G

Gast

Gast
  • #1

Verliebt in den Kumpel meines Freundes - was tun?

Ich weiß nicht mehr weiter und schreibe deswegen mal hier in diesem Forum, ich kann sonst mit keinem darüber reden... Ich (w, 35) bin völlig hin und weg von einem Kumpel meines Freundes. Ich kenne ihn schon länger, bestimmt 2 Jahre, und man hat sich ab und zu mal gesehen. In letzter Zeit haben wir öfter zu dritt oder noch mit mehreren Leuten etwas unternommen. Seit 3 Wochen ist da so eine gewisse Spannung zwischen uns. Wir berühren uns am Arm, flirten regelrecht miteinander, sehen uns länger in die Augen, sagen uns nette Dinge etc. Mein Freund sitzt dabei und hat, glaube ich, keine Ahnung, was da geschieht. Nun ist es so, dass ich mich total nach dem Kumpel sehne, ich habe Tagträume von ihm, auch wenn ich ihn erst am Tag zuvor gesehen habe. Er ist kein Adonis, aber einfach unglaublich nett und faszinierend. Zuletzt sah ich ihn vor ein paar Tagen, wir gingen spazieren, er und mein Freund vorneweg und ich hatte nur Augen für den Kumpel. Ich finde ihn irgendwie total reizvoll und männlich. Er hatte an diesem Tag einen total tollen Duft an sich, und ich hätte ihm dies am liebsten gesagt, ließ es aber, weil mein Freund dabei war. Ich habe ihn letztens auch schon einmal angerufen, als mein Freund auf der Arbeit war, und gefragt, ob er etwas unternehmen möchte. Ich glaube, er war ein wenig geschockt bzw. überrascht und hat abgeblockt, allerdings mit den Worten "ein anderes Mal gerne!". Direkt am nächsten Tag hat er sich dann aber wieder gemeldet und wir haben (zu dritt) etwas unternommen. Er macht mich verrückt, ich habe ihn seit knapp 1 Woche nicht mehr gesehen. Ich möchte ihm so gerne nahe sein, ich glaube er auch, wenn ich daran denke, wie er sich mir gegenüber verhält, was er so sagt und tut und wie nett er zu mir ist. Wenn es sich ergeben würde, dass wir mal alleine wären und uns näher kämen, würde ich auf jeden Fall küssen wollen und ggf. auch Sex mit ihm haben wollen... Ich habe mir das schon öfters vorgestellt, und die 7-jährige Beziehung zu meinem Freund ist mir dabei völlig egal! Was ist nur los mit mir? Soll ich eine Affäre mit ihm beginnen, wenn sich die Gelegenheit bietet, denn das wäre es, was ich im Moment am liebsten machen würde, wenn ich einmal ganz ehrlich bin und auf meinen Bauch höre, der richtig kribbelt, jedesmal, wenn ich den Kumpel sehe... Bei mir und meinem Freund läuft es auch in Sachen Sex nicht mehr sonderlich gut bis gar nicht, vielleicht liegt da der Hund begraben... Was meint ihr Männer dazu, könnte es zu mehr zwischen dem Kumpel und mir kommen, oder denkt er, ich bin als die Freundin seines Kumpels tabu für ihn?

Ich fühle mich mit Mitte 30 wie ein verliebter Teenie, hätte nicht gedacht, dass das noch mal geschehen könnte...

Danke für Eure Kommentare...
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das ist ja der Klassiker - Frau verliebt sich in den Kumpel ihres Partners. Umgekehrt - liierter Mann verliebt sich in die alleinstehende Freundin seiner Partnerin - passiert genau so oft, deshalb sieht man häufig sofort die Panik in den Augen der liierten Freundinnen, wenn man als attraktive Frau wieder frisch Single ist. ;-)

