G

Gast

  • #31
Weil Sie den Regeln Folgen?
Gilt das etwa auch für das Putzen der Wohnung, das Kochen und wer arbeiten geht und wer nicht.
Dachte die Frauen wollen die Gleichberechtigung und Gleichberechtigung heißt nicht sich die Rosinen raus zu picken.
Es wäre wirklich schön wenn Mann sich nicht mehr dazu verpflichetet fühlen muss die Dame einzuladen, Sie anzusprechen oder von Ihm als Gentelman beispielsweise erwartet wird den Platz in der Bahn für eine ältere Person frei zu machen und einer Frau das noch nicht einmal in den Sinn kommt. Sondern wenn sich das beide Geschlechter in Zunkunft teilen würden.
 
G

Gast

  • #32
Ganz natuerliches Verhalten.
Frauen halten sich zurueck, melden sich ploetzlich nichtmehr oder nur zoegerlich (uebrigens auch untereinander). Dies wird als typisch histrionisches (fraulich) Verhalten beschrieben und charakterisiert daher die Frau. Der Ursprung ist in der Amygdala verankert. Der Teil des Gehirns der in der Evolution gemacht um die Frau vor "Ungewolltem" zu schuetzen. Dieser Teil hinterfraegt intensiver als bei Maennern. Die Beurteilung faellt meist kritischer aus und schafft die Verzoegerung. Aus Verschoben wird nicht erledigt, was die Zeit mit sich bringt. Im Gegensatz dazu sind Maenner spontaner und holen sich daher auch mal blutige Nasen, bzw denken erst hinterher nach.
Ich meine mit diesem fraulichen Verhalten muessen wir uns abfinden. Maenner sollten auf diese natuerliche Zurueckhaltung nicht mit ueberzogenen Ueberredungskuensten, Geschenken, Komplimenten reagieren, die sind nicht gefragt
 
C

Christoph

  • #33
Tja Frauen wollen halt Gleichberechtigung ;o) solange das keine Arbeit macht oder Risiken mit sich bringt (gilt natürlich nicht für alle ;o) ). Eigentlich ist es ja noch "krasser": Ich würde sagen 65% der Frauen füllen Ihr Profil überhaupt nicht aus, kein Foto, keine Beschreibung also so wenig wie irgend möglich - das sind dann meistens auch die, die sich lauthals beschweren, daß Männer alle doof sind, weil sie sie nicht finden und Ihre Qualitäten nicht sehen ;o).
 
G

Gast

  • #34
Ich denke , es muss ein gesundes Mittelmaß sein....! Ich spreche die Männer gern online an ... nur so kann ich den Fall des Falles nun mal beeinflussen und nicht wie ein stilles Wasser warten , bis er die Aktivität ergreift ! Wir sind doch sonst so emanzipiert , oder ?! Dann müßte natürlich Resonanz kommen....!
 
G

Gast

  • #35
Ich wurde mich sogar etwas ausgewogenheit in die andere Richtung wuenschen. Mir (weiblich) kommt es vor, ich mache beim online-dating immer den ersten Schritt... das erste Gruss, Mail, Einladung zum Date...
 
G

Gast

  • #36
Bei manchen Frauen habe ich den Eindruck, als ob sie bereits Ihren Besuch als ersten Schritt ansehen und dann auf eine Antwort hoffen. Andere machen tatsächlich den ersten Schritt, vielleicht noch den zweiten, dann passt es offenbar nicht, obwohl sie ihr Gegenüber eigentlich nicht richtig kennengelernt haben. Schade eigentlich, dabei hätte man (frau) doch eigentlich auch im Netz die Möglichkeit, ihren ersten Schritt in Ruhe aus sicherer Entfernung heraus (eine physische Nähe besteht ja zunächst einmal nicht) zu wagen und auch einmal eine Zeit lang risikolos jemand im Netz kennenzulernen. Wenn es dann wirklich nicht mehr geht, kann man sich ja immer noch gegenseitig löschen...
 
G

Gast

  • #37
Ach nee, so einfach ist das nicht, auch Männer scheinen zu finden, dass sie lieber die Frauen ansprechen...schreiben usw, wollen.
Ich zumindest habe schon ein paar Männer angeschrieben, nicht diese vorgefertigten Sachen zum ankreuzen...schon persönlich, bekomme aber zu 90% keine Antwort.
Also lasse ich irgendwann das anschreiben, beschwert Euch ruhig bei Eueren "Mitbrüdern" hier ;))) wenn die Frauen euch nicht antexten!
 
