G

Gast

  • #1

Warum haben nette Männer immer zickige Frauen?

ich verstehe das nicht warum haben viele männer zickige biestige frauen? und nette frauen gehen meisst leer aus warum ist es so das ist doch ungerecht. kann mir das hier jemand beantworten?
 
  • #2
kenn ich keinen fall. aber wahrscheinlich ertragen nur nette männer zickige frauen die anderen werden denen ordentlich die leviten lesen worauf sich zicke verabschiedet.

also ich bin mit sicherheit einer der netten und zicke kommt mir keine ins haus, weshalb ich warscheinlich singel bin *lol*
 
  • #3
Vermutungen: Vielleicht haben die Zicken es drauf, Männern schöne Augen zu machen und sie zu verführen? Und wenn sie erst mal angebissen haben, dann wird's zickig. Oder Männer lieben es vielleicht, scheinbar schwierige Fälle zu erobern?

Ich denke auch oft, ich bin zu nett und normal. Schon komisch, was für Frauen leicht Partner zu finden scheinen.... *seufz+
 
G

Gast

  • #4
Ich verstehe es auch nicht. Aber möglicherweise gilt hier: Gegensätze ziehen sich an. Bei nett+nett entsteht keine Reibung, keine Spannung. Für viele mag gelten harmonisch =langweilig, die brauchen ihr "Drama". Ich hätte aber auch lieber den Netten, mit dem sich eine harmonische Partnerschaft leben lässt...
 
G

Gast

  • #5
aber was ich nicht verstehe ist ich kenne ein pärchen sie ist ziehmlich zickig und brüllt ihr mann immer an und er ist nett ansehlich und sie sieht nicht mal hübsch aus beides nicht und sie hat halt kein charakter . aber welcher normale netter mann lässt sich sowas gefallen könnt ihr mir bitte das auch mal beantworten?
 
G

Gast

  • #6
Nee Frederika, sowas braucht kein Mann. Ich zumindest nicht. Warum soll ich mir Probleme ins Haus holen, die ich ohne sie nicht hätte? Das ich etwas Anderes dann auch nicht hätte *flööt*, nehme ich notgedrungen seit einiger Zeit in Kauf. Ich suche eine Dame, die mir schöne Augen macht und mich verführen möchte, und keinen Hausdrachen. Da bei keiner Frau ihr das auf die Stirn geschrieben ist, wird mann zwar zeitweilig mit sowas konfrontiert, aber ein Paar würden wir nie.

Eines muß ich der Fragestellerin auch sagen. Nicht jeder Mann, der eine Zicke als Partnerin hat, würde sie je so einsortieren. Es sind oft die Frauen selbst, die der anderen das Schwarze nicht unter den Fingernägeln gönnen, tuscheln, und lästern was das Zeug hält. Ich habe z.B noch keine Frau kennengelernt, die von sich behauptetet hätte, mit Frauen lieber zusammenarbeiten zu wollen. Ich werde in meinem Leben nie kapieren, warum Frauen sich immer gegenseitig ausstechen, und sich auch gegenseitig hinterm Rücken schlecht machen, und auf der anderen Seite immer von Ehrlichkeit reden.

Wir reden hier möglicherweise über die gleiche Sache, aber die Perspektive auf die Sicht der Dinge ist anders.
 
G

Gast

  • #7
Ich lese momentan ein Buch von Sherry Argov, das ich Dir empfehlen kann: "Warum die nettesten Männer die schrecklichsten Frauen haben..... und die netten Frauen leer ausgehen".
Auch ich gehöre "leider" zu den netten Frauen ;-)
 
G

Gast

  • #8
komisch, ich dachte nette männer haben meist gar keine frauen. Sie gelten doch als langweilig, nichts fürs bett und uninteressant.

Herzlichst,
Andre
 
  • #9
#4 weil er wahrscheinlich keine von den anderen frauen bekommen hat, denen war er wahrscheinlich entweder zu nett oder nicht gut genug.
Ihr frauen wisst gute eigenschaften ja erst dann zu schätzen wenn ihr sie nicht mehr bekommen könnt oder so oft ind die sch... gegriffen habt, das ihr am verzweifeln seit. Und die notlösung will dann keiner von uns sein.

such dir lieber einen netten singelmann ( von uns gibts jede menge, weil wir so nett sind) und lass die päärchen tun was auch immer sie tun, die müssen selbst klar kommen, sind beides erwachsene menschen.
 
G

Gast

  • #10
Ist doch vollkommen verständlich. Was ist "ein netter Mann"? Das ist einer, der der Frau alles an den A'*** trägt, weder Entscheidungen treffen noch Verantwortung übernehmen kann, keine Führungsqualitäten besitzt, und das ganze der Frau übrelässt. Wenn manche Frau alle diese (eigentlich männlichen) Aufgaben ihm abnimmt, ist es kein Problem. Aber das kann nicht jede. Die meisten Frauen kommen mit den männlichen Aufgaben nicht zurecht und werden zickig. Oder verlassen sie einen solchen Mann und suchen einen anderen.
 
