• #1

Verteilen eher Frauen oder Männer Körbe?

Wir haben letztens hier die Frage diskutiert, ob eher Frauen oder Männer die Auswahl über den Beziehungspartner treffen. In dem Zusammenhang interessiert mich, welches Geschlecht denn eigentlich mehr Absagen ausspricht. Wie viele Kontakte hattet ihr bisher, wie oft habt ihr Kontakten abgesagt und wie oft wurde euch abgesagt? Gemeint sind nur solche Kontakte, mit denen ihr euch mindestens einmal getroffen habt. Es ist natürlich sinnvoll, wenn ihr euer Geschlecht dazuschreiben würdet. :) Ich glaube auch, dass man interessante Erkenntnisse aus dem Alter gewinnen kann.
 
G

Gast

  • #2
In der relativ kurzen Zeit, in der ich eine Zeitlang auf Partnerbörsen rumgesurft hatte, habe ich mich mit 9 Männern getroffen, statistisch gesehen hat sich Folgendes ereignet:

- 2 Männer wollten nur eine Affäre, Absage durch mich, da dies nicht mein Ding ist. 1 Mann war etwas enttäuscht, dem anderen war es egal.
- Dates mit 4 sehr netten Männern, denen ich dann abgesagt hatte; sie waren etwas enttäuscht.
- 1 nettes Abendessen, aber beiden war klar, dass das nichts wird - keiner hat sich beim anderen mehr gemeldet.
- 1 Begegnung mit einem sehr interessanten Mann: zuerst wollte er nicht, dann ich nicht und schliesslich ist die freundschaftliche Beziehung, die wir einige Monate hatten, eingeschlafen.
- 1 Date aus der sich dann eine 3jährige Beziehung entwickelt hat.

w/53
 
G

Gast

  • #3
@ FS:

Ich hatte auf dieser Plattform 8 reale Dates:

- bei drei Frauen kam die Absage, der Korb von ihr bzw. keine Reaktion mehr
- bei weiteren drei Kontakten waren wir uns beide einig
- einer Frau habe ich eine Absage erteilt
- mit meinem letzten Kontakt bin ich zusammen *smile*.

m, 43
 
G

Gast

  • #4
Ich hatte in drei Jahren auf zwei verschiedenen Plattformen insgesamt ca. 50 Dates.
30 haben sich nach dem ersten Treffen überhaupt nicht mehr gemeldet, obwohl ich bei einigen von mir aus Interesse auch durch eine weitere Mail/ sms signalisiert habe.
mit ca. 10 habe ich mich auch zum zweiten Mal getroffen, 8 davon wollten sofort ins Bett, ich nicht. Bei den beiden anderen waren wir uns einig, dass es nicht mehr werden soll.
Bei weiteren 10 war ich: "Du bist eine wirklich tolle Frau, aber...."
Mit einem habe ich noch Kontakt, er ist sehr nett, aber ob mehr daraus wird, weiß ich noch nicht.

In Summe würde ich sagen: Das online-daten hat Potential, ist jedoch nicht schlüssig erfolgreich. - Suboptimal, würden meine Kinder urteilen.

w,50
 
G

Gast

  • #5
Ich habe virtuell sehr viel häufiger (Verhältnis vielleicht 95:5%) Absagen erteilt als Abfuhren bekommen. Habe sehr viele Anfragen erhalten und auch einige verschickt, war da allerdings schon wählerisch: habe innerhalb von 4 Monaten vielleicht 40 Männer angeschrieben, bei denen mir allerdings sehr oft das Bild dann nicht gefallen hat oder der Emailkontakt unbefriedigend war.

Getroffen habe ich nur 3 Männer, davon habe ich zwei nach dem Date wissen lassen, dass ich mir nicht mehr als Freundschaft vorstellen kann, sie hatten eindeutiges Interesse bekundet. Mit einem besteht noch freundschaftlicher Kontakt. Der dritte junge Mann war offenbar nur auf ein Abenteuer aus. Da von meiner Seite gleich zu Anfang der Bekanntschaft aber nicht mehr als Knutschen drin war, war ihm die geographische Distanz wohl zu groß und aufwändig, deshalb kam es - trotz gegenseitigen Attraktiv-Findens - nicht zu mehr. Im Real Life also ein Absage-Verhältnis von 2:1.

w, Mitte 20
 
G

Gast

  • #6
Habe mich bisher mit 4 Männern getroffen:

- mit einem zweimal -> Kontakt ist eingeschlafen

- mit einem dreimal -> ich habe geblockt, er hat erkannt, dass es wohl keinen Sinn hat

