dass die FS, aufgrund ihres erschöpfenden Liebeskummers, froh war, ein männliches Geschöpf, ritterlich und beschützend, für ein Weilchen an ihrer Seite zu haben. Das kann jeder nachvollziehen. Dieser hatte dieses Bedürfnis gewittert und ging forsch zur Sache Denn Frauen von heute, wollen Machos und Softie in einem. Die Softienummer hatte er ja mit Erfolg gemeistert, indem er sie vor dem Erstickungstode bewahrte. Vielleicht gedachte der Erretter aber auch, dass er sich eine Belohnung holen darf, in Form von Naturalien, denn die schöne Elfe besitzt, so vermute ich, über viele schöne, leckere Körperteile, die sie auch sorgsam und mit Geschmack verpackt hatte. So hätte die Elfe gleich zu Beginn formulieren müssen, dass es eine Belohnung nur als Kaltgetränk gibt. Dann hätten auch gar nicht erst hitzige Gedanken in ihm aufkeimen können.
Ich denke, da kam es zu missverständlichen Missverständnissen, die auch nicht zuließen, dass der wahre gute Kern des Mannes zum tragen komme konnte. Ich denke, das alles war der nachhängenden Benommenheit und es Schocks der Elfe geschuldet.

Da die Liebe oft seltsame Wege geht und sich häufg auch recht komisch verhält, könnte es auch sein, dass die Elfe, die größte Liebe ihres Lebens verpatzt hat.
Dem Retter selber ritt ja nichts, er kam angeritten und wollte sich ritterlich voll im Einsatz zeigen und sie weiterhin auch fürsorglich betreuen, indem er sie bei ihr zuhause bekocht. Dass er das nicht schäbig ausnutzen wollte, hatte er dadurch signalisiert, indem er mit viel Unverständnis, von der wilden Vögelei seines Freundes berichtete. Da die Elfe wohl etwas älter ist, wollte er ihr die Hemmung, vielleicht aufgrund ihres Alters, nehmen und sprach wohlwollend aus, dass er sowieso auf ältere Frauen steht. ;-)
 
  • #23
Bereits das wäre mir zu intim. Ich lasse doch keinen Fremden mein Eis halten. Ggf. kommt meine Zunge an die Stelle, an der er seine Hände hatte. Woher weiß ich, ob diese sauber waren???

Und wir quatschen eine Viertelstündchen im Supermarkt Café.
Wieso machst Du sowas? So wie Du Dich beschreibst, erkennt man, dass Du Dich sehr wohl in Deiner Haut fühlst. Ist Dir so ein Supermarktkaffee auf die Schnelle da nicht zu wenig stilvoll, wenn Du einen hübschen Mann kennenlernst? Ich hätte mich nur gesondert auf ein Treffen eingelassen. Ein bisschen Mühe in Form eines anständigen Dates sollte sich ein Mann doch schon geben, wenn er mich kennenlernen will! Bitte schraub mal ganz schnell Deine Ansprüche hoch!

Und schwupps hatte der 33-jährige plötzlich seine Hand auf meinem nackten Sommerknie und streichelte es
Da hättest Du aufstehen und mit dem Zeigefinger auf ihn deutend scharf antworten müssen, dass Dich so keiner anfassen darf und er aufpassen soll. Lerne endlich Grenzen zu setzen und versuche Dein Selbstwertgefühl zu steigern. Wenn Du Dich aus dem tiefsten Inneren heraus überlegen fühlst, kannst Du solche Situationen auch besser handeln. Dass er Dir noch sagt, er stehe auf Ältere, macht deutlich, dass das Ganze keineswegs als Kompliment zu verstehen war.

Zur Nennung der Marken: Darüber seh ich hinweg, denn sie machen Deinen Text lebendiger, man kann sich die Situation bildhaft vorstellen und solche Texte liest man hier doch wirklich mit Vergnügen!!

