G

Gast

Gast
  • #1

Von Ex Freund geschlagen, kann ihn trotzdem nicht vergessen

Hallo

Also es ist so. Ich wurde von meinem Ex Freund geschlagen,bedroht und beleigt. Wir waren 1 Jahr zusammen.
Vor knapp 3 Monaten habe ich mich getrennt aber es war nicht einfach. Meine Eltern mussten sich einschalten und haben mit der Polizei gedroht falls er mich wieder aufsuchen sollte.
Seit da habe ich nichts mehr von ihm gehört. Allerdings habe ich durch Zufall Fotos von ihm in einem Club gesehen, was mich sehr verletzt hat.

Ich weis einfach nicht wie ich ihn nach all dem nicht vergessen kann. Ich denke den ganzen Tag an ihn. Manchmal denke ich, ich würde gern wieder mit ihm zusammen sein, was natürlich totaler schwachsinn ist nach all dem was er getan hat. Und ich will auch nicht mehr mit ihm zusammen sein, weil er krank eifersüchtig ist. Meine Gefühle sind total durcheinander.

Ich habe ehrlich gesagt Angst vor dem was ihn meinem Kopf abläuft. Auf der einen Seite weis ich das er es ganz und gar nicht wert ist und diese Eifersucht total krank ist aber auf der anderen Seite denke ich ununterbrochen an ihn.

Hat jemand einen Rat?
Wie lange dauert es den bis man nicht mehr an den Ex denkt?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS,

bei Dir wird wahrscheinliclh der Verstand etwas anderes sagen als Deine Gefühle. Am besten machst Du Dir einen Zettel und schreibe dort auf, was alles an negativen Vorfällen passiert ist. Die positiven vergisst man nicht, die kommen von selbst.
Trage diesen Zettel immer bei Dir und ziehe ihn raus, wenn Du wieder an Deiner Entscheidung zweifelst und Du Dich nach ihm zurück sehnst. Er wird sich nicht ändern. Stell Dir Dein Leben vor, wie es wäre, wenn Du bei ihm bliebest.
Ich bin in einer ähnlichen Situation, bin in psychologischer Behandlung. Es dauert selbst bei diesen Partnern oder besonders bei diesen Partnern sehr lange, bis man sich wieder gefasst hat. Beschäftige Dich, rede mit Deinen Bekannten, trage den Zettel bei Dir. Dann wird die Sehnsucht irgendwann kleiner. Kleine Rückfälle kommen, aber dann rufe Deine Freunde an und rede mit ihnen. Das hilft.

w, 47
 
G

Gast

Gast
  • #3
Die Ereignisse, die am beeindruckendsten waren, brennen sich am meisten ins Gehirn ein. Egal, ob sie positiv oder negativ waren. Es ist normal dass Du noch viel daran denkst. Aber richte Deine Gedanken in eine Richtung, die Dich weiterbringt. Wie konntest Du auf diesen Mann hereinfallen? Was an ihm war anziehend? Vermutlich hat er Dich anfangs sehr vereinnahmt was Dir gefallen hat, weil Du Dich begehrt gefühlt hast. Dann aber schlug die Vereinnahmung um in Eifersucht und das fühlte sich nicht mehr so gut an. Lerne also zu unterscheiden. Welche Verhaltensweisen könnten umschlagen? Das solltest Du für Dich klären bevor Du Dich wieder in eine Beziehung begibst. Alle Gefühle, die überhöht und überzogen sind, sollten Dir Sorge machen. Ein Mann muss nicht jeden Tag 5x anrufen und Dir sagen dass er Dich liebt. Lerne Dich selbst zu lieben, dann bist Du nicht mehr so abhängig von der Zuwendung des Partners. Keiner hat das Recht, Dich schlecht zu behandeln. Frau, 48
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wenn du stark und konsequent bleibst, wirst du ihn und den Terror vergessen. Aber es dauert und es gibt dunkle Stunden, aber die gehören zum Ablösungsprozeß dazu. Dafür hast du die Chance, später jemanden zu finden, der dich besser behandelt und dich wirklich glücklich macht. Stürze dich nicht sofort in eine neue Beziehung, sei lieber gut zu dir, verwöhn dich, du hast viel durchgemacht. Lerne, dich selbst wichtig zu nehmen und zu mögen, dann hast du eine gute Basis.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Top