- mit einem viermal -> ich habe ihm abgesagt

- mit einem fünfmal -> Kontakt entwickelt sich weiter

Daher unter dem Strich:
zweimal unentschieden
zweimal von meiner Seite abgesagt bzw. geblockt

w/ 48
 
G

Gast

  • #7
Ich hatte insgesamt 10 richtige Dates:

- drei beendeten den Kontakt als erstes, obwohl auch ich spürte, dass da etwas nicht so ganz in meinen Augen stimmte. Trotzdem war ich enttäuscht -

- einer war unbefriedigend und so ließ ich den Kontakt auslaufen

- fünf bekamen von meiner Seite her keine 2. Chance mehr, also Absage

- einen traf ich mehrmals, obwohl ich immer gespürt hatte, dass er nicht der Richtige war und sagte ihm dann schließlich doch noch ab


w,45
 
G

Gast

  • #8
w26
Von 10 Dates die ich hatte
--> bei zweien war uns nach dem ersten Date beiden klar, dass es nichts wird und keiner hat sich mehr richtig gemeldet
--> in sieben Fällen habe ich nach zwei oder drei Dates abgesagt
--> in einem Fall habe ich ihm nach ein paar Wochen treffen "abgesagt"
Ich glaube, dass vielleicht fünf oder sechs der Männer wirklich enttäuscht davon waren.

Dazu muss man sagen, dass ich auch ein sehr kommunikativer Mensch bin, der sich sicherlich mit fast jedem einen oder zwei abende unterhalten kann. Dazu kommt, dass mich äußerlich sicherlich viele Männer schon sehr ansprechend finden, was vielleicht auch dazu führt, dass die Männer nicht so schnell absagen.
 
G

Gast

  • #9
Beim Körbe verteilen haben ganz eindeutig Frauen weit, weeeeiiit die Nase vorn. Ich kann die Grüße und Anfragen, die ich verteilt habe, schon nicht mehr zählen... ganz gleich wie zurückhaltend, forsch, humorvoll, lieb oder einfach nur unverbindlich ich meine Worte wählte, fast jedesmal kam eine Absage. Wo keine kam, wurde sehr schnell klar, dass die entsprechende Frau sich allzu wählerischen Umgang mit dem anderen Geschlecht wohl auch nicht erlauben konnte bzw. wollte. Und nicht ein einziges Mal hat sich eine Frau überhaupt die Mühe gemacht, anders als durch die Standard-Absage abzulehnen. Keine persönliche Begründung, nichts.

Deutschlands Elite. Benimmt sich in ihrer ureigenen Partnerbörse wie auf dem Viehmarkt.
 
G

Gast

  • #10
zu 8:

dir kann ich nur zustimmen. und wenn mann dann noch einmal höflich nachfragt, was nicht gepasst hat, kommt ein:"jetzt zick bloß nicht rum...."
armes deutschland!
 
  • #11
@#8, #9: Nun bleibt mal sachlich! Wie viele Absagen habt ihr kassiert und wie viele habt ihr selbst verteilt? Und wie alt seid ihr?
 
  • #12
Wer mehr Körbe verteilt, wage ich nicht zu beurteilen. Bei mir ist die Zahl ausgeglichen 5:5.

Mit einem Date habe ich noch Kontakt und alles ist möglich oder auch nicht. Wir lassen uns Zeit.

Wenn ich die Beiträge hier verfolge, und nur die kann ich ja als Anhaltspunkt nehmen, glaube ich aber, dass ohne Date die Ignoranz bzw. Standardabsagen bei Männern in der Überzahl sind. Jedenfalls bei mir.

Ich schicke immer persönliche Absagen mit Bezug auf das Profil.

63 J
 
G

Gast

  • #13
80 % der Männer, die ich angeschrieben habe, haben sich entweder nicht mehr gemeldet oder sofort eine Absage geschrieben. Die restlichen 10 % (2 Männer) habe ich dann nach 2 -3 mails eine Absage erteilt. Getroffen habe ich mich mit keinem Mann "meiner Wahl".
Von den Männern, die mich angeschrieben habe (es waren mehr, da ich jetzt keinen Mann mehr anschreibe), habe ich ca. 30 % eine Absage geschickt, von den restlichen 60 % habe ich von ca. der Hälfte nichts mehr gehört, fast nie mit Absage. Ein großer Teil ist einfach so nach 3-4 mails eingeschlafen, mit ca. 15 habe ich mich getroffen.
Von diesen 15 (die ausnahmslos mich angeschrieben haben), habe ich 5 nach dem 1. Date abgesagt, 2 nach dem 2. Date. 2 haben mir abgesagt, mit einem hatte ich eine kurze Beziehung und 5-6 haben sich einfach nicht mehr gemeldet, aber da war uns beiden klar, dass das nichts wird.
Also alles in allem gebe ich mehr Körbe. Ich habe das Gefühl, dass Männer sich eher in Schweigen hüllen, wenn die Frau nicht ihr Fall ist.


