• #1

Verliebt in ehemaligen Studenten (45) wie um Date bitten?

Hallo

Ich bin 50 und arbeite als Dozentin in der beruflichen Weiterbildung.

Seit einigen Monaten bin ich in einen Mann (Mitte 40) verliebt, der bis Juni einen Kurs bei mir besucht hat.

Nach dem Kurs habe ich ihm zu seiner Leistung gratuliert und ihn zum Kaffee eingeladen. Das Schicksal hat mächtig in die Hände gespielt und wir haben bald zusammen Kaffee getrunken, allerdings mit einer weiteren Teilnehmerin dabei, was sich jedoch als passende Konstellation erwiesen hat. Dabei habe ich den beiden auch das Du angeboten.

Darauf habe ich ihm eine Information geschickt per Mail, für die er sich nett bedankt hat.

Und nun, wie weiter? Ausserhalb des Klassenzimmers bin ich schüchtern, er ist sehr schüchtern und würde wahrscheinlich aus allen Wolken fallen, wüsste er, wie es mir geht. Ich habe ihm zwar im Augenblick geistiger Umnachtung meine Nummer gegeben, kann mir aber vorstellen, dass es für ihn immer noch nicht klar ist und meint, ich wolle einfach nur nett sein. Während des Kurses war ich recht distanziert zu ihm, weil ich professionell bleiben wollte.

Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte? Ich hatte bisher meist Partner, die ich erobern musste und habe kein Problem, den ersten, zweiten ... Schritt zu machen.

Ich habe mir schon überlegt, ein Mail zu schreiben und einen Teil meiner Gefühle zu offenbaren im Sinne, dass er mir sehr sympathisch ist und mir seine angenehme und liebenswerte Art einfach gefällt.

Was ist klug? Ich möchte noch nicht aufgeben.

Lieben Dank
Violetta
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Lade ihn per WhatsApp, ersatzweise Mail, auf einen weiteren Kaffee ein; diesmal nur zu zweit. Falls er nicht positiv darauf reagiert, lange braucht, einen Termin zu finden, oder Dritte mitbringt, vergiss ihn.

Falls er positiv auf den neuerlichen Kaffetermin einstiegt, kommuniziere mit ihm über Persönliches. Achte auf eine nahe im zugewandte Körperhaltung. Versuche möglichst, leichte Berührungen einzubauen. Hände auf dem Tisch nicht zu weit von seinen weg. Berühre ihn ein paar Mal am Unterarm. Suche häufig Augenkontakt. Strahle Zuneigung aus.

Wenn das gut läuft vor, schlage vor abends essen zugehen. Spätestens beim Abendtermin müsste er klar auftauen. Wenn ja, gleich ab in die Kiste. Kein Gefackel à la Pastorentochter. So muss es klappen. Anderenfalls steht er nicht genug auf Dich.
 
  • #3
Ich hatte bisher meist Partner, die ich erobern musste und habe kein Problem, den ersten, zweiten ... Schritt zu machen.

Ich habe mir schon überlegt, ein Mail zu schreiben und einen Teil meiner Gefühle zu offenbaren im Sinne, dass er mir sehr sympathisch ist und mir seine angenehme und liebenswerte Art einfach gefällt.

JA, mach es! Was spricht dagegen?? Worauf wartest du? :p

Ich würd ihm allerdings nicht schreiben, dass er dir sympathisch ist oder dass dir seine Art gefällt, das ist ja schon fast ein Liebesbrief (das kannst du aber zu nem späteren Zeitpunkt tun, wenn ihr beide zu schüchtern seid, aber du merkst, dass er dich auch mag), sondern würde ihn eher einladen, auf ein Eis, einen Spaziergang, irgendwas halbwegs unverfängliches. Kannst ja eher sagen, es war so nett, den Kaffee zu trinken nach dem Kurs, ob ihr das zu zweit nicht mal wiederholen wollt? Du hast Übung darin, den 1., 2. usw. Schritt zu machen, also weisst du schon was du noch so schreiben könntest!

Viel Glück :)
 
  • #4
Hallo liebe FS,
du möchtest ja unsere ehrliche Meinung dazu wissen. Also ich würde das niemals machen, ich finde es geradezu peinlich, wie du einem viel jüngeren Mann hinterher hechelst.
 
