G

Gast

  • #1

Warum sind Frauen eigentlich so passiv in Ihrer Partnersuche?

Da ich weiß, daß Frauen oft anders denken und wir Männer nicht die Fähigkeit haben dahinter zu schauen, gestehe ich meine Unwissenheit ein und frage mal die Frauen hier.Ich mein, jeder will doch hier sein Glück finden–ja und 75% der Frauenprofile sehen gleich aus: So wenig wie irgend möglich zu sich schreiben, keine Fotos hochladen. Und sich dann beschweren, man will gefunden werden und die Männer sind ja alle doof, dass sie nicht erkennen wie toll man ist ;o). Ich weis ja, dass es im allg. heißt Männer müssen den ersten Schritt machen und Frauen erobern. Bin ich ja auch gern bereit dazu – nur hier bietet sich doch mal die Chance etwas über sich zu erzählen und dem Glück etwas nachzuhelfen – da minimiert man doch nicht noch seine Chancen und macht es besonders schwer oder? Ich meine in der Öffentlichkeit hab ich ja wenigstens noch ein Bild und keine Infos. Hier bekomme ich dann kein Bild und keine Infos - für mich unlogisch ;o) Aber vielleicht hilft mir ja jemand und erklärt es mir.
 
A

alhanifa

  • #2
Da muss ich stark widersprechen. Ich bin eine Frau und genau das, was hier beschrieben wurde, könnte ich über die Männer sagen. Mein Profil ist vollständig ausgefüllt, habe auch Fotos hochgeladen. Schreibe jeden an, bei welchem ich eine gewissen Sympathie empfinde (das sind sehr viele). So, nun liebe Männer, ich habe von mehr als 98% bis heute nie eine Antwort erhalten, nicht einmal eine Absage! Einige schauen dann "anonym" mein Profil an, mehr nicht!
Also ich frage mich, warum sind die Männer so passiv? Machos, die entweder derart hohe Ansprüche haben, dass keine Frau mithalten kann oder vielleicht gar nicht an einer ernsthaften Beziehung interessiert sind? Ich bin direkt und habe auch offen und ehrlich geschrieben, dass Unehrlichkeit und Vertrauensmissbrauch bei mir unverzeilich sind. Seid Ihr Männer überfordert damit?
Ich weiss zwar nicht, wie sich die weiblichen Kandidaten verhalten, kann nur mein Urteil über die Männer abgeben und dies ist wirklich mies..
 
  • #3
denke die meisten ohne foto können gar nicht antworten weil sie kein mitglied sind. ich zähle die grüße gar nicht mehr die ich verschicke. nur mehr die antworten.
Wir haben schon an irgendeinem punkt erwähnt, dass es super wäre wenn zahlende mitglieder andere zahlende mitglieder erkennen könnten oder zumindest in dem augenblick wo man einen gruß/mail verschickt hat, so bekommt das nicht mitglied eine nachricht und somit den kaufreiz und wir die mitglieder wissen, dass wir von dem kontakt nicht unbedingt eine antwort erwarten können.
Was elitepartner sicher nicht machen wir, ist die nicht mitglieder fix zu markieren, da man sie ja sonst nicht anschreibt...
 
G

Gast

  • #4
Aha ok, dann scheint das also ein geschlechtsübergreifendes Problem zu sein. (Bei Männern konnte ich das bis jetzt noch nicht feststellen, einfach weil ich diese Profile nicht anschaue.)

Öhm es gibt hier Mitglieder die können gar nicht mit Dir schreiben? Wie das? Kannst mir das mal näher erleutern?.

Was bleibt, ist die Frage warum sind die Leute so passiv? Frust? Faulheit? - ich persönlich habe Spaß an einer aktiven Partnersuche. Hier herrschen wesentlich besser Umgangsformen und mehr Niveau als irgendwo anders. Ich bin sehr zufrieden mit der Plattform hier - gut investiertes Geld. Und ich fände es sehr schön, wenn die anderen ein wenig mitmachen *grins* - Also gebt Euch einen Ruck und füllt Euer Profil aus ;o) Den Rest übernehme dann ich ;o).