w 56
 
G

Gast

  • #14
@9 von 4:
Besonders nette und kreative Anfragen (wo man merkt, dass sich derjenige Gedanken gemacht und Mühe gegeben hat) werden von mir immer mit einer persönlichen Mail beantwortet, wenn einer genauere Gründe wissen wollte, habe ich diese auch genannt, sofern es nicht allein am Aussehen lag (dann schrieb ich "Du bist leider gar nicht mein Typ"). Also schere bitte nicht alle Frauen über einen Kamm. Und bedenke, wieviele Anfragen junge Frauen hier bekommen. Wenn sie jeden Gruß mit einer persönlichen Mail inklusive Begründung erwidern würden, kämen sie vom Computer nimmer los!
 
  • #15
Bei mir war die Bilanz bei den Dates ziemlich ausgeglichen.

Bei ersten Partneranfragen und Grüssen bin ich nicht sparsam mit Absagen verschicken.
Auf standardisierte Grüsse oder Partneranfragen antworte ich meist mit Standardabsagen. Hat sich der Betroffene aber sehr viel Mühe mit ausformulieren der Anfrage gemacht, so schicke ich auch persönliche Absagen.

Am Anfang habe ich auch den Männern eine Chance gegeben, die nicht unbedingt meine Traumtypen waren. Das Resultat war dann aber, dass ICH bald darauf eine Standardabsage kassiert habe.
Also habe ich es mir zum Prinzip gemacht, eine Absage zu verschicken, bevor ich sie zugesandt bekomme.
Schade eigentlich.

w/ 27
 
G

Gast

  • #16
Ich kann die Anzahl meiner Dates nicht mehr beziffern...
Quintessenz: Wenn ich die Frau gern näher kennen lernen wollte, wollte die Frau nicht! Wenn Frau mich wieder sehen wollte, wollte ich nicht!
Ich hab' zwei oder drei Körbe bekommen, den Rest hab' ich verteilt!
Lässt sich eben nix erzwingen, gilt natürlich beiderseitig.
Alos, immer schön weiter daten, macht ja auch Spaß, neue Leute kennen zu lernen!
 
G

Gast

  • #17
@ #10 von #8: Das Verhältnis von selbst erteilten und selbst kassierten Absagen lag bei etwa 1:5 bisher. Ich habe also fünfmal so viele Absagen erhalten wie selbst erteilen müssen. Und wie gesagt: Es war gleich, wie viele Worte meine Partneranfrage enthalten oder wie individuell ich meinen Gruß gestaltet hatte. Die einzigen zwei Absagen mit Begründung lauteten: "Du bist nicht mein Typ" (Klartext: "Du siehst besch*** aus") und "Du wohnst mir zu weit weg, das ist mir zu stressig" (~100 km).

Und was, bitte, soll in dieser Frage mein Alter mit der Sache zu tun haben?
 
G

Gast

  • #18
#17 Vielleicht fragst Du (46?? oder 52??) bei Frauen bis maximal 32 an? Dann sind Absagen vielleicht ein wenig logisch? In dem Alter wärst Du bei mir damals unter Greis gelaufen...

Ich selbst bin 49, im RL zeigen sich auch Mittvierziger interessiert (nicht nur für eine Affaire, aber natürlich auch)- und hier fragen Herren von 63 an... grins... sorry

Mit meinen Kontakten sieht es so aus, dass ich ziemlich selten jemanden (Online oder RL) treffe und die Herren haben dann immer weiteres Interesse gezeigt. Ein Herr hat sich nach drei oder vier Dates zurück gezogen, das war aber auch klar, dass er einfach zu frisch getrennt war. Bei den anderen sind die Kontakte eingeschlafen oder von mir beendet worden. Und eine sehr prickelnde Geschichte läuft und ich glaube nicht, dass das so schnell beendet sein wird....
 
  • #19
m47

Da bin ich wohl eine Ausnahme, bei den Dates hab ich mehr Körbe verteilt als bekommen. Verhältnis 6:3. Die Damen waren allerdings sehr erstaunt wenn ich Ihnen höflich, aber ehrlich abgesagt hatte- habe niemals einen Grund vorgeschoben. Es schein also nich oft vorzukommen.