  • #5
Eine Email wäre mir zu förmlich. Ähnlich wie ein Geschäftsbrief.

Ruf ihn stattdessen an und frag ihn ob er Lust hat mit dir etwas zu unternehmen. Schlag einen zeitnahen Termin vor.

Ideal wäre es wenn du Hobbies und Interessen von ihm kennst, dann könntest du direkt dort ansetzen.
 
  • #6
Was ist klug? Ich möchte noch nicht aufgeben.

Klug wäre es sicher, gar nichts zu tun. Denn du gefährdest deinen Job und deinen Ruf.

Du schreibst viel über dich aber gar nichts über ihn. Wie kommst du darauf, dass er an dir Interesse haben könnte?

Also an deiner Stelle müsste ich mir da schon ziemlich sicher sein, bevor ich mir in so einer Position dann eine Blöße gebe.

Meine Erfahrung mit schüchternen Männern ist, das selbst der schüchternste Mann in der Lage ist nach einem Date zu fragen, wenn er denn Interesse hat. Und mit der Übersendung deine Nummer hast du ihm ja die Chance gegeben einen unverfänglichen Kontakt herzustellen - aber selbst das probiert er offenbar nicht.

Wenn ein Mann kein Interesse hat, wird ihm gern Schüchternheit unterstellt aber meistens ist es schlichtweg einfach kein Interesse.

Weißt du denn, ob er überhaupt Single ist? Zudem ist er 5 J. jünger... die meisten Männer orientieren sich ja eher nach unten hinsichtlich des Alters der Frauen.

Also ganz ehrlich... du hast die Sache mit deinem abweisenden Verhalten nicht gerade gefördert und auch sonst sieht es ziemlich schlecht aus, demgegenüber steht die Gefahr, dass du dich beruflich selbst diskreditierst.

Auf gar keinen Fall würde ich irgendwelche halben Liebeserklärungen abgeben.

Wenn dann mich auf rein sachlich freundlicher Ebene annähern, vielleicht mal einen irritierend zu tiefen Blick schenken und schauen wie er reagiert... ob von ihm irgendwas kommt.

Aber mehr wäre mir die Sache an deiner Stelle nicht wert.

Du könntest auch mal darüber nachdenken, warum du glaubst, dass du die Männer erobern musst ;-)
 
  • #7
Vermutlich würde ich offensiv agieren und ihn anschreiben. Was hast du zu verlieren? Gar nichts. Ich kann mir vorstellen, dass du die richtigen Worte findest, so dass es gar nicht peinlich wäre oder unangemessen. Aber danach hättest du Gewissheit.
Nur Mut!
 
  • #9
Hallo liebe FS,
du möchtest ja unsere ehrliche Meinung dazu wissen. Also ich würde das niemals machen, ich finde es geradezu peinlich, wie du einem viel jüngeren Mann hinterher hechelst.

Der Mann ist schwache 5 Jahre jünger, also fast gleich alt, da stimmt diese Aussage gar nicht.
Ja, versuche es, nicht alle Menschen sind selbstbewusst, vielleicht freut er sich. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
 
  • #10
Ich finde es geradezu peinlich, wie du einem viel jüngeren Mann hinterher hechelst.
Was bitte ist peinlich daran, einen 5 Jahre jüngeren Mann attraktiv zu finden???
Und wo liest du, dass die FS "hechelt"?

Liebe FS, ich hoffe, du nimmst dir diesen dummdreisten Kommentar nicht zu Herzen.
Lade ihn ruhig ein, egal, ob auf einen Kaffee, ein Eis oder ein Glas Wein, wichtig ist, dass ihr diesmal zu zweit seid.
Dass du ihn sympathisch findest, würde ich gar nicht eigens erwähnen, das ergibt sich ohnedies aus deiner Nachricht.
Und dann schau, wie er reagiert, mit 50 kannst gut einschätzen, ob er interessiert ist oder nicht.

Viel Glück, w, 52
 
  • #11
Ach ja, habe ich ganz vergessen, nur Männer dürfen Jüngere daten. Ich hatte mal nen Verehrer, der war 18 Jahre älter und fand gar nicht darbei.

