Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Warum fühle ich mich (sexuell) zu einem Mann hingezogen, der mir geistig (noch) nicht gewachsen ist?

Ich (Mitte 30) fühle mich so stark zu einem etwa 7 Jahren jüngeren Mann hingezogen. Dieses Gefühl beruht mit großer Sicherheit auf Gegenseitigkeit. Diese Stärke der Anziehung ist für mich kaum beschreibbar, dennoch wahre ich Distanz, da wir in einem beruflichen Verhältnis zu einander stehen. In Gesprächen ist die geistige Differenz zu uns beiden deutlich spürbar und dennoch fühle ich mich so zu ihm hingezogen. Wie ist das zu erklären?
 
  • #2
Na ja, man kann sich doch körperlich-sexuell angezogen fühlen, obwohl der Kopf erkennt, dass derjenige kein geeigneter Partner ist. Genau deswegen plädiere ich immer dazu, dass Herz UND Kopf zustimmen müssen.

Du hast erkannt, dass es keinen Zweck hat, also verhalte Dich reif und handel danach.
 
G

Gast

  • #3
Du bist Mitte 30 und warst noch nie unwiderstehlich angezogen von einem unpassenden Mann?

Hm!! Wird langsam Zeit!

Ich bin ja sehr für Affairen (ich sehe schon die missbilligenden Blicke hier), aber hier- nein!

Dienst ist Dienst und Affaire... Wenn Du nicht die Abteilung wechseln kannst o.ä., lass die Finger von ihm- das geht schief und kann Dir mit etwas Pech ernsthaften Ärger einbrocken, Jahre harter Arbeit zunichte machen. Das ist auch der knackigste Jüngling nicht wert!
 
G

Gast

  • #4
Was bedeutet "noch"? Inwiefern denkst Du, dass es einmal anders sein wird? Meinst Du Reife, ist er noch zu sehr Kind?

Ich fühle mich auch zu gewissen Frauen sexuell hingezogen, einfach nur weil sie sehr gut aussehen.

m30
 
G

Gast

  • #5
Es ist einfach eine sexuelle Anziehung, mehr nicht. Er strahlt für dich Signale aus, die dich reizen, die aber nur du für dich sehen kannst. Er fühlt sich geschmeichelt, von einer älteren Frau wie er begehrt zu werden. Ein zweiter Aspekt wäre deine Dominanz ihm gegenüber, die du dadurch auch gerne im Bett zum Ausdruck bringen würdest, eine Art weibliches Machtspielchen.
Da du anscheinend ihm geistig überlegen bist, dann lass diesmal trotz aller Lust auch deinen Kopf sprechen, da ihr in einem beruflichen Verhältnis zueinander steht. Der Schuss könnte eventuell ganz gewaltig nach hinten zu deinem Nachteil losgehen. Belasse es wenn nötig beim Flirten, wenn dir dies schon eine gewisse Befriedigung und Selbstbestätigung einbringt.
Mein Abraten hat nichts mit dem Alter zu tun. Auch jüngerer Mann mit älterer Frau kann sich zu einer tollen Beziehung entwickeln.
w
 
G

Gast

  • #6
Lasse deinen Gefühlen freien lauf =)Leb dein leben wenn er dir gefällt warum dann nicht? Weniger über das morgen und mehr über das heute nachdenken so habe ich gelernt mein Leben RICHTIG zu Leben
 
G

Gast

  • #7
Hm, schade für dich, dass ihr in einem beruflichen Verhältnis steht! Das ist in der Tat sehr heikel.
Ansonsten würde ich dir zuraten, wenn er dich so sehr anzieht - Reife- und Altersunterschied hin oder her! Man kann im Leben ruhig mal einer großen Leidenschaft nachgeben, auch wenn es für eine Partnerschaft nicht passt! Man zehrt u.U. sein Leben lang davon, so oft begegnet einem sowas nämlich nicht im Leben!
Man kann allerdings auch immer vernünftig bleiben und noch viele Jahre ohne Sex und Leidenschaft leben! Bis der Richtige kommt, das kann nämlich dauern ...

Du schreibst, er ist dir geistig (noch) nicht gewachsen? Wie meinst du das? Ist er noch im Studium und du bist seine Dozentin, Vorgesetzte o.ä.? Oder ist er generell geistig einfacher gestrickt als du? Kann es sein, dass ihr in absehbarer Zeit nicht mehr in diesem "beruflichen" Verhältnis zueinander stehen werdet?

