• #1

Warum bin ich noch immer Single?

Hallo zusammen. Ich möchte mich mit euch austauschen. Ich bin weiblich, 29 Jahre alt und hatte bisher noch nie einen Freund und auch keine Beziehung. Ich habe schon Männer gesehen die mich ausdrücklich angeschaut haben aber die haben mich nie angesprochen. Liegt es daran dass ich übergewichtig bin? An der Mittelschule wo ich 18, 19 Jahre alt war sagte mir mal eine Kollegin, "du hast zwar ein hübsches Gesicht, doch ich vermute, dass die meisten Männer Angst haben, dich anzusprechen". Merken die Männer an meiner Haltung ob ich ablehnend wirke, das heisst ob ich auch etwas von ihnen will? Ich bin sehr wählerisch und finde an jedem " potentiellen" Partner einen Makel. Ausserdem kommt bei mir leider vor, dass ich mich sehr schnell in einen Mann verlieben und entlieben kann. Was mache ich falsch und sind wirklich alle besessen von schlanken Frauen? Mir wurde gesagt, dass es auch Männer gibt, die auf festere Frauen stehen, doch wo gibt es solche Männer? Vielen Dank für eure Antworten.
 
  • #3
Nun, Du hast Dir Deine Antwort selbst gegeben.

Du wirkst ablehnend.
Du betrachtet jeden Mann so, dass Du auf jeden Fall einen Makel findest. Findet man immer, wenn man möchte, an jedem, auch unabhängig vom Geschlecht. Auch das bemerkt der Gegenüber.

Einlassen möchtest Du Dich nicht, denn Du weißt ja für Dich, so schnell wie verliebt, ist es auch wieder vorbei.

Also das Resümee der Außenwirkung durch Dir von Dir beschriebenen Denk- und Verhaltensmuster - abweisend, distanziert, misstrauisch, kritisch.
Würdest Du auf irgendeinen Menschen mit dieser Ausstrahlung zugehen?

Damit die Kernfrage - magst Du Dich selbst?
Kannst Du Gefühle zulassen, Lachen, Dich freuen, weinen, etc.? Kannst Du genießen?
Dahin gestellt, die Frage ob Deine Fülligkeit ein paar Kilos mehr oder eine deutliche Adipositas darstellen.
Da wird es dann auch optisch schwierig.

Nur als Denkanstoß, nicht als Angriff,
Ist es bei Dir massive Adipositas, ist Essen vielleicht eines der wenigen Dinge, die wirklich Freude machen? Ist das Übergewicht vielleicht ein Schutzpanzer, hinter dem Du Dich versteckst?
Wie sieht es mit Deinem Selbstwert aus, mit Selbstakzeptanz?

Denke mal nach, ob Du nicht ganz eigene Baustellen hast, Themen, und ggf. Suche Dir Unterstützung, von Freunden, von Familie, über Literatur, und ggf. auch Hausärztin und Psychotherapeutin.

Für Deine Frage, es gibt Menschen, die einem festere/n Partner/in mögen, aber es kommt auf die Menge der Kilos an, die Proportionen.
Und sehr wesentlich, die Ausstrahlung.

Ich liebte einmal einen Mann, der hatte auch deutlich mehr.
Aber wenn er lächelte, mich ansah, ging das Herz und die Sonne auf.
Ich wäre gerne mit ihm alt geworden.
 
  • #4
Warum bin ich dick? Weil ich esse!
Warum bin ich Single? Weil ich Männer ablehne!

Dein Verhalten führt zu Resultaten:
Weniger essen = schlank werden
Offener werden = Männer bekommen

Auch hast du jetzt schon mehrfach Kritik gehört.
Wenn ich Kritik höre, nehme ich es zum Anlass, mich zu verbessern. Gerade als Singlefrau achtet man doch mehr auf sich und lässt sich nicht wie ein Hefezopf gehen. Ich gehe davon aus, du betreibst alleine häufig Frustessen und das bleibt eben nicht unbemerkt.