Nette Grüße


Christoph
 
G

Gast

  • #5
Vielleicht kann ich beiden Geschlechtern etwas den Frust nehmen und Anreiz zugleich geben. Erst mal zu deiner letzten Frage Christoph. Es gibt hier auf der Plattform Probemitglieder und Premiummitglieder. Der Unterschied ist ganz einfach. Am Anfang, bevor man sich entschliesst eine möglicherweise überteuerte Mitgliedschaft einzugehen, füllen viele einfach nur den Matchingtest aus, und sind dann für eine gewisse Zeit Probemitglieder. Diese können dann Partnervorschläge ansehen und sich etwas auf der Plattform umsehen, aber sie können keine Kontaktanfragen verschicken oder auf Eingegangene antworten. Erst wenn sie sich entscheiden zum Premiummitglied aufzusteigen, durch Vertragsabschluss mit Elite und damit verbundener Mitgliedsgebühr, können Anfragen verschickt und beantwortet werden.

Ich lösche für meinen Teil einfach Kontakte, die mehr als 14 Tage angemeldet sind und es in der Zeit nicht geschafft haben/wollten ein Bild von sich hochzuladen und das Profil vernünfig auszufüllen. Nach meiner Logik sind das zu einem hohen Prozentteil Karteileichen, die eben nur Probeweise die Platform getestet haben, sich aber nicht zu einer Premiummitgliedschaft durchringen konnten.

Ich kann nur jedem, Männlein und Weiblein, empfehlen, das eigene Profil vernünftig zu gestalten, dann werdet ihr nicht als Karteileichen betrachtet und sicherlich auch mal angeschrieben.

@alhanifa
Ich kann nur erkennen, ob ein Kontakt für mich in Frage kommt, wenn ich das Profil angesehen habe. Soll ich pauschal bei jedem Profil das mir jetzt nicht gerade so super entspricht gleich eine Absage verschicken? Da hätte ich so sehr viel zu tun, dass ich nicht mehr die Zeit hätte Anfragen zu verschicken. Vielleicht warst du sogar unter meinen Vorschlägen und ich habe dich nicht angeschrieben, weil du nicht mein Typ warst? Der richtige, der sich mit deinem Profil identifizieren kann, wird dich sicherlich anschreiben ;o)

LG
 
C

Christoph

  • #6
Hallöchen,


vielen lieben Dank für die Erklärung - jetzt sehe ich schon viel klarer wie das hier läuft ;o). Da werde ich mal meine Taktik entsprechend anpassen - denn vielleicht besetzen solche Profile nur den Platz den sonst angemeldete Mitglieder haben könnten in meinen Partnervorschlägen.

Nette Grüße


Christoph
 
G

Gast

  • #7
Hi,

ich handhabe es ähnlich wie #4: Profile, die länger als zwei Wochen existieren und unausgefüllt sind, oder seit einem halben Monat nicht mehr angemeldet waren, oder die auf eine Nachricht meinerseits innerhalb von zehn Tagen nicht geantwortet haben, werden rigoros gelöscht.
Die Schwierigkeit dabei ist, daß ich inzwischen nur noch knapp vierzig Profile in meiner Vorschlagsliste habe.

Schade eigentlich, denn ich hatte mir bei den geforderten Preisen mehr erwartet.

Grüßle, 30M
 
G

Gast

  • #8
Hallo,
ist es nicht so das die Premium Mitglieder (sprich: die mit den netten Krönchen) freigeschaltet sind?
 
G

Gast

  • #9
@ # 7
Ja, mit Krönchen das sind auf jeden Fall Premiummitglieder.
Aber manche ohne Krönchen sind auch Premium - denn ich habe auch schon Antworten von solchen bekommen.

Das mit der Schreibfaulheit scheint geschlechterübergreifend zu sein. Ich habe bisher nur eine Zuschrift bekommen und habe alle meine sonstigen Kontakte durch Eigeninitiative bekommen. Mein Profil ist vollständig ausgefüllt, und selbstverständllich habe ich Fotos hochgeladen.

Viele schreiben nur langweilige Standardkurznachrichten und machen sich noch nicht mal die Mühe, mein Anschreiben durchzulesen und die Fragen zu beantworten. Das törnt ab. Einer schrieb, dass er genau meine individuelle Art, gezielt auf sein Profil einzugehen, toll fand. Wir schrieben mehrmals täglich hin und her. Jetzt war er im Skiurlaub und ist digital vom Erdboden verschwunden. Skihase kennengelernt - vermute ich. Doch ich werde mir weiterhin Mühe geben, wenn ich Männer anschreibe.

Mein Problem scheint zum Teil das zu sein, dass ich bereits Anfang 40 bin und sich viele Männer noch Kinder wünschen.
 