Klar eine 7jährige Beziehung wirft man nicht einfach so hin. Aber Fremdgehen bzw. eine Affäre mit dem Freund deines Partners anzufangen, wäre so etwas von das Allerletzte, dass man es gar nicht beschreiben kann! Möchtest du das umgekehrt erleben wollen?! Du bist eine erwachsene, schon etwas gereifte Frau! Stehe dazu, dass du dich verliebt hast! Es ist zwar ein Schlamassel, aber so ist nun mal das Leben! Sag es deinem Freund, damit er die Möglichkeit hat, für sich eine Entscheidung zu treffen - soviel Fairness bist du einem Partner in jedem Fall schuldig!

w48
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich musste mehrmals nach deinem Alter schauen...35! Ich könnte dir 5 Jahre gut schreiben, da du verliebt bist. Dann wärs du auch schon 30.
Wie du deinem Freund (Partner würde ich ihn nicht mehr nennen..) Hörner aufsetzt ist unter jeder Gürtellinie. Ich kann es vollkommen verstehen, dass das Objekt der Begierde aufgrund deines Anrufs schockiert war. Frau! Sag mal, tickst du noch richtig? NEIN! Du hast nur 2 charakterlich vertretbare Möglichkeiten:
1.Den Kontakt zu dem Mann abbrechen, ihn rigoros meiden, nicht mehr anrufen, nicht mehr sehen, nichts zu dritt unternehmen. UND wenn du deinen Freund wertschätzt (von Liebe sprichst du nicht...) , ihm über deinen Beziehungsfrust berichten , wenn du ihn liebst, ehrlich zu ihm sein und in eure Beziehung investieren.
2.Deinem Freund sofort die Fakten präsentieren, ihm sagen, du würdest ihn nicht mehr lieben und möchtest dich trennen. Ihm eine Chance zu geben, eine Partnerin! zu finden, die ihn vom Herzen liebt, ehrlich ist und an der Beziehung mitarbeitet...
Danach! kannst dich dem Objekt der Begierde mit gutem Gewissen zuwenden...und abwarten, ob das Verliebtsein und das Hormonprickeln andauern und sich in eine Beziehung , oder Affäre entwickelt.
Meine ehrliche Meinung?
Du hast beide verloren ! Mit deinem Freund wird es nie wieder so sein , wie es mal war...
Der andere Mann, wenn er keinen Charakter hat, wird den Sex mit dir mitnehmen, einer Affäre zuwilligen..
Hat er aber Charakter und wünscht sich eine treue und ehrliche Partnerin für eine dauerhafte Beziehung, wird sich von dir distanzieren, seine Hormone im Schach halten zu seinem gehörnten Kumpel stehen. Durch dein offensichtliches schäbiges Verhalten hast du dich als Material für eine Partnerin selbst disqualifiziert.
Geh in dich und werde erwachsen. Mach dich nicht lächerlich und andere Menschen unglücklich.
Würde ich mich in einen anderen vergucken, hätte ich auch keine Lust mehr auf Sex mit meinem Partner...
Die Frage ist, lasse ich es zu, dass ich mich wirklich vergucke und in diese Träumerei hineinsteigere. Es kann schon passieren, dass einem einer/eine gefällt. Als denkender und fühlender Mensch, weiß ich aber, dass ICH es in der Hand habe, wie es weiter geht und was auf dem Spiel steht, Dazu haben wir im Unterschied zu den Tieren, unsren Verstand bekommen.
(...)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #4
Folgendes solltest du dir überlegen, BEVOR du irgendetwas unternimmst, liebe FS:

Wenn der Kumpel von deinem Freund anständig, loyal und vertrauenswürdig ist, bist du selbstverständlich TABU, auch dann, wenn es bei ihm auch kribbeln sollte. Genauso war es dir wohl in den letzten Jahren wichtig, dass deine Freundinnen für DEINEN Freund tabu waren, und du ihm vertrauen konntest.

Und wenn der Kumpel von deinem Freund ihn wirklich hintergeht und heimlich mit dir eine Affäre anfängt, dann wirst du ihm, falls ihr ein Paar werden solltet, niemals ganz vertrauen können, da er später genauso vielleicht auch DICH hintergehen und betrügen würde.