Zudem hast du eine große Konkurrenz. Früher hat man gesagt, schlanke schöne Frauen wären zickig und Männer ablehend, stimmt oftmals gar nicht mehr. Oftmals sind diese Frauen sehr offen. Jeder hässlichste Mann kann dir angegeben, schon mit den wunderschönsten Frauen geschlafen zu haben. Demzufolgen hast du als ablehnende, übergewichtige Frau eigentlich null Chancen, weil Männer immer noch Alternativen haben.
 
  • #5
Guten Morgen liebe *feste* Frau ;-)

ich musste schmunzeln, als ich diesen Begriff gelesen habe und werde ihn klauen und keinen angemoppelten Mann mehr suchen, sondern einen festen ;-) Der Begriff beinhaltet ja viel mehr als angemoppelt, nämlich Standfestigkeit, Verlässlichkeit, Verbindlichkeit und all die schönen Dinge, die ich bräuchte...

Nun zu dir, du hast dich, glaube ich, noch nicht begriffen und was mir auffiel ist, dass du gar nicht erwähnst, was dich sonst noch so ausmacht. Hinter deiner *Festigkeit* vermute ich eine sensible Seele, die vielleicht Schutzmauern errichtet hat!? Das zeigt sich dann in deiner ganzen Haltung. Du verliebst und entliebst dich schnell, vielleicht weil du Bammel hast zuzulassen, begehrt zu werden, oder nicht glauben kannst, begehrt zu werden!? Die seelenschöne @Lionne69 hat es schon wunderbar auf den Punkt gebracht. Drucke es dir aus und lese es dir immer wieder durch und höre, wo dein Gefühl anfängt zu meckern, weil es vielleicht so ist.

Was macht dich aus, was ist liebenswert an dir, bzw. in dir und welche Vorstellung hast du von deinem Liebsten?

Es gibt jede Menge Deckel, die auch *besessen* sind, eine feste Frau kennenlernen und !!! lieben !!! zu dürfen. (Pardon für die Zeichenrudeltierchen) aber sich nicht trauen und Angst vor blauen Flecken haben, wenn sie deine Mauer spüren.
Gib dich zu erkennen liebe FS, die Männer, die Festes mögen, haben Biss und können aber auch nur dort landen, wo es einen Landeplatz gibt und nicht nur einen körperlichen.

Es wäre besser, dass du dich vorerst gedanklich sortierst und überlegst, was du alles zu präsentieren hast, außer Äußerlichkeiten und dann mal sehen, was dein Geist mit dir macht.
Alles Liebe dir und eine vergnügliche Reise in dein Selbst.
 
  • #6
Du klingst wie ich mit 25.

Tröste Dich, auch mit Größe 36 und schönen Kleidern haben Frauen wie ich einfach Pech oder wie jemand sagte, passen nicht in den Lifestyle des Mannes (hätte ich das bloß früher gewußt).

Aber es ist extrem verwirrend: ich wurde so angestarrt von Männern, wirklich stundenlang in der Vorlesung oder im Zug, aber KEINER sprach mich an.

Ich find's bis heute sehr merkwürdig und litt auch darunter, weil ich selbst schüchtern war und es einfach gebraucht hätte, einen Mann zu treffen, der sich getraut hätte.

Fatalerweise habe ich dann wie die FS den Fehler bei mir gesucht statt bei den Anderen. Ich wäre nie drauf gekommen, daß junge Männer so verklemmt sind, niemals.
 
  • #7
Hi, dein Text wirkt widersprüchlich. Du bist angeblich sehr wählerisch und kritisch... aber verliebst dich schnell? Wirklich verlieben mit allen Emotionen? Ich kenne dich nicht, aber vermutlich willst du nicht wirklich einen Mann, weil dein Leben so weit in Ordnung ist oder weil andere Dinge nicht stimmen, die erst korrigiert werden müssen (andere Beziehungen, deine Lebenssituation etc.).
 