G

Gast

  • #10
Hallo Leute,
ich bin froh zu sehen, dass nicht ich nur das Problem mit den Schreibfaulen habe! Ich finde es nicht höfflich dem anderen gegenüber! Waren die Männer an dem Tag auf der Seite, schaffen es aber nicht eine Antwort zu schreiben!
Ich bin enttäuscht, denn ich habe wirklich erwartet, dass man für das Geld mehr erwarten kann!
Ich dachte hier gibt es intelligente Menschen, welche einen Partner suchen! Schauderhaft, bin wirklich enttäuscht wie disziplienlos manche mit dieser Materie (Partnersuche) umgehen.
Gruss
 
G

Gast

  • #11
Also zunächst einmal, ich bin durchaus hübsch und gescheit und habe ein aussagekräftiges Profil ausgefüllt. Rühren tut sich niemand bei mir schon seit mehreren Wochen.#

Aber einen Mann anschreiben - never. Aus dem einfachen Grund - ich will ihm Gelegenheit geben sein Interesse und später auch die Gefühle zu prüfen. Männchen sucht Weibchen und diesem Naturgesetz beuge ich mich. Das mit der Zurückhaltung ist einfach ein Ritual zum gegenseitigen Schutz.##
Maria
 
G

Gast

  • #12
@10 Ist es wirklich genetisch vorgegeben, dass das Männchen das Weibchen anzuschreiben hat? Ist es nicht vielmehr so, dass unsere Eltern uns dahingehend erzogen haben, weil die Zeiten noch andere waren? Ist es nicht so, dass es auch praktisch ist, wenn man sich anschreiben läßt, weil man sich nicht hinsetzen, und eine persönliche Nachricht entwerfen muß? Ist es nicht einfacher, auf Post zu warten, und dann Richter spielt und darüber entscheidet, ob es weiter geht? Ich glaube, Du kannst überhaupt nicht nachvollziehen, wenn Männer Frauen anschreiben, oder umgekehrt, dass eine Absage irgendwie schmerzt. Nicht eine, nicht 2, aber nach 25 Absagen, hat es Wirkung. Davor schützt Du Dich. Das ist der wahre Grund.

Du möchtest prüfen, aber ich als Mann darf das nicht und werde verabschiedet, wenn es nicht passt? Warum darf ein Mann nicht begehrt werden? Komm mal wieder runter. Bei der Partnersuche geht es um die Begegnung auf Augenhöhe und nicht um ein Männer-Casting. Eine Frau, die sich so verhält wie Du, ist nicht ernsthaft auf Partnersuche. An anderer Stelle habe ich mal das Schaukelstuhl-Problem erwähnt, welches der Fragesteller mit seiner Frage zu recht in den Raum gestellt hat. Wenn ich ehrlich bin, erwarte ich von der Frau die Initiative, wenn sie mein Profil zuerst sichtet und es gefällt. Wenn ich es bin, schreibe ich an. Wir sind auf Partnersuche, und nicht bei ich-möchte-gefunden-werden.
 
  • #13
@#10: Sorry, aber das ist wirklich Unfug. Im "richtigen Leben" bahnen durchaus die Frauen die Kontakte an, indem sie zuerst lächeln, das Haar werfen, den Mann eher scheu ermuntern können. Wenn man gar keine Signale gibt oder business-like beschäftigt an einem Tisch hockt, dann wird man auch nicht von Männern angesprochen oder belästigt.

Für das Onlinedating bedeutet das, dass Du durchaus mal Männern mit interessantem Profil einen Gruß schicken mußt ("lächeln") oder eine kurze, nette Kontaktanfrage. Der Mann muss dann natürlich darauf einsteigen und ab dann kann er Dich ja auch erobern.

Aber es ist einfach nur falsch, sich als Frau wochenlang (!) stumm zu verhalten und zu denken, dass die Männer schon tausende Profile scannen werden, nur um Dich zu finden. Ist Dein Profil wenigstens so aussagekräftig und überzeugend, dass ein Mann, der Dich gerade als das 47ste Profil des Abends anliest, sofort neugierig wird? Hebst Du Dich wirklich so von dem Durchschnitt ab, dass das Gefundenwerden realistisch und nicht nur ein entfernter Traum ist? Ich kann mir das kaum vorstellen!

Ne, mit so wenig Mühe funktioniert es nicht!