Übrigens: mein letzter Freund war 6.5 Jahre jünger, niemand hat’s gemerkt und niemanden hat’s gestört
 
  • #12
Also ich würde das niemals machen, ich finde es geradezu peinlich, wie du einem viel jüngeren Mann hinterher hechelst.

Fünf Jahre ist für dich "viel jünger"?!? Das ist in dem Alter fast gar nichts mehr ... Umgekehrt wäre für dich aber völlig okay, oder? :p

Ich finds gut, wenn sich die FS das traut. Ich würde es nicht, weil ich ein furchtbarer Feigling bin. Obwohl. Vielleicht doch, wenn mir der Mann nicht aus dem Kopf ginge ...
 
  • #13
@Katharina246 "viel jünger" ist wohl übertrieben, gerade mal 5 Jahre.
Bin selbst kein Fan von "viel jünger", aber vielleicht sieht man die 5 Jahre nicht einmal wir wissen es nicht.
Liebe FS, nur zu, du hast nichts zu verlieren.
Du bist dir aber sicher, dass er Single ist?
 
C

Charline

Gast
  • #14
  • #15
Hallo liebe FS,
du möchtest ja unsere ehrliche Meinung dazu wissen. Also ich würde das niemals machen, ich finde es geradezu peinlich, wie du einem viel jüngeren Mann hinterher hechelst.
So groß ist der Altersunterschied nun auch mal wieder nicht. Gerade mal 5 Jahre. Es kann funktionieren.

Normalerweise hätte ich dir dazu geraten nichts mit ihm anzufangen. Du warst seine Dozentin. Er hat den Kurs aber abgeschlossen. Wüsste also nichts was dagegen spricht.
 
  • #16
Das Schicksal hat mächtig in die Hände gespielt und wir haben bald zusammen Kaffee getrunken, allerdings mit einer weiteren Teilnehmerin dabei, was sich jedoch als passende Konstellation erwiesen hat. Dabei habe ich den beiden auch das Du angeboten.

Darauf habe ich ihm eine Information geschickt per Mail, für die er sich nett bedankt hat.

Und nun, wie weiter? Ausserhalb des Klassenzimmers bin ich schüchtern, er ist sehr schüchtern und würde wahrscheinlich aus allen Wolken fallen, wüsste er, wie es mir geht.
Das klingt für mich ehrlich gesagt nicht nach Anbahnungssituation. Du schwärmst für ihn, er hat zu Dir ein "geschäftliches Verhältnis", sonst hätte er schon was unternommen und sich nicht nur "nett bedankt". Und wahrscheinlich wärt Ihr auch zu zweit Kaffee trinken gewesen, nicht zu dritt, und er hätte selbst das nächste Treffen eingeläutet. Hier ist kein Flirt oder ähnliches. Wenn ein Mann was will, findet er Wege, das rüberzubringen, auch wenn er schüchtern ist. Das Mindeste wäre, dass er in Deiner Nähe rumgammelt, um Dir "zufällig" zu begegnen. Wenn er aus allen Wolken fallen würde, wie Du schreibst, hat seine Fantasie noch nicht angefangen zu arbeiten.
 
  • #17
Angenommen das wäre umgekehrt, dein Kursteilnehmer wäre seit einigen Monaten in dich verliebt, ohne dass du das bemerkt hast, wie würdest du dich verhalten, wenn er dich treffen möchte? Würdest du ihm abnehmen, dass man auf diese Weise sich verlieben kann? Würdest du denn auch aus allen Wolken fallen?

Dann bring es ihm schonend frei, sofern er ohne Beziehung ist, ist er denn das?

Hallo

Ich weiss natürlich nicht, ob er wirklich ohne Beziehung ist, aber er hat nie eine Partnerin erwähnt und als ich ihn nach seinen Urlaubsplänen gefragt habe, hat er gesagt, er habe nichts geplant. Also eher eine Singleaussage. Woher ich weiss, dass er schüchtern ist? Er selbst hat es mir gesagt.

Abgesehen davon: es ist mir tatsächlich schon passiert, dass ich aus der Ferne jemanden angehimmelt habe und dann hat sich herausgestellt, dass er mich ebenfalls toll fand. Im Unterricht gelte ich als unnahbar, weil ich, solange ein Kurs dauert, recht distanziert bin. Es klingt nun ein wenig überheblich, aber ich kann mir eventuell vorstellen, dass er sich mich nicht zutraut. Ich wirke in den Kursen sehr taff und selbstbewusst. Ich selbst finde mich nicht hübsch, bekomme aber gespiegelt, ich sei attraktiv und um einiges jünger wirkend.