  • #8
Vergleiche mal die Posts aller sogenannten Dauersingles, was fällt auf? Alle schreiben, sehr wählerisch zu sein und jeder Mensch hat in deren Augen irgendeinen Makel.
Ich kann dich sehr gut verstehen, denn bei mir war das lange Zeit genauso. Aber wie du habe auch ich mich sehr schnell verliebt und nach ein paar Tagen konnte das schon wieder verflogen sein.

Inzwischen bin ich der Überzeugung, dass solche ewigen Singles nicht wirklich eine Beziehung wollen. Dazu gibt es auch einen Haufen Literatur. Ich war erstaunt wie präzise ich mich wiedererkannte. Neben den bereits genannten Punkten wie immer ein Makel finden, schnell ver- und entlieben gab es auch noch viele andere Dinge die ich gar nicht damit in Verbindung gebracht hätte. Klick gemacht hat es tatsächlich durch "Jein" von Stefanie Stahl.

Überlege dir mal was passieren würde, wenn du eine Beziehung trotz eines scheinbaren Makels eingehst. Wäre das der Weltuntergang? Sicher nicht. In mir hat dieser Gedanke früher aber regelrecht Panik ausgelöst.
 
  • #9
Du bist bestimmt eine wunderschöne Frau. Viele Männer(so auch ich) bevorzugen weiblichere Formen bei Frauen. Persönlich finde ich diese Laufsteigschönheiten bei Modenschauen viel zu dürr, geradezu krankhaft. Außerdem sind fülligere Frauen oft sinnlicher als die zwangshafteren Charaktere, die sich mit lustfeindlichen Diäten martern. Schrecklich!

EIn bisschen erstaunt mich, dass du dich einerseits schnell verliebt, aber auch gerne an den Kerlen rummäkelst. Meinte das deine Freundin, mit der Angst vor einer nicht nur körperlich dominanten Frau, die gerne die Richtung vorgibt?

Es gibt übrigen spezialisierte Internetportale für derart prachtvolle Frauen wie dich!
 
  • #10
Liebe Singlewoman, nach meiner Wahrnehmung gibt es für jeden Figurtyp Männer, die das gut finden. Es gibt auch Männer, die nicht festgelegt sind auf dünn, normal oder rund. Dazu schreibst du, dass du ein hübsches Gesicht hast - schön! Ich mutmasse, dass du nicht wegen deiner Kilos ungewollt Single bist.

Merken die Männer an meiner Haltung ob ich ablehnend wirke (...)?
Ja, das ist so. Die meisten Menschen (Männer und Frauen) mögen Menschen, die freundlich, zugewandt, offen und emphatisch sind. Man kann auch mit Männern nett sein, die nicht als potenzielle Partner in Frage kommen. Versuch mal, dich nicht auf die Makel zu konzentrieren, sondern auf die liebeswerten Seiten. Ich denke, so zwei, drei Macken hat jeder Mensch zu gut. Ich selber auch (naja, oder auch ein paar mehr).

Frau 50
 
  • #11
Liegt es daran dass ich übergewichtig bin?
(...)
Ich bin sehr wählerisch und finde an jedem "potentiellen" Partner einen Makel.
Wenn Du Supermann erobern möchtest, dann musst Du halt Lois Lane sein. Oder anders ausgedrückt: Hört sich so an, als könntest Du Dich einfach nicht damit abfinden, dass Du (wie alle anderen Menschen auch) in Deiner eigenen Liga auf Partnersuche gehen musst.

Es gibt sicherlich viele Männer, für die Übergewicht kein No-go ist, aber die (von außen betrachtet) nahezu perfekten Männer, die im Grunde fast jede Frau haben könnten, werden sich wohl in den allermeisten Fällen für eine Partnerin entscheiden, die eben nicht übergewichtig ist. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.
 