Wenn DU dem Kumpel sagst, dass du mit ihm eine heimliche Affäre haben möchtest, wird er dir später auch niemals ganz vertrauen können, er hätte immer die berechtigten Bedenken, dass du auch eines Tages IHN betrügen könntest.

Also wenn DIR, liebe FS, Treue und Vertrauen in einer Beziehung wichtig sind, ist es das einzige, was du tun kannst, ZUERST die Beziehung zu deinem Freund zu beenden, ehe du dich dann mit seinem Kumpel verabredest. Ob deine Gefühle dann auch wirklich erwiedert werden, kannst du jetzt noch nicht wissen, aber es ist die einzige Möglichkeit, eine von Vertrauen geprägte neue Verbindung einzugehen.

w 49
 
G

Gast

Gast
  • #5
Das ist soooo gemein.. hab das gerade alles gelesen und bin wirklich traurig gestimmt.. Stelle mir gerade vor, 7 Jahre in einer Beziehung zu sein und zu denken, ich kenne meinen Partner, vertraue ihm und er schreibt sowas in Foren. Einfach unmöglich. Mach einfach mit deinem Freund Schluss, du verdienst ihn nicht. Wir Frauen jammern ständig über die Männer, was für Arschlöcher das sind und wie untreu sie sein können und du bist meiner Meinung nach das beste Beispiel dafür, dass man niemals! nur auf die Männer losgehen darf.. dein Verhalten ist einfach unmöglich und damit meine ich nicht, dass du dich anderweitig verliebt hast. Sowas kann -leider Gottes- passieren, aber die Konsequenz , die du daraus ziehst ist...wow...einfach unmöglich. Du bist verliebt in ihn ,willst aber nichtmal eine Beziehung, sondern eine Affäre. Deinen Freund hintergehen.
Und meiner Meinung nach ist der Kumpel sowieso nicht in dich verliebt. Er findet dich wohl nett, aber ist ein besserer Freund als du eine Freundin für deinen Freund bist.
W, 32
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe FS,
fang keine Affäre mit dem Kumpel Deines Freundes an. Er sollte für Dich tabu sein. Wenn Du bereits 7 Jahre mit Deinem Freund zusammen bist, es mit dem Sex nicht mehr so läuft, solltest Du mit ihm darüber sprechen. Hast Du das schon gemacht? Gib die Beziehung für einen Seitenspruch oder gar eine Affäre nicht zu schnell auf - es könnte ernüchternd sein. Und ich muss den Spruch einfach zitieren, weil es wirklich so ist (eigene Erfahrung): "Es kommt alles zurück im Leben".

w, 41
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich bezweifle, dass Dein Angeschmachteter Interesse an einer Frau hat, die mit ihm flirtet, während ihr Partner danebensteht. Mit Deinem Verhalten ihm gegenüber dürfte er Dich eher in die Kategorie "Flittchen, gut fürs Bett" einordnen. Wenn Du Pech hast, erzählt er Deinem Freund, wie Du Dich verhältst.

Mach mit Deinem jetzigen Freund Schluss, dann bist Du frei für einen Neuen. Und kannst probieren, ob Du bei dem Mann eine Chance hättest. Vermutlich ist er aber nur einfach nett, weil Du halt die Freundin seines Kumpels bist.

So wie Du jetzt agierst, finde ich das moralisch unter aller Kanone. Für alle Beteiligten.

w 52
 
G

Gast

Gast
  • #8
Du solltest unbedingt mal kalt duschen, damit du wieder zur Vernunft kommst.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Es ist schwer zu sagen, ob sich dein Freund auf die Loyalität seines Kumpels verlassen kann. Aber wer weiß. Du hast den ja schon einmal angerufen und er hat negativ reagiert. Ich glaube, ich würde es einfach so weiterlaufen lassen und schauen wie es sich entwickelt. Konkrete Schritte würde ich unterlassen, aber wenn sich die Gelegenheit ergibt würde ich wahrscheinlich auch nicht nein sagen, an deiner Stelle. Außer vielleicht, wenn dein jetziger Freund einen tollen Charakter hat und es nicht verdient hat, betrogen zu werden. In Gedanken tust du das ja aber auch schon längst.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Mein jetziger langjähriger Lebensgefährte und mein Ex-Mann waren auch befreundet.