W30
 
  • #24
@FS

Es liegt nicht nur am Mann, sondern du hast dieses Spiel fleißig mitgespielt. Man hätte sich auch bedanken können und das wäre es gewesen. Ohne Telefonnummern zu tauschen oder danach noch ins Cafe zu gehen. Hast du dich einladen lassen? Einer Hand auf dem Knie geht etwas voraus, das du akzeptiert hast. Dass er sich dann nicht als der Traumtyp herausgestellt hat, auf den du im ersten Moment gehofft hast, kannst du ihm nun nicht vorwerfen. Man kann es aber auch anders machen. Wenn man will.

Es passiert mir immer öfters, auch bei Dates, dass wildfremde Männer mich einfach anfassen und küssen möchten... Reagiere ich zu empfindlich?!!
Du solltest eher mal schauen, was du für Signale sendest. Und so wie du dich und die Situation hier beschreibst, stelle ich mir eher das kokettierende Blondinchen vor. Keine Ahnung. Vielleicht siehst du etwas sexuell bedürftig aus.
 
  • #25
Ehrlich gesagt glaube ich eher, dass @Elfe11 etwas pickiert ist, dass der knackige junge Mann sie nur als MILF-Frühstück mal kurz zwischen Tür und Angel vernaschen wollte und sie nicht mehr als ein Amuse Gueule für ihn sein wird.
...
Es war schnell klar anhand der Kommunikation, uns trennen Welten. Er bot an zielstrebig jetzt "zu mir nach Hause zu gehen" und zusammen bei mir zu "kochen"!!!
Du hast ihm ja Deine Telefonnummer gegeben, warst also durchaus an ihm interessiert, sonst hättest du nicht 15 min mit ihm geplaudert und ein bisschen geflirtet. Und dann besitzt er die Frechheit, dir nur einen Sexvormittag anzubieten - und das obwohl du weit über ihm stehst oder das zumindest glaubst:
Ich trug ein Ralph Lauren Polokleidchen Kleidchen mit Boucle Stoff im sportlich-eleganten Retro Look, klassisch eine Handbreit über dem Knie endend, Sonnenbrille im langen blonden Haar, ungeschminkt.
.

Obwohl er also wohl "dümmer war" und du mit Bouclekleidchen von RL auch besser gekleidet, warst du nur ein Sexhappen... wenn er dir im Verlaufe des Nachmittages in netter CHatkonversation ein Abendessen angeboten hätte, glaube ich, dass du zugesagt hättest- du wirst es jetzt leugnen, aber ich denke, es ärgert dich in erster Linie, dass er es sich so einfach gemacht hat:
1. Zu Dir , 2. sofort Sex - das ist frech und billig. Aber ich denke, du hast durchaus INteresse signalisiert - nur wolltest du etwas Anderes als er. Und das ärgert Dich jetzt.
 
  • #26
Die Kleidbeschreibung hatte ich ganz anders verstanden, als nichts Besonderes, damit man nicht denkt, die FS sei aufgebrezelt gewesen und hätte nach Männeraufriss ausgesehen.

Also nein, ich denke nicht, dass es an der Aufmachung lag, dass er auf Tuchfühlung ging. Das Freizügige vielleicht, aber ich finde es normal, sich so zu kleiden, wenn es heiß ist, und denke, hättest Du Shorts einer Outdoormarke angehabt, wäre Dir dasselbe passiert.

Ich denke, was Du als "kontaktfreudig" bezeichnest, ist für Männer schon im Bereich "Interesse", weil andere Frauen nicht so sind. Rechtfertigt nicht die Hand auf dem Knie. Erklärt nur, dass er meinte, dass ihr beide das gleiche wolltet: Sex.