P

Papillon

  • #12
Ich bin sehr wählerisch und finde an jedem " potentiellen" Partner einen Makel. Ausserdem kommt bei mir leider vor, dass ich mich sehr schnell in einen Mann verlieben und entlieben kann.
Na Männer sind auch wählerisch! Hier mögen viele Männer eher die schlankern und normalen Frauen. Die Männer, welche eine dickere Frau mögen, finden natürlich die offene und freundliche Frau toller als eine verschlossene. Wenn dann die verschlossene Frau noch bei den übrigen Männern noch wählerisch ist, dann klappt es eben nicht so gut.
Du hast die Auswahl an drei Dingen zu arbeiten:
  • Die Figur (Der erste Eindruck zählt, da können wir uns noch so etwas vorlügen)
  • deiner ablehnden verschlossenen Art
  • dem wählerisch sein
Ich würde dir empfehlen an Punkt 1 und 2 zu arbeiten. Punkt 3 etwas wählerisch sein darfst du natürlich. Aber gib den Herren auch mal eine Chance, denn Oberflächlichkeit und Vorurteile sind nicht Zielbringend.
Was ich nicht verstehe, dass du dich schnell verliebst? Das passt nicht mit deinem wählerisch sein und keine Beziehung haben.
 
  • #13
Liebe FS
- An jedem Mensch einen Makel zu finden
- Sich schnell entlieben, wenn ein Makel auftaucht
.. sind manchmal Strategien, um Nähe zu vermeiden und andere auf Distanz zu halten. Das macht man meistens, um nicht verletzt zu werden.
Das heisst, einerseits ist ein starker Wunsch nach einer Partnerschaft vorhanden. Andererseits ist die Angst vor Verletzung aber noch grösser, als der Wunsch nach Nähe.
Ich denke, da du wenig Beziehungserfahrung hast, sind dir Männer vielleicht nicht ganz geheuer, du kannst sie nicht einschätzen aufgrund mangelnder Kenntnis und suchst so bei jedem einen Vorwand, gar nicht erst in Kontakt zu kommen. Dann bist du immerhin in "Sicherheit".
Ich empfehle, mal wieder, das Buch "Wer bist du, wenn du liebst?", das sich mit Bindungs-Typen und Erfolgsstrategien bei der Partnersuche/in Beziehungen befasst.
 
  • #14
@ Pia: Eine "feste" Frau hat nichts mit....deiner Aussage...

..."Standfestigkeit, Verlässlichkeit, Verbindlichkeit" und all die schönen Dinge, die ich bräuchte...zu tun.

Ich vermute, die FS ist Schweizerin und eine feste Frau ist eine mollige (dicke) Frau, nicht mehr und nicht weniger.
 
M

Michael_123

  • #15
Offensichtlich ja.

Was mache ich falsch und sind wirklich alle besessen von schlanken Frauen? Mir wurde gesagt, dass es auch Männer gibt, die auf festere Frauen stehen, doch wo gibt es solche Männer?
Ich kenne keinen Mann, der auf dicke Frauen steht. Warum nimmst Du nicht einfach ab? Sport machen und gesund ernähren, dann wird das auch. Geb Dir einen Ruck!

Wenn Du weiterhin nichts tust und nur rumjammerst kannst Du das Thema Partnerschaft ein für allemal abhaken.

Wer oder was hindert Dich, einen gesunden Lebensstil zu leben?
 
  • #16
Ich habe schon Männer gesehen die mich ausdrücklich angeschaut haben aber die haben mich nie angesprochen. Liegt es daran dass ich übergewichtig bin?
Nicht unbedingt, schlanke Frauen haben zwar bei den meisten Männern die besseren Chancen, aber wenn Du Dich im Real Life mal umschaust, dann wird Dir doch wohl auffallen, dass auch übergewichtige Frauen Partner haben.
Männer müssen von der Frau positive Signale bekommen, um sie anzusprechen oder aber die Frau gefällt ihnen so außerordentlich gut, dass sie einen Korb riskieren.