G

Gast

  • #11
Wird hier nicht zickig mit selbstständig verwechselt? Warum gilt eine Frau gleich als zickig, wenn sie sich nicht unterordnet? Leben wir 1950? Ich bin auch absolut gegen Frauen, die mit ihren Männern umgehen als wären sie Waschlappen. Aber meiner Meinung nach sollten die, die wirklich Waschlappen sind mal überdenken ob sie eine Zicke haben, die eigentlich nur eine Frau ist, die "den Laden schmeißt". Leider wird dann nämlich der Mann, der sich als Pantoffelheld rausstellt und gerne alles an sie abgibt zum Waschlappen!
 
  • #12
also eine zicke ist eine frau die wegen einer kleinigkeit ein theater macht, die egoistisch ist und ihr bequemlichkeit allem anderen überordnet. Eine zicke hat streiten und effekthaschen zum lebensinnhalt. Ihr motto wenn es mir nicht gefällt, dann hast du darauf zu verzichten und wenn es mir gefällt hat es das wichtigste in deinem leben zu sein, wenn es dir gefällt und mir nicht, dann ist es mir sch...egal und ich werde dir den spaß verderben egal was es kostet.

das hat mit selbstständig nichts zu tun. ich mag selbstständige frauen denen man nicht alles vorkauen muss. Allerdings ist es in einer partnerschafft nun mal so, dass beide partein sich in ausgewogenen maße unterordnen müssen, sonst ist eine beziehung nicht möglich.
ich will weder der herr noch das hundchen sein.
 
  • #13
#11: Ja, Thomas, so würde auch ich in etwa zickig definieren. Für bedeutet das vor allem, "zum Streit neigend, oft meckernd, überempfindlich, egoistisch, schnippisch, böse redend, verletzend" Davon gibt weiß Gott genug Frauen und auch unter Frauen sind Zicken keineswegs gerne gesehen!
 
J

Jürgen

  • #14
Weil nette Frauen bockige Männer haben ;-) ist das ausgleichende Gerechtigkeit?

@Thomas: du hast mir aus der Seele gesprochen ;-))
 
G

Gast

  • #15
ja das pärchen das ich meine davon die frau ist extrem zickig und wiederlich nicht nur zu ihren freund ist sie so auch zu anderen frauen ist sie so und schreit rum. ich weiß nicht wenn frauen untereinander zickig sind hat das nicht was mit neid zu tun ? könnte doch sein oder? aber sie ist wirklich so darum wundert mich das solche zickigen krähen überhaupt ein netten mann verdient haben. eigentlich müßten doch solche frauen eher zum mond geschossen werden das ist meine meinung hat von meiner seite aus nichts mit neid zu tun ich kanns nur nicht verstehen.
 
G

Gast

  • #16
Dass eine Frau zickig ist, ist nur eine Pejorative Bezeichnung. Es ist eine Art von Frauen, die bereits in die anderen Beiträge beschrieben Wurde. Ich bin neulich auf eine Solche aufgefahren. Nach dem dritten Theater habe ich ihr hart Paroli gegeben und es war aus. Heute bereue ich, dass ich es nicht schon beim ersten Mal schon nicht getan habe. Man versucht entgegen zu kommen, die Ecken zu glätten. Meist liebt man und sie nicht mit demselben Elan. Finger weg kann ich nur sagen. Denn bei diesen „ zicken Manövern“ schaltet jegliche Verstand aus. Man bleibt der Unterlegene. Es ist ganz einfach Zwecklos Jungs! Wirst nur krank dabei, und sie tanzt die auf der Nase herum. Schade um die Liebe die man so vergeudet. Leider merkt man es nicht so!
 
G

Gast

  • #17
Zickige Frauen suchen sich nette Männer, weil nur sehr nette und gutmütige Männer es mit einer Zicke aushalten.
Anderherum ist es genauso: Die richtig fiesen Obermachos haben immer sehr liebe Frauen. Eine Zicke würde den Obermacho nämlich sofort zum Mond schiessen.
w49
 
G

Gast

  • #18
Was sind denn bitte "zickige" Frauen?
Vielleicht ... die SELBSTBEWUSSTEN, selbständig, unabhängig, offen, direkt, laut und frech? Genau DAS sind nämlich die, die spannend sind! Die NETTEN und LIEBEN, anpassungsfähig, gutmütig, rücksichsvoll und harmoniebedürftig sind nämlich auch sehr, sehr langweilig ... und Langeweile ist das Letzte, was ich mir in einer Beziehung wünsche. Jedenfalls als ebenfalls selbstbewusster Mann der eine Partnerin auf Augenhöhe sucht.
 
G

Gast

  • #19
zu#16

Gute Erklärung an der was dran ist.

w 47, die sich zu den netten Frauen zählt
 
G

Gast

  • #20
Etwas amüsant finde ich das ganze hier schon. Habt ihr auch alle gut in den Spiegel geschaut bevor ihr hier urteilt?

Ich gehöre natürlich wie alle anderen Frauen auch zu den netten Frauen, aber da das hier ja anonym ist, verrate ich euch, dass auch ich furchtbar zickig sein kann.

