G

Gast

  • #1

Warum glauben Frauen, dass ältere Männer reifer wären?

Hallo zusammen, schon in meiner Jugend- und Schulzeit habe ich mich eher zu den älteren Mädels hingezogen gefühlt und dies hat sich mit zunehmenden Alter, Studium und jetzt im Beruf auch nicht geändert. Es ist eher die Seltenheit, dass ich jüngere kennenlernen, die mir in ihrer Art und Lebenseinstellung zusagen. Ich bin nicht der Typ, der in die Disko geht und sich eine 20jährige aufreißt, sondern suche etwas ernsthaftes. Leider musste ich jetzt schon sehr oft die Erfahrung machen, wenn ich mit einer Frau ab 25 oder sogar 30 in Kontakt trete, u.a. auch über Elite, mit dem Spruch abgespeist zu werden: "Du bist zu jung!" Auch zweifel ich hier sehr stark an dem Suchmuster der meisten Mitt-20-Frauen. Warum gehen Frauen davon aus, dass ein Mann erst ab 30 oder später reif für eine ernste Beziehung ist?
 
G

Gast

  • #2
Auch ich habe bisher mindestens 5 Jahre ältere Männer als Partner gehabt. Ich habe einfach mehr Einfühlungsvermögen und Sensibilität erlebt. Meistens hatten die Älteren sich schon "die Hörner abgestoßen" und haben andere Wertvorstellungen und Attribute wichtiger gefunden als Sex oder Äußerlichkeiten. @Fragesteller: Du scheinst eine echte Ausnahme zu sein. Auch, wenn es im Moment nicht hilft: Ich glaube nicht, dass sich das Muster so schnell ändert.
 
G

Gast

  • #3
Natürlich finden auch wir Frauen etwas jüngere Männer durchaus reif genug für eine Beziehung - und attraktiver als die älteren Herren sind sie sowieso!
Leider müssen wir Frauen oft die Erfahrung machen, von unseren Partnern wegen einer Jüngeren früher oder später verlassen zu werden.Vielleicht ist es Selbstschutz, sich erst gar nicht auf einen jüngeren Partner einzulassen?
Der Hauptgrund aber wird wohl sein, dass Frauen, trotz Emanzipation, instinktiv nach einem Partner Ausschau halten, der beruflich und persönlich auf festen Beinen steht, um sie und eine Familie später im Notfall versorgen könnte. Das traut man einem älteren Partner eher zu als einem jüngeren.
 
G

Gast

  • #4
Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube und es ist Zecklos den Frauen das auszureden bzw. es zu versuchen. Sag dir einfach : sie sind "unpassend" (böse Zungen würden eingebildet oder anderes dazu sagen) und such dir eine passende Frau.
 
G

Gast

  • #5
Es ist paradox: in jungen Jahren gilt der jüngere männliche Partner als "unreif", in reiferen Jahren hat Frau Angst vor einem jüngeren,weil sie wie #'2 sagt, leider oft die Erfahrung machen muss, dass ein sogar älterer Mann sie wegen einer jüngeren verlässt, sodass ein jüngerer Mann in diesem Alter erst recht gar nicht in Frage kommt.... wer soll sich da noch auskennen?
 
  • #6
bitte mir hat eine 18 jährige mal gesagt ich sei zu jung da war ich 25. vergiss es denk mir da nur armes kind und lächle.
 
G

Gast

  • #7
Nochmal der Fragesteller: Für mich das schlimme dabei ist, dass man nach einem Wert im Personalausweis beurteilt wird. Ich für mein Gefühl abgestimmt mit der "gesellschaftlichen" Meinung könnte wohl gute 10 Jahre älter sein, wenn man mal die Erfahrungen so miteinander vergleicht. Dabei gehen wohl die "Menschen", ich red jetzt nicht explizit von den Frauen, davon aus, dass man anscheinend mit höherem Alter mehr Lebenserfahrung hat. Klar, bietet die Tatsache, dass man auf unserem Erdball schon ein wenig länger verweilt, die Option mehr Erfahrungen gemacht zu haben, aber sind diese dann wirklich qualitativ wertvoller? Welche Ernsthaftigkeit und Reife kann man denn von einem Anfang-30-Mann (in meinen Augen eher Junge) erwarten, der während dem Studium wohl behütet bei Mama und Papa daheim gehaust hat? Leider musste ich dies in meiner Studienzeit viel zu oft bei dem ein oder anderen Kollegen beobachten, der über alle Masse verwöhnt war.