Es ist mir wirklich schon passiert, dass ein Mann, der mir gefiel, dachte, ich würde ihn nicht mögen, weil ich sehr auf Distanz gehe, wenn mir jemand gefällt. Mit den anderen Männern in den Kursen (meist sind es Frauen, die die Kurse besuchen), habe ich immer ein sehr lockeres Verhältnis, werde von ihnen zugetextet, ausgerechnet bei ihm war dies ganz anders.
Ach, ist das kompliziert.
 
  • #18
Ach ja, habe ich ganz vergessen, nur Männer dürfen Jüngere daten. Ich hatte mal nen Verehrer, der war 18 Jahre älter und fand gar nicht darbei.

Liebe Fs, darum geht es doch gar nicht. Natürlich "darf" Frau das auch.

Ich wollte Dir mit meinen Überlegungen nur die meiner Meinung nach theoretischen Chancen =Wahrscheinlichkeiten für einen Erfolg aufzeigen.

Im Verhältnis dazu aber die Gefahr der du dich aussetzt, hinsichtlich deines Jobs.

Was ist, wenn der Mann genauso echauffiert und empört über dein Interesse ist, wie so manche junge Frau, die von einem "zu alten Mann " angeschrieben wird? Weil er sich selbst für einen tollen Hecht hält und regelmäßig Dreißigjährige abschleppt?

Wie stehst du da, wenn du dich auch noch schriftlich an einen Schüler heranschmeißt vor deinem Arbeitgeber?

Eine dumme Bemerkung deines Auserwählten und deine ganze "professionelle Zurückhaltung" ist dahin. Das fände ich rein beruflich mega peinlich.


So rein theoretisch sind doch auch bestimmte Muster im Kennenlernen und bei der Partnerwahl üblich, die zu einer funktionierenden (!) Beziehung führen.

Durhschnitt sind eben Sachen wie: dass der Mann die Frau anspricht , dass die Frau jünger ist, dass die Frau dem Mann nicht beruflich überlegen ist, dass der Mann mehr verdient als die Frau, etc. Natürlich gibt es immer und für alles Ausnahmen. Man kann ja hier aber auch nur von einer rein theoretischen Überlegung gemessen am Durchschnittl
ausgehen.

Es ist wie mit den Affären... da glaubt auch immer jede, sie sei etwas Besonderes und sie sei die eine für die der Mann die Ehefrau verlässt. Aber in 99,9% der Fälle ist es eben nicht so.

Und es ist nun mal so, dass die meisten Männer eine zumindest etwas jüngere Frau als Beziehungspartnerin möchten. Ein 45-jähriger hat durchaus auch Chancen bei einer 30-jährigen, wenn er noch eine Familie gründen will, wird er also auf jeden Fall eher die 30-Jährige als die 50-Jährige zur Partnerin wählen.

Ältere Frauen werden gern für den Sex auserwählt, weil sie entspannter sind und weil sie eher keine störenden Kleinkinder mehr haben.

Allein für diese Frage ist es entscheidend was dein Auserwählter für Lebensvorstellungen hat.

Ob dein Auserwählter an dir Interesse haben könnte, kannst du herausfinden indem du überlegst, was er grundsätzlich im Leben wollen könnte.

Ich persönlich wollte auch keinen Mann mehr den ich ansprechen muss. Nicht dass ich es nicht könnte oder für verpönt hielte das hat den rein praktischen Hintergrund, dass man sonst Gefahr läuft, einen Mann zu angeln, dem du immer den Hintern hinterher tragen musst, wo du immer die treibende Kraft in der Beziehung sein musst.

Wenn du meinst, dass du eben all diese Risiken eingehen möchtest und kannst, dann musst du es halt tun.
 
  • #19
Liebe FS,

ich habe auch eine Beziehung mit 3 Jahre jüngeren Mann gehabt.