Solche rein sexuelle Anziehung zwischen Menschen, die eigentlich überhaupt nicht zueinander passen, ist absolut nichts Ungewöhnliches.
Ich habe vor 20 Jahren den Roman "Salz auf unserer Haut" mit Begeisterung gelesen. Da geht es genau um dieses Thema.

w42
 
G

Gast

  • #8
Finger weg!
Eine Verbindung im Job, no go.
Einer von euch beiden wird probleme am Job bekommen.
Ihm und Dir zuliebe, lass es sein.
 
G

Gast

  • #9
Kann ich verstehen, jedoch würde ich mich nicht total blenden lassen von dieser sex. Anziehung. Ich weiß von was ich spreche, habe selbst sowas erlebt im Job und das Ende vom Lied war, dass er nicht kapieren wollte, dass es aus ist und unsere Zusammenarbeit hat so dermaßen darunter gelitten, dass ich mich in eine andere Abt. versetzen hab lassen und ja, glücklich bin ich da nicht, aber zumindest ist er aus meinem Sichtfeld. Das sind MEINE Erfahrungen, muss bei Dir nicht so kommen, aber grundsätzlich würde ich mich auf solche Dinge nie mehr einlassen, wo von vornherein klar ist, dass das Gesamtpaket nicht passt, wo es eigentlich nur um sexuelle Anziehung oder körperliche Attraktion geht, das kannst Du außerhalb der Arbeit auch haben, wenn es das ist, was Du brauchst. Mein Tipp: genieße doch einfach dieses Gefühl von Lust, das fühlt sich doch super lebendig an, aber lass die Finger von ihm! w(40
 
G

Gast

  • #10
Die Hormone, anscheinend hat er für dich die passenden Gene :).

w 47
 
G

Gast

  • #11
Mir ist dies (60 Jahre/weibl.) Anfang des Jahres passiert und zwar wie noch nie in meinem Leben.
Es war so intensiv und stark, ich hatte Fantasien, sah ihn auf der Straße fast wie lebend vor mir und und und. Ich habe mindestend 15 Bücher zu diesem Thema gelesen und mit anderen darüber geredet. Ich weiß zwar jetzt mehr und was alles an Leidenschaft und Liebe zwischen Menschen passieren kann (unglaubliche Geschichten habe ich da gelesen) aber es geht vorbei. Bei mir hat es drei Monate angedauert, dann habe ich ihm einen Brief geschreiben und wir hatten ein sehr schönes Abschiedsgespräch (er lebt in einer Beziehung - deswegen habe ich mich zurückgehalten). Also diese Anziehung hat nichts mit Alter und geistigem Niveau zu tun. Für eine Beziehung spielt es dann schon eine Rolle.
 
G

Gast

  • #12
hallo,
mein ex-freund war als junger erstsemester-mathestudent mit seiner dozentin zusammengekommen, erst affäre, dann beziehung, hielt vier jahre. danach haben sie sich auseinandergelebt. mein exfreund fand sie damals geistig sehr anziehend. muss dazusagen, dass er ein hochbegabter ist und es ihm immer schon sehr schwer viel, ihm geistig ebenbürtige frauen zu treffen, bei denen er sich auch intellektuell ordentlich stimulieren kann :). auch als schüler war er schon mit einer 5 jahre älteren studentin zusammen. die fand er ebenfalls spannender als seine klassenkameradinnen. es hat also überhaupt nicht immer mit diesem klischee zu tun, dass ein junger mann von einer älteren frau verführt oder dominiert werden möchte, wohl kann es in einzelfällen (das ist meinem anderen ex passiert) sein, dass ältere fauen einen jüngeren mann als sexuellen jungbrunnen ansehen also analog dem alter mann-junge frau-phänomen. aber wie gesagt, bei meinem ersten exfreund war die geistig-intellktuelle ebene ausschlaggebend, nicht die angebliche reife. mein ex ist heute noch ein sehr lustig-alberner mensch mit einem herrlich frischen beinah kindlichem gemüt.

wenn du es schafffst, dich von diesen klischeevorstellungen zu lösen, dann wags doch und geh drauf ein.

w30
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top