Niemand kann immer nur gut drauf sein und diese wenigen Sekunden, die wir viell. ein Paar beim Streiten, oder einen von beiden beim rumzicken sehen, sind im Normalfall nicht ausreichend um uns ein Urteil über die Qualität ihrer Beziehung zu erlauben.

Ein Mal habe ich es erlebt, dass mein Partner die ganze Zeit nur genörgelt und an allem etwas auszusetzen hatte, da ist mir der Kragen geplatzt. Die Frauen die mich in dem Moment sahen, hielten mich für eine Oberzicke und an ihren Worten war zu hören wie Leid ihnen mein Partner tat. Ich wette aber, dass sie nicht hätten tauschen wollen, wenn sie gewusst hätten, wie zickig er sich an dem Tag verhielt und alle Versuche einen schönen Tag zu verleben sabotierte.

Es gibt immer zwei Seiten und manchmal tut es gut auch die zweite zu hören.

Und bei den Beziehungen, in denen die Frauen oder Männer ihre Partner nur noch anmaulen, kann man doch nicht ernsthaft glauben, dass die Beziehung noch intakt ist.
Wie leidensfähig diese Menschen sind und ob sie um jeden Preis eine Beziehung brauchen, entscheiden sie dabei selbst. w
 
G

Gast

  • #21
Weil die biestigen Frauen sich die netten Männer schnell krallen und diese sich dann nichts mehr trauen.
So hat mir das ein Netter erklärt. fand ich einleuchtend:)
(w)
 
G

Gast

  • #22
Aus dem gleichen Grund, warum scheinbar süße, kleine Hunde oftmals hochaggressive Tölen sind. Sie dürfen sich zuhause alles erlauben, weil sie so niedlich aussehen und haben nie die Erfahrung gemacht, daß Herrchen sie zur Schnecke macht, wenn sie zu frech werden.
Nette Männer versuchen eben Konflikte auf der sachlichen Ebene auszutragen. Funktioniert mit hochemotional veranlagten Frauen überhaupt nicht.

m45
 
G

Gast

  • #23
Es ist auch immer die Frage, ob die Betrachtung von außen tatsächlich mit der Wahrnehmung der Partner überein stimmt. Ich kenne das als eigener Erfahrung, auch wenn ich mich nicht als "zickig" bezeichnen würde, aber wer tut das schon? Sicherlich bin ich nicht einfach im Umgang, ich setze gerne meinen Willen durch, bin sehr kritisch, kühl und oftmals auch egoistisch, und es ist schwer, es mir recht zu machen. Meine Mutter prophezeite mir, ich würde entweder an einen Mann geraten, der mich grün und blau schlägt, oder aber an ein vollkommenes Weichei. Keines von beiden traf zu, ich verliebte mich in einen warmherzigen, intelligenten jungen Mann, der keineswegs ein Ja-Sager war. Von außen betrachtet mag man sich gefragt haben, was ein hilfsbereiter Idealist an jemanden wie mir nur finden mag, aber die Wahrheit ist, dass ich mit geliebten Menschen ganz anders umgehe, als man anhand meines üblichen Verhaltens erwarten würde. Die meisten Menschen sind mir gleichgültig und das spürt man in meinem Umgang mit ihnen, aber es gibt eben auch Menschen, die mir sehr wichtig sind, und das spürt man ebenfalls.

Darum bin ich recht vorsichtig damit, ein Paar von außen zu beurteilen. Die Paardynamik kann unter Umständen sehr anders sein, als man sich aufgrund des üblichen Auftretens der beiden Partner ausmalen würde. Und obwohl es sicherlich Männer gibt, die die Herausforderung suchen - ich hatte selbst nicht wenige Verehrer, bei denen ich das Gefühl hatte, sie wollen mich gerade wegen meiner kühlen, arroganten Art - denke ich doch nicht, dass die meisten Männer nach einer Frau suchen, die sie schlecht behandelt.

26, w
 
G

Gast

  • #24
Ich glaube, dass jede Frau emotional reagieren kann.
Jede Frau kann auch zickig sein. wenn Mann zu net ist, zu unterwürfig, dann provoziert er diese seite der Frau.
Die selbe Frau ist vielleicht neben einem Machomann ganz lieb und nett. Dann denken alle; warum haben Machos liebe Frauen?Vielleicht sollte jeder Mann auch mal an sich denken und nicht nur nett sein. Genau wie jede Frau auch mal durchsetzungsstark sein können sollte, aber eben in wichtigen Dingen und nicht in Kleinigkeiten.
Diese Kleinigkeiten sind oft Ersatzthemen für die wahren Probleme der Beziehung.
 
G

Gast

  • #25
Zickige Frauen sind unreif und/oder verhaltensgestört und alles andere als selbstbewußt.

Viele "nette" Männer in Deutschland/Europa verkennen ihren wirklichen globalen Marktwert und sind froh, überhaupt noch eine abzubekommen. Dann leiden sie.

Mir ist unerklärlich, wie man sich diesen Terror antun kann. Lieber keine Partnerin als solch eine.

M