Merken die Männer an meiner Haltung ob ich ablehnend wirke, das heisst ob ich auch etwas von ihnen will? Ich bin sehr wählerisch und finde an jedem " potentiellen" Partner einen Makel.
Natürlich merken die Männer, dass Du ablehnend bist und sie abwertest (Makel suchen und finden) und es ist total normal, dass sie den Kontakt zu Dir meiden. Auch Männer haben eine Seele, die sie zu schonen wissen und das ist gut so.

sagte mir mal eine Kollegin, ".... ich vermute, dass die meisten Männer Angst haben, dich anzusprechen".
Jetzt verstehe ich Deine Frage endgültig nicht mehr. Dass Du als übergewichtige Frau für viele Männer nicht die erste Wahl bist, sollte Dir in deinem Alter die Lebenserfahrung sagen. Darüber hinaus suchst Dui an Männern Makel und nun sagt Dir sogar eine Kollegin, dass Du so abschreckend/ablehnend wirkst, dass die Männer Angst vor Dir haben - und da wunderst Du Dich, dass Du noch Single bist?
Mach' ein freundliches Gesicht und geh' wertschätzend mit Männern um (so wie Du selber behandelt werden möchtest) wenn Du einen Partner haben willst, dann erledigt sich Dein Singlestand von selber.

Männer haben grundsätzlich keine Angst vor Frauen: sie mögen nur bestimmte Frauentypen nicht. Am wenigsten mögen sie die, die selber ziemlich unperfekt sind, aber an Männern dauerrummäkeln, dass ihnen keiner gut genug ist. Im Negativbereich scheinst Du zu highscoren, also Taktik wechseln.
 
  • #17
Du schreibst viel zu wenig von dir, als dass man dich und deine Situation genau einschätzen könnte. Dafür lässt du Raum für sehr viele Spekulationen.
Übergewicht können 3 oder 5 Kilos sein, 10, 20, aber auch 100 Kilo zu viel.
Gewicht ist nicht gleich Gewicht, Muskeln wirken anders als Fettpolster.
Makel - was genau ist denn in deinen Augen ein Makel ?
Wählerisch sind wir alle, man kann aber auch so lange wählerisch sein, bis niemand mehr übrig bleibt.
Welcher Typ Mann gefällt dir denn ? Du musst bedenken, dass sehr sportliche Männer eben deshalb sehr sportlich wirken, weil sie viel Sport treiben. Und dies evtl. auch ganz gerne mal mit ihrer Freundin machen würden .
Du verliebst und entliebst dich schnell - was darf ich darunter verstehen? Schmachtest du einen Supermann aus Entfernung an ? oder hast du Kontakt zu solchen Männern ?
Was strahlst du aus ? Nur Ablehnung ? Dann bedenke bitte, neben dir könnte eine Frau mit weniger makellosem Gesicht sitzen, dafür mit einem strahlenden Lächeln und sympathischer Ausstrahlung - würdest du jemanden ansprechen, dessen Blick dir signalisiert: Lass mich bloss in Ruhe?
Wenn du hier Tips suchst, dann wirst du uns etwas mehr von dir erzählen müssen.
 