Ich kenne mehrere Menschen, die schon lange Zeit in ähnlich entstandenen Beziehungen leben.

Das wird immer wieder passieren und letztlich ist es auch egal, ob man sich in eine fremde Person verliebt oder in jemanden aus dem Freundeskreis des Partners. - Für den Betrogenen/Verlassenen ist es immer besch... !

Im realen Leben läuft es nun einmal anders, als in den hochmoralischen,romantischen Vorstellungen, die Mann und Frau im Kopf haben.

FS, überdenke Deine Beziehung! - Das Begehren, das Du dem Freund Deines Partners gegenüber empfindest, ist in meinen Augen nur der Ausdruck einer sowieso bestehenden Unzufriedenheit.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich habe etwas ähnliches im Bekanntenkreis erlebt. Das Paar war seit vielen Jahren zusammen und bereits verlobt, und niemand merkte, dass das Mädel ständig mit dem Kumpel flirtete. Weil alle zum selben Freundeskreis gehörten, lief die intensive Flirterei wohl unter "Freundschaft". Heute sind die beiden Eltern, der gehörnte Ex hatte den Kontakt damals sofort abgebrochen.

Mir selbst ist es in einer Affäre passiert. Obwohl es nur eine Affäre war und die Neue nur eine Bekannte von mir war, die allerdings in meine Story mit ihm eingeweiht war, war das Ganze für mich sehr schmerzhaft und ein Vertrauensbruch. Ich reduzierte unseren Kontakt aufs Mindestmaß, brach ihn aber nicht ab und ließ es weiterlaufen. Aber es hat mich seelisch aufgefressen, zu wissen dass er jetzt mehr für sie empfindet als für mich und dass sie sich daten.

Etwas ähnliches wird vermutlich passieren, wenn du eine Affäre mit zugleich der Fortsetzung deiner Beziehung geplant haben solltest. Du pickst dir das Beste von den beiden heraus, zerrüttelst ihre Männerfreundschaft, und erfreust dich daran, die Strippenzieherin zu sein, während eine Person (dein Freund) daran kaputtgehen wird. So ein Arrangement bei dem du auf deine Kosten kommen sollst ist sehr fragwürdig.

Dir steht eine Entscheidung bevor, bezüglich deines Freundes.

Wenn dein Freund dir im Bett nicht genügt und ihr eure sexuellen Probleme nicht lösen könnt, du ihn aber unter keinen Umständen verlassen willst: warum suchst du dir nicht auf eigene Faust eine Affäre? Dafür den Freundeskreis deines Freundes anzapfen, ist ein Unding.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Der Freund des Partners (bzw. die Freundin der Partnerin) sind tabu. Überleg dir nur mal, dein langjähriger Freund geht mit deiner Freundin ins Bett: du verlierst mit einem Schlag gleich zwei dir wichtige Personen. Und jede Menge Vertrauen in deine Umwelt.

Dass dir "der Kumpel" schon eine Art Absage erteilt hat, sollte dir klar machen, dass er anständiger handelt als du!! Der Vorschlag mit der kalten Dusche (weiter oben von Gast) ist der richtige. Höre auf zu träumen, das Aufwachen könnte sehr schmerzlich werden. w
 
G

Gast

Gast
  • #13
Warum führst du nicht mit beiden eine dreier-Beziehung? Ganz offen ansprechen, ob sich der Kumpel von deinem Freund nicht mit in die Beziehung einklinken kann....alle anderen chancen, sind wie oben Beschrieben ...dahin.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Bitte beziehe deinen Partner mit ein. Liebe muss ja nicht auf eine Person beschränkt sein. Aber bitte rede offen und ehrlich mit deinem Freund, alles andere ist der sichere Tod eurer Beziehung.

M Ende 30
 
Top