Noch eine Beobachtung die mich verwundert hat: Ich hatte eine Rückanwortquote von etwa 30% auf meine Anfragen, meine Liebste von etwa 80% (gleiche Alterstufe). Incl. der Absagen. Kann es sein dass die Jungs hier etwas ernsthafter und höflicher sind?

@3, nicht für jeden Erfolgreich, für etliche aber schon. Es gehört schon auch ein wenig Glück dazu dass genau die richtige gearde auch bei derselben Platform unterwegs ist.

@12
wieso schreibst Du keine mehr an? Du nimmst Dir damit doch die Möglichkeit genau die Männer kennenzulernen die DU gerne sehen möchtest. Dass da die Absagequote dann höher ist ist auch klar, aber Du hast Deine Chancen deutlich erhöht den richtigen zu treffen.
Bei uns kam die erste mail von Ihr.
 
  • #20
Gilt das nur für EP?
Ich kann die Zahlen nicht benennen, waren aber nicht so viele (bin auch erst 25), aber wenn ich so zurückdenke, habe bisher immer ich die Absage erteilt. Ich denke, weil der Richtige einfach noch nicht dabei war und ich es auch wusste. Hätte ich gleich auf mein inneres Stimmchen gehört, hätte ich mir die Treffen auch sparen können. Aber ich wollte es halt "versuchen". Aber wenn ich gemerkt habe, dass es nicht passt - und das muss jeder selber wissen, woran er das bei sich merkt oder wie er sich kennt - dann habe ich es gecancelt. Sowohl die fünfjährige Beziehung als auch die zwei kurzen Beziehungen (wenn man das so nennen will) in jüngster Zeit und die "Anfragen", die zu nichts geführt haben. Aber ich hätte sicherlich auch mal Absagen bekommen, wenn ich aktiv gesucht hätte - was ich nicht getan habe und im Moment auch nicht tue.
 
  • #21
@#20: Man muss die Frage nicht unbedingt nur auf Online-Partnersuche beschränken, allerdings ergeben sich außerhalb von Kontaktbörsen einfach nicht so viele Dates. Absagen, bevor man sich überhaupt einmal getroffen hat, würde ich dagegen nur in Ausnahmefällen werten. Die Schreiberin von #4 wäre vielleicht so eine Ausnahme.
 
G

Gast

  • #22
@19 von der 12
Warum ich keinen mehr anschreibe? Weil ich mir die Arbeit sparen kann. Ich habe eben ganz andere Erfahrungen gemacht. Ich muss mich erstmal durch alle Profile wühlen, dann auch noch eine kurze, persönliche Anfrage schreiben, um dann bei 100 Anfragen vielleicht mal knapp 15 Antworten zu bekommen, wovon ich dann 10 aussortiere, sich 4 nach der 1. mail nicht mehr melden und sich der Letzte nach einem Telefonat wirklich als der Letzte abzeichnet.
Nein danke. In der Zeit setzte ich mich lieber in ein nettes Straßencafe oder gehe ins Theater. Da sind die Chancen größer.
Ich bin hier leider mit einem Vertrag gebunden und schon fast 1 Jahr dabei. In keinem anderen Portal hatte ich so wenige Kontakte und so wenig Elite.
Vielleicht hast du Glück gehabt - aber dem Großteil geht es wohl eher wie mir. Die Chance hier sehe ich wohl eher so wie einen 6er im Lotto - und daher spiele ich ja auch kein Lotto.
 
G

Gast

  • #23
Schwierig. Absagen, die ich von Männern erhalten habe, waren sehr höflich und stilvoll und erfolgten in der Regel gleich. Absagen, die ich erteilt habe, landeten erst nach einigen Mailkontakten im Korb. Denn, mir ist wichtig, den Menschen, der sich dahinter verbirgt erstmal kennenlernen. Zu wissen, wie er tickt, fühlt, was ihm wichtig ist, wo man sich evtl. einen gemeinsames Ziel vorstellen und erkennen kann. Nicht einzig und allein das Bild ist aussagekräftig. Verhältnis etwa 50:50 bei etwa 10 Kontakten ohne Treffen. 1 Kontakt getroffen, hätte mehr werden können, wenn dieser gewusst hätte, was er will. Ich finde es schade, dass nach einer gewissen Zeit einfach der nächste "aus dem Topf" gezogen wird. So entsteht nicht wirklich die Möglichkeit, jemanden richtig und mit vollem Herzen kennenzulernen. Denn dieses Konsumdenken findet man leider auch hier. w/40
 