  • #18
Ich habe schon Männer gesehen die mich ausdrücklich angeschaut haben aber die haben mich nie angesprochen.
Das kann an sonstwas liegen. Finden die Frau hübsch, hässlich, aufgedonnert, ähnlich ihrer Tante, ähnlich einer Person, auf die sie nicht kommen... Ich selbst hatte auch schon das Bedürfnis, Menschen anzustarren (hab ich aber nicht gemacht), weil sie für mich in gewisser Weise faszinierend waren, im positiven oder negativen Sinne, weil sie für mich eine Charaktereigenschaft im Gesicht trugen oder einen interessanten Stil hatten.
Also sichtlich dick, nicht etwa normalgewichtig? Mainstream ist ja, schlank und fit sein, also ja, es kann sein, dass Du deswegen schlechtere Chancen hast. Ich kannte vor 25 Jahren schon einen, der nicht mit seinem Schwarm zusammenkommen wollte und lieber mit einem Püppchen zusammen war, weil der Schwarm nicht dünn war. Ich war mal auf einer Fete, wo eine Frau mit vielleicht Gr. 42 richtig Spaß hatte, tanzte und nicht so verschüchtert in der Ecke saß wie ich. Und der Typ und andere zogen über sie her und ich fragte mich, was die haben. Die Frau war weder übergewichtig noch dick, sondern halt etwas kräftiger.
Merken die Männer an meiner Haltung ob ich ablehnend wirke
Klar, wenn sie es wollen. Wärst Du eine total umwerfende Modelschönheit, würden Dich zwar Männer trotz Deiner ablehnenden Haltung ansprechen, weil sie nur ihren Film im Kopf haben, wie es für sie laufen soll, und sie Deine Haltung übersehen, aber das ist ja nun auch nicht wünschenswert. Also ja, wenn Du normal hübsch bist, kann eine abweisende Fassade auch abweisend wirken.
Ich bin sehr wählerisch und finde an jedem " potentiellen" Partner einen Makel
Also willst Du eigentlich keinen Partner oder suchst Gründe, warum Du dem zuvorkommen kannst, dass der Mann Dich nicht will. Wenn es an Deinem Körper liegt, kümmere Dich drum. Sport, Arzt ...
sind wirklich alle besessen von schlanken Frauen?
Nee, aber wenn eine Figur vom Normal abweicht, gefällt der breiten Masse die Figur nicht mehr, also umso weniger Männer haben eine Vorliebe davon.
Mir wurde gesagt, dass es auch Männer gibt, die auf festere Frauen stehen, doch wo gibt es solche Männer?
Bei denen sollte man aber auch nicht abweisend wirken, sonst beißen die auch nicht an.
 
  • #19
Woran es liegt?
Mit 29 kann man als Frau nicht mehr wie ein kleines Mädchen warten, bis sich mal ein Herr aus seiner Passivität bewegt. Da sind andere Frauen schneller. Und die nehmen den Mann auch mit Makeln!
Scheinbar kannst du überhaupt nicht flirten. Wenn mich jemand intensiv anschaut, dann ist das doch eine Aufforderung zum Wortewechseln. Ich verstehe da das Problem nicht. Trink dir halt Mut an, wenn es dir so unglaublich schwer fällt, aber wenn man bisschen an seiner Rethorik und seinem Flirten feilt und das überallhin nach außen trägt, fällt es einem bei jedem Menschen leicht, den ersten Schritt zu machen. Muss man halt üben leider. Mit möglichst vielen Menschen sich austauschen, flirten, reden, Konversation lernen.

Vielleicht mal den Hintergedanken "Beziehung" ausschalten. Es geht ums Kennenlernen, nicht mehr, nicht weniger.
 
  • #20
Liebe FS,
Würdest du mir bitte verraten, war genau ich mir unter "festere Frau" vorstellen darf?
Das ist nicht unwichtig um deine Frage zu beantworten.

Bist du sehr dick, adipös, dann würde ich sagen es liegt sehr wahrscheinlich daran. Denn die Mehrheit der Männer mag nun mal, schlanke, normal gewichtige oder leicht übergewichtige Frauen.
Auf sehr dicke Frauen zu stehen, ist schon speziell. Allerdings gibt es auch Menschen die das mögen, diese wirst du dann mit deinem "wählerisch sein" in die Flucht schlagen.