In Zukunft werde ich sofort wieder abblocken und mich auf keinen Smalltalk mit einem Unbekannten mehr einlassen.
Du siehst das zu schwarz-weiß. Du könntest Dich auch mit Flirten befassen und mit Körpersprache, wie Du wirkst, und was Männer dazu bringt, eine Frau faszinierend zu finden und sich zu benehmen und was sie dazu bringt, sie schon auf der Matte zu sehen und sich respektlos zu verhalten. Bzw. sind das ja auch verschiedene Typen Männer, die auf die Frau anspringen.
Soll - das sage ich besser mal dazu - nicht heißen, dass eine Frau automatisch respektloses Verhalten provoziert, wenn sie mit einem Mann redet. Solche Typen gibt es auch und noch die, die einen Reiz dabei empfinden, Frauen richtig zu belästigen. Aber sich auf dem Weg zum Fahrrad ansprechen lassen und zu einem Supermarktcafé-Gespräch überreden zu lassen, wirkt einfach wirklich interessiert. Als hättest Du Deine anderen Aktivitäten gecancelt, um ihn kennenzulernen. Weil Du ihn so super fandst, als er Dir anbot, Dein Eis zu halten. Dann auch noch Nummerntausch und kein Abwenden, als er von den Sexgeschichten anfing.
Ist Dir das früher nie passiert, dass Männer schon allein durch ein NEUTRALES Gespräch mit Dir verknallt waren und dachten, Du wolltest was von ihnen? Es gibt hier auch Frauen, die wirklich nur nett sind und Männer denken, sie wollten was von ihnen.
 
  • #27
Also erst mal kann ich das 'heutzutage' echt nicht ab.
Sag doch gleich 'früher war alles besser'.
Wer hier angekommen ist, ist alt.

Meine ( leibliche ) Mutter findet das noch nicht mal, und die ist 81.
Ich werde sie beim nächsten Treffen mal fragen, ob ihr sowas wie dir früher auch mal passiert ist.
Ich bin sicher, das gab es auch vor 60 Jahren schon.
Ich weiß, das gab es auch vor 30 Jahren, denn ich bin die Protagonistin, also nix mit 'heutzutage'.

Damals war ich auch schon mal empört und auch hilflos, nicht schlagfertig und habe mich hinterher geschämt und gedemütigt gefühlt.
Aber jetzt bin ich groß und das bewirkt zum einen, dass ich Anbaggerei nicht mehr ausschließlich ätzend finde, sondern aufgrund des Seltenheitswerts nun mindestens ambivalent bin.

Bei seinen Sex-Geschichten wäre ich allerdings gegangen, aber nicht mit Hinweis auf meinen Ehemann, wie @Samtina vorgeschlagen hat, sondern mit Hinweis auf seine Widerlichkeit.

Bei seinem zweifelhaften Kompliment, er stehe auf ältere Frauen, hätte ich ihm mütterlich das Knie getätschelt, ihn 'mein Junge' genannt und ihn wissen lassen, dass alle Jungs mal eine ältere Frau, falls sie noch passabel aussieht, flachlegen wollten, ich oft solche Offerten erhielte ( stimmt natürlich gar nicht ) und nun gerne wissen wolle, warum ältere Frauen an Jungs Interesse haben sollten, denn das hätte ich noch nie verstanden und vielleicht könne er es mir erklären.

Je nachdem wie grob der Klotz ( er ) wäre, würden meine Keile ( Unterleibsschwinger ) ausfallen, um die Frechheit, er stehe auf ältere Frauen zurückzugeben.
Diese Aussage macht mich sauer, denn sie impliziert seine Haltung, es sei eine Gnade, sich mit 'sowas' ( der älteren Frau ) abzugeben, als sei er die besondere Ausnahme unter den Männern, die dazu bereit wäre und als müsse ich ( die ältere Frau ) dafür dankbar sein.
Nachdem meine Midlifecrisis, in der meine auf-alten-Schiffen-Segellehrlinge gar nicht jung genug sein konnten, abgeklungen ist, finde ich nämlich Männer im passenden Alter besser und sehe es mitnichten als besonderes Glück an, von einem 30-Jährigen angebaggert zu werden.