G

Gast

  • #38
JA jA die Selbstständigkeit der Frau ind doch muss man(n) ihr alles nachtragen. ; )
 
A

alhanifa

  • #39
Bis jetzt musste ich die Männer aufmuntern und anschreiben - von der anderen Seite kommt kaum etwas. Ich glaube nicht, was ich hier lesen muss! Wenn beide Seiten hoffen, dass man ihnen die Ehre antut, geht selbstverständlich nichts. Also auch an die lieben Männer - nur Mut, wir beissen nicht.
 
G

Gast

  • #40
Ich habe sehr viel Männer angeschrieben. Es gibt nämlich auch sehr viele Männer die schüchtern sind und sich nicht so trauen, selber zu schreiben. Da ich, wenn ich schon hier angemeldet war, Kontakte knüpfen wollte, habe ich sehr viele Nachrichten geschickt. Und nach einigen Mails habe ich auch nach einem Treffen oder einem Telefonat gefragt, falls das nicht vom Mann kam. So habe ich dann auch meinen Freund erobert. ;-) Aber beim Treffen selbst, muss dann doch der Mann den ersten Schritt machen. Natürlich habe ich auch vermehrt die Nähe von ihm gesucht, um ihm zu zeigen, dass ich ihn mag. Aber als Frau möchte man ja auch etwas erobert werden und so musste er den nächsten Schritt machen.
 
G

Gast

  • #41
@8 also ich möchte eine interessante Frau schon beim 1. Treffen küssen und freue mich immer, wenn Frau beim ersten Treffen genauso denkt + aktiv handelt (was leider sehr selten ist).

@11 so geht es den Männer auch (viele Schweiger, teilweise unhöfflich, viele Absagen, viele unbeantwortete Mails ... das hat man auf anderen Seiten viel extremer) ... da muß man halt drüber stehen und konsequent weitersuchen. Meistens kann man später sogar drüber lachen (Negativ Erfahrungen, siehe extra Frage hier)
 
G

Gast

  • #42
@15 Ich als Fragensteller (&Schreiber40) wäre froh wenn mich mal die Frau auch anspricht, anmacht o.ä., dann weiß ich gleich woran ich bin (viele Männer und auch ich haben ein Problem mit dem Erkennen von entgegengebrachten Gefühlen)

@18 Du bist eine wünschenswerte Ausnahme oder ich hatte bisher die falschen Frauen angesprochen oder kennen gelernt (es waren einige, und bei meinen Bekanntschaften sind SMS, seltener auch Email klar bevorzugt worden…)

@all
Den Besuch eines Profils empfinde ich nicht als ersten Schritt. Ein erster Schritt ist meiner Auffassung nach nur eine Mail (über einen Gruß könnte man streiten).

Vielleicht ist hier die Altersklasse (in Verbindung mit der Suchregion) auch nicht ganz unwichtig. Ich bin 30 und wohne in der Hauptstadt, habe in 6 Monaten EP ca. >2000-3000 Profile gelesen und vielleicht ~600 angeschrieben (und brav jede Frage beantwortet bzw. bin auf besondere Einzelheiten eingegangen). Ein paar nette Kontakte waren dabei, sehr viele Schweiger (>80%) und natürlich viele Absagen.
Zum Vergleich habe ich in dieser Zeit genau 6 Grüße von Damen (leider nur aus anderen Bundesländern, Alters oder mit Familientechnisch oder Raucherstatus unpassend) bekommen. Wohlgemerkt habe ich nur Grüße und keine Mails erhalten, was mich ein wenig verwundert.

Den vielen Beiträgen zum Thema ungleiche Gleichberechtigung kann ich aus meiner bisherigen Erfahrung nur zustimmen, was auch ein Grund für diese Frage war.
 
  • #43
@#41: Ich seh das auch so wie du, dass der bloße Besuch meines Profils nichts aussagt. Kann ja auch sein, dass sei draufgeklickt und sich dann gesagt hat: "Nee, der dann lieber doch nicht."

Ein Gruß ohne persönliche Nachricht ist sozusagen das Online-Dating-Pendant zu einem netten Lächeln in einer Kneipe o. ä. Für mich signalisiert eine Frau damit, dass ihr mein Profil gefallen hat und sie sich mit mir unterhalten möchte, wenn mir ihr Profil auch gefällt.