Bist du aber eher eine Frau mit normaler Statur mit ein paar kleine Problemzonen (solche Frauen empfinden sich oft schlechter als sie sind), dann solltest du mal dein Selbstbild betrachten und an deinem Auftreten nach außen arbeiten. Denn dann strahlst du das auch auf dein Gegenüber aus.
Wenn ich lese, dass du sehr wählerisch bist, kann ich eigentlich nur glauben dass Letzteres der Fall ist. Denn selbst dick sein, aber andere Menschen nur nach ihrem Äußeren bewerten und deren Makel suchen wäre ja fast schon grotesk.
Du vermittelst deinem Gegenüber damit, dass du nicht ernsthaft an ihm interessiert bist, denn du schaust dir den Charakter des Menschen gar nicht richtig an. So ein Mensch, wäre für mich auch uninteressant!
Selbst die Tatsache dass du mit 29 Jahren noch keinen Mann hattest und du dir der Tatsache bewusst bist, dass du zu stark aussortierst, lassen nicht zu dass du mal versuchst dieses Muster zu durchbrechen und zu schauen was dann passiert?

Du klingst für mich noch sehr unreif!
Auch dass du dich schnell verliebst und wieder entliebst lässt darauf schließen.
Das wäre für mich der größte Knackpunkt, weshalb ich dich nicht weiter beachten oder gar für eine Beziehung in Betracht ziehen würde. Ein Mann mit 30+ will keine 29 jährige Frau die in der Pubertät stecken geblieben ist und die ihn jederzeit austauschen würde, weil Liebe für sie ein Fremdwort ist.
 
  • #21
Zur Erklärung: "fest" ist ein süddeutscher/schweizerischer Begriff für mollig, pummelig.
Liebe FS, wenn du denkst, dass dein Übergewicht der Grund ist, warum versucht du nicht, etwas daran zu ändern. Das Internet und Fitnessstudios sind doch voll von Programmen, mit denen man wirklich gesund und nachhaltig abnehmen kann. Vielleicht bekommst du dann mehr Selbstbewusstsein und lernst dort vielleicht sogar jemanden kennen. Ich meine nicht, dass du für die Männer abnehmen sollst, sondern für dich selbst. Gib einigen einfach mal eine Chance, ohne gleich eine langfristige Beziehung im Hinterkopf zu haben (schwierig, ich weiß) und schau dir an, wie es ist, mit Männern Kontakt zu haben und von ihnen Interesse und Aufmerksamkeit zu bekommen. Dann ist das alles schonmal viel natürlicher und nicht mehr so fremd.
 
  • #22
Die Kombination "übergewichtig" und "wählerisch" macht die Sache schwierig. Auch, wenn manche Menschen das Gegenteil behaupten - ich glaube, dass das Gros der Menschen schlanke Personen anziehender finden als nicht-schlanke Personen.
Wenn du darüber hinaus auch noch wählerisch bist, dann verschärft sich die Situation und macht die Partnersuche schwierig bis unmöglich.

Was kannst du also tun?
1. abnehmen
Das ist simpel, ich habe selber vor 20 Jahren 20 kg abgenommen und halte seitdem mein Gewicht. Sport, gesunde Ernährung, läuft...
2. Den Männern eine Chance geben. Mach dir weniger Gedanken. Triff dich einfach, mehrmals, ohne viel Trara. Und dann guckst du, was daraus entsteht. Wenn es nur ein paar nette Abende sind, auch ok. Irgendwann ist der Richtige dabei.
 
  • #23
Die Anstrengungen abzunehmen bei Übergewicht sind niemals umsonst, denn ein viel besseres Körpergefühl, eine positive Ausstrahlung, mehr Lebensfreude weil Lust auf Unternehmungen, ein längeres gesünderes Leben uvm. sind unbezahlbar und jede Mühe wert.
Das sollte die FS SICH wert sein! Nicht für einen Mann (da gebe ich dir völlig recht), nicht für andere Menschen, sondern für sich selber wünsche ich ihr eine Gewichtsreduzierung!
 
