G

Gast

  • #61
Mir passiert häufig, daß vom Äußeren her sehr jung einschätzt werde. Bis zu 10 Jahre jünger ist keine Seltenheit. Aber altersmäßig passende Männer wollen keine, die so viel jünger ist. Angesprochen werde ich leider nur von forschen Jungspunden, die mir einfach zu kindlich sind.
Somit folgte ich nicht dem Rat einer fetzigen entfernten Bekannten der da tatsächlich lautete "Du siehst doch eh so viel jünger aus - such Dir doch gleich einen Mann, der dazu paßt, der hält Dich fit und jung! Und außerdem habt ihr dann eine hohe Chance, möglichst zeigleich das zeitliche zu segnen und keiner von Euch muß später lange alleine leben." Sie selbst hat einen um 7 Jahre jüngeren Partner.

In Deiner Altersgruppe sollte dieses "Problem" doch eigentlich keines mehr sein.
Also wenn Du gut in Schuß bist (ist lieb gemeint), dann sei ruhig mal so frech und probiers auch mal aus. Mehr als schief gehen kann es nicht.

Mary
 
P

Persona grata

  • #62
Doch, Frederika, jetzt würde es mich erheblich stören, wenn ein Mann älter wäre. Da ja die Lebenserwartung der Männer deutlich unter der der Frauen liegt, müsste ich ja Sorge haben, dass ich IHN gar nicht mehr daten kann..... Wenn ich noch einmal eine Beziehung eingehe, dann bin ich egoistisch genug, sagen zu können, dass ich auch gerne noch einige Jahre länger was davon hätte. In meinem Freundeskreis sind bei der 2. Beziehung die Männer alle jünger (bis zu 17 Jahren) als die Frauen. Das hätte ich vor einigen Jahren auch nicht gedacht, ist aber heute offenbar der Normalfall. Als junge Frau waren in meinem Freundeskreis die Männer eher bis zu 10 Jahren älter, was aber auch oft dazu führte, dass die Frauen mit Mitte 40 ausserordentlich gut drauf waren und die deutlich älteren Männer einen Hang hatte, sich allmählich zum Couch-Potatoe zu entwickeln. Das ist erlebte Praxis!
 
G

Gast

  • #63
Die meisten scheinen sich einig zu sein, dass die Frauen passiv sind. Meine Erfahrungen sind anders ;) Ich bekomme mindestens alle paar Tage eine Anfrage von einer Frau. Daher habe ich bis jetzt selten selbst Anfragen gestellt, da die Reaktionen dürftig waren. Ich habe allerdings auch an meinem Profil gearbeitet, um aussagekräftiger zu sein und MEINE positive Art zu bringen, was nicht in 5 Minuten getan ist. Ich habe auch meine drei harten Auswahlkriterien geschrieben, seitdem hatte ich kaum noch die gar nicht passenden Anfragen.

Jetzt allerdings werde ich selbst mehr Anfragen stellen, das wird auch eine Frage der Übung sein, bis ich das erfolgreicher kann. (In einer Beziehung entwickle ich mich auch durch positives Verändern, also mache ich das auch hier.) - Von den Frauen wünsche ich mir ähnliches Verhalten: Nicht alles, was sie begeistert, begeistert auch die Männer. Darauf kann man eingehen.