• #91
Ich habe eine sehr lange Beziehung hinter mir. Was sagt das aus? In meinem Fall, dass ich zu lange "tote Pferde reite"

Umgekehrt können viele kurze Beziehungen bedeuten, dass der Wechsler nur in der relativ kurzen Verliebheitsphase Beziehung erträgt, keine oder eine nur geringe Frustrationstoleranz hat, vergleichsweise viel Abwechslung brauch, nur bedingt Teamfähig ist usw.

Ein totes Pferd reiten gilt wahrscheinlich für eine gewisse unterschiedlich lange Zeit in jeder Beziehung die beendet wird oder wurde. Möglicherweise ist diese Phase umso länger je länger die guten Phasen der Beziehung waren.

Wer Wert auf dauerhaft stabile Beziehungen Wert legt könnte dies ggf. wahrscheinlich besser mit jemanden erfahren der auch alte Pferde schätzt und sorgsam pflegt und nicht bei einem Altersgebrechen gleich an einen Austausch denkt.

Aber auch unter denen die häufig gewechselt haben oder vielleicht ausgewechselt wurden werden einige darunter sein die tatsächlich noch nicht den oder die Richtige für einen besonders langen gemeinsamen Ritt gefunden haben.
 
  • #92
Aber auch unter denen die häufig gewechselt haben oder vielleicht ausgewechselt wurden werden einige darunter sein die tatsächlich noch nicht den oder die Richtige für einen besonders langen gemeinsamen Ritt gefunden haben.

Letztlich bleibt das für mich weitgehend offen und Folgerungen in jeder Richtung sind so pauschal sinnlos. Umso wichtiger vielleicht, dass man sich ein Bild machen kann, warum Beziehungen auseinandergingen, wenn es oft Kurzzeitbeziehungen waren oder auch, wenn es eine lange Beziehung war. Und natürlich, dass dieses Bild dann objektiv ist.

Wenn der Mann hier keine Informationen dazu gibt, dann muss die FS sich eben überlegen, was sie für Konsequenzen zieht. Oder eben die aktuelle Beziehung für sich einschätzen.
 
Top