  • #24
Dick und Dick ist nicht dasselbe - ich habe eine Freundin, leicht übergewichtig (+10 Kilo) aber mit so einer unproportionalen Figur dass es einfach schlimm ausschaut - dann habe ich eine andere Freundin mit noch mehr Übergewicht aber die Proportionen stimmen.
Ich selber bin schlank und alle sind Single.
Am Gewicht kann man arbeiten, so schwer ist das nicht. Aber ich denke, deine innere Einstellung hindert die Männer eher daran, sich auf mehr einzulassen. Wirkst du denn verzweifelt? Das ist auch abschreckend.
 
  • #25
Davon kenne ich auch einige Singles mit maßlosen Ansprüchen.
Eine Freundin von mir will einen Mann der Ü190 cm groß ist und auch mind. 250.000 € im Jahr verdient.
Das Problem ist, dass diese Frau auch in einer Beziehung schnell wieder was zu nörgeln hätte. Wenn frau die Auswahl an Männern so stark einschränkt, dass kaum einer mehr im Sieb hängen bleibt, dann bleibt frau eben alleine. Und die Frage, warum ein solcher Mann denn ausgerechnet sie nehmen sollte, spare ich mir an der Stelle mal.
 
  • #26
Egal ob Mann oder Frau.

Der mit Abstand mächtigste Hemmer bei der Erfüllung romantischer und sexueller Wünsche und Träume ist das Ego.

Männer und Frauen haben vor allem in De, selbst als Erwachsene große Probleme ihr Interesse zu transportieren.

Das meist gänzlich atrophierte und in Watte gewickelte Ego von Männern hat Angst vor süßen, kleinen, niedlichen, komplett harmlosen Frauen. Angst, dass dieses süße kleine Wesen ganz einfach kein Interesse hat.

'Warum sollte ich Frauen ansprechen. Ich macht mich doch nicht lächerlich und laufe Frauen hinter her. Das hab ich nicht nötig. Warum sollte ich überhaupt den ersten Schritt machen. Wenn eine Frau Interesse hat kann sie selbst den Mund aufmachen und handeln'.

Frauen sagen gleichzeitig:

'Nein.

Ganz klares Nein.

Das ist Aufgabe der Männer. Ich will angesprochen und angeschrieben werden. Ich setze mich diesem (vermeintlichen) Risiko nicht aus. Das sollen Männer tun. Ich möchte seicht und bequem auf sicheren Gewässern dahinplätschern. Ich entscheide mich bewusst so und warte. Selbst, wenn ich so Jahre und Jarhzehnte kaum die Chance habe nicht nur keinen Mann zu finden sondern quasi zero Chancen habe solche Männer zu daten, die ich tatsächlich aufregend finde'.

Ich sagte das schon oft in diesem und anderen Foren.

Ich bin heute recht erfolgreich. Obwohl ich kein reicher, besonders hübscher oder berühmter Mann bin. Ich bin ein ganz normaler, normal aussehender, 1,80 großer, 36 jähriger mann. Sogar etwas dünn im Augenblick. Gerade mal 72 kg.

Ich habe sehr attraktive Frauen gedatet. Habe gerade wieder jmd. kennengelernt. Sehr attraktiv, empathisch, absolut süß. Ich bin verknallt.

Wie ich das mache?

Nicht so, wie so viele Leute hier.

Ich handle.

Handle erbarmungslos und habe heute ganz einfach gar keine Angst mehr vor Frauen, Körben, mich zu blamieren. Mir ist egal, was irgendwer von mir denkt. Ich sage und tue was ich denke. Ich strebe tatsächlich nach den Dingen und Menschen die ich in meinem Leben will.

Menschen die das nicht tun, werden viel verpassen aber entscheiden sich bewusst so (ängstlich) zu bleiben.

Thats the reason you dont find men or women you like.

Thats the only reason.