2000 - 3000 Profile hast du schon gelesen - du musst viereckige Augen haben. :)
 
D

Deanne

  • #44
Vielleicht sollte man nicht mit einer so grossen Erwartungshaltung an die Sache ran gehen. Wenn man eine Bar, einen Anlass oder Restaurant besucht spricht man ja auch nicht jeden an. Man schaut sich die Leute an (Klick aufs Profil), dem einen oder andern lächelt man zu (Gruss) mit dem nächsten wechselt man ein Paar Worte (kurzes Mail) und siehe da dort hinten in der Ecke sieht man jemand der einem gut Gefällt und man steuert gezielt auf Ihn zu oder umgekehrt (Langs Mail). Es ist ein kommen und gehen, der eine ist freundlich der andere halt nicht. Es kommen auch Stammgäste die man vielleicht plötzlich doch noch entdeckt. GRINS Wir Menschen sind nicht perfekt. Das schöne am ganzen ist, das man selbst bestimmen kann und nicht bestimmt wird.
 
G

Gast

  • #45
Hahaha ich habe schon öfters Männer angeschrieben, tue es aber nicht mehr - die Herrn der Schöpfung antworten ja noch nicht mal :-(
 
G

Gast

  • #46
Hm, ich habe mir das durchgelesen und mich reichlich gewundert. Ich bin jetzt doch immerhin 5 Tage in diesem schönen Portal, hab noch nicht einmal geschafft, Photos hochzuladen und mehr als 10 Anfragen von Frauen bekommen. Mehr als die Hälfte mit einer netten Mail dazu. Leider habe ich denen, die mir zu weit weg waren oder wo ich das Gefühl hatte, das passt nicht, eine höfliche Absage gesendet. Es gibt also doch eine ganze Menge Frauen, die sich trauen. Und mal Rollenverhalten hin oder her, wir sind hier in einem Portal. Hier gelten meines Erachtens leicht andere Regeln, da alles anonym zu Beginn ist. Um es klarzustellen: ich denke, jeder - egal ob Männlein oder Weiblein - freut sich auf Anfragen. Wenn ich also die Statements von einigen Frauen hier lese, dass sie erwarten, dass sie - und nur sie - angeschrieben werden, dann klappts auch seltener mit dem Nachbarn, so einfach ist das. Das ist ein reines Zahlenspiel. Eine Kuriosität gibts aber dann doch: Ich hab immerhin eine Anfrage abgeschickt. Das war am ersten Tag und bis jetzt habe ich noch keine Antwort - lach.

Also kleiner Tipp an die Damen, die niemanden anschreiben: Machts es einfach. Die Chancen sind besser und sch..? auf das Rollenverhalten. Aber nur hier, wenn wir uns draussen treffen sollten, ist das schon schwer in Ordnung und die meisten Männer mögen das (einen Fan habt ihr schon)
 
G

Gast

  • #47
#44 und 45
Ich (w, 64) habe überhaupt kein Problem damit, den ersten Schritt zu tun, zumal ich glaube, dass Männer meines Alters mich überhaupt nicht in ihrer Auswahl haben, denn sie suchen eine Generation darunter und ich erscheine deshalb bei ihnen gar nicht.

Aber auch ich habe keine Lust mehr dazu, denn wenn man immer ins Leere stört und selbst bei angeblich gebildeten Menschen nicht mal eine Absage bekommt, sondern einfach gar nichts, das brauche ich nicht andauernd. Überflüssig zu sagen, dass mich mit meinem hohen Alter schon gar keiner anschreibt, denn - wie gesagt - der sucht ja 20 Jahre darunter.
 
G

Gast

  • #48
Davon kann gar keine Rede sein. Ich habe sooo viele Nachrichten an Männer geschrieben (und dann bekommt man meist überhaupt keine Reaktion). Wäre ich nicht so aktiv gewesen, hätte ich meine Dates nicht gehabt und auch meinen Partner nicht gefunden. Ich habe auch meist Telefonate und erste Treffen vorgeschlagen. Habe das Gefühl, dass die Herren sich zurücklehnen und den Damen den ersten Schritt überlassen. So nach dem Motto: Jahrhunderte lang waren wir dran, jetzt ist es euer Part!!! ;-)
 
G

Gast

  • #49
#47 du bist eine seltene Ausnahme mit viel Glück, beneidenswert und macht mich ein wenig traurig, das ich solch eine Frau noch nicht getroffen habe.
Natürlich haben auch viele Männer nicht bezahlt und können dir somit gar nicht antworten.
 
G

Gast

  • #50
#48 Triffst auch schon eine Frau mit Engagement. Gibt bestimmt noch ein paar mehr hier, so wie ich das aus einigen Threats herausgelesen habe. Nur nicht aufgeben. Viel Erfolg! :)
 
G

Gast

  • #51
... ich stimme #47 zu ...

... ach ... und dann habe ich noch ne Frage ... was heißt eigentlich ... 'eine Frau auf Augenhöhe' und sich dann nicht melden ... ihr Männer ... soviel Augenhöhe dann doch nicht oder was? ;-)

... ich glaube, dass uns alle diese ersten Schritte verunsichern, und dass das hier eigentlich kennen lernen falsch rum ist ...