@#3: Das schränkt aber die Auswahl stark ein ;)
 
A

Apollo

  • #8
Sie glauben das nicht nur, sie wissen das auch.
 
G

Gast

  • #9
Vieleicht tröstet dies: bei Frauen ist es ja genau umgekehrt. mit jüngeren Frauen verbinden Männer mehr sexuelle Attraktivität, ältere Frauen sind in deren Augen "reifere Schachteln". Eine Frau über 50 wird von Gleichaltrigen sogar älteren weggeklickt, eine Frau mit 49 geht soeben noch durch...dabei ist 50 nur eine Zahl im Personalausweis, sonst nichts.
 
A

Apollo

  • #10
50 ? Nur eine Zahl? Du widersprichst dir selbst, wenn wenn du darauf hinweist, daß Männer mit jüngeren Frauen mehr sexuelle Attraktivität verbinden.
50 Jahre sehen physisch anders aus als 30 Jahre. Wenn du 50 bist und schon einmal 30 warst, mußt du doch diesen Unterschied kennen. Oder nicht? Hätte es dich mit 30 gewundert, daß ein 50 jähriger Mann dich einer 50 jährigen Frau vorgezogen hätte?
 
G

Gast

  • #11
Du gibst dir die Anwort schon selbst; man kann / soll allgemeine gesellschaftlicher Erfahrungen nicht verallgemeinern, es gibt immer wieder Ausnahmen, aber sie bestätigen nur die Regel aber ändern sie nicht, wie eben Ältere Männer/Frauen sind reifer.

Du sagst ja selbst auch, junge Frauen sind meistens nicht so reif wie ältere,
die gleichen Erfahrungen machen eben auch die meisten Frauen, das jüngere Männer meist nicht so reif sind wie ältere.

lg F.
 
G

Gast

  • #12
zu #9: Du bedienst das Klischee in Reinkultur.

Es sind MÄNNER, die mit jüngeren Frauen mehr sexuelle Attraktivität verbinden, NICHT die Frauen. 50jährige Frauen genießen in den meisten Fällen ihre Sexualität viel vorbehaltloser, freier, gelassener und glücklicher, weil sie Druck und Stress aufgrund ihrer Reife endlich losgelassen haben; sie sind unbeschwerter, weil der ganze Verhütungswahn (allmählich) wegfällt usw. Ich (50) persönlich fühle mich körperlich und psychisch in reiferem Alter vieel besser als in jungen Jahren, weil ich heute weiß, wer ich bin, was ich kann, was ich mag und genieße, mit 25 hab ich noch geschaut wie andere mich denn gerne hätten, was denen gefällt (und das erzeugt Stress). Dass ein Körper mit 30 attraktiver sei als mit 50 halte ich auch nur für relativ, ein 50jähriger Körper hat vielleicht schon ein Fältchen mehr, dafür aber steckt eine integere Persönlichkeit im Körper, die nicht nur ihr Ego zelebriert wie eine 25 jährige dies oft tut
.
Und JA, mich hätte es als 30jährige gewundert,wenn ein 50 jähriger mich einer gleichaltrigen vorgezogen hätte. Ich hätte mich gefragt, ob der 50jährige sein Alter verleugnet, einem Jugendwahn hinterherläuft oder seine Persönlichkeit noch nicht gereift wäre, ich hätte mich gefragt, ob er nur körperliches "Frischfleich" suche - denn die Natur lässte einen 50jährigen Mann körperlich nicht besser aussehen als eine 50 jährige Frau, hier als 50jähriger Mann anzunehmen, er sähe noch genauso knackig aus wie mit 30 halte ich für pure Selbstverblendung!
 
G

Gast

  • #13
Ich glaube, was Nr. 8 damit meinte, dass die jüngeren Frauen oft aufgrund von Äußerlichkeiten vorgezogen werden. Womit wir wieder erwiesen hätten, dass ältere Männer nicht zwingend reifer werden und auf diese Attribute keinen Wert mehr legen. Aber wer sich sowieso von diesen Faktoren leiten lässt, anstatt die sexuelle Anziehung aufgrund der Sympathie entstehen zu lassen, sucht sowieso keine feste Beziehung!!
 