G

Gast

  • #24
Ich denke, die Richtigste der Thesen ist wohl die ''ich-weiß-nach-zehn-Sekunden'', Ja oder Nein!
Hab' mich auch mal bemüht, über meinen Schatten zu springen, eine Frau näher kennen zu lernen, obwohl sie optisch ncht mein Typ war! Daraus ist eine anderthalbjährige Beziehung entstanden. Gescheitert ist es es letzdenlich aber genau am Ursprungsproblem - ich stand ganz einfach nicht so auf sie, wie es hätte sein sollen!
Ich mache das niemals wieder!!!
Entweder Funken oder eben keine Funken!
Die ''VielschreiberInnen'' ;-) hier sehen das zwar ganz erheblich anders, aber ich bleibe bei meiner Meinung!
Und von der der Seite her, hat der FS einfach nur Pech, allerdings hat sich das Mädel auch nicht ganz so klar ausgedrückt, wie man(n) es sich wünschen würde!
Aber klar, meist sieht man sich wirklich nicht nur einmal im Leben. Im Gegenteil, meist auch nicht nur zweimal, sondern mehrmals ;-)
Viel Glück dem FS!
 
  • #25
@22
Na ja, im Theater und im Strassencafe höhere Chancen jemanden passendes zu finden? Sag mal, wie alt bist Du denn? Das mag ja bis Ende 20 noch so sein (obwohl ich gerade dort noch niemals einen wirklich interessanten Single kennengelernt habe).

Das ist eher der 6er im Lotto als eine Partnerbörse mit Singles. Aber ja, ein bisschen Mühe machts schon, ein bisschen Glück gehört auch dazu. Aber was nix kostet ist auch nix Wert. Hier sind vielleicht weniger Kontakte als bei einer Bilder-Fleischbeschau. Über das Niveau meiner Kontakte jedoch kann ich mich nicht beschweren.Die Mädels die ich getroffen habe waren allesamt interessant und tolle Frauen.

Und die meine war jede Mühe Wert.

Ist übrigens interessant, wenn man selbt offen dazu steht sich übers Netz kennengelernt zu haben trauen sich erstaunlich viele mit der wahren Geschichte rauszurücken. Sooo selten ist offenbar gar nicht mehr.
 
G

Gast

  • #26
@25
Sehe ich ähnlich wie Kalle.
Habe auch mehrere Frauen hier getroffen, ''schlecht'' war keine von denen...
Gepasst hat es zwar aus verschiedenen Gründen noch nicht, aber wer weiß, kommt vielleicht noch!
 
  • #27
@#24: Ich glaube, du bist mit deinem Posting im falschen Thread gelandet. Du wolltest wahrscheinlich hier posten:

http://www.elitepartner.de/forum/muss-ich-das-verstehen-bzw-was-moechte-sie-mir-sagen.html
 
  • #28
Es ist nicht einfach, ein Resümee zu ziehen, weil es sehr viele unpräzise Antworten auf meine Frage gibt.

Ich bin aber nochmal alle Antworten genau durchgegangen und meine, dass Frauen hier eindeutig mehr Körbe verteilen als Männer. Ich schätze, das Verhältnis müsste so bei 65:35 liegen, d. h., von 100 Absagen werden 65 von Frauen und 35 von Männern ausgesprochen.

Die ganzen austrudelnden Kontakte habe ich nicht mitbewertet. Politisch korrekt wäre gewesen, wenn sich die Männer nach den Dates zuerst gemeldet hätten. Da das nicht passiert ist, lag wohl kein Interesse vor. Aber auch die Frauen haben ja keine Initiative gezeigt, insofern war das Interesse wohl beiderseitig schwach.

Im Ergebnis sehe ich zwar eine gewisse Bestätigung dafür, dass Frauen diejenigen sind, die letztlich auswählen, aber ich hätte mir die Zahlen doch eindeutiger vorgestellt. Ich hätte erwartet, dass Frauen in 75-80% der Fälle die Absage aussprechen.

Eine Altersabhängigkeit konnte ich nicht ermitteln, weil die Zahl der Antworten dazu nicht ausreicht.
 
G

Gast

  • #29
@27
Jo, Thomas, genau so ist es!
Kann man schonmal durcheinander kommen...;-)
 
  • #30
Hmm was zählt denn zu einem "Korb geben" dazu.. ?

gehört dazu schon das körperliche "Flüchten" vor einer allzu engagierten Dame dazu?
gehört das ignorieren von offensichtlich komplett unpassenden "Avancen" dazu?

ab wann ist ein Korb ein Korb?