Damals, auf EP habe ich ein Partner +5-3 gesucht. Jüngere Männer habe ich selbst nicht angeschrieben, eben aus dem Grund, dass ich älter bin.
Aber, nach dem ich den Profil besucht habe, haben mich viele selbst angeschrieben.

Wenn du ihn dein Nummer schon gegeben hast, und er meldet sich nicht, dann hat er entweder keine Interesse oder hat rein freundschaftlich/beruflich interpretiert.

Willst du ihn kontaktieren, dann solltest du in Offensive gehen.

Mein Exfreund macht viele Weiterbildungen und sie gehen danach Essen, rein Kollegial.
Er erledigt auch mit seinen Kolleginnen viele geschäftliche Sachen beim einem Kaffee oder gemeinsamen Essen zu zweit, wer will noch bei so eine Hitze im Büro sitzen, wenn es auch draußen möglich ist.
Er kommt aus Therapie/Coaching Szene.

Du musst den Mann wirklich zu Verstehen geben, dass du an ihn privat Interesse hast.

Was Altersunterschied angeht, 2 meine Onkel sind mit jeweils 11 und 13 Jahre älteren Frauen glücklich verheiratet sind/waren. Eine ist leider gestorben.
Beide Frauen sehen/sahen blendend aus.

Lass dich nicht unterkriegen :)

Alles Gute und LG
W46
 
  • #20
Ich habe mir schon überlegt, ein Mail zu schreiben und einen Teil meiner Gefühle zu offenbaren im Sinne, dass er mir sehr sympathisch ist und mir seine angenehme und liebenswerte Art einfach gefällt.
So offensiv würde ich das nicht gleich machen, aber gute Gründe habe ich jetzt nicht dafür. Ich finde es nicht peinlich oder rufschädigend. Aber ich hab auch keine Ahnung, wenn der Abschluss jetzt gerade erst einen Monat her ist, ob das für wen komisch aussieht, als hättest Du ihm dauernd bei den Hausaufgaben geholfen oder ihm die Prüfungsthemen gesteckt.

Ich könnte mir vorstellen, dass er Dich gar nicht auf seinem Radar hat als potenzielle Partnerin. Du bist seine Lehrerin gewesen, manche haben so eine natürliche Barriere zu solchen Autoritäten, dazu warst Du auch noch distanziert. Also vielleicht ist er völlig ahnungslos. Was ich damit sagen will: Wenn er nun die andere Frau auch wieder dabei haben will, wenn Du einen Kaffee vorschlägst, oder danach fragt, ob sie mit dabei ist oder ob er sie anschreiben soll, muss das nichts heißen.
Da wäre die Frage, ob man sich mal zu einem Abendessen treffen kann, schon ein bisschen deutlicher, denke ich.

Was ich nicht mehr machen würde, ist Tipps geben oder weiter Lehrerin sein, mich als Helferin anbieten. Aus der Position musst Du ja raus, wenn er sich nicht mehr als Schüler fühlen soll (falls er das tut und diese oben erwähnte Barriere hat), sondern Dich als Frau wahrnehmen soll.

Weiß er überhaupt, dass Du älter als er bist?

Tja, ich bin auch nicht so gut in solchen Angelegenheiten. Aber noch mal Kaffeetrinken wäre mir zu uneindeutig, noch mal EINLADEN würde ich definitiv nicht machen, weil Du damit Deine überlegene Position (Bewerterin seiner Leistungen, distanziert, älter, falls er das weiß) festigst.

Hallo X, hättest Du Lust auf ein gemeinsames Abendessen, würde ich als Teiltext gut finden. Ich halte das für kapierbar, dass es ein Date werden soll wegen "gemeinsam" und "Abendessen". Wenn er ablehnt, weißt Du gleich Bescheid, wenn er fragt, ob die andere Frau dabei ist oder antwortet "toll, dann frage ich Frau Y, ob sie auch Zeit hat", vielleicht auch.
 
  • #21
Die Chance das der schüchterne ehemalige Student von sich aus in die Hufe kommt und sich jetzt engagiert ist nun echt nicht groß.

Also ein deutlichen Schubser ohne völliges Outing muss da sicher von der FS kommen.