P.S. nachdem ich jetzt in zwei Thread gemerkt habe, dass ich mal lieber googlen sollte, bevor ich mitquatsche, habe ich mir Ralph-Lauren-Polokleider angeguckt. Die Firma sagt mir nichts. Ja, sowas habe ich schon gesehen. In den 80ern auf dem Tennisplatz, richtig ? Und mit einem Benetton-Pulli, den man aber nicht anziehen konnte, weil er um die Schultern geknotet werden musste. Sowas hatten die Poppermädchen in meiner Schule an, stimmt's ?
Keine Ahnung, was das mit deiner Frage zu tun hat.
Wolltest du damit sagen, dass er daran hätte erkennen müssen, wie alt du bist und er dich deswegen schon gezielt von weitem ausgesucht hat, weil es seine Masche ist, ältere Frauen anzuquatschen ?
Joa, das wäre schon doof. Widerling !

w 51
 
  • #28
Wenn du nach so kurzer Zeit einem völlig Fremden deine Handynummer gibst (nur weil er dein Eis gehalten hat?!), zeigst du definitiv Interesse an mehr. Ob das nun Sex, eine Beziehung oder Freundschaft ist, sei mal dahin gestellt.
 
  • #29
Ach, Elfe. Das warst alleine Du mit Deiner Körpersprache. Du erwähnst Deine Klamotten, Dein Äußeres und Deine Hilflosigkeit. Du hast also ein Bild von einem kleinen Mädchen vermittelt, das Schutz braucht. Männer sortieren Dich dann sofort als nicht mehr ernstzunehmen und als sexuell ausbeutbar ein. Außerdem hat Dich Dein Ego am Nasenring herumgeführt. Es hat Dir gutgetan, von dem Typen wahrgenommen zu werden. Wie soll ich sagen: An sich bist Du von Deinem Ex traumatisiert worden, Du sehnst Dich nach Anerkennung, nach einem Typen, der endlich einmal sieht wie toll Du bist und wertschätzt, was Du alles für einen Mann machst. Wenn ich an Deine Posts denke, dann sehe ich eine hübsche, leistungsbereite Frau vor meinem geistigen Auge, die sich für den Mann an ihrer Seite zwei Beine ausgerissen hat und sich sexuell geriert wie eine Frau ohne Grenzen und ohne Tabus, die einem Callgirl das Wasser reichen kann. Du tust alles für die Männer, egal, ob es Dir selbst auch guttut, weil Du Dich nach deren Anerkennung sehnst. Dabei übersiehst Du, dass die einzige Anerkennung, die Dir helfen wird, die Anerkennung durch Dich selbst ist. Sich selbst anzunehmen und die volle Verantwortung für Deine emotionale Gesundheit zu übernehmen ist das Einzige, was Dir auf Dauer helfen wird. Das ist aber ein ganz langer Weg. Wenn Du möchtest, kriegst Du es hin. Akzeptiere erst einmal, dass Du tierisch verletzt bist und in gewisser Weise von Deinem Ex-Freund missbraucht worden bist. Dann frage Dich, warum Du Dich vor Männern so klein machst. Als kleines Kind bist Du vielleicht immer nur für Leistung geliebt worden. Ich wünsche Dir auf Deinem Weg alles Gute.
 
  • #30
Ja Elfe ein Retro-Look wirkt ganz bestimmt nicht alterslos ... übrigens, alle knielangen Röcke geben beim Fahrradfahren tiefere Einblicke, als du es ladylike gerne hättest ... sei froh dass dir keiner hintergefahren ist ...
Also ich lese deine Texte auch immer gern ... sie sind sehr lebensnah & erfrischend ... magnum erfrischend manchmal ... inzwischen nennst du deinen habgierigen Ex sogar einen 'Goldhamster' ... niedlich ...
Aber jetzt mal ehrlich ... der gesamte neue Beitrag & dein Verhalten ... es ist, wie in vielen deiner bisherigen Beiträge, das ständig hoffnungsvolle, süße junge Mädchen, das immer wieder ent-täuscht wird ... also immer noch das verletzte Kind in dir ...