A

Apollo

  • #14
Klischee, Verallgemeinerung, Regel - die gab es schon immer und wird sie immer geben. Es kommt dabei darauf an, ob sie wehr sind oder zumindest einen Wahrheitskern haben. Sie bilden auch einen Bereich in menschlichen Kulturen. Aber das hast du schon selber erkannt. Es gibt keine Ausnahme ohne Regel - und umgekehrt. So gibt es auch keine Ausnahme in Reinkultur.
 
G

Gast

  • #15
Hallo,
ich bin 43, weis genau was ich will und was nicht, bin eine Reife Frau die Spass haben kann aber auch Tiefgang hat und braucht, habe Lebens- und Liebeserfahrungen machen dürfen und meine beste und schönste Beziehung, die 2 Jahre gedauert hat, war mit einen 10 Jahre jüngeren Mann und die Beziehung ist auch nicht aus dem Grund zu Ende gegangen. Ich ziehe definitiv einen jüngeren Mann vor einem älteren vor. Sie sind nicht so verkrampft, haben weniger (wenn überhaupt) Probleme mit emanzipierten Frauen, sie bestehen nicht auf klassische Rollenverteilungen und man kann in jeder Hinsicht mit ihnen viel mehr Spaß haben.
 
G

Gast

  • #16
Äußerlichkeiten spielen für viele reife, sowie junge Männer eine sehr große Rolle.
Wenn dann noch mit dem Gedanken gespielt wird Kinder in die Welt zu setzen, habe ich immer wieder meine Bedenken.
Spielt wohl meine eigene Erfahrung eine Rolle, den von meinen sehr reifen Eltern habe ich nicht viel gehabt.
Für mich ist das Alter eine Zahl, wenn die Chemie und die Sympathie stimmt, kann es doch egal sein, wie groß auch der Altersunterschied sein mag.
 
G

Gast

  • #17
Ganz einfach: bei Frauen um die 30 tickt die innere Uhr. Sie wollen oft ein zu Hause, Kinder und jemanden, der Verantwortung übernimmt. Oder zumindest eben jemanden mit sexueller Erfahrung. Jüngere Männer aber tendieren dazu noch in der Phase Welt-kennenlernen-und-nix-verpassen zu sein. Klar, die Tendenz sagt nichts über den Einzelfall aus--erklärt aber die Zurückhaltung. Aber dranbleiben, denn vom Gegenteil lässt sich sicherlich jede Frau, die es wert ist, gerne überzeugen!
 
G

Gast

  • #18
Mir passt die Frage einfach nicht 'Warum glauben Frauen, dass ältere Männer reifer wären'. Stimmt doch so üerhaupt nicht, da wird wieder ein Klischee untergejubelt.

Es mag Frauen geben, die das glauben, andere tuns nicht. So what?

Ich hab mich als junge Frau nie für ältere Männer interessiert - ihre 'Reife' war für mich nichts positives, und ich empfand sie nicht im positiven Sinne als reif - sie waren auf 'junges Fleisch' aus. Was soll daran 'reif' sein?
 
G

Gast

  • #19
Ich glaube, hier wird von den Medien viel gelogen - ob im Internet, in Zeitungen usw. Auch von sogenannten Wissenschaftlern - für mich schon seit längerem das Gütesiegel für Bockmist. Sie formulieren die Fragestellungen schon von vorneherein so, als ob man das gar nicht in Frage stellen kann, dass jüngere Frauen sich zu älteren Männern hingezogen fühlen. Es ist aber schon sehr in Frage zu stellen. Ich meine damit, dass es nur eine kleine Minderheit ist. Und tatsächlich gibt es eine Studie einer Partnerschaftsbörse, die genau das bestätigt.

Ich spreche jetzt von echter Partnersuche, nicht von den vollkommen durchökonomisierten 'Beziehungen' wo es um Sex gegen Geld, oder um Prestige ('guck mal, der tolle Hecht und das junge Ding') gegen Geld geht.
 
G

Gast

  • #20
und zu meinem vorherigen Beitrag über die Medien (z.Zt. noch nicht gepostet) hab ich den link vergessen:

http://www.webheimat.at/gemeinde/Partnerboerse/Aelterer-Mann-Juengere-Frau.html