Und nun, was macht er denn aus dem Studium? Was war sein Schwerpunkt und oder welche Interessen kennst Du?
Konzert? Ausstellung? Messe?
Was also könnte ihn interessieren wo Du überlegst hinzugehen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #22
Ich weiß nicht, wie viel ich dem Mann zutrauen kann mit seinen 45 Jahren, aber ich denke, er ist nicht so geistig umnachtet, nicht zu checken, wenn eine Frau Interesse hat, zumal sich die meisten Frauen vor den meisten Männern ekeln und jeden Kontakt scheuen. Wenn eine Frau Nummern rausrückt, zum Kaffe einläd und immer wieder die Nähe sucht, ist die Sache für mich klar.
Wenn er attraktiv ist, weiß er, dass jede Frau auf ihn steht.
 
  • #23
Übrigens: mein letzter Freund war 6.5 Jahre jünger, niemand hat’s gemerkt und niemanden hat’s gestört

Schmunzel, schön dass Du dir das

geradezu peinlich, wie du einem viel jüngeren Mann hinterher hechelst.

nicht zu Herzen nimmst, die Dame hier dürfte wohl noch in den 20igern sein;-) dass würde diese Fehlinterpretation entschuldigen, mein Ex hat nach mir auch eine 5 Jahre ältere Dame wenn nicht sogar noch älter gedatet.

Liebe Fs, wenn Du schon einschlägige Erfahrung hast, ich würde es an deiner Stelle versuchen! Viel Glück!
 
  • #24
@FS .. ja das kann gut sein , ja frag Ihn nach einem unverbindlichen Treffen oder versuche Seine Hobbies und Leidenschaften herauszufinden und setz dort an .. Zum Thema Altersunterschied ?!
Wies sieht denn der gute aus ? Hat er sich gut gehalten etc..
 
  • #25
Das hängt ja auch von seiner Lebens-Situation ab. Immerhin machst du solche Seminare als Beruf. Während er dafür pauken musste, und vielleicht beruflich sich neu orientieren muss oder will.
Also ich sag's mal so - ruf' ihn an und frag' ihn, wie es ihm geht. Ob er das Seminar schon gut verdaut hat ... ob du ihn auch sonst so ein wenig begleiten darfst ... einfach so aus Sympathie.
Tipp: Bei uns in der Stadt ist demnächst ein Honky-Tonk - an jeder Ecke spielen gute Bands. Die Leute stehen in der Mittagspause oder nach Feierabend einfach in der Stadt rum, trinken Bier, hören Musik.
Wenn es regnet sind wir auch schon barfuss in den Pfützen gestanden oder getanzt - die Schuhe in der Hand -
sommerliches Südstaaten-Flair.
Nimm ihn zu irgend so was Lockerem mit.

Du weißt ja vermutlich viel mehr über ihn, als er über dich.
Gib ihm Möglichkeiten - damit er selber sich für dich interessieren kann.

Wenn er dann immer noch nicht zieht.
Dann kannst du immer noch in paar Monaten mal fragen - wie seine berufliche Orientierung sich entwickelt hat.
Vielleicht will er derzeit dafür den Kopf frei haben und sich was aufbauen? Wär blöd wenn DU deswegen abblitzen würdest - wo du ihm doch in den Sattel geholfen hast ... als Mentorin.

Übrigens: Danke Violetta ... du hast mir gezeigt wie Leben geht!
In dem ich dir Antwort geschrieben habe - habe ich erkannt, was ich selber wieder machen könnte ... es brodelte ja schon den ganzen Tag so in mir ... und mit jeder Mail zeigt es sich mir mehr ... aktiver werden ... jüngere Männer anschauen ... Grenzen wegradieren ...
 
  • #26
Ich würde jetzt gar nichts mehr tun, a.) weil ich mir abgewöhnt habe, schüchterne Männer gut zu finden, b.) weil du in meinen Augen mehr als genug Signale gesendet hast und c.) bittelt und bettelt man nicht um Dates und Aufmerksamkeit.
 
  • #27
Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte?

Ruf ihn einfach an und schlage eine lockere Aktivität vor, wie Eis essen oder Ähnliches.

Ich habe mir schon überlegt, ein Mail zu schreiben und einen Teil meiner Gefühle zu offenbaren im Sinne, dass er mir sehr sympathisch ist und mir seine angenehme und liebenswerte Art einfach gefällt.