... aber es potenziert die Möglichkeiten ungemein und macht Spaß, obwohl ich es anstrengend finde...

... viele Frösche ergeben hoffentlich den Prinzen ;-)
w/34
 
G

Gast

  • #52
Ich muß gestehen, daß ich auch hoffe, daß der Mann, auf dessen Profil ich war, mich anschreibt. Aber leider schreiben mich in >1 Jahr nur 8 Männer an. Ich selbst habe über 300 Anfragen geschrieben - trotz daß ich gerne hätte, daß der Mann auf mich zukommt.

Mary
 
  • #53
@#51: Hm, hast Du mal einen Mann Dein Profil lesen lassen, ob da irgendwelche Signalwörter drin sind, die nicht so passen? Mir kommt 8 Anfragen doch extrem wenig vor. Vielleicht schreckt irgendein Punkt besonders ab?
 
  • #54
@#51: Mary, das bloße Anklicken eines Männerprofils motiviert ihn vielleicht nicht genug, dich anzuschreiben. Ich muss zum Beispiel sagen, dass die Interessentenliste mich eigentlich überhaupt nicht interessiert; ich guck da so gut wie nie rein. Deren Aussagekraft ist ja auch sehr begrenzt: Hat sie mich angeklickt und gedacht "Super!"? Oder hat sie sich gedacht: "Ach Gott, der geht ja gar nicht!"?

Also wenn dir jemand gefällt, formulier eine persönliche Anfrage. Aber vertrau nicht auf eine Wirkung des bloßen Anklickens.
 
G

Gast

  • #55
@#45 Ja, auf neue Mitglieder stürzen sich alle. Diese freuen sich dann nämlich über das plötzliche Feedback, welches ihnen zukommt. Sind motiviert. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Neuen antworten. Und vergeben sind sie auch noch nicht :)
 
G

Gast

  • #56
@54 neue Mitgleider Anschreiben ... eigentlich nein Danke... manche melden sich sofort wieder ab, weil sie die viele Post nicht bearbeiten können, viele schreiben nicht mehr oder nur sehr sporadisch, da ein vielleicht etwas interessanterer in dem nächsten Postfach hängt, manche sind noch nicht lange genug getrennt, ... ist also mindestens genausoviel Glück nötig, wie bei Mitgliedern mit 14Tage+ ... ich habe echt schon überlegt, ob ich keine Neumitglieder anschreibe und immer so 4 Wochen warte, bis das Strohfeuer an zuschriften vorbei ist und Frau sich wieder ganz auf mich konzentrieren kann ...
 
G

Gast

  • #57
@ThomasHH
Genau so mache ich es seit Monaten-auch wenn es sehr aufwändig ist.
Ich will selbst ja auch nicht mit einem 0815-Text angeschrieben werden, sondern erkennen, daß der andere aufgrund meines Profils Kontakt aufnimmt.

Mary
 
  • #58
#56 die profile sind leider alle so ähnlich, das selbst nach meinem bemühen einen individuellen text zu finden es bei 3-4 versionen bleib, da einfach nicht mehr individuelle information da ist, die man verarbeiten könnte.
 
G

Gast

  • #59
Ich (w/59) habe schon zig-Anfragen versandt, stelle aber fest, dass meine Generation eher nicht angeschrieben werden möchte, sondern selbst aktiv tätig werden will - allerdings bei deutlich Jüngeren. Tja, so ist es leider. Bedauerlich finde ich nur, dass die von mir Angeschriebenen es nicht einmal für nötig erachten, mein Profil zu besuchen, geschweige denn, meine Anfrage zu lesen, obwohl sie permanent eingeloggt sind. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich zu solch niveau- und stillosen Männern ohnehin keinen Kontakt hätte haben wollen. Da lösche ich sie dann lieber, denn die würden zu meinem Anspruch ohnehin nicht passen. Ich hab's nicht so mit den Prolls dieser Welt, auf die der Satz passen würde: Niveau verfolgt mich, aber ich bin schneller!
 
  • #60
@#58: Schreib mal Männer an, die ein paar Jahre älter sind. Ein frischer 59-Jähriger denkt einfach, dass er auch noch eine 50-53-Jährige kriegen kann -- so ist es nun einmal, darüber wurde hier ja schon oft geredet. Letztlich fangen wir Mädels in jüngsten Jahren an, den Männern einzureden, sie müßten ein paar Jahre älter sein, dann darf uns das im Alter auch nicht stören.