Niemals! Mit deiner Aktivität zeigst du doch Interesse. Alles weitere wäre doch viel zu viel. Wenn er kein Eis mit dir essen oder keinen Kaffee mit dir trinken will, dann würde auch ein Offenbaren deiner Gefühle zum jetzigen Zeitpunkt nichts nützen ...

Meine Erfahrung mit schüchternen Männern ist, das selbst der schüchternste Mann in der Lage ist nach einem Date zu fragen, wenn er denn Interesse hat.

Und lass dir nichts von Frauen erzählen, die nichts von Männern verstehen. Es kann natürlich sein, dass er dich bisher auch gar nicht auf dem Radar - du warst seine Dozentin - hatte. Manche müssen eben ein paar Mal angestupst werden. Probier es, du vergibst dir nichts.
 
  • #28
Hallo liebe FS,
du möchtest ja unsere ehrliche Meinung dazu wissen. Also ich würde das niemals machen, ich finde es geradezu peinlich, wie du einem viel jüngeren Mann hinterher hechelst.


ich finde nicht, dass die FS hechelt und frage mich, ob Du das auch denken würdest wenn Er deutlich ! älter wäre ?

Das wird ja meist toleriert, im besten Fall belächelt.

Ich finde Dein grundsätzliches Urteil antiquiert und engstirnig.

Davon abgesehen sind 5 Jahre Altersunterschied lächerlich.
Ich bin seit Jahren mit einem deutlich ! jüngeren Mann zusammen, und von Hechelei konnte niemals die Rede sein, es hat sich ergeben, ganz unbeabsichtigt. Eben durch Kennenlernen, gemeinsame Aktionen und geistige Interessen, Achtung, Respekt und Zuneigung die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben und nicht zuletzt auch erotische Anziehung. So what ?
 
  • #29
Ich bin mal ehrlich.
bevor ich einer Lehrkraft interessiert wäre, musste sie schon sehr, sehr sexy und attraktiv sein und auch eine gewisse "Verfügbarkeit" anzeigen.

Ansonsten würde ich sie nicht als interessante Person im Partnermarkt wahrnehmen, zumal ich immer davon ausgehen würde, dass diese Menschen liiert sind.
 
  • #30
es ist mir tatsächlich schon passiert, dass ich aus der Ferne jemanden angehimmelt habe und dann hat sich herausgestellt, dass er mich ebenfalls toll fand. Im Unterricht gelte ich als unnahbar, weil ich, solange ein Kurs dauert, recht distanziert bin.

Dann mach es auf jeden Fall, schreib ihn an!!!

Ich hatte in meinen 20ern mal einen Fall, den ich hier schon woanders beschrieben hatte. Ich stand extrem auf einen älteren Mann, war ne Art Weiterbildung, und ich wusste nix von ihm, es knisterte halt zw. uns wenn wir uns im Flur begegnet sind in den Pausen. Irgendwann hab Ichs nicht mehr ausgehalten, und hab ihn angerufen (gab ne Telefonliste), und einfach mit ihm geredet. Daraufhin hat er mich dann am nächsten Tag per email gefragt, ob wir mal zusammen Essen gehen wollen. Und dann entwickelte sich was zw uns. Hätte ich nicht den 1. Schritt gemacht wäre das sicher nie passiert! Ich war nämlich bei der Weiterbildung extrem zurückhaltend und schüchtern, und ich wusste auch von anderen, dass ich dadurch arrogant rüberkam oft.
Aber als ich ihn am Tel hatte, ging es auf einmal. Meine Neugierde hatte gesiegt und ich bin echt froh, dass ich über meinen Schatten gesprungen bin.

Daher, tu es bitte! Melde dich bei diesem Mann, ich würde fast sagen, es ist egal wie, lass dich nur von deiner Intuition leiten. Wir leben zwar nicht nur einmal ;) aber trotzdem, ist es schön, dem nachzugehen, wenn wir eine starke Anziehung zu jemandem spüren... Das ist nie Zufall, meiner Meinung nach.

Das Schlimmste ist ein Korb von ihm, und selbst der wäre doch nicht so schlimm, denn du siehst ihn ja nicht mehr regelmäßig. Also hast du nix zu verlieren. Aber sehr viel zu gewinnen!

w35
 
Top